Russische Streitkräfte

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33049
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Adam Smith » So 23. Feb 2020, 16:01

Die USA sind auch so aggressiv, weil sie nicht 6, sondern 7 Teilstreitkräfte haben.


Das SOCOM ist dadurch de facto eine sechste Teilstreitkraft.


Die Space Force von Trump fehlt hier noch. Die verfügt aber über deutlich weniger Soldaten.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/United_ ... ns_Command

Dieses sollte bei Wahlen zu US-Präsidenten berücksichtigt werden.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Kohlhaas
Beiträge: 4841
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Kohlhaas » So 23. Feb 2020, 16:13

Man sollte unterscheiden zwischen der "Expansion" die vor 200 Jahren oder länger im Zuge von Nationalstaatsgründungen oder Kolonialismus vollzogen worden sind, und zwischen expansivem Einsatz militärischer Mittel in heutiger Zeit. Wenn wir über "Eroberungen" der USA im 19. Jahrhundert reden, kann man analog dazu auch die russischen Eroberungen nennen: https://de.wikipedia.org/wiki/Russische_Kolonisation

Oder die britische. Oder die französische. Aber das ist doch alles längst kalter Kaffee. Nichts davon lässt sich mit Mitteln heutiger internationaler Politik noch ändern oder begleiten. Anders ist das mit der gegenwärtigen Politik Putins. Die beschäftigt seit einigen Jahren die internationale Politik.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33049
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Adam Smith » So 23. Feb 2020, 17:39

Texas gehörte ja auch mal zu Mexiko. Nur gab es zu der Zeit kaum staatliche Strukturen. Arizona wurde z.B. erst 1912 Bundesstaat der USA. Davor gab es hier sogar noch Kämpfe mit Indianern.

https://en.wikipedia.org/wiki/Mexican_Texas
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33049
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Adam Smith » So 23. Feb 2020, 18:26

Die USA erwarben auch weite Teile ihres Staatsgebiets von Frankreich.

Der Louisiana Purchase (Louisiana-Kauf; im Französischen vente de la Louisiane, d. h. Verkauf von Louisiana) war der Kauf von 2.144.476 km² Lan


https://de.wikipedia.org/wiki/Louisiana_Purchase

Aus dem Grund haben vermutlich auch viele Schwierigkeiten den Mittleren Westen der USA zu benennen.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33049
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Adam Smith » So 23. Feb 2020, 18:38

Das Thema sind zwar die russischen Streitkräfte, aber eigentlich müssten die USA über 7 bzw. 8 Teilstreitkräfte verfügen.

Das United States Cyber Command oder auch USCYBERCOM ist eine US-amerikanische, militärische Behörde und eines der zehn Unified Combatant Command. Das US Cyber Command ist mit der elektronischen Kriegsführung, dem Cyberwar und der Internetsicherheit des US-Militärs betraut. Dem Kommando unterstellt ist auch das Fleet Cyber Command mit der seit dem 29. Januar 2010 die 10. US-Flotte in Fort Meade, die nach dem Zweiten Weltkrieg im Juni 1945 aufgelöst wurde


https://de.wikipedia.org/wiki/United_St ... er_Command

Weil wir ja immer abhängiger vom Internet werden. Der IS hat mit Hilfe des Internets viele Kämpfer aus Deutschland rekrutiert. Es soll auch einen Cyber-Angriff auf den IS gegeben haben. Dieser Angriff soll den IS im Internet lahmgelegt haben. Nur gab es den als der IS eh militärisch geschlagen war. Aus dem Grund ist unklar. ob es ihn gab und was er überhaupt bewirkt hat.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29908
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Mo 24. Feb 2020, 14:12

Audi hat geschrieben:(22 Feb 2020, 14:45)

Der letzte Absatz ist göttlich. Bringt kein diskutieren wenn man in so einer blase lebt.



Jetzt bitte bring vergleichbares Material und nicht Rauswimden oder Ausweichen. Ich habe Argumente gebracht und auf deine Inhalte geantwortet.

Kannst du das nicht oder ist die Diskussion nicht genehm.
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29908
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Mo 24. Feb 2020, 14:24

peter.ismus hat geschrieben:(22 Feb 2020, 18:05)

7.7.1898 Annexion Hawaiis (Sturz der Königin Lilioukalani)

Mit der Annexion Puerto Rico ging es schleppender, 'mal sehen wann Puerto Rico US Bundesstaat wird. Hier einige historische Daten dazu:
24.10.1935 Massaker von Rio Piedras
21.03.1937 Massaker von Ponce
30.10.1950 Niederschlagung des Aufstandes in Jayuya
23.7.1967 1. Referendum
14.11.1993 2. Referendum
13.12.1998 3. Referendum
6.11.2012 4. Referendum
11.6.2017 5. Referendum (endlich wollen mehr als 50% der Puertorikaner in die USA eingemeindet werden und nun sagt die USA, dass dieses Referendum für sie nicht bindend ist.)


Du vergisst Italien damals mit den Römern :D

Oder Frankreich mit Napoleon :thumbup:

Ich würde jetzt auch nicht Katharina II. als Beispiel für aktuelle Konflikte nennen. Aber bitte wenn das so das einzige ist was man zur Rechtfertigung vor bringt ist das eher lustig.

Du kannst noch sagen Trump ist schuld was mit den Indianern passiert ist damals. Übrigens wenn man so genau sein will.


Puerto Rico wurde erobert im Krieg.

1898 besetzten die USA Puerto Rico im Zuge des Spanisch-Amerikanischen Krieges und beanspruchten die Insel für sich. Biserl anders als der kleine Raubzug aktuell auf der Krim.

Gut Griechenland muss dringend noch den Iran entschädigen. Alexander der Große hat gegen Völkerecht verstoßen :p
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29908
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Mo 24. Feb 2020, 14:27

peter.ismus hat geschrieben:(23 Feb 2020, 15:26)

Hallo zollagent,

ich habe nur Fakten auf die Frage von Cobra9 genannt! Warum kommst Du mir jetzt mit dem "Zeitargument"?


Es gibt was das sich gesünder Menschenverstand nennt.

Ich käme nicht auf die Idee das heutige Russland mit dem Russland anno Katharina die zweite zu vergleichen.


Aber bitte wenn du das so möchtest......
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29908
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Mo 24. Feb 2020, 14:28

Kohlhaas hat geschrieben:(23 Feb 2020, 16:13)

Man sollte unterscheiden zwischen der "Expansion" die vor 200 Jahren oder länger im Zuge von Nationalstaatsgründungen oder Kolonialismus vollzogen worden sind, und zwischen expansivem Einsatz militärischer Mittel in heutiger Zeit. Wenn wir über "Eroberungen" der USA im 19. Jahrhundert reden, kann man analog dazu auch die russischen Eroberungen nennen: https://de.wikipedia.org/wiki/Russische_Kolonisation

Oder die britische. Oder die französische. Aber das ist doch alles längst kalter Kaffee. Nichts davon lässt sich mit Mitteln heutiger internationaler Politik noch ändern oder begleiten. Anders ist das mit der gegenwärtigen Politik Putins. Die beschäftigt seit einigen Jahren die internationale Politik.



Genau jenes
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85447
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Alexyessin » Sa 29. Feb 2020, 22:03

peter.ismus hat geschrieben:(22 Feb 2020, 18:05)

7.7.1898 Annexion Hawaiis (Sturz der Königin Lilioukalani)


Vielleicht sollten wir die Perser fragen, was mit der Krim passiert? Was hälst du davon?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 16463
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Freiheit ist unser Ideal.

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon imp » Sa 29. Feb 2020, 22:16

Alexyessin hat geschrieben:(29 Feb 2020, 22:03)

Vielleicht sollten wir die Perser fragen, was mit der Krim passiert? Was hälst du davon?

Die Perser vertragen sich derzeit recht gut mit den Russen, zu denen die Krim hin und wieder kommt.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Kohlhaas
Beiträge: 4841
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Kohlhaas » So 1. Mär 2020, 12:28

Alexyessin hat geschrieben:(29 Feb 2020, 22:03)

Vielleicht sollten wir die Perser fragen, was mit der Krim passiert? Was hälst du davon?

Müsste man da nicht eher Erdogan fragen? Die Krim gehörte ja immerhin mal zum Osmanischen Reich, als dessen legitimer Erbe sich Erdogan ansieht.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85447
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Russische Streitkräfte

Beitragvon Alexyessin » So 1. Mär 2020, 13:15

Kohlhaas hat geschrieben:(01 Mar 2020, 12:28)

Müsste man da nicht eher Erdogan fragen? Die Krim gehörte ja immerhin mal zum Osmanischen Reich, als dessen legitimer Erbe sich Erdogan ansieht.


Die Krim ist nach den Kimmierer benannt - und das waren ja arische Reiter.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste