Anleitung zum richtig flüchten.

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6777
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 7. Aug 2018, 10:51

Hallo liebe Fluchtkritiker,

in diesem Strang möchte ich gern diskutieren, wie eine korrekte Flucht aus einem Krisengebiet nach Deutschland stattfinden soll. Ihr kritisiert die illegale Einreise, etwa den eigenmächtigen Grenzübertritt ohne Visum. Andererseits wird aus der legalen Einreise regelmäßig bei vielen Staaten geschlossen, dass keine Verfolgung vorliege. Dies ist, wie man an aktuellen Fällen in den Medien sieht, falsch. Stichwort verschwundener Uigure.

Was ist dran an der "Verteidigung echter Asylfälle gegen Wirtschaftsmigranten", wenn systematisch Fluchtweisen diskreditiert werden? Man kann ja schlecht erwarten, dass die Leute von Kina bis zur Nordsee rudern.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1114
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 7. Aug 2018, 11:04

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(07 Aug 2018, 11:51)

Hallo liebe Fluchtkritiker,

in diesem Strang möchte ich gern diskutieren, wie eine korrekte Flucht aus einem Krisengebiet nach Deutschland stattfinden soll. Ihr kritisiert die illegale Einreise, etwa den eigenmächtigen Grenzübertritt ohne Visum. Andererseits wird aus der legalen Einreise regelmäßig bei vielen Staaten geschlossen, dass keine Verfolgung vorliege. Dies ist, wie man an aktuellen Fällen in den Medien sieht, falsch. Stichwort verschwundener Uigure.

Was ist dran an der "Verteidigung echter Asylfälle gegen Wirtschaftsmigranten", wenn systematisch Fluchtweisen diskreditiert werden? Man kann ja schlecht erwarten, dass die Leute von Kina bis zur Nordsee rudern.


Ich mach mal den Anfang!

Wer aus einem Kisengebiet fluechten muss, weil sein und das Leben seiner Familie unmittelbar gefaehrded ist denkt hat wohl kaum eine Praeferenz wohin er fluechten will. Deutschland, Frankreich, USA, Australien, Kanada. Hauptsache raus, Hauptsache sicher.

In allen Teilen der Erde wo Menschen aus ihrer Heimat fliehen muessen gibt es in angrenzenden laendern Fluechtlingslager der UN, egal ob Middle East, Afrika oder sonstwo. In diesen Fluechtlingslagern ween Fluechtlinge in Aufnahmelaender zugewiesen. Das Aufnahmeland hat das letzte Wort ob ein Fluechtling aufgenommen wird. Akzeptierte Fluechtlinge werden in das Aufnahmeland geflogen und bekommen dort sofort Hilfe und Schutz.

Das ist die einzige akzeptable Art! Das sind Menschen die Schutz brauchen, kein Geld fuer Menschenschmuggler haben und deren Asyplaetze nicht durch illegale Asylanten, vor allem nicht Wirtschaftsasylanten, weggenommen werden sollten.

Ich habe volles Verstaendnis wenn jemand aus dem Senegal oder Burkina Faso nach Eurpa oder Australien will um Geld zu verdienen aber illegal geht das nicht
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Raskolnikof » Di 7. Aug 2018, 11:26

Das ist ein Thema welches nur ad absurdum diskutiert werden kann. Für die Flüchtlinge in Syrien, Afrika oder sonstwo stellt sich diese Frage nicht. Sie müssen die meist nur einzige Möglichkeit nehmen, die sich ihnen bietet. Eine legale Einreise ist den allermeisten Flüchtlingen überhaupt nicht möglich, insbesondere seitdem die EU und da insbesondere Deutschland sehr viel Geld und Hightech in die Haupttransitländer schickt um mit Hilfe der dortigen Behörden den Transitstrom auf den Flüchtlingsrouten zu stoppen. Dies geschieht u.a. in Niger und Mali. Somit wird eine "legale" Einreise für Menschen aus den afrikanischen staaten immer seltener möglich. Erst gestern sagte ein Militärangehöriger aus Mali vor laufender Kamera in der Sendung ARD-Exclusiv, dass seit Unterstützung der Deutschen der Flüchtlingsstrom nach Europa um 80 Prozent eingedämmt werden konnte (mit Waffengewalt). Dafür kommen jetzt viele Flüchtlinge auf Wegen abseits der kontrollierten Routen in der Wüste um.
Beteiligt sich Deutschland jetzt am Völkermord?
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Polibu
Beiträge: 4695
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Polibu » Di 7. Aug 2018, 12:13

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(07 Aug 2018, 11:51)

Hallo liebe Fluchtkritiker,

in diesem Strang möchte ich gern diskutieren, wie eine korrekte Flucht aus einem Krisengebiet nach Deutschland stattfinden soll. Ihr kritisiert die illegale Einreise, etwa den eigenmächtigen Grenzübertritt ohne Visum. Andererseits wird aus der legalen Einreise regelmäßig bei vielen Staaten geschlossen, dass keine Verfolgung vorliege. Dies ist, wie man an aktuellen Fällen in den Medien sieht, falsch. Stichwort verschwundener Uigure.

Was ist dran an der "Verteidigung echter Asylfälle gegen Wirtschaftsmigranten", wenn systematisch Fluchtweisen diskreditiert werden? Man kann ja schlecht erwarten, dass die Leute von Kina bis zur Nordsee rudern.


Auf einer Flucht nimmt man definitiv seine Papiere mit. Ohne Wenn und Aber.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18319
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Skull » Di 7. Aug 2018, 12:20

Polibu hat geschrieben:(07 Aug 2018, 13:13)

Auf einer Flucht nimmt man definitiv seine Papiere mit. Ohne Wenn und Aber.

Mhmmm...

Meinst Du das in den Jahren 1937 - 1945 Deutschland flüchtende Menschen Ihre Papiere dabei hatten ?
Die echten mit echten Namen und echten Identitäten.

Aber vielleicht warst Du ja dabei und weisst dieses DEFINITIV...

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3756
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon becksham » Di 7. Aug 2018, 12:22

Polibu hat geschrieben:(07 Aug 2018, 13:13)

Auf einer Flucht nimmt man definitiv seine Papiere mit. Ohne Wenn und Aber.

Wenn man denn welche hat. Wenn dein Haus abgefackelt oder zerbombt wurde, muss es auch ohne gehen.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11982
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Keoma » Di 7. Aug 2018, 12:22

Skull hat geschrieben:(07 Aug 2018, 13:20)

Mhmmm...

Meinst Du das in den Jahren 1937 - 1945 Deutschland flüchtende Menschen Ihre Papiere dabei hatten ?
Die echten mit echten Namen und echten Identitäten.

Aber vielleicht warst Du ja dabei und weisst dieses DEFINITIV...

mfg


Wer flüchtete denn 37-45 Deutschland?
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18319
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Skull » Di 7. Aug 2018, 12:22

Keoma hat geschrieben:(07 Aug 2018, 13:22)

Wer flüchtete denn 37-45 Deutschland?

Hä ???

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Polibu
Beiträge: 4695
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Polibu » Di 7. Aug 2018, 12:24

becksham hat geschrieben:(07 Aug 2018, 13:22)

Wenn man denn welche hat. Wenn dein Haus abgefackelt oder zerbombt wurde, muss es auch ohne gehen.


Wenn in Deutschland Krieg ausbrechen würde, dann würde ich als erstes meine Papiere bereit legen, falls ich abhauen muss. Klar gibt es Ausnahmefälle, wo die verloren gehen oder das Haus zerbombt wurde. Aber ganz bestimmt nicht in diesem großen Stil wie das seit 2015 der Fall ist.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6777
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 7. Aug 2018, 12:28

Raskolnikof hat geschrieben:(07 Aug 2018, 12:26)
Somit wird eine "legale" Einreise für Menschen aus den afrikanischen staaten immer seltener möglich. Erst gestern sagte ein Militärangehöriger aus Mali vor laufender Kamera in der Sendung ARD-Exclusiv, dass seit Unterstützung der Deutschen der Flüchtlingsstrom nach Europa um 80 Prozent eingedämmt werden konnte (mit Waffengewalt). Dafür kommen jetzt viele Flüchtlinge auf Wegen abseits der kontrollierten Routen in der Wüste um.
Beteiligt sich Deutschland jetzt am Völkermord?


Völkermord ist vermutlich ein unpassender Begriff, da er zu Recht sehr eng definiert ist. Tatsächlich erschwert die EU die Flucht nach Europa so gut es geht.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11982
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Keoma » Di 7. Aug 2018, 12:29

Skull hat geschrieben:(07 Aug 2018, 13:22)

Hä ???

mfg


Die Juden können ja nicht gemeint sein.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18319
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Skull » Di 7. Aug 2018, 12:30

Keoma hat geschrieben:(07 Aug 2018, 13:29)

Die Juden können ja nicht gemeint sein.

Wieso können Juden, politisch Verfolgte oder andere (Verfolgte) nicht gemeint sein ? :?:

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11982
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Keoma » Di 7. Aug 2018, 12:33

Skull hat geschrieben:(07 Aug 2018, 13:30)

Wieso können Juden, politisch Verfolgte oder andere (Verfolgte) nicht gemeint sein ? :?:

mfg


Weil es bereits 1941 ein Ausreiseverbot gab.
Und die Juden der drei Auswanderungswellen ohne gültige Papiere nicht ausreisen konnten.
Also meinst du etwas anderes oder hast dich nicht ganz richtig ausgedrückt.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6255
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Senexx » Di 7. Aug 2018, 12:36

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(07 Aug 2018, 11:51)

Hallo liebe Fluchtkritiker,

in diesem Strang möchte ich gern diskutieren, wie eine korrekte Flucht aus einem Krisengebiet nach Deutschland stattfinden soll.

Wenn in Frankreich demnächst wieder die Guillotine regieren sollte, können Franzosen nach Deutschland flüchten. Schwarzafrikaner oder Nahostler können nicht legal nach Deutschland flüchten, weil kein Nachbarland.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8022
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Quatschki » Di 7. Aug 2018, 13:05

In welchen Krisenländern werden Ausreisewillige an der Ausreise gehindert oder bei Behördenkontakt verhaftet?
Mir fallen da nur Nordkorea und Kuba ein. Und die Türkei, sofern man auf deren Fahndungsliste für Gülen-Anhänger steht.
Es ist Deutscvhland hier!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13637
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Teeernte » Di 7. Aug 2018, 13:43

Innerhalb von 40 Stunden wurde er zum Syrer: Ein holländischer Journalist hat für 750 Euro bei einem Schleuser einen falschen Pass besorgt. Obendrein verwendete er dazu das Bild des niederländischen Premierministers. Damit hat er bewiesen, wie leicht der Zugang zu gefälschten Dokumenten ist.
Nach Angaben der EU-Grenzschutzbehörde Frontex soll sich in der Türkei ein gut organisierter Fälschermarkt etabliert haben. „Viele Menschen besorgen sich in der Türkei gefälschte syrische Papiere, weil sie wissen, dass sie dann leichter Asyl in der EU bekommen"
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 55520.html

Die Ausstellungsbehörde (Syrien) hat aufgrund der Kriegshandlungen keine Übersicht über "echte" oder gefälschte Pässe.....

Eine Kontrolle in Syrien findet aufgrund der Internationalen Verhandlungen in den grossen Flüchtlingsströmen NICHT statt.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12382
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Dampflok94 » Di 7. Aug 2018, 13:47

Ich verstehe diese Diskussion über die fehlenden Papiere nicht so ganz.

Wenn hier jemand ohne Papiere ankommt, dann gibt es zwei grundsätzliche Möglichkeiten. Sie sind ihm erstens auf dem Fluchtweg schlicht abhanden gekommen. Oder er hat sie weggeworfen, um seine tatsächliche Herkunft zu verschleiern. Viele vermuten nun, Variante zwei sei die hauptsächliche. Nehmen wir einfach mal an dies stimmt. Und was soll daraus nun folgen? Alle ohne Papiere wieder rausschmeißen? Dann müssen auch die aus dieser Gruppe gehen, die tatsächlich Anspruch darauf haben hier bleiben zu dürfen. Das kann es ja nun nicht sein. Also was soll aus dieser Tatsache folgen? Doch wohl nur, daß man in diesen Fällen die Herkunft genau hinterfragt. Und eben die aussortiert, die hier garantiert kein Gastrecht haben.
Und bitte jetzt nicht anfangen mit "Aber die werden dann ja gar nicht ausgewiesen". Denn das wäre wieder ein neues Thema. Nicht mehr, wie wir mit Menschen ohne Papieren umgehen sondern wie mir mit Menschen ohne Aufenthaltsrecht umgehen.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18319
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Skull » Di 7. Aug 2018, 14:59

Keoma hat geschrieben:(07 Aug 2018, 13:33)

Also meinst du etwas anderes oder hast dich nicht ganz richtig ausgedrückt.

Ich will darauf hinaus, das in dieser Zeit verschiedenste Menschen AUS Deutschland geflüchtet sind.
Aus verschiedensten Wegen. Deren Überleben davon abhing, dass sie keine gültigen und korrekten Pässe bei sich trugen.

Was ist daran so schwer zu verstehen ? :?:

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11982
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Keoma » Di 7. Aug 2018, 15:03

Skull hat geschrieben:(07 Aug 2018, 15:59)

Ich will darauf hinaus, das in dieser Zeit verschiedenste Menschen AUS Deutschland geflüchtet sind.
Aus verschiedensten Wegen. Deren Überleben davon abhing, dass sie keine gültigen und korrekten Pässe bei sich trugen.

Was ist daran so schwer zu verstehen ? :?:

mfg


Also, wie gesagt, Juden konnten ohne Papiere kaum flüchten.
Da gibt es abenteuerliche Geschichten, aber so ganz ohne Papiere ging es überhaupt nicht.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18319
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Anleitung zum richtig flüchten.

Beitragvon Skull » Di 7. Aug 2018, 15:06

Keoma hat geschrieben:(07 Aug 2018, 16:03)

Also, wie gesagt, Juden konnten ohne Papiere kaum flüchten.
Da gibt es abenteuerliche Geschichten, aber so ganz ohne Papiere ging es überhaupt nicht.

DAS ist doch keinerlei Widerspruch zu meinen Aussagen.

Meine wiederholte Aussage bezog sich auf KORREKTE und echte Pässe.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Paperbackwriter und 4 Gäste