Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Konder
Beiträge: 1594
Registriert: So 18. Dez 2011, 11:06

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Konder » Mi 16. Mai 2012, 12:51

yogi61 » Mi 16. Mai 2012, 09:11 hat geschrieben:So, seit dem 4. März warten wir jetzt alle auf den Bürgerkrieg,aber irgendwie tut sich da nichts. :?:


Da wird kein Bürgerkrieg kommen, ganz sicher nicht.

Die Russen sind diesmal sich alle einig und die Regierung weiß über alle Provokation seiten Anglo-Amerikaner beschied,
die haben nichts neues erfunden und da in Russland 2 Große Revolutionen in Letzten 100 wahren sind die ganzen Revolution Mechanismen genausten bekant.

Auf Kurs auf Wahrheit und Einigkeit - das steht auf mein Avatar.
Zuletzt geändert von Konder am Mi 16. Mai 2012, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Faschismus ist wenn die Unteren klassen in eine Menge-Elitärischen Gesellschaft die Elitäre Diktatur unterschützen.
somit ist in Deutschland keine Demokratie sondern Faschismus.

http://www.youtube.com/watch?v=ApTEhzH4P5Q
Benutzeravatar
Peuusumi
Beiträge: 213
Registriert: Sa 24. Jul 2010, 19:36

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Peuusumi » Mi 16. Mai 2012, 21:16

Konder » Mi 16. Mai 2012, 12:51 hat geschrieben:
Da wird kein Bürgerkrieg kommen, ganz sicher nicht.

Die Russen sind diesmal sich alle einig und die Regierung weiß über alle Provokation seiten Anglo-Amerikaner beschied,
die haben nichts neues erfunden und da in Russland 2 Große Revolutionen in Letzten 100 wahren sind die ganzen Revolution Mechanismen genausten bekant.


woher kommen die ganzen Idioten in Russland die wieder eine Revolution wollen.. Das wundert mich sehr dass es solche noch gibt, nach den letzten paar Generationen..
kilowog

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon kilowog » Mi 16. Mai 2012, 21:47



du bist ja ne ganz schlaue hier. über den vorfall wurde hier schon geschrieben. es wurde eine polizei-kette durchbrochen und es wurden mehr polizisten als demonstranten verletzt. warst du schon überhaupt mal auf einer demo? anscheinend nicht, sonst würdest du wissen, dass man für sowas in d-land auch festgenohmen wird. geh einfach wo anders spielen. für den osteuropa-teil bist du unterqualifiziert, wie man jedes mal sieht.
Zuletzt geändert von kilowog am Mi 16. Mai 2012, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85447
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Alexyessin » Mi 23. Mai 2012, 20:56

kilowog » Do 10. Mai 2012, 21:10 hat geschrieben: für die menschenrechte sind eh meist die homos. mehr muss ich dazu wohl nicht sagen.


Schön, das du hier dein wahres Gesicht zeigts. Hut ab - wenn auch sarkastisch. Verstanden hast du eh nicht. Hauptsache ein tolles Bild des barbusigen Regierungschef. Da fragt man sich schon.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
kilowog

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon kilowog » Do 24. Mai 2012, 21:28

was soll das jetzt wieder heißen`denkst du etwa, dass ich putin gut finde, nur weil er oben ohne in der wildnis auf einem pferd reitet?
Milosevo

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Milosevo » Fr 25. Mai 2012, 15:57

Vielleicht wird der nächste Kanzler ja Deutschland in den Bürgerkrieg stürzen?
Man sollte nicht von sich auf andere schließen oder hat der Strangersteller valide Belege für seine gewagte Themenerstellung?
kilowog

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon kilowog » Fr 25. Mai 2012, 21:10

der strangersteller ist vermutlich ein esoteriker. seine theorien in bezug auf russland sind jedenfalls ziemlich absurd. der ist wohl von natur aus merkwürdig.
Benutzeravatar
Konder
Beiträge: 1594
Registriert: So 18. Dez 2011, 11:06

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Konder » Fr 25. Mai 2012, 21:13

Milosevo » Fr 25. Mai 2012, 15:57 hat geschrieben:Vielleicht wird der nächste Kanzler ja Deutschland in den Bürgerkrieg stürzen?


Weist du was darüber ? oder hast du das jetzt einfach so geschrieben ?
Ich bereite Nämlich ein thema dazu , wie ein nächste SPD Kanzler der neotrozkisten Gruppe Deutschland zu Ruine führen kann.
Faschismus ist wenn die Unteren klassen in eine Menge-Elitärischen Gesellschaft die Elitäre Diktatur unterschützen.
somit ist in Deutschland keine Demokratie sondern Faschismus.

http://www.youtube.com/watch?v=ApTEhzH4P5Q
Milosevo

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Milosevo » Fr 25. Mai 2012, 21:16

Konder » 25. Mai 2012, 20:13 hat geschrieben:
Weist du was darüber ? oder hast du das jetzt einfach so geschrieben ?
Ich bereite Nämlich ein thema dazu , wie ein nächste SPD Kanzler der neotrozkisten Gruppe Deutschland zu Ruine führen kann.

Es gibt einige Gerüchte und geheime Inhalte dazu.In Deutschland passiert was.
Was schreibst du darüber?Kannst du auch per persönlicher Nachricht schicken. :thumbup:
Benutzeravatar
Konder
Beiträge: 1594
Registriert: So 18. Dez 2011, 11:06

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Konder » Fr 25. Mai 2012, 21:18

Milosevo » Fr 25. Mai 2012, 21:16 hat geschrieben:Es gibt einige Gerüchte und geheime Inhalte dazu.In Deutschland passiert was.
Was schreibst du darüber?Kannst du auch per persönlicher Nachricht schicken. :thumbup:

Ich werde das hier in Forum veröffentlichen, es geht da nicht nur um Deutschland aber auch.
Faschismus ist wenn die Unteren klassen in eine Menge-Elitärischen Gesellschaft die Elitäre Diktatur unterschützen.
somit ist in Deutschland keine Demokratie sondern Faschismus.

http://www.youtube.com/watch?v=ApTEhzH4P5Q
Milosevo

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Milosevo » Fr 25. Mai 2012, 21:34

Konder » 25. Mai 2012, 20:18 hat geschrieben:Ich werde das hier in Forum veröffentlichen, es geht da nicht nur um Deutschland aber auch.

ok.
Dr. Nötigenfalls

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Dr. Nötigenfalls » Fr 25. Mai 2012, 23:03

Konder » Fr 25. Mai 2012, 20:13 hat geschrieben:
Weist du was darüber ? oder hast du das jetzt einfach so geschrieben ?
Ich bereite Nämlich ein thema dazu , wie ein nächste SPD Kanzler der neotrozkisten Gruppe Deutschland zu Ruine führen kann.


"In den Ruin führen kann",...müsste das heissen du Genie.

Und ich habe gehört das Putin bald Ziel eines Anschlags werden wird,und zwar aus den Reihen der Ex KGBler.
Benutzeravatar
Achim T.
Beiträge: 1230
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 17:10
Benutzertitel: Woiß no net!
Wohnort: drhoim

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Achim T. » Fr 25. Mai 2012, 23:10

Dr. Nötigenfalls » Fr 25. Mai 2012, 22:03 hat geschrieben:
"In den Ruin führen kann",...müsste das heissen du Genie.

Und ich habe gehört das Putin bald Ziel eines Anschlags werden wird,und zwar aus den Reihen der Ex KGBler.


Das war jetzt ja wohl eher billig.

Auch wenn ich inhaltlich nirgends mit Kronder übereinstimme, so setze ich mich dennoch mit dem Inhalt ausseinander - wenn Du einen schöngeistigen Disput führen willst bist Du es der sich verlaufen hat.

Das hier ist ein politisches Diskussionsforum.
Zuletzt geändert von Achim T. am Fr 25. Mai 2012, 23:10, insgesamt 1-mal geändert.
Milosevo

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Milosevo » Fr 25. Mai 2012, 23:29

Dr. Nötigenfalls » 25. Mai 2012, 22:03 hat geschrieben:
"In den Ruin führen kann",...müsste das heissen du Genie.

Und ich habe gehört das Putin bald Ziel eines Anschlags werden wird,und zwar aus den Reihen der Ex KGBler.

Wer es nötig hat auf Rechtschreibfehler hinzuweisen der taugt auch nicht viel denke ich.Das ist schlechte Stil.Den ist man von dir gewöhnt.Nötigenfalls klingt bei mir wie wie der Nötiger der es nötig hat.
Milosevo

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Milosevo » Fr 25. Mai 2012, 23:30

Achim T. » 25. Mai 2012, 22:10 hat geschrieben:
Das war jetzt ja wohl eher billig.

Auch wenn ich inhaltlich nirgends mit Kronder übereinstimme, so setze ich mich dennoch mit dem Inhalt ausseinander - wenn Du einen schöngeistigen Disput führen willst bist Du es der sich verlaufen hat.

Das hier ist ein politisches Diskussionsforum.

Das zeigt Klasse Achim T. :thumbup: Das werde ich mir merken.
Dr. Nötigenfalls

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Dr. Nötigenfalls » Di 29. Mai 2012, 10:32

Milosevo » Fr 25. Mai 2012, 22:29 hat geschrieben:Wer es nötig hat auf Rechtschreibfehler hinzuweisen der taugt auch nicht viel denke ich.Das ist schlechte Stil.Den ist man von dir gewöhnt.Nötigenfalls klingt bei mir wie wie der Nötiger der es nötig hat.


Überlasse das Denken lieber anderen,das bist du ja gewöhnt.
Dr. Nötigenfalls

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Dr. Nötigenfalls » Di 29. Mai 2012, 10:37

Achim T. » Fr 25. Mai 2012, 22:10 hat geschrieben:
Das war jetzt ja wohl eher billig.

Auch wenn ich inhaltlich nirgends mit Kronder übereinstimme, so setze ich mich dennoch mit dem Inhalt ausseinander - wenn Du einen schöngeistigen Disput führen willst bist Du es der sich verlaufen hat.

Das hier ist ein politisches Diskussionsforum.


Wer nicht geradeaus schreiben kann,der kann auch nicht vernünftig denken.
Du gehörst da eher zur Ausnahme,denn du magst ersteres zwar können,das zweite jedoch nicht.
Und wenn sich hier einer verlaufen hat,dann bist du es Jungchen,denn du hast Null Peilung was hier abgeht.
Cheburashka
Beiträge: 14
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 03:15

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Cheburashka » Di 29. Mai 2012, 21:32

Dr. Nötigenfalls,

um deine Frage direkt zu beantworten: Nein, das wird er mit großer sicherheit nicht.

Ich schreibe jetzt nichts neues, sondern gebe im wesentlichen eine zusammenfassung von schon Gepostetem, aber vielleicht hilft es dir, den Standpunkt der ~66%-Putinwähler nachzuvollziehen:

1) Russland ist in der tat keine "Lumpenreine" Demokratie und ja, es gab Fäschungen.
2) Nein, Putin ist kein blutrünstiger Tyran und will auch niemanden von hinten erschießen. Im Übrigen spricht er sich öffentlich klar für demokratie aus [1].
3) Das Gerede hier in der "Freien Welt" über niedergeknüppelte Demos und gleichgeschaltete Presse ist nonsence! Derzeit finden z.B. sogenante "Spaziergänge"[2] sogar ohne Voranmeldung statt, die kein Polizist anrührt. Es gab und wird wieder Anfang juni staatlich genehmigte demos gegen die Wahlfäschungen geben[3].
4) Das Fernsehen liegt in der Tat in Staats- oder ist in Hand Kremlj-treuer Privatleute. Es wird z.B. auf dem ersten Kanal 1tv.ru sehr regierungsnah berichtet, aber Themen wie wahlfälschung werden auch dort in den Neuigkeiten gezeigt! Ich meine damit: die agitieren schon stark in Kremlj-richtung, aber es wird nicht geschwiegen! Es gibt aber auch genug oppositionelle Zeitungen, die man sich am kiosk kaufen oder abonieren kann. Es hindert dich also keiner daran zu lesen, wie böse Putin sei.
5) Ja, es kommt bei den Demos zu Ausschreitungen, wie bei der am 6 Mai[4]. Aber das ist hierzulande ja was ganz neues: Ausschreitungen bei einer Demo :?:

Um ein Beispiel für die Propaganda der "westlichen" zeitungen zu geben: Google mal nach "Golos". Laut fast sämtlichen deutschen Zeitungen sei dies die einzige "Unabhängige" Wahlbeobachterkomission in Russland. Seltsamerweise ist das auch die einzige, die Geld von den USA erhält. Nun haben aber Putins gegenkandidaten: Süganov, Prochorov, Sherenovski, ... eigene Wahlbeobachter. Warum sind Wahlbeobachter von Putins Gegner nun weniger unabhängig als Golos :?: ? Anscheinend ist eine Organisation nur dann "unabhängig", wenn eine USA- oder EU-Konforme Organisationen diese bezahlen.

[1] http://de.rian.ru/politics/20120507/263525625.html
[2] http://de.rian.ru/video/20120513/263580351.html
[3] http://de.rian.ru/politics/20120528/263671197.html
[4] http://de.rian.ru/politics/20120507/263522603.html
Zuletzt geändert von Cheburashka am Mi 30. Mai 2012, 00:44, insgesamt 3-mal geändert.
Cheburashka
Beiträge: 14
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 03:15

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon Cheburashka » Mi 30. Mai 2012, 01:50

Ich sollte noch den ein paar quellen zu dem von den USA finanziertn wahlkampf nachreichen:

http://www.rt.com/news/election-america ... pport-393/
http://www.jungewelt.de/2012/03-02/014.php

Versteht mich bitte nicht falsch: nur weil USA Wahlbeobachter und Oppositionelle finanzieren, heißt nicht, Wahlfäschungen seien in Ordnung und Putin macht alles richtig. Und Oppositionsbewegungen dürfen auch mit anderen - oft erfahrenen - Organisationen der "westlichen" demokratien zusammenarbeiten - aber nicht von diesen ausbezahlt werden wie ein Hure. Ich will in Russland eine RUSSICHE Demokratie und Bürger, die von russichen Oppositionellen kritisch über die Kremljführung informiert werden und nicht von USA-Marionetten.

Und was Putin angeht: Ja, er hat autoritäre Züge, aber er ist kein Diktator. Ich denke, es tut der russischen Opposition gut, ihre Kampfkraft an Putin als Hassobjekt zu üben. Gleichzeiting verhindert dieser aber auch einen "Import" demokratischer Werte aus der selbsternannten "freien Welt". Warum soll mein Volk die Werte der Freiheit nicht selbst erlernen, wie Amerika sie eins erlernt und im Kalten Krieg vergessen hat? Ich hoffe, wir werden schlau genug sein, diese nicht zu vergessen. Es wird die Zeit kommen, da wird die russische Demokratie so "Lupenrein" sein, wie der Schröder sie nannte!
kilowog

Re: Wird Putin Russland in einen Bürgerkrieg stürzen ?

Beitragvon kilowog » Do 31. Mai 2012, 22:16

willkommen hier towarisch! ich sehe, dass uns nicht nur cheburaschka verbindet. :thumbup:

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste