Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Di 10. Dez 2019, 12:08

Audi hat geschrieben:(09 Dec 2019, 12:49)

Interessant, russische Diplomaten sind direkt in den Berliner Mord verwickelt? Wow Cobra weiß etwas was andere nicht wissen.

Und die Fälschung der Doping beweise? Schauen wir was die wada sagt

So ist unklar, welche IT-Expertise die Prüfer hatten. Auch wie die Wada zur Erkenntnis gelangte, dass die angeblich belastenden Beweise gegen Rodtschenkow gefälscht worden sind, wurde bislang nicht erklärt. Und es fehlt eine Erklärung, warum die Ermittler sicher sind, dass der Datensatz, den die Wada zum Abgleich der offiziell gesicherten Datenbank verwendet hat, nicht theoretisch ebenfalls eine Fälschung sein kann. Die Wada wollte eine entsprechende Anfrage des SPIEGEL nicht beantworten.

Mh17? Nix neues. Behauptungen, YouTube Videos, seltsame Gespräche unter Leuten wo nix aber auch gar nichts um die mh17 ging. Aber ja man versucht es Kampfhaft irgendwie zu interpretieren.



Ja die russischen Diplomaten wurden ausgewiesen als Reaktion auf den Mord und sind GRU Mitarbeiter laut Medien.
https://www.tagesschau.de/inland/russis ... d-101.html


Die Bundesanwaltschaft hatte zuvor die Ermittlungen in dem Mordfall von der Berliner Staatsanwaltschaft übernommen und erklärt, dass sie Anhaltspunkte für die Beteiligung staatlicher Stellen in Russland sieht. Daraufhin wurden Diplomaten ausgewiesen. Natürlich sind die Diplomtaten in den ganzen Fall verwiceklt als Beteiltigte, nicht als TÄTER. Von direkter Verwicklung schreibt nur mal wieder AUDI . Sie wurden rausgeworfen als erste Quittung. Nicht mehr oder weniger. Das Russland nicht mitarbeitet und wieder nur mauert ist ähnlich wie bei MH17 nichts neues leider. Und natürlich darf nicht fehlen die Opferlamm Rolle.

Deutsche Behörden vermuten eine direkte Beteiligung russischer oder tschetschenischer staatlichen Stellen bzw. Verantwortlicher. So steht das da





Am Mittwoch erfolgte nun die Kehrtwende. Ein ausführliches Statement der Bundesanwaltschaft lässt keinen Zweifel daran, dass es sich bei dem Mord um ein politisches Attentat handelte, das mutmasslich von russischen oder tschetschenischen staatlichen Stellen in Auftrag gegeben worden war. Die Behörde wird den Fall nun an sich ziehen, was dessen Bedeutung unterstreicht, denn die Bundesanwaltschaft wird nur bei staatsgefährdenden Straftaten aktiv, zum Beispiel Terrorismus oder Spionage.

https://www.nzz.ch/international/deutsc ... ld.1526310



Doof wieder für Dich das Ich meine Beiträge immer mit Quellen versehen kann :)


Ja die WADA hat entschieden :p Vier Jahre Sperre für Russland


WADA sperrt Russland für vier Jahre

https://www.tagesschau.de/sport/wada-ru ... g-101.html



So ein Scheiss aber auch das "Wir haben nix gemacht" nicht mehr immer zieht. Und keine neuen Erkentnisse zu MH17 ist ebenfalls falsch. Alleine schon das die Staatsanwaltschaft die Mitschnitte im Prozess als Beweismittel verwenden darf ist eine sehr interessante Erkentnis :) Scheinbar teilt man nicht überall die russische Meinung ;)

Auch die Beteiligung russischer Stellen ist doch sehr interessant. Nein natürklich nicht für Dich :)

Kannst Du gerne im vorigen Beitrag nachlesen.
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Audi
Beiträge: 7977
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Audi » Di 10. Dez 2019, 12:52

Cobra9 hat geschrieben:(10 Dec 2019, 12:08)

Ja die russischen Diplomaten wurden ausgewiesen als Reaktion auf den Mord und sind GRU Mitarbeiter laut Medien.
https://www.tagesschau.de/inland/russis ... d-101.html


Die Bundesanwaltschaft hatte zuvor die Ermittlungen in dem Mordfall von der Berliner Staatsanwaltschaft übernommen und erklärt, dass sie Anhaltspunkte für die Beteiligung staatlicher Stellen in Russland sieht. Daraufhin wurden Diplomaten ausgewiesen. Natürlich sind die Diplomtaten in den ganzen Fall verwiceklt als Beteiltigte, nicht als TÄTER. Von direkter Verwicklung schreibt nur mal wieder AUDI . Sie wurden rausgeworfen als erste Quittung. Nicht mehr oder weniger. Das Russland nicht mitarbeitet und wieder nur mauert ist ähnlich wie bei MH17 nichts neues leider. Und natürlich darf nicht fehlen die Opferlamm Rolle.

Deutsche Behörden vermuten eine direkte Beteiligung russischer oder tschetschenischer staatlichen Stellen bzw. Verantwortlicher. So steht das da





Am Mittwoch erfolgte nun die Kehrtwende. Ein ausführliches Statement der Bundesanwaltschaft lässt keinen Zweifel daran, dass es sich bei dem Mord um ein politisches Attentat handelte, das mutmasslich von russischen oder tschetschenischen staatlichen Stellen in Auftrag gegeben worden war. Die Behörde wird den Fall nun an sich ziehen, was dessen Bedeutung unterstreicht, denn die Bundesanwaltschaft wird nur bei staatsgefährdenden Straftaten aktiv, zum Beispiel Terrorismus oder Spionage.

https://www.nzz.ch/international/deutsc ... ld.1526310



Doof wieder für Dich das Ich meine Beiträge immer mit Quellen versehen kann :)


Ja die WADA hat entschieden :p Vier Jahre Sperre für Russland


WADA sperrt Russland für vier Jahre

https://www.tagesschau.de/sport/wada-ru ... g-101.html



So ein Scheiss aber auch das "Wir haben nix gemacht" nicht mehr immer zieht. Und keine neuen Erkentnisse zu MH17 ist ebenfalls falsch. Alleine schon das die Staatsanwaltschaft die Mitschnitte im Prozess als Beweismittel verwenden darf ist eine sehr interessante Erkentnis :) Scheinbar teilt man nicht überall die russische Meinung ;)

Auch die Beteiligung russischer Stellen ist doch sehr interessant. Nein natürklich nicht für Dich :)

Kannst Du gerne im vorigen Beitrag nachlesen.

Ja Behörden VERMUTEN
Russen haben was mit Donbass zu tun
Was für eine Erkenntnis :D Ob vermutungen reichen um jemanden zu verurteilen darf bezweifelt werden
Und was aus dem Gespräch hat mit der MH17 zu tun? :?: Hab es jetzt einige Male durchgelkesen und komme genau so wie der Spiegel zum schluss: Nix neues zu MH17
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Di 10. Dez 2019, 13:30

Audi hat geschrieben:(10 Dec 2019, 12:52)

Ja Behörden VERMUTEN
Russen haben was mit Donbass zu tun
Was für eine Erkenntnis :D Ob vermutungen reichen um jemanden zu verurteilen darf bezweifelt werden
Und was aus dem Gespräch hat mit der MH17 zu tun? :?: Hab es jetzt einige Male durchgelkesen und komme genau so wie der Spiegel zum schluss: Nix neues zu MH17



Weiter geht Münchhausen. Aus dem Spiegel 1:1



Abschuss von Flug MH17 Ermittler belasten Russland schwer

Mit dem Abschuss von Flug MH17 erhielt der Konflikt in der Ostukraine eine internationale Dimension. 298 Menschen starben. Russland wies jede Verantwortung zurück, gerät wegen neuer Beweise aber nun erneut unter Druck.


https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 96503.html

Das Erstaunliche am jüngsten Zeugenaufruf des JIT ist, dass er mit dem Abschuss der Boeing nur mittelbar zu tun hat. Es geht es den Ermittlern offenbar darum, ein Gesamtbild zu fixieren: Dass Moskau faktisch volle Kontrolle über die prorussischen Rebellen in der Ostukraine etablierte.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 96657.html



Also im Spiegel steht das die Ermittler zumindest Russland schwer belasten und wegen neuer Beweise es einen gewissen Druck gäbe. Aber natürlich steht das so nicht da gell :)

Na Münchhausen oder doch lieber Audi steht das so im Spiegel oder nicht ?
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Mo 9. Mär 2020, 09:35

Prozess zum Abschuss von Flug MH17 über der Ukraine beginnt in den Niederlanden

Mehr als fünfeinhalb Jahre nach dem Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine beginnt am Montag vor einem Gericht in den Niederlanden ein Prozess gegen drei Russen und einen Ukrainer. Den vier Männern, die nach Angaben der Ermittler in Verbindung zu prorussischen Separatisten stehen, wird Totschlag und die vorsätzliche und unrechtmäßige Zerstörung eines Flugzeugs mit Todesfolge in 298 Fällen vorgeworfen.

Sie sollen eine BUK-Rakete sowjetischer Bauart in die Ostukraine gebracht haben, mit der das Flugzeug von Malaysia Airlines am 17. Juli 2014 über dem Konfliktgebiet abgeschossen wurde. Das Verfahren in einem Hochsicherheitsgericht in der Nähe des Amsterdamer Flughafens Schiphol dürfte jedoch in Abwesenheit der Beschuldigten erfolgen, da weder Russland noch die Ukraine ihre Staatsbürger ausliefern.


09. Mrz 2020 04:04
Den Haag (AFP) © 2020 AFP



Wieder mal werden die Marionetten angeklagt, während die Täter im Kreml sitzen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Grau
Beiträge: 649
Registriert: Di 3. Mär 2020, 13:32

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Grau » Mo 9. Mär 2020, 09:50

zollagent hat geschrieben:(09 Mar 2020, 09:35)

Wieder mal werden die Marionetten angeklagt, während die Täter im Kreml sitzen.


Niemand bezweifelt dass das russische Regime verbrecherisch ist. Doch der Befehl zum Abschuss des Fliegers muss nicht zwingend aus dem Hauptquartier gekommen sein.
Just because you're offended, doesn't mean you're right.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Mo 9. Mär 2020, 09:53

Grau hat geschrieben:(09 Mar 2020, 09:50)

Niemand bezweifelt dass das russische Regime verbrecherisch ist. Doch der Befehl zum Abschuss des Fliegers muss nicht zwingend aus dem Hauptquartier gekommen sein.

Göring hat auch nicht persönlich "Bomben auf Engelland" geworfen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Mo 9. Mär 2020, 10:28

Grau hat geschrieben:(09 Mar 2020, 09:50)

Niemand bezweifelt dass das russische Regime verbrecherisch ist. Doch der Befehl zum Abschuss des Fliegers muss nicht zwingend aus dem Hauptquartier gekommen sein.


Es waren laut Ermittlungen aber Waffen aus Russland. Wer hat das erlaubt?

Der Kreml. Wer hat die Sepas gesteuert?

Der Kreml. Egal wie es gedreht wird ist Russland verwickelt
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Grau
Beiträge: 649
Registriert: Di 3. Mär 2020, 13:32

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Grau » Mo 9. Mär 2020, 11:55

Cobra9 hat geschrieben:(09 Mar 2020, 10:28)

Es waren laut Ermittlungen aber Waffen aus Russland. Wer hat das erlaubt?

Der Kreml. Wer hat die Sepas gesteuert?

Der Kreml. Egal wie es gedreht wird ist Russland verwickelt

Üblicherweise können irgendwelche Offiziere vor Ort schon entscheiden, wann eine Flugabwehrrakete zum Einsatz kommt. Müssten sie erst mit dem Kreml telefonieren, wären sie längst tot, wäre der Passagier-Jet ein Bomber gewesen.
Just because you're offended, doesn't mean you're right.
Benutzeravatar
Grau
Beiträge: 649
Registriert: Di 3. Mär 2020, 13:32

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Grau » Mo 9. Mär 2020, 11:59

zollagent hat geschrieben:(09 Mar 2020, 09:53)

Göring hat auch nicht persönlich "Bomben auf Engelland" geworfen.


Wer hat eigentlich in dem Fall die Einsätze geleitet? Ich glaube nicht, dass der dicke Junkie sich zu solch niederen Tätigkeiten herabgelassen hat.
Just because you're offended, doesn't mean you're right.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Mo 9. Mär 2020, 14:50

Grau hat geschrieben:(09 Mar 2020, 11:55)

Üblicherweise können irgendwelche Offiziere vor Ort schon entscheiden, wann eine Flugabwehrrakete zum Einsatz kommt. Müssten sie erst mit dem Kreml telefonieren, wären sie längst tot, wäre der Passagier-Jet ein Bomber gewesen.


Hab ich geschrieben der Kreml hat den Abschuss befohlen?

Nein. Aber das Waffensystem geliefert und die Lage in der Ukraine ausgelöst sowie die Separatisten kontrolliert.

Ohne Waffen kein Abschuss
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Mo 9. Mär 2020, 17:45

Grau hat geschrieben:(09 Mar 2020, 11:59)

Wer hat eigentlich in dem Fall die Einsätze geleitet? Ich glaube nicht, dass der dicke Junkie sich zu solch niederen Tätigkeiten herabgelassen hat.

Ja, er mußte die Weltherrschaft der Nazis planen. Und erzählte dann "meine Luftwaffe, die macht das schon".
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Mo 9. Mär 2020, 17:48

Grau hat geschrieben:(09 Mar 2020, 11:55)

Üblicherweise können irgendwelche Offiziere vor Ort schon entscheiden, wann eine Flugabwehrrakete zum Einsatz kommt. Müssten sie erst mit dem Kreml telefonieren, wären sie längst tot, wäre der Passagier-Jet ein Bomber gewesen.

Dieses einzelne Flugzeug war ein Zufalls-Ziel. Das Flugabwehr-Raketensystem wurde doch mit der Absicht und dem Auftrag, hochfliegende Flugzeuge, die mit den bis dato verwendeten Manpads nicht mehr erreicht wurden, abzuschießen, an den Ort des Geschehens verlegt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Fr 3. Jul 2020, 13:29

Der Prozess läuft mittlerweile. Die Verteidigung ist wirklich russisch eingestellt :p


Der Prozess läuft. Und die Verteidigung wirft der Staatsanwaltschaft Einseitigkeit vor. Wenn man das verfolgt seeeeeehr hilflos wirken die Verteidiger.


https://www.aero.de/news-35939/Verteidi ... eitig.html

Vor allem scheint die Verteidigung nicht mal den Unfallbericht des DSB gelesen zu haben und wärmt die Geschichte eines Abschusses durch ein ukrainisches Kampfflugzeug wieder auf.

Irgendwie traurig lustig. Ja schon blöd wenn einem immer mehr statt weniger Beweise um die Ohren fliegen

https://112.international/politics/mh17 ... 52575.html
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » So 5. Jul 2020, 08:25

Cobra9 hat geschrieben:(03 Jul 2020, 13:29)

Der Prozess läuft mittlerweile. Die Verteidigung ist wirklich russisch eingestellt :p


Der Prozess läuft. Und die Verteidigung wirft der Staatsanwaltschaft Einseitigkeit vor. Wenn man das verfolgt seeeeeehr hilflos wirken die Verteidiger.


https://www.aero.de/news-35939/Verteidi ... eitig.html

Vor allem scheint die Verteidigung nicht mal den Unfallbericht des DSB gelesen zu haben und wärmt die Geschichte eines Abschusses durch ein ukrainisches Kampfflugzeug wieder auf.

Irgendwie traurig lustig. Ja schon blöd wenn einem immer mehr statt weniger Beweise um die Ohren fliegen

https://112.international/politics/mh17 ... 52575.html

Was bleibt der Verteidigung anderes übrig, als auf "unschuldig verfolgtes Opfer" zu mimen und alte Kamellen aus der Mottenkiste zu holen? Sie haben nichts wirklich Entlastendes aufzubieten. Da bleibt halt nur, Andere zu belasten, und seien die Stories noch so abstrus.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » So 5. Jul 2020, 08:55

zollagent hat geschrieben:(05 Jul 2020, 08:25)

Was bleibt der Verteidigung anderes übrig, als auf "unschuldig verfolgtes Opfer" zu mimen und alte Kamellen aus der Mottenkiste zu holen? Sie haben nichts wirklich Entlastendes aufzubieten. Da bleibt halt nur, Andere zu belasten, und seien die Stories noch so abstrus.



Ich weiß eh was kommt wenn Russland verurteilt wird. Politisch motiviert blabla
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » So 5. Jul 2020, 21:34

Cobra9 hat geschrieben:(05 Jul 2020, 08:55)

Ich weiß eh was kommt wenn Russland verurteilt wird. Politisch motiviert blabla

War der Abschuß nicht auch "politisch motiviert"? Genau wie das Schüren des ganzen Aufstandes.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Mo 6. Jul 2020, 10:09

zollagent hat geschrieben:(05 Jul 2020, 21:34)

War der Abschuß nicht auch "politisch motiviert"? Genau wie das Schüren des ganzen Aufstandes.



Der Abschuss ist für mich das Resultat was passiert wenn man den falschen Menschen eine Ausrüstung zur Verfügung stellt ohne ausreichende Backup Technik und Ausbildung.

Das ist ja das Problem mit solchen Hilfs Terroristen
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 5386
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 6. Jul 2020, 11:59

Cobra9 hat geschrieben:(06 Jul 2020, 10:09)

Der Abschuss ist für mich das Resultat was passiert wenn man den falschen Menschen eine Ausrüstung zur Verfügung stellt ohne ausreichende Backup Technik und Ausbildung.

Das ist ja das Problem mit solchen Hilfs Terroristen


Und wer das tut muss dafuer die Verantwortung uebernehmen, sprich Russland
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Mo 6. Jul 2020, 16:58

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(06 Jul 2020, 11:59)

Und wer das tut muss dafuer die Verantwortung uebernehmen, sprich Russland


Das ist natürlich richtig
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29844
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Sa 11. Jul 2020, 18:24

Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste