An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Mi 29. Apr 2020, 13:48

Audi hat geschrieben:(29 Apr 2020, 13:08)

Und wieder Blub Blub ohne Substanz. Russland nimmt sich das Recht heraus welches sich der Westen schon vor Jahren zu eigen gemacht hat. Ob es Jetzt demokratische Verbrechen sind oder diktatorische spielt keine Rolle. Du hast eben das stupide schwarz weiß Denken

Russland hat sich an internationales Recht zu halten und nicht sich "etwas herauszunehmen". Wie sehr würdest du erst weinen, wenn dir jemand deine Wohnung ausräumt und dann sagt "das haben Andere ja auch gemacht"? Und daß dir Diktaturen gleichberechtigt neben legitimierten Gesellschaftsformen stehen, habe ich schon festgestellt. Nur ist das nicht so. KEINE Diktatur wird jemals mit einer Demokratie auf einer Ebene stehen. Auch, wenn ihre Trolle noch so jammern.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Mi 29. Apr 2020, 13:49

Juan hat geschrieben:(29 Apr 2020, 13:20)

Ihre einseitige Sicht, wie von @Audi angsprochen, ist ist mir auch schon aufgefallen. Wer entscheidet was Kriegsverbrechen sind und wo sie stattfinden? Allem Anschein nach Sie und die von den NGO's gespiesenen Mainstream-Medien..

Die Kriegsverbrecher selbst entscheiden das jedenfalls nicht. Und ihre Trolle auch nicht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 709
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon oga » Mi 29. Apr 2020, 16:05

zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 13:48)
KEINE Diktatur wird jemals mit einer Demokratie auf einer Ebene stehen.
Ach, sind die nicht alle in der UNO?
Im Sicherheitsrat?
Sogar als ständige Mitglieder? :?:
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Mi 29. Apr 2020, 16:35

oga hat geschrieben:(29 Apr 2020, 16:05)

Ach, sind die nicht alle in der UNO?
Im Sicherheitsrat?
Sogar als ständige Mitglieder? :?:

Macht es das besser? Sind sie dann sakrosankt?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 709
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon oga » Mi 29. Apr 2020, 16:41

zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 16:35)

Macht es das besser? Sind sie dann sakrosankt?
Nein, nur gleichberechtigt im völkerrechtlichem Sinn. :)
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Mi 29. Apr 2020, 16:52

oga hat geschrieben:(29 Apr 2020, 16:41)

Nein, nur gleichberechtigt im völkerrechtlichem Sinn. :)

Nur nicht im moralischen Sinn. Wer für die Aufrechterhaltung seiner Gesellschaft repressive Maßnahmen benötigt, ist schlicht keine Autorität, auf deren Aussagen etwas zu geben wäre.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 709
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon oga » Mi 29. Apr 2020, 17:50

zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 16:52)

Nur nicht im moralischen Sinn. Wer für die Aufrechterhaltung seiner Gesellschaft repressive Maßnahmen benötigt, ist schlicht keine Autorität, auf deren Aussagen etwas zu geben wäre.
In diesem Sinn fallen unter die von Dir definierten Kategorie "schlicht keine Autorität, auf deren Aussagen etwas zu geben wäre" einige europäische Regierungen des Jahres '68 :D
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Mi 29. Apr 2020, 19:00

oga hat geschrieben:(29 Apr 2020, 17:50)

In diesem Sinn fallen unter die von Dir definierten Kategorie "schlicht keine Autorität, auf deren Aussagen etwas zu geben wäre" einige europäische Regierungen des Jahres '68 :D

Möglicherweise die, die die Invasion in der Tschechoslowakei mit unterstützten. Und auch die, die wollten, aber nicht durften.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 709
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon oga » Mi 29. Apr 2020, 19:14

zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 19:00)

Möglicherweise die, die die Invasion in der Tschechoslowakei mit unterstützten. Und auch die, die wollten, aber nicht durften.
Was? :?
De Gaulle und Pompidou haben die Invasion in der Tschechoslowakei mit unterstützt? :?:
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Mi 29. Apr 2020, 20:48

oga hat geschrieben:(29 Apr 2020, 19:14)

Was? :?
De Gaulle und Pompidou haben die Invasion in der Tschechoslowakei mit unterstützt? :?:

Haben die das? Oder willst du nur wieder gewollt mißverstehen, weil du solche Dinge ja nicht einräumen willst.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 709
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon oga » Mi 29. Apr 2020, 21:11

zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 20:48)

Haben die das? Oder willst du nur wieder gewollt mißverstehen, weil du solche Dinge ja nicht einräumen willst.
Kann sein, dass ich Dich missverstanden habe, denn Du spracht von:
zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 16:52)
Wer für die Aufrechterhaltung seiner Gesellschaft repressive Maßnahmen benötigt, ist schlicht keine Autorität, auf deren Aussagen etwas zu geben wäre.
So dachte ich spontan an die Ereignisse in Paris '68, wo die Regierung für die Aufrechterhaltung ihrer Gesellschaft repressive Massnahmen benötigt hat.

Jetzt hast Du plötzlich die '68 Tschechoslowakei ins Spiel gebracht, obwohl das ja eine Besetzung durch ausländische Mächte ist.

Worüber sprechen wir jetzt eigentlich? Kannst Du nicht bei einem Thema bleiben, oder willst Du nicht? :?
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Do 30. Apr 2020, 09:19

oga hat geschrieben:(29 Apr 2020, 21:11)

Kann sein, dass ich Dich missverstanden habe, denn Du spracht von:
So dachte ich spontan an die Ereignisse in Paris '68, wo die Regierung für die Aufrechterhaltung ihrer Gesellschaft repressive Massnahmen benötigt hat.

Jetzt hast Du plötzlich die '68 Tschechoslowakei ins Spiel gebracht, obwohl das ja eine Besetzung durch ausländische Mächte ist.

Worüber sprechen wir jetzt eigentlich? Kannst Du nicht bei einem Thema bleiben, oder willst Du nicht? :?

Ach, du dachtest spontan? Kaum zu glauben. Ganz offenbar fällt dir gar nicht auf, daß gerade in Russland diese Repression eine Permanente ist. Quasi der "Normalzustand". Und "ausländische Mächte"? Wohl eher nur der Form halber. Eine aufmüpfige Kolonie zu disziplinieren, das käme der Sache wohl näher. Auch in Demokratien kann es einen Ausnahmezustand geben. Aber der ist allenfalls temporär. Und noch immer ist Frankreich demokratisch und Russland autokratisch mit einem sich demokratisch gebenenden Feigenblatt mit einem Beklatscher- und Abnickerparlament, das tut, was der Herr Putin möchte. Deine Vergleiche hinken sogar auf den Jochbeinen. :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 709
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon oga » Do 30. Apr 2020, 09:25

zollagent hat geschrieben:(30 Apr 2020, 09:19)

Ganz offenbar fällt dir gar nicht auf, daß gerade in Russland diese Repression eine Permanente ist. Quasi der "Normalzustand".
Aha, alles klar!
In Russland wird jeden Tag repressiert, aber in Frankreich, USA etc Vorzeigedemokratien ist so etwas nie, nie vorgekommen.
Danke für allseitige Betrachtungsweise, gut, dass wir das geklärt haben. :D
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Do 30. Apr 2020, 09:31

oga hat geschrieben:(30 Apr 2020, 09:25)

Aha, alles klar!
In Russland wird jeden Tag repressiert, aber in Frankreich, USA etc Vorzeigedemokratien ist so etwas nie, nie vorgekommen.
Danke für allseitige Betrachtungsweise, gut, dass wir das geklärt haben. :D

Repression in der Form, wie sie in Russland grassiert, ganz sicher nicht. Herrn Trump würde ich diesen Willen durchaus zutrauen, aber der wird immer noch durch die Checks and Balances im Rahmen gehalten, bei allen Kloppsen, die er so serviert. Putin hingegen hat in Russland die Macht, die Trump sich für die USA wünschen würde. Da kannst du noch so gequält-pseudoironisch kommen, das wirst du nicht wegwischen können. Deine Wortwahl nähert sich auch immer weiter der der Putin-Trolle an. Aber auch dazu ist zu sagen, Demokratie vorzeigen kann ein Herr Putin nicht. Er hat nämlich Keine. Da, wo er sich nicht sicher ist, wie letztlich abgestimmt würde, spielt sie sich nur unter Gewehrläufen ab, wie letztlich auf der Krim, wo er auch gleich die Blaupause für Herrn Erdogan vorlegte, gar nicht alle zur Wahl, ob passiv oder aktiv, zuzulassen. Wie hat er das noch so treffend genannt? "Gelenkte Demokratie", aber nur, wenn er der Lenker ist.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Audi » Do 30. Apr 2020, 10:17

zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 13:48)

Russland hat sich an internationales Recht zu halten und nicht sich "etwas herauszunehmen". Wie sehr würdest du erst weinen, wenn dir jemand deine Wohnung ausräumt und dann sagt "das haben Andere ja auch gemacht"? Und daß dir Diktaturen gleichberechtigt neben legitimierten Gesellschaftsformen stehen, habe ich schon festgestellt. Nur ist das nicht so. KEINE Diktatur wird jemals mit einer Demokratie auf einer Ebene stehen. Auch, wenn ihre Trolle noch so jammern.

Dann soll sich jeder daran halten.
So funktioniert es einfach nicht wenn einer alles darf und der andere dafür sanktioniert wird. Nur bekommst du keine Anfälle wenn der Westen das recht bricht. Seltsam, nech?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24405
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Teeernte » Do 30. Apr 2020, 11:03

zollagent hat geschrieben:(30 Apr 2020, 09:31)

Repression in der Form, wie sie in Russland grassiert, ganz sicher nicht. Herrn Trump würde ich diesen Willen durchaus zutrauen, aber der wird immer noch durch die Checks and Balances im Rahmen gehalten, bei allen Kloppsen, die er so serviert. Putin hingegen hat in Russland die Macht, die Trump sich für die USA wünschen würde. Da kannst du noch so gequält-pseudoironisch kommen, das wirst du nicht wegwischen können. Deine Wortwahl nähert sich auch immer weiter der der Putin-Trolle an. Aber auch dazu ist zu sagen, Demokratie vorzeigen kann ein Herr Putin nicht. Er hat nämlich Keine. Da, wo er sich nicht sicher ist, wie letztlich abgestimmt würde, spielt sie sich nur unter Gewehrläufen ab, wie letztlich auf der Krim, wo er auch gleich die Blaupause für Herrn Erdogan vorlegte, gar nicht alle zur Wahl, ob passiv oder aktiv, zuzulassen. Wie hat er das noch so treffend genannt? "Gelenkte Demokratie", aber nur, wenn er der Lenker ist.


Halb Zypern....türkisch ist .... nett/demokratisch/normaaaaaal - Bündnistreu - Brüderlich :D :D :D

Aber ....Krim nich.

Da sollte mann dann in den Urlaub hinfahren und mal schauen ? Krimsekt - MIT VIEEEEL "Restzucker" in der Flasche nippeln ..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Do 30. Apr 2020, 11:42

Teeernte hat geschrieben:(30 Apr 2020, 11:03)

Halb Zypern....türkisch ist .... nett/demokratisch/normaaaaaal - Bündnistreu - Brüderlich :D :D :D

Aber ....Krim nich.

Da sollte mann dann in den Urlaub hinfahren und mal schauen ? Krimsekt - MIT VIEEEEL "Restzucker" in der Flasche nippeln ..

Ob Putin die türkischen Blaupausen aufgenommen hat?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Audi » Do 30. Apr 2020, 11:46

zollagent hat geschrieben:(30 Apr 2020, 11:42)

Ob Putin die türkischen Blaupausen aufgenommen hat?

Nur zeigt der Westen seine Fratze bezüglich der Türkei. NATO Member eben, nicht ganz so schlimm nech :D
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Audi » Do 30. Apr 2020, 11:47

Teeernte hat geschrieben:(30 Apr 2020, 11:03)

Halb Zypern....türkisch ist .... nett/demokratisch/normaaaaaal - Bündnistreu - Brüderlich :D :D :D

Aber ....Krim nich.

Da sollte mann dann in den Urlaub hinfahren und mal schauen ? Krimsekt - MIT VIEEEEL "Restzucker" in der Flasche nippeln ..

Afrin, Idlib nicht vergessen. Alles nicht so schlimm, das internationale Recht gilt eben nicht für jeden :dead:
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Do 30. Apr 2020, 11:51

Audi hat geschrieben:(30 Apr 2020, 11:47)

Afrin, Idlib nicht vergessen. Alles nicht so schlimm, das internationale Recht gilt eben nicht für jeden :dead:

Und vor allem nicht für Russen. Denn die dürfen offenbar alles, weil ja andere auch..... Und solche Figuren reden von "internationalem Recht". Wie dies in russischen Augen aussieht, das können die Ukrainer, die Georgier, die Tschetschenen und inzwischen auch die Syrer live berichten. Da sitzt dann wieder ein Herodes von der Cäsaren Gnaden auf dem Stuhl und hält die "oströmische Ordnung" aufrecht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste