Drohender Krieg mit Russland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9213
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Quatschki » Do 15. Mär 2018, 18:50

Seit 2000 ist Putin an der Macht.
Für die meisten Russen steigt seitdem die Lebenserwartung.
Mir wäre, wenn ich russischer Wähler wäre, auch das Hemd näher als der Rock
Audi
Beiträge: 5800
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Do 15. Mär 2018, 18:52

Hyde hat geschrieben:(15 Mar 2018, 17:07)

Ich habe nie behauptet, dass die Ukraine ein Rechtsstaat ist. Die Ukraine hat ganz sicher nicht die Standarts, die zum Beispiel in der EU herrschen.

Aber du bist doch der, der in jedem zweiten Satz die Ukraine erwähnt, die für dich vermutlich aufgrund auf dich einwirkender russischen Propaganda der Feind Nr. 1 ist.

Na wann hab ich hier die Ukraine erwähnt? Und in jedem zweiten Satz?
Audi
Beiträge: 5800
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Do 15. Mär 2018, 18:54

zollagent hat geschrieben:(15 Mar 2018, 18:16)

Wohl kaum, eher, daß denjenigen, die den Anschlag befahlen (muß ja nicht mal Putin selbst gewesen sein), dieses Zusammenrücken völlig egal ist. Da geht es eher um eine Machtdemonstration Russlands, nicht, wie Andere darauf reagieren.

Nette VT these. Den Leuten ist es bestimmt ein Dorn im Auge wenn sich ein Block an den Grenzen breit macht.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 8654
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Kritikaster » Do 15. Mär 2018, 19:03

Audi hat geschrieben:(15 Mar 2018, 18:52)

Na wann hab ich hier die Ukraine erwähnt?

Gerade mal 2 Stunden früher.

Trollst Du nicht nur hier, dass Du nicht mehr weißt, was Du in welchem Forum geschrieben hast?
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Audi
Beiträge: 5800
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Do 15. Mär 2018, 19:13

Kritikaster hat geschrieben:(15 Mar 2018, 19:03)

Gerade mal 2 Stunden früher.

Trollst Du nicht nur hier, dass Du nicht mehr weißt, was Du in welchem Forum geschrieben hast?

ich weis nur einmal, man muss ja ja vergleiche ziehen wenn ein user einen schmarn schreibt :rolleyes:
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1226
Registriert: Di 14. Jun 2016, 18:15

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Hyde » Do 15. Mär 2018, 19:35

Audi hat geschrieben:(15 Mar 2018, 18:52)

Na wann hab ich hier die Ukraine erwähnt? Und in jedem zweiten Satz?


Das mit dem „in jedem zweiten Satz“ war eine rhetorische Übertreibung von mir, die nicht wörtlich zu nehmen ist. Sorry, hab ich vergessen dazuzuschreiben, ist natürlich verständlich, dass man das nicht von sich aus erkennt.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11500
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon imp » Do 15. Mär 2018, 20:16

Hyde hat geschrieben:(15 Mar 2018, 19:35)

Das mit dem „in jedem zweiten Satz“ war eine rhetorische Übertreibung von mir, die nicht wörtlich zu nehmen ist. Sorry, hab ich vergessen dazuzuschreiben, ist natürlich verständlich, dass man das nicht von sich aus erkennt.

Diskutier doch mal seriös, dann kannst du dir solche Umdrehungen sparen. Der "Krieg gegen Russland" kapriziert sich derweil auf 19 russische Personen, die nicht mehr nach USA einreisen dürfen. Das wird die meisten von ihnen nicht weiter stören. Davon fliegen in Europa nicht die Raketen. Wir können alle etwas entspannen und aufatmen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
ps1
Beiträge: 63
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 17:58

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon ps1 » Do 15. Mär 2018, 20:27

Quatschki hat geschrieben:(15 Mar 2018, 18:50)

Seit 2000 ist Putin an der Macht.
Für die meisten Russen steigt seitdem die Lebenserwartung.

Für Tschetschenen, Ostukrainer, Syrer, etc. aber wohl eher nicht so.
Audi
Beiträge: 5800
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Do 15. Mär 2018, 20:29

ps1 hat geschrieben:(15 Mar 2018, 20:27)

Für Tschetschenen, Ostukrainer, Syrer, etc. aber wohl eher nicht so.

Doch, für Teschetschenien fließt richtig viel Geld. Sogar Russen regen sich darüber auf. http://russiatrek.org/blog/tag/grozny-city/

Ukrainer geht es seit dem Maidan 3 mal schlechter als vorher. Und das in der ganzen Ukraine
Syrier haben Probleme mit Islamisten, von der halben Welt gesponsert ,mit Geld, Waffen, Medial
ps1
Beiträge: 63
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 17:58

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon ps1 » Do 15. Mär 2018, 20:34

Audi hat geschrieben:Doch, für Teschetschenien fließt richtig viel Geld.

Vermutlich aus Saudi Arabien o.ä, damit sie die russischen Besatzer bekämpfen können.
Audi
Beiträge: 5800
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Do 15. Mär 2018, 20:41

ps1 hat geschrieben:(15 Mar 2018, 20:34)

Vermutlich aus Saudi Arabien o.ä, damit sie die russischen Besatzer bekämpfen können.

Nein, aus Moskau... Meine Güte wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich etwas einlesen
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9213
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Quatschki » Do 15. Mär 2018, 22:07

Die übelsten Tschetschenen haben mittlerweile, zum Glück für Rußland,einen anderen Wirt befallen. Einen, wo man sich sogar noch freut, dass man Menschen geschenkt bekommt.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8035
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon unity in diversity » Do 15. Mär 2018, 22:59

Hyde hat geschrieben:(15 Mar 2018, 15:07)

Jedes Volk hat ein Stück weit die Führung, die es verdient.

1914 hat in Sarajewo ein Attentat stattgefunden, in dessen Folge sich Millionen Europäer gegenseitig hingemetzelt haben, die allesamt nichts mit dem Anschlag zu tun hatten.
Weil diese Europäer die Regierungen hatten, die sie verdienten?
Ich bin nie dahinter gestiegen, wofür die sich wirklich geopfert haben.
Abgesehen davon, gibt es in Rußland keine freien Wahlen.
Soll man die Russen dafür bestrafen?
Solche „humanistischen“ Beiträge sprechen eigentlich für einen Krieg, sofern er sich auf Europa begrenzen läßt.
(Plan B, falls der Handelskrieg juristisch abgewürgt wird.)
Putin dürfte den Verlust des europäischen Teils seines Volkes ebenfalls wegstecken, weil sich alles zwischen Ural und Pacific befindet, was die Welt braucht.
Darüber hat man sich vielleicht schon mit den USA und Asien geeinigt.
Rußland hat Briten ausgewiesen und folgt damit der Eskalationslogik.
Anstatt zu sagen, wir weisen keinen aus, weil wir nicht wissen, was wir denen vorwerfen sollen.
Das wäre wahre Größe gewesen, aber so ist Putin für mich auch nur Part of the Game.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1226
Registriert: Di 14. Jun 2016, 18:15

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Hyde » Fr 16. Mär 2018, 01:20

unity in diversity hat geschrieben:(15 Mar 2018, 22:59)
Abgesehen davon, gibt es in Rußland keine freien Wahlen.
Soll man die Russen dafür bestrafen?


Wenn alle (oder die meisten) Russen überzeugte Demokraten wären, dann könnte Putin dort gar nicht so eine Macht haben. In Deutschland zum Beispiel wäre ein Putin überhaupt nicht möglich - weil die deutsche Bevölkerung das nicht zulassen würde.

Es ist falsch, die Bevölkerung immer nur als armes Opfer hinzustellen. Putin hat nunmal über 80% Zustimmungswerte in der Bevölkerung, und seine Beliebtheit ist durch seine kriegerische, mordende Außenpolitik in der Ukraine, Georgien und Co noch in die Höhe gesschnellt. Das ist die Wahrheit, und mein Mitleid mit den Russen über ihre korrupte autokratische Führung hält sich da in Grenzen.

Auch Hitler hat sich die deutsche Bevölkerung selbst eingebrockt. Die Deutschen waren nicht arglose Opfer einer verbrecherischen Führung. Sie wollten die NSDAP haben, sie wollten Hitler haben, und sie wussten, wofür er steht: für Judenhass, für Antiparlamentarismus, für Nationalsozialismus.

Die deutsche Bevölkerung war nicht unschuldig an Hitler, und die russische Bevölkerung ist nicht unschuldig an Putin. Diese Wahrheit kann man ruhig mal benennen.

Putin kann in Russland regieren, weil eine rechtsstaatliche Demokratie der russischen Bevölkerung nicht wichtig genug ist.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8035
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon unity in diversity » Fr 16. Mär 2018, 01:37

Dann sollte man alle verfügbaren Kanäle nutzen, die Russen für demokratische und rechtsstaatliche Verhältnisse zu begeistern.
Das wird sie von Putin entfremden.
Und ob sie einen Chef haben wollen, der international zur Fahndung ausgeschrieben ist, wage ich zu bezweifeln.
Man kann, wenn man will.
Es fehlt heutzutage nicht an Möglichkeiten.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2672
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 16. Mär 2018, 01:52

unity in diversity hat geschrieben:(16 Mar 2018, 01:37)

Dann sollte man alle verfügbaren Kanäle nutzen, die Russen für demokratische und rechtsstaatliche Verhältnisse zu begeistern.
Das wird sie von Putin entfremden.
Und ob sie einen Chef haben wollen, der international zur Fahndung ausgeschrieben ist, wage ich zu bezweifeln.
Man kann, wenn man will.
Es fehlt heutzutage nicht an Möglichkeiten.


Welche Kanaele? Die russischen Medien sind fest in Putin's Hand. Journalisten und Oppositionelle, die sich gegen ihn auessern werden zusammengeschlagen oder ermordet.

Internet ist nicht jedem zugaenglich und gefiltert. Ausserdem gwfaehrlich wegen Bespitzelung durch die Geheimdienste.

Den Russen wird von Geburt an mit Putin Propaganda gefuettert, der Westen als Grund jedes Uebel eingeredet, Putin als Retter von Religion und Heimat dargestellt usw.

Richtig Umsturz muss von innen kommen aber im Moment sehe ich nicht wie das bewerkstelligt werden kann. Nicht vergessen Russen wurden immer von Russen unterdrueckt vor der SU, waehrend der SU und jetzt.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8035
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon unity in diversity » Fr 16. Mär 2018, 02:00

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(16 Mar 2018, 01:52)

Welche Kanaele? Die russischen Medien sind fest in Putin's Hand. Journalisten und Oppositionelle, die sich gegen ihn auessern werden zusammengeschlagen oder ermordet.

Internet ist nicht jedem zugaenglich und gefiltert. Ausserdem gwfaehrlich wegen Bespitzelung durch die Geheimdienste.

Den Russen wird von Geburt an mit Putin Propaganda gefuettert, der Westen als Grund jedes Uebel eingeredet, Putin als Retter von Religion und Heimat dargestellt usw.

Richtig Umsturz muss von innen kommen aber im Moment sehe ich nicht wie das bewerkstelligt werden kann. Nicht vergessen Russen wurden immer von Russen unterdrueckt vor der SU, waehrend der SU und jetzt.

Vielleicht kann man sich dem Volk in einer Weise nähern, die es spürt und für neue Werte einnimmt.
Dazu muß man das Sanktionsregime ändern und es speziell auf die Führung zuschneiden.
Die russischen Unternehmer könnten es mögen.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11500
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon imp » Fr 16. Mär 2018, 02:29

ps1 hat geschrieben:(15 Mar 2018, 20:34)

Vermutlich aus Saudi Arabien o.ä, damit sie die russischen Besatzer bekämpfen können.

So ein Quatsch, Tschetschenien gehört zur RF und die bezahlt einen Haufen Geld dafür, dass dort was voran geht.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
ps1
Beiträge: 63
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 17:58

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon ps1 » Fr 16. Mär 2018, 03:27

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(16 Mar 2018, 02:29)

So ein Quatsch, Tschetschenien gehört zur RF und die bezahlt einen Haufen Geld dafür, dass dort was voran geht.


Im Klartext: Tschetschenien wurde dem russischen Terrorstaat gewaltsam einverleibt und er lässt sich die Unterdrückung der dortigen Menschen einiges kosten.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2672
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 16. Mär 2018, 04:18

unity in diversity hat geschrieben:(16 Mar 2018, 02:00)

Vielleicht kann man sich dem Volk in einer Weise nähern, die es spürt und für neue Werte einnimmt.
Dazu muß man das Sanktionsregime ändern und es speziell auf die Führung zuschneiden.
Die russischen Unternehmer könnten es mögen.


Was meinst du mit "Die Unternehmer koennten es moegen"?

Lockerung der Saktionen gegen russische Unternehmen sprich den Oligarchen ?

Und was sind deine Vorschlaege bezueglich Zuschneidung von Sanktionen speziell gegen die Fuehrung. Das ist doch schon Praxis?

Und wie soll man sich deiner Meinung nach dem Volk naehern in einer Weise, die es spuert?????? Hug a Russian? Na ja wenn female und gut aussehend gerne? Aber im Ernst wie soll das praktisch zugehen. Nach Russland reisen, mit den Leuten reden?
Support the Australian Republican Movement

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast