Blick nach Russland Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Fr 2. Okt 2020, 10:37

streicher hat geschrieben:(23 Sep 2020, 09:56)

Das finde ich echt übel. Ja, da haben wohl einige Leute Posten, von denen aus sie so pro Stalin agieren können.
Wie steht Putin zu Stalin?

Der Typ wurde zu Recht verurteilt. Ein Mädchen 8 Jahre lang nackt und breitbeinig zu fotografieren ist Pädophil. An Genitalien anfassen sollte auch nicht so toll sein. Ekelhaft der Kerl. War klar, dass bestimmte Kreise gleich Partei ergreifen und ihn als Opfer sehen. Hat das Mädchen schon Mal jemand gefragt ? Ich meine hier im Westen? Immerhin hat sie das alles ihrer Oma erzählt
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2687
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon streicher » Fr 2. Okt 2020, 10:45

Audi hat geschrieben:(02 Oct 2020, 10:37)

Der Typ wurde zu Recht verurteilt. Ein Mädchen 8 Jahre lang nackt und breitbeinig zu fotografieren ist Pädophil. An Genitalien anfassen sollte auch nicht so toll sein. Ekelhaft der Kerl. War klar, dass bestimmte Kreise gleich Partei ergreifen und ihn als Opfer sehen. Hat das Mädchen schon Mal jemand gefragt ? Ich meine hier im Westen? Immerhin hat sie das alles ihrer Oma erzählt
Klar: solche Verbrechen müssen geahndet werden.
Mit welcher Begründung wurde diese Anklage im ersten Prozess fallengelassen?
Und wie steht es nun mit der Aufarbeitung von Stalins Verbrechen in Russland?
Die Zukunft ist Geschichte.
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Fr 2. Okt 2020, 10:48

streicher hat geschrieben:(02 Oct 2020, 10:45)

Klar: solche Verbrechen müssen geahndet werden.
Mit welcher Begründung wurde diese Anklage im ersten Prozess fallengelassen?
Und wie steht es nun mit der Aufarbeitung von Stalins Verbrechen in Russland?

Da muss man das Gericht fragen. Die Staatsanwaltschaft ging in Berufung und das zurecht
Es gibt Organisationen welche aus Moskau sogar bezahlt werden. Auch dieses Memorial wird von Moskau finanziert. (Wo der Herr Pedo gearbeitet hat)
Stalin hat nun mal den 2 Weltkrieg gewonnen und deswegen wird er irgendwo verehrt. Was wäre denn wenn Hitler gewonnen hätte? Das ist doch logisch
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2687
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon streicher » Fr 2. Okt 2020, 11:47

Audi hat geschrieben:(02 Oct 2020, 10:48)

Da muss man das Gericht fragen. Die Staatsanwaltschaft ging in Berufung und das zurecht
Es gibt Organisationen welche aus Moskau sogar bezahlt werden. Auch dieses Memorial wird von Moskau finanziert. (Wo der Herr Pedo gearbeitet hat)
Stalin hat nun mal den 2 Weltkrieg gewonnen und deswegen wird er irgendwo verehrt. Was wäre denn wenn Hitler gewonnen hätte? Das ist doch logisch

Die Sieger schreiben gern Geschichte.
Verbrechen gehören allerdings aufgearbeitet. Im Kleinen wie im Großen.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » So 11. Okt 2020, 11:00

In Russland will die Bevölkerung den Impfstoff nicht wirklich

https://www.welt.de/politik/ausland/plu ... lemma.html
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49109
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 11. Nov 2020, 10:00

Wird Corona auch für Putin gefährlich? Hier ein Bericht über die Situation im Land: https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 34398.html
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Mi 11. Nov 2020, 11:05

Tom Bombadil hat geschrieben:(11 Nov 2020, 10:00)

Wird Corona auch für Putin gefährlich? Hier ein Bericht über die Situation im Land: https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 34398.html

Das kommt davon wenn man das Gesundheitssystem kastriert und zusammenstreicht wegen Rentabilität :|
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mi 11. Nov 2020, 15:08

Audi hat geschrieben:(11 Nov 2020, 11:05)

Das kommt davon wenn man das Gesundheitssystem kastriert und zusammenstreicht wegen Rentabilität :|


Ähmm vor nicht allzu langer Zeit warst Du anders zu vernehmen als man gewisse Dinge angesprochen hatte.

Nichtsdestotrotz wünschte ich mir das Coronavirus würde niemand mehr beschäftigen und auch den Russen nur das beste sei gewünscht.

Das Virus ist was niemand braucht
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2687
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon streicher » Mi 11. Nov 2020, 15:10

Audi hat geschrieben:(11 Nov 2020, 11:05)

Das kommt davon wenn man das Gesundheitssystem kastriert und zusammenstreicht wegen Rentabilität :|

Puh - will man denn nun nicht gegensteuern?
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2687
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon streicher » Mi 11. Nov 2020, 15:13

Tom Bombadil hat geschrieben:(11 Nov 2020, 10:00)

Wird Corona auch für Putin gefährlich? Hier ein Bericht über die Situation im Land: https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 34398.html

Das ist ja eine Katastrophe...
Ich würde schon sagen, dass die Situation zum Fallstrick werden kann... Irgendwann kommt aber auch besserer Impfstoff.
Die Zukunft ist Geschichte.
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Mi 11. Nov 2020, 15:28

streicher hat geschrieben:(11 Nov 2020, 15:10)

Puh - will man denn nun nicht gegensteuern?

Ja man versucht es. Wurden schon verantwortliche entlassen. Ob das reicht? Ich hoffe Corona war allen Ländern eine Lehre
Toblerone
Beiträge: 356
Registriert: Mo 2. Nov 2020, 11:45

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Toblerone » Mi 11. Nov 2020, 15:46

streicher hat geschrieben:(11 Nov 2020, 15:13)

Das ist ja eine Katastrophe...
Ich würde schon sagen, dass die Situation zum Fallstrick werden kann... Irgendwann kommt aber auch besserer Impfstoff.

Heute erst meldete Russland doch, ihr Impfstoff hätte eine Wirksamkeit von 92%.

https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... nt-9500909
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mi 11. Nov 2020, 19:51

Toblerone hat geschrieben:(11 Nov 2020, 15:46)

Heute erst meldete Russland doch, ihr Impfstoff hätte eine Wirksamkeit von 92%.

https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... nt-9500909


Wenn ich das richtig gelesen habe sind die Russen nicht so begeistert beim impfen und die Wirksamkeit..... Mhmm umstritten.

Hoffen wir in Russland geht es auch glimpflich ab
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2687
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon streicher » Mi 11. Nov 2020, 20:41

Toblerone hat geschrieben:(11 Nov 2020, 15:46)

Heute erst meldete Russland doch, ihr Impfstoff hätte eine Wirksamkeit von 92%.

https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... nt-9500909

Ist das eine gute Quote? Ich kann das nicht beurteilen.
Die Frage ist auch, in welchen Massen es produziert werden kann, und wie viele es in Anspruch nehmen.
Die Zukunft ist Geschichte.
Toblerone
Beiträge: 356
Registriert: Mo 2. Nov 2020, 11:45

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Toblerone » Mi 11. Nov 2020, 20:56

streicher hat geschrieben:(11 Nov 2020, 20:41)

Ist das eine gute Quote? Ich kann das nicht beurteilen.
Die Frage ist auch, in welchen Massen es produziert werden kann, und wie viele es in Anspruch nehmen.

Also bei dem Impfstoff von BioNTech spricht man von 90%. Daher find ich es erstaunlich, daß Russland jetzt 2 Tage später mit 92% für ihren Impfstoff ums Eck kommen. Klingt eher nach "Wir können es viel besser".

Die Zeit wird zeigen.
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Mo 16. Nov 2020, 14:02

Toblerone hat geschrieben:(11 Nov 2020, 20:56)

Also bei dem Impfstoff von BioNTech spricht man von 90%. Daher find ich es erstaunlich, daß Russland jetzt 2 Tage später mit 92% für ihren Impfstoff ums Eck kommen. Klingt eher nach "Wir können es viel besser".

Die Zeit wird zeigen.

Und US Firma gibt noch mehr. 94,5% :thumbup:
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Di 17. Nov 2020, 12:30

Audi hat geschrieben:(16 Nov 2020, 14:02)

Und US Firma gibt noch mehr. 94,5% :thumbup:



Abwarten und welche Firma. Quelle ?

russland macht wie immer viel Pr und kann nicht soooo viele Impfen

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 36378.html

sorry auch hier. Russland treibt Pr Spielchen und Fachleute sind kritisch.

Russlands Gesundheitsminister Michail Muraschko sagte, die klinischen Studien hätten gezeigt, dass „Sputnik V“ eine „effiziente Lösung ist, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Aber anders wie in der EU sind Daten kaum greifbar scheinbar. Ich sage nicht das der Impfstoff aus Russland schlecht ist.

Aber es ist eben wie bei vielem zuviel PR dabei und warum sidn die Russen so skeptisch. Ich denke hier ist auch die PR im Land ein Problem.


Im Sommer hatte Kirill Dmitrijew, Chef des staatlichen Investmentfonds RDIF, der „Sputnik V“ mitfinanziert und im Ausland vermarktet, noch getönt, bis zum Jahresende würden in Russland 30 Millionen Dosen produziert. Dass derlei haltlose Behauptungen selbst in der Führung des Landes mittlerweile auf Unverständnis stoßen, zeigt die Aussage von Industrieminister Denis Manturow von Mitte Oktober, diese Mengen so schnell zu erreichen sei „unmöglich“ und „Nonsens“. Laut Manturow könnten bis Silvester maximal 2,3 Millionen Dosen hergestellt werden. Dmitrijew zufolge müssten 40 bis 50 Millionen Russen geimpft werden, um die Pandemie zu stoppen.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 36378.html
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 6733
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Europa2050 » Di 17. Nov 2020, 13:50

Audi hat geschrieben:(11 Nov 2020, 15:28)

Ja man versucht es. Wurden schon verantwortliche entlassen. Ob das reicht? Ich hoffe Corona war allen Ländern eine Lehre


Wie das mit dem Entlassen von Verantwortlichen geht, haben die USA am 3.11. bewiesen, und man sieht auch, dass das in der Umsetzung schwieriger ist, als man denkt.
United we stand - divided we fall...
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Di 17. Nov 2020, 18:08

Cobra9 hat geschrieben:(17 Nov 2020, 12:30)

Abwarten und welche Firma. Quelle ?

russland macht wie immer viel Pr und kann nicht soooo viele Impfen

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 36378.html

sorry auch hier. Russland treibt Pr Spielchen und Fachleute sind kritisch.

Russlands Gesundheitsminister Michail Muraschko sagte, die klinischen Studien hätten gezeigt, dass „Sputnik V“ eine „effiziente Lösung ist, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Aber anders wie in der EU sind Daten kaum greifbar scheinbar. Ich sage nicht das der Impfstoff aus Russland schlecht ist.

Aber es ist eben wie bei vielem zuviel PR dabei und warum sidn die Russen so skeptisch. Ich denke hier ist auch die PR im Land ein Problem.


Im Sommer hatte Kirill Dmitrijew, Chef des staatlichen Investmentfonds RDIF, der „Sputnik V“ mitfinanziert und im Ausland vermarktet, noch getönt, bis zum Jahresende würden in Russland 30 Millionen Dosen produziert. Dass derlei haltlose Behauptungen selbst in der Führung des Landes mittlerweile auf Unverständnis stoßen, zeigt die Aussage von Industrieminister Denis Manturow von Mitte Oktober, diese Mengen so schnell zu erreichen sei „unmöglich“ und „Nonsens“. Laut Manturow könnten bis Silvester maximal 2,3 Millionen Dosen hergestellt werden. Dmitrijew zufolge müssten 40 bis 50 Millionen Russen geimpft werden, um die Pandemie zu stoppen.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 36378.html

Moderna.

Russland hat auch einen Vertrag mit Südkorea welche 150 Millionen Impfungen herstellen sollen.

Nächstes Jahr wird geimpft :thumbup:
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mi 18. Nov 2020, 12:28

Audi hat geschrieben:(17 Nov 2020, 18:08)

Moderna.

Russland hat auch einen Vertrag mit Südkorea welche 150 Millionen Impfungen herstellen sollen.

Nächstes Jahr wird geimpft :thumbup:



Ich möchte gerne nachlesen können das die Firma Moderna diese Aussage getroffen hat. Wo und wann hat Moderna behauptet das der russische bzw einer der russischen Impfstoffe die Wirksamkeit hat wie von Dir behauptet?

Bitte nenn Ross und Reiter. Nach der Quelle fragte Ich bereits. Nach kurzer eigener Suche fand Ich zumindest in Deutsch keine Quellen welche deine Behauptung bestätigen.

Lieber Audi es ist wahrscheinlich eher so das Du wieder mal Inhalte und Texte nicht verstehst oder richtig erfasst hast.


Moderna hat nie behauptet oder bestätigt das ein russischer Impfstoff 94,5 % Wirkung hat.

Die Aussage betrifft lediglich ihr eigenes Produkt mit dem Namen mRNA-1273. Was der Impfstoff der Firma ist. Keiner aus Russland.

Die Phase-III-Studie zum RNA-Impfstoff mRNA-1273 von Moderna umfasst insgesamt 30.000 Probanden. Die Hälfte davon hat den Impfstoff erhalten, die andere Hälfte fungiert als Kontrollgruppe und bekommt ein Placebo-Mittel. Insgesamt erkrankten bislang 95 Studienteilnehmer an der Krankheit Covid-19. Davon entfielen nur fünf Fälle auf die tatsächlich geimpften Probanden, 90 Fälle wurden in der Kontrollgruppe diagnostiziert.

Daraus errechnet sich eine Wirksamkeit von 94,5 Prozent. Dabei geht es darum, inwieweit der Impfstoff die Krankheit verhindern kann. Daten, zu welchem Grad mRNA-1273 eine Ansteckung verhindert, gibt es bislang nicht. Für den vollen Impfschutz sind zwei Dosen in zeitlichem Abstand notwendig.



https://de.sputniknews.com/panorama/202 ... impfstoff/


Ich habe sogar dein Haus und Hof Medium bemüht.


Deine Aussage dürfte unhaltbar sowie inhaltlich falsch sein. Tippe auf Verwechslung Mhmmm.


Gaaaaaaaaannnnnnz langsamnnoch einmal für Audi und Co.


94,5 Wirksamkeit hat der Impfstoff des US-amerikanischen Pharmaunternehmen Moderna, genau der von ihm entwickelte Coronavirus-Impfstoff mRNA-1273.


Du verstehst. Nix Russland oder Firma aus Russland.


Die Impfstoff me aus Russland heißen Sputnik V und EpiVacCorona. Das hat nichts mit Moderna zu tun.

Oder wolltest du uns etwa was als PR verkaufen das nicht so Fakt ist :?:

Du doch nicht
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast