Russische Propaganda

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
oga
Beiträge: 709
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: Russische Propaganda

Beitragvon oga » Do 14. Mai 2020, 08:09

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 May 2020, 03:47)

Was wir bräuchten, das sind Experten vom Militär. Hier geht es nicht um Kultur- und Philosophie-Debatten, sondern schlicht um asymmetrische Angriffe im sog. Cyber- und Informationsraum.
Das ist aber nicht mehr Abteilung Propaganda, das ist ein anderes Ressort. :|
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 709
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: Russische Propaganda

Beitragvon oga » Do 14. Mai 2020, 08:16

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 May 2020, 04:01)

Nun ja. Die Sensibilisierung der Bürger scheint noch in den Kinderschuhen zu stecken.
Worauf willst du sie denn sensibilisieren? :?:
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2687
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Russische Propaganda

Beitragvon streicher » Do 14. Mai 2020, 08:24

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 May 2020, 18:47)

Litauen hat es geschafft, und es war immer eine politische Entscheidung. Also, Gas bezieht man schon, aber nicht von Gazprom, kein russisches.

Aus Norwegen, ist wohl gesünder als eine Energieabhängigkeit von Russland und hängt mit der Vergangenheit zusammen. Ob Russland dort auch massiv Propaganda betreibt?
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43695
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 08:26

oga hat geschrieben:(14 May 2020, 08:16)

Worauf willst du sie denn sensibilisieren? :?:

Dazu hat der Europäische Auswärtige Dienst bereits ein schmissiges Video fabriziert.
Nicht mal schlecht. So ungefähr sähe das wohl auch aus, wenn es im größeren Stil eine flexible Antwort gäbe.

>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43695
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 08:31

oga hat geschrieben:(14 May 2020, 08:09)

Das ist aber nicht mehr Abteilung Propaganda, das ist ein anderes Ressort. :|

Bin fast sicher, die Jungs & Mädels könnten was machen. Man müsste mal in Potsdam anrufen. ;)

Wie weiter oben schon erwähnt, die NATO hat das geübt, eine eigene Kommunikation aufzubauen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 709
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: Russische Propaganda

Beitragvon oga » Do 14. Mai 2020, 08:32

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 May 2020, 08:26)

Dazu hat der Europäische Auswärtige Dienst bereits ein schmissiges Video fabriziert.
Nicht mal schlecht. So ungefähr sähe das wohl auch aus, wenn es im größeren Stil eine flexible Antwort gäbe.
Hihi, diese Sensibilisierungsfunktion hatte in vergangenen Zeiten die Sonntagspredigt. Der Prediger erklärte was des Teufels ist und wie man sich davor in acht nehmen muss. :D
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43695
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 08:34

streicher hat geschrieben:(14 May 2020, 08:24)

Aus Norwegen, ist wohl gesünder als eine Energieabhängigkeit von Russland und hängt mit der Vergangenheit zusammen. Ob Russland dort auch massiv Propaganda betreibt?

In Norwegen? Bestimmt. Der Informationskrieg tobt an allen Fronten.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43695
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 08:36

oga hat geschrieben:(14 May 2020, 08:32)

Hihi, diese Sensibilisierungsfunktion hatte in vergangenen Zeiten die Sonntagspredigt. Der Prediger erklärte was des Teufels ist und wie man sich davor in acht nehmen muss. :D

Die Anti-Aids-Kampagne seinerzeit soll sehr erfolgreich gewesen sein.
Es dürfte eher eine Frage des Budgets und des politischen Willens sein.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
easylocoman
Beiträge: 194
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 17:10

Re: Russische Propaganda

Beitragvon easylocoman » Do 14. Mai 2020, 08:41

DarkLightbringer hat geschrieben:Neutral gesehen ist dein Feind nicht schlimmer oder besser als dein Freund. Klar.
;)


Russland ist also unser Feind?
"Quantität ist nur selten ein Ausdruck von Qualität" - www.clusev.de
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43695
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 08:48

easylocoman hat geschrieben:(14 May 2020, 08:41)

Russland ist also unser Feind?

Meiner Kenntnis nach spricht man von "Gegen-Akteuren". Vielleicht würde man das in einem offenen Krieg anders nennen.

Jedenfalls braucht man immer ein Wort dafür, wenn sich eine Macht um Schadenswirkung bemüht. Man kann die Stellen im Papier ja nicht einfach weiß lassen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Russische Propaganda

Beitragvon zollagent » Do 14. Mai 2020, 09:08

easylocoman hat geschrieben:(14 May 2020, 08:41)

Russland ist also unser Feind?

Es sieht sich selber so.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43695
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 09:15

Na ja, aber prinzipiell... wie sollte man es denn nennen, wenn beispielsweise die Gruppe "Schicker Bär" das Bundestagsnetzwerk hackt und Daten absaugt - "Partner mit teils anderer Meinung"?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
easylocoman
Beiträge: 194
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 17:10

Re: Russische Propaganda

Beitragvon easylocoman » Do 14. Mai 2020, 09:21

DarkLightbringer hat geschrieben:Jedenfalls braucht man immer ein Wort dafür, wenn sich eine Macht um Schadenswirkung bemüht.


Dann sind wir also der Feind von Russland?

zollagent hat geschrieben:(14 May 2020, 09:08)
Es sieht sich selber so.


Nun ja, betrachten wir einfach mal diesen Thread, der mit Anti-Russland-Propaganda nur so vollgestopft ist. Es ist wahrlich kein Wunder, dass Russland das auch genauso wahrnimmt.
Aus russischer aber auch aus globaler Sicht ist es daher absolut verständlich, diesen Umstand auch öffentlich zu kommunizieren. Nur so lässt sich das kreierte Feindbild abändern!
"Quantität ist nur selten ein Ausdruck von Qualität" - www.clusev.de
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43695
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 09:29

easylocoman hat geschrieben:(14 May 2020, 09:21)

Dann sind wir also der Feind von Russland?

Wir sind die Betroffenen der Schadenswirkung.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
easylocoman
Beiträge: 194
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 17:10

Re: Russische Propaganda

Beitragvon easylocoman » Do 14. Mai 2020, 09:47

DarkLightbringer hat geschrieben:Wir sind die Betroffenen der Schadenswirkung.


Aus deiner Sicht und aus Sicht der Russen?
"Quantität ist nur selten ein Ausdruck von Qualität" - www.clusev.de
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43695
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 09:57

easylocoman hat geschrieben:(14 May 2020, 09:47)

Aus deiner Sicht und aus Sicht der Russen?

Aus Sicht des Kreml sind wir einerseits Rivalen um die Macht, andererseits Hochpreiskunden, würde ich sagen.

Die Kanzlerin würde aber sicherlich eine diplomatische und zugleich philosophisch griffige Formulierung wählen.
Zuletzt geändert von DarkLightbringer am Do 14. Mai 2020, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Russische Propaganda

Beitragvon zollagent » Do 14. Mai 2020, 09:59

easylocoman hat geschrieben:(14 May 2020, 09:21)

Dann sind wir also der Feind von Russland?



Nun ja, betrachten wir einfach mal diesen Thread, der mit Anti-Russland-Propaganda nur so vollgestopft ist. Es ist wahrlich kein Wunder, dass Russland das auch genauso wahrnimmt.
Aus russischer aber auch aus globaler Sicht ist es daher absolut verständlich, diesen Umstand auch öffentlich zu kommunizieren. Nur so lässt sich das kreierte Feindbild abändern!

Russland wurde die Hand ausgestreckt, aber es wollte nicht Gleicher unter Gleichen sein, sondern Hegemoniemacht. Und Selbstbemitleidung ist KEIN Argument.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
easylocoman
Beiträge: 194
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 17:10

Re: Russische Propaganda

Beitragvon easylocoman » Do 14. Mai 2020, 10:13

DarkLightbringer hat geschrieben:Aus Sicht des Kreml sind wir einerseits Rivalen um die Macht, ..


Du meinst bestimmt Befürworter der Macht!

zollagent hat geschrieben:Russland wurde die Hand ausgestreckt, aber es wollte nicht Gleicher unter Gleichen sein, sondern Hegemoniemacht. Und Selbstbemitleidung ist KEIN Argument.


Das ist ja mal eine höchst zutreffende Aussage der Einseitigkeit!
Aber wahrhaft betrachtet weißt du doch ganz sicherlich, dass deine Aussage mit der Realität nichts zu tun haben kann!
"Quantität ist nur selten ein Ausdruck von Qualität" - www.clusev.de
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43695
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 10:28

easylocoman hat geschrieben:(14 May 2020, 10:13)

Du meinst bestimmt Befürworter der Macht!

Natürlich haben Deutschland und seine Verbündeten kein Interesse an der eigenen Destabilisierung.

Gegenwärtig torpedieren Kreml-Kampagnen die Gesundheitspolitik.
Es werden aber auch verdeckte, chinesische Operationen gemeldet.
Das ist sozusagen die dunkle Seite der Macht. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
easylocoman
Beiträge: 194
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 17:10

Re: Russische Propaganda

Beitragvon easylocoman » Do 14. Mai 2020, 10:33

DarkLightbringer hat geschrieben:Natürlich haben Deutschland und seine Verbündeten kein Interesse an der eigenen Destabilisierung.


Das liegt nahe, aber wie stabilisierend kann in einem solchen Fall Propaganda sein?

DarkLightbringer hat geschrieben:Gegenwärtig torpedieren Kreml-Kampagnen die Gesundheitspolitik.


Wirklich? Dann nenne mir dafür bitte eine adäquate Quelle.
"Quantität ist nur selten ein Ausdruck von Qualität" - www.clusev.de

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast