An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Frodobert » Mi 29. Apr 2020, 09:23

Skeptiker hat geschrieben:(29 Apr 2020, 09:07)

Tja, Frodo, für die einen sind die Amis an allem Schuld, für die anderen die Russen. Diese Leute eint, dass sie in Kategorien von Schuld und Unschuld, vergleichbar Gut und Böse, denken.

Die Welt wird von Interessen gelenkt. Niemand ist gut oder böse. Ich halte das für eine infantile Sichtweise auf politische Prozesse.

Hier geht es nunmal um die Russen. Ich hab die Fakten auf den Tischgelegt und somit ist das Thema für mich sowieso durch. Mich interessiert die Regionalmacht Russland nicht.
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 3680
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: immer mit etwas Traurigkeit
Wohnort: Großstadt

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Alana4 » Mi 29. Apr 2020, 09:27

Frodobert hat geschrieben:(29 Apr 2020, 09:21)

Schwachsinn und typischer Russenagitprop. :x


:D Aha, und "Amiagitprop" gibt es nicht? Ich nehme deine Antwort mal schon vor: nein, natürlich nicht. Wenn die irgendwo auf der Welt sich einmischen, sorry: als Held und Retter erscheinen, dann immer und ausschließlich NUR zum Guten! Das ist doch schließlich bekannt! :D :D
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Mi 29. Apr 2020, 09:30

Alana4 hat geschrieben:(29 Apr 2020, 09:27)

:D Aha, und "Amiagitprop" gibt es nicht? Ich nehme deine Antwort mal schon vor: nein, natürlich nicht. Wenn die irgendwo auf der Welt sich einmischen, sorry: als Held und Retter erscheinen, dann immer und ausschließlich NUR zum Guten! Das ist doch schließlich bekannt! :D :D

"...aber die anderen dürfen das..." gehört in den Kindergarten. Wann wirst du eingeschult?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Frodobert » Mi 29. Apr 2020, 09:59

Alana4 hat geschrieben:(29 Apr 2020, 09:27)

:D Aha, und "Amiagitprop" gibt es nicht? Ich nehme deine Antwort mal schon vor: nein, natürlich nicht. Wenn die irgendwo auf der Welt sich einmischen, sorry: als Held und Retter erscheinen, dann immer und ausschließlich NUR zum Guten! Das ist doch schließlich bekannt! :D :D

Ich habs schon geschrieben.

Seit die USA keine Weltpolizei mehr spielt häufen sich neue Kriege. Denk mal drüber nach und überlege deine russenhörige Einstellung mal neu. Vielleicht erkennst du den Zwiespalt.
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 3680
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: immer mit etwas Traurigkeit
Wohnort: Großstadt

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Alana4 » Mi 29. Apr 2020, 10:31

Frodobert hat geschrieben:(29 Apr 2020, 09:59)

Ich habs schon geschrieben.

Seit die USA keine Weltpolizei mehr spielt häufen sich neue Kriege. Denk mal drüber nach und überlege deine russenhörige Einstellung mal neu. Vielleicht erkennst du den Zwiespalt.


Bei nahezu allen "neuen Kriegen" hat haben die USA ihre Finger im Spiel. Nicht nur die USA, das bestreite ich nicht.

Ansonsten: mäßige deinen Ton, bitte. Und unterlass es, mich zu maßregeln. Welche meiner Einstellungen ich wann und wie und warum überdenke, hast du mir nicht zu sagen.
Oder möchtest du, dass dir irgendwer deine "amihörige Einstellung" vorwirft und fordert, sie zu überdenken? Also bitte......behalte deine Einstellung und überdenke sie bloß NICHT! Wenn sie für dich in Ordnung ist, ist doch alles okay. ;)
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.
Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Frodobert » Mi 29. Apr 2020, 11:58

Alana4 hat geschrieben:(29 Apr 2020, 10:31)

Bei nahezu allen "neuen Kriegen" hat haben die USA ihre Finger im Spiel. Nicht nur die USA, das bestreite ich nicht.

Ansonsten: mäßige deinen Ton, bitte. Und unterlass es, mich zu maßregeln. Welche meiner Einstellungen ich wann und wie und warum überdenke, hast du mir nicht zu sagen.
Oder möchtest du, dass dir irgendwer deine "amihörige Einstellung" vorwirft und fordert, sie zu überdenken? Also bitte......behalte deine Einstellung und überdenke sie bloß NICHT! Wenn sie für dich in Ordnung ist, ist doch alles okay. ;)

Dann mäßige deinen Ton, dann kannste wiederkommen.
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 3680
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: immer mit etwas Traurigkeit
Wohnort: Großstadt

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Alana4 » Mi 29. Apr 2020, 12:03

Frodobert hat geschrieben:(29 Apr 2020, 11:58)

Dann mäßige deinen Ton, dann kannste wiederkommen.


Und auch hier: wann ich wo wie oft und warum "wiederkomme", entscheidest nicht du.
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.
Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Frodobert » Mi 29. Apr 2020, 12:07

Alana4 hat geschrieben:(29 Apr 2020, 12:03)

Und auch hier: wann ich wo wie oft und warum "wiederkomme", entscheidest nicht du.


Brauchst ein Taschentuch. Bestimmt hilft dir Putin. Ende.
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Audi » Mi 29. Apr 2020, 12:14

Frodobert hat geschrieben:(29 Apr 2020, 09:23)

Hier geht es nunmal um die Russen. Ich hab die Fakten auf den Tischgelegt und somit ist das Thema für mich sowieso durch. Mich interessiert die Regionalmacht Russland nicht.

Deswegen bist du überall wo es um Russland geht und zeigst deine Russen Hass Fratze :D
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Audi » Mi 29. Apr 2020, 12:14

Frodobert hat geschrieben:(29 Apr 2020, 09:59)

Ich habs schon geschrieben.

Seit die USA keine Weltpolizei mehr spielt häufen sich neue Kriege. Denk mal drüber nach und überlege deine russenhörige Einstellung mal neu. Vielleicht erkennst du den Zwiespalt.

Wo haben sich die kriege gehäuft :?: Und wer braucht eine "Weltpolizei"? Frage mal den nahen Osten wie sich das leben gewandelt hat seit dem die "Weltpolizei" alles zerstört hat
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Audi » Mi 29. Apr 2020, 12:18

zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 09:30)

"...aber die anderen dürfen das..." gehört in den Kindergarten. Wann wirst du eingeschult?

Du tauchst halt nur auf wo es um Russland Bashing geht. Man sieht dich nie so penetrant bei US verbrechen schreiben. Das macht dich nicht erwachsen. Ich habe 2 Kinder und muss beide bei Verfehlungen maßregeln. Sonst machen ich mich unglaubwürdig. in dem Fall bist es du. Ich frage mich manchmal ob du überhaupt in der Schule warst oder als Einzelkind immer daheim gesessen bist :?
Auf der einen Seite scheinst du mit bestimmten Sachen keine Probleme zu haben und auf der anderen (wenn es um Russland geht) bekommst du halben herzkasper. Das macht eine Diskussion unmöglich und sinnlos. Man merkt halt worin dein Interesse liegt und es liegt nicht im Völkerrecht bzw internationalen Recht.
Zuletzt geändert von Audi am Mi 29. Apr 2020, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Mi 29. Apr 2020, 12:19

Audi hat geschrieben:(29 Apr 2020, 12:14)

Wo haben sich die kriege gehäuft :?: Und wer braucht eine "Weltpolizei"? Frage mal den nahen Osten wie sich das leben gewandelt hat seit dem die "Weltpolizei" alles zerstört hat

In der Ukraine, in Georgien, in Syrien, wo die Flieger mit dem roten Stern offenbar rote Kreuze gerne als Zielpunkte nahmen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Audi » Mi 29. Apr 2020, 12:22

zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 12:19)

In der Ukraine, in Georgien, in Syrien, wo die Flieger mit dem roten Stern offenbar rote Kreuze gerne als Zielpunkte nahmen.

Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien via Proxys.
Afghanistan im Eimer
Irak und der nahe Osten zerstört
Syrien Zerstört Islamisten waren auf dem Vormarsch

Zum Glück haben wir ein anderes "Polizeiverständnis" :D
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Mi 29. Apr 2020, 12:25

Audi hat geschrieben:(29 Apr 2020, 12:18)

Du tauchst halt nur auf wo es um Russland Bashing geht. Man sieht dich nie so penetrant bei US verbrechen schreiben. Das macht dich nicht erwachsen. Ich habe 2 Kinder und muss beide bei Verfehlungen maßregeln. Ich frage mich manchmal ob du überhaupt in der Schule warst oder als Einzelkind immer daheim gesessen bist :?

Diktaturen sind nun mal kritikabel. Dein Geweine "aber die Anderen" ist genau wie bei Alana4 nur von Selbstmitleid getragen. Du mußt keine Angst haben, auch deinem Lieblingsfeind sage ich deutlich die Meinung. Bin aber nicht wie du der Ansicht, daß man einen Verbrecher durch einen Anderen, nämlich dein Idol, ersetzen sollte. Eigentlich sollten sie alle einträchtig nebeneinander auf der Anklagebank in Den Haag sitzen. Ob da ein Herr Putin genau die gleichen Erinnerungslücken aufweisen würde, wie er sie bei der Frage nach MH-17 und den russischen Raketen aufgewiesen hat? War erst kürzlich wieder auf ZDF-Info zu sehen, wie er schauspielerte. Nur eben schlecht.

Deine persönlichen Angriffe darfst du behalten. Eigentlich bedauere ich deine beiden Kinder. Was müssen die mitmachen bei einem Vater, der Kriegsverbrecher bis aufs Messer verteidigt? Ob die jemals einen Begriff von Recht und Unrecht kriegen können?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon zollagent » Mi 29. Apr 2020, 12:26

Audi hat geschrieben:(29 Apr 2020, 12:22)

Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien via Proxys.
Afghanistan im Eimer
Irak und der nahe Osten zerstört
Syrien Zerstört Islamisten waren auf dem Vormarsch

Zum Glück haben wir ein anderes "Polizeiverständnis" :D

Ja, das "Verständnis" von Kriegsverbrechern. Ich weiß. :)
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Audi » Mi 29. Apr 2020, 13:08

zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 12:25)

Diktaturen sind nun mal kritikabel. Dein Geweine "aber die Anderen" ist genau wie bei Alana4 nur von Selbstmitleid getragen. Du mußt keine Angst haben, auch deinem Lieblingsfeind sage ich deutlich die Meinung. Bin aber nicht wie du der Ansicht, daß man einen Verbrecher durch einen Anderen, nämlich dein Idol, ersetzen sollte. Eigentlich sollten sie alle einträchtig nebeneinander auf der Anklagebank in Den Haag sitzen. Ob da ein Herr Putin genau die gleichen Erinnerungslücken aufweisen würde, wie er sie bei der Frage nach MH-17 und den russischen Raketen aufgewiesen hat? War erst kürzlich wieder auf ZDF-Info zu sehen, wie er schauspielerte. Nur eben schlecht.

Deine persönlichen Angriffe darfst du behalten. Eigentlich bedauere ich deine beiden Kinder. Was müssen die mitmachen bei einem Vater, der Kriegsverbrecher bis aufs Messer verteidigt? Ob die jemals einen Begriff von Recht und Unrecht kriegen können?

Und wieder Blub Blub ohne Substanz. Russland nimmt sich das Recht heraus welches sich der Westen schon vor Jahren zu eigen gemacht hat. Ob es Jetzt demokratische Verbrechen sind oder diktatorische spielt keine Rolle. Du hast eben das stupide schwarz weiß Denken
Benutzeravatar
Juan
Beiträge: 342
Registriert: Di 30. Okt 2018, 13:05

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Juan » Mi 29. Apr 2020, 13:20

zollagent hat geschrieben:(29 Apr 2020, 12:19)

...In der Ukraine, in Georgien, in Syrien, wo die Flieger mit dem roten Stern offenbar rote Kreuze gerne als Zielpunkte nahmen.

Ihre einseitige Sicht, wie von @Audi angsprochen, ist ist mir auch schon aufgefallen. Wer entscheidet was Kriegsverbrechen sind und wo sie stattfinden? Allem Anschein nach Sie und die von den NGO's gespiesenen Mainstream-Medien..
Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Frodobert » Mi 29. Apr 2020, 13:34

Audi hat geschrieben:(29 Apr 2020, 12:14)

Deswegen bist du überall wo es um Russland geht und zeigst deine Russen Hass Fratze :D

Bin halt kein Höriger ohne wigenen Willen. Ich brauch auch keinen Ersatzführer. Und die Hassfressen gibts Montags zu bestaunen. Stottern sowas wie "Wir sind das Volk".
Und rennen einem Diktator hinterher, der sie bedroht. :D

Das Motto lautet wohl "Mein Feind ist mein Freund, ich gebe ihm alles und bekomme nichts." ;)
Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Frodobert » Mi 29. Apr 2020, 13:35

Juan hat geschrieben:(29 Apr 2020, 13:20)

Ihre einseitige Sicht, wie von @Audi angsprochen, ist ist mir auch schon aufgefallen. Wer entscheidet was Kriegsverbrechen sind und wo sie stattfinden? Allem Anschein nach Sie und die von den NGO's gespiesenen Mainstream-Medien..

Dein Putin ganz bestimmt nicht.
Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: An allem sind die Russen Schuld oder auch nicht?!

Beitragvon Frodobert » Mi 29. Apr 2020, 13:36

Audi hat geschrieben:(29 Apr 2020, 13:08)

Und wieder Blub Blub ohne Substanz. Russland nimmt sich das Recht heraus welches sich der Westen schon vor Jahren zu eigen gemacht hat. Ob es Jetzt demokratische Verbrechen sind oder diktatorische spielt keine Rolle. Du hast eben das stupide schwarz weiß Denken

Sprach Audi voller einseitiger Schwarzdenke.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste