Die Suche ergab 31 Treffer

von Wätätä
Mo 25. Mai 2020, 21:29
Forum: 71. Geschichte
Thema: quizz
Antworten: 18477
Zugriffe: 645936

Re: quizz

Trutznachtigall hat geschrieben:(25 May 2020, 21:06)

Wo steht ihr Denkmal?

in Klaipeda (ehem. Memel), Litauen
von Wätätä
Mo 25. Mai 2020, 17:49
Forum: 71. Geschichte
Thema: quizz
Antworten: 18477
Zugriffe: 645936

Re: quizz

Annchen von Tharau ?
von Wätätä
Mi 29. Apr 2020, 19:26
Forum: 71. Geschichte
Thema: quizz
Antworten: 18477
Zugriffe: 645936

Re: quizz

Adam Smith hat geschrieben:(28 Apr 2020, 23:15)

Das dürfte nicht gehen.
---
.

Naja, man sollte aber vorher wissen, ist die "Abweichlerin" schwerer oder leichter - dann geht es schon.
von Wätätä
Di 28. Apr 2020, 18:19
Forum: 71. Geschichte
Thema: quizz
Antworten: 18477
Zugriffe: 645936

Re: quizz

Nach diesem Schema sollten wir sogar aus 27 Kugeln, unter denen sich eine mit Gewichtsabweichung befindet, mittels drei Wägungen die "Abweichlerin" ermitteln!
von Wätätä
Mi 20. Nov 2019, 11:12
Forum: 5. Bildung - Kultur - Medien
Thema: Schüler gegen den Religionsunterricht
Antworten: 510
Zugriffe: 10370

Re: Schüler gegen den Religionsunterricht

(20 Nov 2019, 08:19) Selbstverständlich muss in der Schule über Religionen geredet werden, es muss aufgeklärt werden, über die guten Seiten der Religionen, aber auch über die dunklen. Tut man das nicht sondern überlässt es den Religiösen selber, wird das Dunkle selbstverständlich ausgeblendet und d...
von Wätätä
Mi 13. Nov 2019, 11:53
Forum: 71. Geschichte
Thema: 9 . November - Ein Schicksalstag
Antworten: 86
Zugriffe: 4666

Re: 9 . November - Ein Schicksalstag

Ja, die Mehrheit meiner Bekannten... haben den Wegfall der innerdeutschen Trennung begrüßt. Besonders unnatürlich fanden wir immer , wenn eine Grenze mittendurch eine Gemeinde gezogen wurde - wie in Berlin oder Mödlareuth! Und so gesehen gibt es schon noch Aufgaben, die sich aus den Folgen des letzt...
von Wätätä
Do 13. Jun 2019, 12:02
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Ostdeutschland: Einwohnerzahl sinkt dramatisch
Antworten: 241
Zugriffe: 9094

Re: Ostdeutschland: Einwohnerzahl sinkt dramatisch

(12 Jun 2019, 18:42) sagt die Blöd-Zeitung: Hauptursache für den Bevölkerungsschwund ist dem Institut zufolge die Massenflucht aus Ostdeutschland von 1949 bis zum Mauerbau im Jahr 1961. Darüber hinaus fehlte in der damaligen DDR auch die Zuwanderung junger Gastarbeiter in den 60er und frühen 70er J...
von Wätätä
Mo 8. Apr 2019, 11:03
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Wohnungsnot - Sind Enteignungen eine Lösung?
Antworten: 360
Zugriffe: 13491

Re: Wohnungsnot - Sind Enteignungen eine Lösung?

Bei allen Mängeln der aktuellen Wohnungswirtschaft, das Eigentum zu enteignen ist unnötig. Es sollte reichen, die Verfügungsgewalt der Eigner über Belegung/Nutzung, Mieten/Pachten sowie die Modalitäten der dazugehörigen Finanzbewegungen gesetzlich zu beschränken bzw. vorzuschreiben. Aber für die Imm...
von Wätätä
Mo 12. Nov 2018, 22:05
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Die Rente ist NICHT sicher! Wie kann man die Rente in angemessener Höhe sichern?
Antworten: 541
Zugriffe: 23136

Re: Die Rente ist NICHT sicher! Wie kann man die Rente in angemessener Höhe sichern?

(11 Nov 2018, 18:48) ... Heute liegt die Inflation (derzeit über 2%) höher als die Zinsen (um die 1%), man macht also Verlust. Dies ist aber wohl politisch so gewollt, deswegen wird auch immer propagandistisch behauptet, Deutschland profitiere am meisten vom Euro. Deshalb ist es nicht nachvollziehb...
von Wätätä
Sa 10. Nov 2018, 22:53
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Die Rente ist NICHT sicher! Wie kann man die Rente in angemessener Höhe sichern?
Antworten: 541
Zugriffe: 23136

Re: Die Rente ist NICHT sicher! Wie kann man die Rente in angemessener Höhe sichern?

Noch etwas scheint mir aber ohne großen Aufwand oder Mehrkosten möglich: Bei den kommenden Rentenerhöhungen sollten keine Prozente (bez. auf Einzelpersonen) gezahlt werden, sondern die "Prozent" insgesamt erhöht werden und jeder Rentner den gleichen Betrag bekommt. Das reduziert den rechne...
von Wätätä
Mi 4. Jul 2018, 21:44
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: 12 Tage arbeiten am Stueck ist rechtens - EuGH
Antworten: 70
Zugriffe: 8547

Re: 12 Tage arbeiten am Stueck ist rechtens - EuGH

Unabhängig von der aktuellen Rechtslage sehe ich in der 12-h-Schicht auch für den Arbeitnehmer Vorteile, natürlich wenn die Wochenarbeitszeit eingehalten wird. Nämlich dann ,wenn der Arbeitsweg relativ lang ist, d. h. der Anteil der Wegezeit reduziert sich im Bezug auf die Arbeitszeit! Wie gesagt, v...
von Wätätä
Mo 19. Mär 2018, 11:16
Forum: 33. Osteuropa - GUS - Kaukasus
Thema: Putin's "Wahlsieg"
Antworten: 434
Zugriffe: 16755

Re: Putin's "Wahlsieg"

(19 Mar 2018, 10:13) Glückwunsch an die Wähler. Dieses Riesenland braucht Verlässlichkeit und Stabilität. :thumbup: Ja, nun müssen sich Putin & Co. nur noch bei Theresa May und den anderen Wahlhelfern bedanken! Natürlich darf man auch die westl. Sanktionierer nicht vergessen, die mit ihren Wirt...
von Wätätä
Di 6. Mär 2018, 13:43
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Arbeitsdienst bei Arbeitslosen
Antworten: 763
Zugriffe: 34869

Re: Arbeitsdienst bei Arbeitslosen

"Arbeitsdienst" ist wohl etwas historisch belastet, aber wer keine Arbeit hat, aber arbeitsfähig ist, sollte immer eine Tätigkeit von der Kommune, einer Agentur... angeboten bekommen und dafür leistungsgerecht Lohn bekommen. Und wenn diese Tätigkeit nicht den Wunschvorstellungen entspricht...
von Wätätä
Mi 22. Nov 2017, 20:48
Forum: 5. Bildung - Kultur - Medien
Thema: Mehr Praxisbezug an den Schulen?
Antworten: 4
Zugriffe: 1713

Re: Mehr Praxisbezug an den Schulen?

(22 Nov 2017, 17:12) Dafür sind ja Ausbildung und Studium da. Sicherlich ist es sinnvoll, wenn Kinder bspw. sehr früh Programmiersprachen lernen, damit sie nicht herumjammern wie die Generation 50+, die kaum jemand noch einstellen mag. Aber man muss es ja nicht übertreiben. Ansonsten jammern als nä...
von Wätätä
Sa 18. Nov 2017, 14:08
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Wirksame Strategien um mit EE die "Energiewende" schadlos herbeizuführen
Antworten: 54
Zugriffe: 6399

Re: Wirksame Strategien um mit EE die "Energiewende" schadlos herbeizuführen

(17 Nov 2017, 22:53) Ein interessanter Gedanke, wenn das Dein Ernst sein sollte. "Klassisch" meint per Frachter und Tanker mit denen Kohle (17. Jahrhundert - mit ökotauglichen Segelschiffen allerdings nicht um die ganze Welt herum) So ab 1878 hatte einer der Nobelbrüder die glänzende Idee...
von Wätätä
Fr 17. Nov 2017, 11:07
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Wirksame Strategien um mit EE die "Energiewende" schadlos herbeizuführen
Antworten: 54
Zugriffe: 6399

Re: Wirksame Strategien um mit EE die "Energiewende" schadlos herbeizuführen

Was mir neben den bekannten (klassischen) Speichermethoden fehlt, ist die Möglichkeit, über möglichst viele Zeitzonen umspannende Energieverbundnetze den durch Tageszeiten, Wetter... schwankenden Energieverbrauch auszugleichen. Eigentlich so neu nicht, nur eben "sozialistisch". ;-)
von Wätätä
Mi 15. Nov 2017, 10:50
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Vermögensgerechtigkeit
Antworten: 99
Zugriffe: 5797

Re: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.

(14 Nov 2017, 23:20) Leid verursacht, dass 67 Menschen mehr als die Hälfte des gesamten Vermögens der Menschheit gehören. Und die Verschiebung geht zugunsten der wenigen weiter. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es schon Möglichkeiten gibt, die Auswirkungen der Vermögens(un?)gerechtigkeit ...
von Wätätä
Do 9. Nov 2017, 17:45
Forum: 82. Gender
Thema: Verfassungsgericht fordert drittes Geschlecht
Antworten: 267
Zugriffe: 12249

Re: Verfassungsgericht fordert drittes Geschlecht

Ich sehe darin die Bestätigung, dass unsere deutsche Sprache ihrer Zeit weit voraus war. Da gab es ja schon die Geschlechter männlich, weiblich und sächlich. Bloß wie wird man solcherart Personen ansprechen? Herr, Frau wäre ja dann eine Diskriminierung! Bei konsequenter Weiterführung dieser Regelung...
von Wätätä
Di 24. Okt 2017, 22:19
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Rasanter CO2-Anstieg schockiert Klimaforscher
Antworten: 1608
Zugriffe: 53467

Re: Rasanter CO2-Anstieg schockiert Klimaforscher

(23 Oct 2017, 01:47) Das ist ja nicht schlimm wenn es Sie etwas stört Wätätä, denn Bildungslücken kann man ja schliessen. Dafür ist auch dieses Forum da. Der Wasserdampfgehalt steigt ... Danke, da bin ich aber froh, das es endlich geklärt ist, warum das am meisten vorhandene Treibhausgas - der Wass...
von Wätätä
So 22. Okt 2017, 23:30
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Rasanter CO2-Anstieg schockiert Klimaforscher
Antworten: 1608
Zugriffe: 53467

Re: Rasanter CO2-Anstieg schockiert Klimaforscher

Was mich an der Diskussion um den Einfluss des CO2 an der Klimaerwärmung etwas stört, ist der Fakt, dass der Einfluss des Wasserdampfes in der Atmosphäre so gut wie gar nicht beachtet wird. Zumal ja der "selbstverstärkende Effekt" größer ist als beim CO2!

Zur erweiterten Suche