Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33455
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Adam Smith » Mi 17. Feb 2021, 19:07

Vongole hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:02)

Dann lies mal, was Höcke so alles möchte:
https://www.volksverpetzer.de/hintergru ... ke-zitate/

Und trotzdem wird die deutsche Regierung ihm weder nach dem Leben trachten, noch ihn wegen erfundener Verbrechen vor ein Gericht zerren, dessen Urteil politisch vorgeschrieben wird, bzw. feststeht.


In Bezug auf Höcke besteht ja auch keine Gefahr.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10801
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Vongole » Mi 17. Feb 2021, 19:10

Adam Smith hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:07)

In Bezug auf Höcke besteht ja auch keine Gefahr.

Selbst wenn Gefahr bestünde, würde sie rechtsstaatlich bekämpft!
Und die einzige Gefahr, die von Nawalny ausgeht, ist die, dass sich das russische Volk nicht mehr von Putin an der Nase herumführen lässt.
Schnitter
Beiträge: 10782
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Schnitter » Mi 17. Feb 2021, 19:11

Vongole hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:02)

Dann lies mal, was Höcke so alles möchte:
https://www.volksverpetzer.de/hintergru ... ke-zitate/

Und trotzdem wird die deutsche Regierung ihm weder nach dem Leben trachten, noch ihn wegen erfundener Verbrechen vor ein Gericht zerren, dessen Urteil politisch vorgeschrieben wird, bzw. feststeht.


Die ganze Diskussion ist völlig merkbefreit.

In Russland gibt es weder Gewaltenteilung, noch Pressefreiheit.

Eine lupenreine Diktatur.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33455
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Adam Smith » Mi 17. Feb 2021, 19:11

Schnitter hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:06)

Zitat Björn Höcke.

Also ab ins Gulag ?

Gott sei Dank haben Typen wie du hier nix zu melden.


Aber du möchtest, dass Nawalny Russland regiert und dann Menschen liquidiert, den Kaukasus platt macht, Tiflis aus unsinnigen Gründen kaputt bombt und noch vieles mehr veranstalten wird, wenn er erst mal die Möglichkeit hat.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10801
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Vongole » Mi 17. Feb 2021, 19:14

Adam Smith hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:11)

Aber du möchtest, dass Nawalny Russland regiert und dann Menschen liquidiert, den Kaukasus platt macht, Tiflis aus unsinnigen Gründen kaputt bombt und noch vieles mehr veranstalten wird, wenn er erst mal die Möglichkeit hat.

Nein, zum Kuckuck, ich möchte ein demokratisches Russland!
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10801
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Vongole » Mi 17. Feb 2021, 19:17

Schnitter hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:11)

Die ganze Diskussion ist völlig merkbefreit.

In Russland gibt es weder Gewaltenteilung, noch Pressefreiheit.

Eine lupenreine Diktatur.

Ich denke, Einige hier sind überhaupt nicht merkbefreit, die verfolgen ein ganz klares Ziel. Ob nun aus eigenem Antrieb - oder eben nicht.
Schnitter
Beiträge: 10782
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Schnitter » Mi 17. Feb 2021, 19:17

Adam Smith hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:11)

Aber du möchtest, dass Nawalny Russland regiert....


Nawalny ist mir total egal.

Ich widerlege hier lediglich den verharmlosenden Schwachsinn den manche hier, dich eingeschlossen, über Russland zu verbreiten versuchen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33455
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Adam Smith » Mi 17. Feb 2021, 19:17

Vongole hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:10)

Selbst wenn Gefahr bestünde, würde sie rechtsstaatlich bekämpft!
Und die einzige Gefahr, die von Nawalny ausgeht, ist die, dass sich das russische Volk nicht mehr von Putin an der Nase herumführen lässt.


Von Papen meinte mal, dass Hitler Reichskanzler werden kann, weil wir ihn in zwei Monaten in eine Ecke gedrängt haben, dass er quietscht. Der Vorteil ist ja, dass die Russen Nawalny nicht wollen.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10801
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Vongole » Mi 17. Feb 2021, 19:20

Jetzt wird mir das endgültig zu abstrus.
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 3073
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon franzmannzini » Mi 17. Feb 2021, 19:21

Schnitter hat geschrieben:(17 Feb 2021, 18:56)
Ich danke denen in dem ich deren Dokumentation sehe und dafür bezahle.
Fenster aufmachen und klatschen macht keinen Sinn, denn vor meinem Fenster stehen keine Journalisten.


Mache ich auch, und was sagt das jetzt aus ?

Schnitter hat geschrieben:Volksverhetzer wie Schwindelmann & Co die öffentlich die antisemitische Scheiße von QAnon verbreiten sind selbstredend Abschaum.
Guck dir das Pack am Reichstag oder im Kapitol doch an.
Das ist die Saat die aufgeht.


Ist es nicht so in einem Rechtsstaat, das Volksverhetzung erst durch ein Gericht festgestellt werden muss ?

Schnitter hat geschrieben:Quelle für die "Verherrlichung" die ich getätigt habe ?


Du hast gechrieben:
Es ist einfach nur ekelhaft wie hier eine Diktatur verherrlicht wird


Ich habe geschrieben:
Verherrlicht wird hier nur einer, der heroische Freiheitskämpfer Nawalny, der der Putin-Diktatur die Stirn zeigt.


Habe ich die Diktatur Putin verherrlicht ?

Sollte hier ein linguistisches Gutachten notwendig sein ?

Schnitter hat geschrieben:Danke.


Bitte gerne !
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Panarin
Beiträge: 2361
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:33

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Panarin » Mi 17. Feb 2021, 19:24

Adam Smith hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:11)

Aber du möchtest, dass Nawalny Russland regiert und dann Menschen liquidiert, den Kaukasus platt macht, Tiflis aus unsinnigen Gründen kaputt bombt und noch vieles mehr veranstalten wird, wenn er erst mal die Möglichkeit hat.


Im Gegensatz zu Nawalny liquidiert und bombt Putin schon seit 20 Jahren und das ist kein Problem für dich?
Benutzeravatar
Panarin
Beiträge: 2361
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:33

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Panarin » Mi 17. Feb 2021, 19:26

Adam Smith hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:17)

Von Papen meinte mal, dass Hitler Reichskanzler werden kann, weil wir ihn in zwei Monaten in eine Ecke gedrängt haben, dass er quietscht. Der Vorteil ist ja, dass die Russen Nawalny nicht wollen.


Dafür müsste es erstmal freie Wahlen geben um dies rauszufinden.
Benutzeravatar
the Raven
Beiträge: 12
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 07:02

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon the Raven » Mi 17. Feb 2021, 19:47

Tankist hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:26)

Dafür müsste es erstmal freie Wahlen geben um dies rauszufinden.


Vielleicht solltet ihr mal einen Blick auf die russische Geschichte werfen.Bei jeder politischen Veränderung .selbst bei der Revolution oder dem gewonnenen Krieg ,
hat das gemeine, russische Volk die Arschkarte gezogen. Das geht bei denen schon seit Jahrhunderten so.Die haben deswegen überhaupt keinen
Bock das Risiko eines Systemwechsels einzugehen.Denen ist der Teufel den sie kennen lieber als der den sie nicht kennen.Da müsste es schon ganz übel kommen damit da irgendwas passiert.Solange es ausreichend Brot und Vodka gibt halten die sich raus aus der Politik.Und Vladi weiss das ganz genau.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86052
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Feb 2021, 19:54

franzmannzini hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:04)

Spastiker wäre aber okay ?


Der Strohmannbauer und Suggestivfragensteller. Sag mal, bekomme ich noch eine Antwort?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Panarin
Beiträge: 2361
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:33

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Panarin » Mi 17. Feb 2021, 20:05

the Raven hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:47)

Vielleicht solltet ihr mal einen Blick auf die russische Geschichte werfen.Bei jeder politischen Veränderung .selbst bei der Revolution oder dem gewonnenen Krieg ,
hat das gemeine, russische Volk die Arschkarte gezogen. Das geht bei denen schon seit Jahrhunderten so.Die haben deswegen überhaupt keinen
Bock das Risiko eines Systemwechsels einzugehen.Denen ist der Teufel den sie kennen lieber als der den sie nicht kennen.Da müsste es schon ganz übel kommen damit da irgendwas passiert.Solange es ausreichend Brot und Vodka gibt halten die sich raus aus der Politik.Und Vladi weiss das ganz genau.


Du verwechselst hier Ursache und Wirkung. Gerade solche machtbessesenen Anführer wie Putin, die einfach nicht in Rente gehen wollen, provozieren gewaltsame Umstürze und Revolutionen.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10801
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Vongole » Mi 17. Feb 2021, 20:08

the Raven hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:47)

Vielleicht solltet ihr mal einen Blick auf die russische Geschichte werfen.Bei jeder politischen Veränderung .selbst bei der Revolution oder dem gewonnenen Krieg ,
hat das gemeine, russische Volk die Arschkarte gezogen. Das geht bei denen schon seit Jahrhunderten so.Die haben deswegen überhaupt keinen
Bock das Risiko eines Systemwechsels einzugehen.Denen ist der Teufel den sie kennen lieber als der den sie nicht kennen.Da müsste es schon ganz übel kommen damit da irgendwas passiert.Solange es ausreichend Brot und Vodka gibt halten die sich raus aus der Politik.Und Vladi weiss das ganz genau.

Woher kommt eigentlich diese paternalistische, fast verächtliche Ansicht darüber, was oder wie Russen fühlen und denken?
Benutzeravatar
the Raven
Beiträge: 12
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 07:02

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon the Raven » Mi 17. Feb 2021, 20:12

Vongole hat geschrieben:(17 Feb 2021, 20:08)

Woher kommt eigentlich diese paternalistische, fast verächtliche Ansicht darüber, was oder wie Russen fühlen und denken?


Könnte daran liegen das ich ziemlich viele Russen kenne.Wenn überhaupt könnte ,bestenfalls, die jüngere Generation was reissen.Aber die haben ganz andere Sorgen.
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 3073
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon franzmannzini » Mi 17. Feb 2021, 20:25

Alexyessin hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:54)

Der Strohmannbauer und Suggestivfragensteller. Sag mal, bekomme ich noch eine Antwort?


Worauf ?
Auf
Mi 17. Feb 2021, 17:35
Zitiert von Alexyessin in: „Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus“

Auf "Du hast keine Berechtigung, dieses Forum zu lesen."
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86052
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Feb 2021, 20:47

franzmannzini hat geschrieben:(17 Feb 2021, 20:25)

Worauf ?
Auf
Mi 17. Feb 2021, 17:35
Zitiert von Alexyessin in: „Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus“

Auf "Du hast keine Berechtigung, dieses Forum zu lesen."


Da muss ich um Verzeihung bitten. Anscheinend wurde dieser Beitrag als Antwort / Frage zu dir als Folgespam in die Ablage verschoben.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 2780
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:48

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Rautenberger » Mi 17. Feb 2021, 21:04

franzmannzini hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:01)

Werde ich mal ausprobieren.

Mach.
Deshalb gibt es ja auch das Gutachten, weil alle Beteiligten nicht intelligent sind, außer der Angeklagte, seine Verteidigung, Du und alle anderen Gegner dieses Prozesses.

Da verstehst du was grundlegend falsch. :D Alle an diesem Verfahren Beteiligten wissen, dass es eine Farce ist, aber ein Teil der Beteiligten (Anklage und Gericht) ist nicht frei in seiner Entscheidung, sondern handelt auf Weisung von oben.
Natürlich, irrelevant.

Ganz genau, eben weil es ein Schauprozess ist, dessen Ausgang nicht das Gericht entscheidet, sondern jemand anderes.
Перемен требуют наши сердца, перемен требуют наши глаза...

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste