Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7857
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » Mi 18. Jul 2018, 09:09

EinePerson hat geschrieben:(18 Jul 2018, 09:58)

Im Faden "Wie unterscheidet man Antisemitismus/Antizionismus von Israelkritik? " werden schon seit Tagen umfangreiche Löschaktionen (oder Verschiebe-Aktionen?) durchgeführt. Gestern habe ich zwei Beiträge veröffentlicht, die heute schon verschwunden sind. Wieso wurden diese Beiträge entfernt?

Die beiden genannten Beiträge sind, in ihrer selektierenden, verkürzten und aus dem Zusammenheng gerissenen Zitierweise ausschließlich dazu angetan antisemitische Resentements zu schüren. In diesem Forum werden solche Beiträge nicht geduldet.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
bennyh
Beiträge: 4351
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon bennyh » Do 19. Jul 2018, 12:14

Hallo liebe Moderation,

ich hatte kürzlich einen Beitrag als Antwort auf Kritikaster's Beitrag bzgl. des Rechtsstreits zwischen Ken Jebsen und der Taz gepostet (viewtopic.php?f=12&t=1144&p=4253602#p4251963).
Dieser Beitrag, indem es lediglich um die Feinheiten der Rechtssprechung in diesem Zusammenhang ging, ist allerdings verschoben worden. Ich würde mich gerne nach dem Grund erkundigen (Hetze, Spam, sonstiges), unter anderem auch, um zukünftig keine Beiträge mehr zu posten, die von der Moderation verschoben werden müssen.

Vielen Dank
Bennyh
"Dafür bekommst Du ne saftige Sperre, Junge!"
"Bei uns herrschen Regeln. Nimm dich gefälligst zurück, sonst bist du hier raus, aber für immer!"
"Ich kann dir auch eine reinhauen."
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » So 22. Jul 2018, 11:46

bennyh hat geschrieben:(19 Jul 2018, 13:14)

Hallo liebe Moderation,

ich hatte kürzlich einen Beitrag als Antwort auf Kritikaster's Beitrag bzgl. des Rechtsstreits zwischen Ken Jebsen und der Taz gepostet (viewtopic.php?f=12&t=1144&p=4253602#p4251963).
Dieser Beitrag, indem es lediglich um die Feinheiten der Rechtssprechung in diesem Zusammenhang ging, ist allerdings verschoben worden. Ich würde mich gerne nach dem Grund erkundigen (Hetze, Spam, sonstiges), unter anderem auch, um zukünftig keine Beiträge mehr zu posten, die von der Moderation verschoben werden müssen.

Vielen Dank
Bennyh


War nur Folgespam, wäre eigentlich drin geblieben. Aber für Edits sinnvoller Art fehlt momentan die Zeit
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6255
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Senexx » So 22. Jul 2018, 12:43

Warum wurden meine Beiträge zum Hanniyah-Strang sämtlich entfernt?

Ist es nicht mehr möglich, die Bombardierung von Zivilisten zu kritisieren?
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9865
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Jekyll » So 22. Jul 2018, 14:03

Cobra9 hat geschrieben:(22 Jul 2018, 12:46)

War nur Folgespam, wäre eigentlich drin geblieben. Aber für Edits sinnvoller Art fehlt momentan die Zeit
Diesen hastig aus Zeitmangel durchgeführten sinnlosen Edits müssen dann wohl auch meine Beiträge zum Opfer gefallen sein, die inhaltlich mit denen von bennyh identisch waren...allerdings sich auf die Beiträge des Moderators Kritikaster bezogen. Das ist schon bißchen komisch, wenn auch nicht unbedingt ungewöhnlich, mittlerweile. Oder doch? Naja, ist ja auch nicht weiter schlimm und evtl. u. U. nachvollziehbar (Stichwort Semiprofessionalität des Forums). Ungeachtet der Qualitätsstandards und Niveauansprüche kann ich als User damit leben. Immerhin trage ich hier keine Verantwortung. Gedanken müssen sich da andere machen. Oder auch nicht.
Erdogan => Özil & Gündogan => Deutschland fliegt raus (hmmm.....)
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
keinproblem
Beiträge: 575
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:20
Benutzertitel: Al-Ayyubi

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon keinproblem » Fr 10. Aug 2018, 12:43

Weshalb wird Eulenwölfchens Hasstext stehen gelassen während meine Antwort darauf ohne jegliche Rückmeldung oder Rechtfertigung stillschweigend gelöscht wird?
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6777
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 12. Aug 2018, 22:27

keinproblem hat geschrieben:(10 Aug 2018, 13:43)

Weshalb wird Eulenwölfchens Hasstext stehen gelassen während meine Antwort darauf ohne jegliche Rückmeldung oder Rechtfertigung stillschweigend gelöscht wird?

Wieso sollte man so einen Loreyschmorey plötzlich löschen wollen? Das wäre eine ganz neue Politik.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
keinproblem
Beiträge: 575
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:20
Benutzertitel: Al-Ayyubi

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon keinproblem » So 12. Aug 2018, 22:31

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(12 Aug 2018, 23:27)

Wieso sollte man so einen Loreyschmorey plötzlich löschen wollen? Das wäre eine ganz neue Politik.

Im Kontext, dass man meine Antwort entfernt hat, aber diesen menschenfeindlichen Roman stehen lässt, finde ich das eindeutig ungerechtfertigt bzw muss man mir auch gar keine Rechtfertigung zukommen lassen wie es aussieht.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6777
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 12. Aug 2018, 22:35

keinproblem hat geschrieben:(12 Aug 2018, 23:31)

Im Kontext, dass man meine Antwort entfernt hat, aber diesen menschenfeindlichen Roman stehen lässt, finde ich das eindeutig ungerechtfertigt bzw muss man mir auch gar keine Rechtfertigung zukommen lassen wie es aussieht.

Nein, aus der Löschung deines Beitrags, den ich nicht kenne, ergibt sich keine Not, andere Beiträge vor dir zu rechtfertigen. Nicht einmal eine nähere Begründung, warum dein Beitrag genau gegen die Regeln war, ist hier allgemeine Übung.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
keinproblem
Beiträge: 575
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:20
Benutzertitel: Al-Ayyubi

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon keinproblem » So 12. Aug 2018, 22:37

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(12 Aug 2018, 23:35)

Nein, aus der Löschung deines Beitrags, den ich nicht kenne, ergibt sich keine Not, andere Beiträge vor dir zu rechtfertigen. Nicht einmal eine nähere Begründung, warum dein Beitrag genau gegen die Regeln war, ist hier allgemeine Übung.

Gut zu wissen, danke schön.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18702
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon think twice » Mo 13. Aug 2018, 12:33

quote="Moses"](13 Aug 2018, 07:59)

hier war ein bisschen viel Spam aufgelaufen, der wurde jetzt entfern.

Bleibt doch bitte beim Thema und für diejenigen die immer noch nicht verstehen was zum Thema gehört, Diskussionen über Moderationsarbeit - ob heute oder in der Vergangenheit - gehören nicht in diesen Strang

Mod
[/quote]
Es scheint allerdings kein Problem zu sein, wenn Usein X anregt, dass die Moderation doch mal ein bischen im Archiv und in der Ablage stöbert, was Userin Y in den letzten 4 Jahren so alles gepostet hat, um eine propalaestinensische Einstellung oder was auch immer zu belegen und dabei einen Beitrag ohne Kontext aus dem Jahr 2014 verlinkt.

Zitat:
"Die Internen koennen deine alten Beitraege ab 2014 aus dem 35er, die sich in der Ablage befinden, noch lesen und sich somit ein Bild davon machen, ob sie deine Aussagen widerspiegeln. Die an die ich mich erinnere, lasen sich so gar nicht pro Israel. Ich habe einen Beitrag aus dem 21er Forum gefunden, den du an den ehemaligen 35er Moderator freigeist schriebst, einen Monat nach deiner Registrierung:"

(Beitrag immer noch lesbar)
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7857
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » Mo 13. Aug 2018, 13:30

Ich gehe schon davon aus, dass alteingesessene User wissen, wie sie mit Beiträgen umzugehen haben, die ihnen nicht regelkonform erscheinen

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18702
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon think twice » Mo 13. Aug 2018, 18:56

Moses hat geschrieben:(13 Aug 2018, 14:30)

Ich gehe schon davon aus, dass alteingesessene User wissen, wie sie mit Beiträgen umzugehen haben, die ihnen nicht regelkonform erscheinen

Moses
Mod

Von mir aus kann der Quark stehen bleiben. Was allerdings immer wieder auffällt, (zumindest den Betroffenen)ist, dass der Spam stehen bleibt, während die Antworten darauf entfernt werden.
Genau wie umgekehrt mein Ursprungsbeitrag entfernt wurde (mit dem ich mir viel Mühe gegeben hatte und u.a. betonte, dass ich selbstverständlich zum Existenzrecht Israels stehe), aber 3 Antworten darauf stehen blieben. Diese Antworten beinhalten lediglich Auszüge meines Gesamtposts und ohne Kontext liest es sich, als wäre ich ein beschissener, kleiner Nazi.
Das ist ein bischen aergerlich und ich bin nur froh, dass ich mit inzwischen fast 20.000 Beiträgen wohl belegt habe, dass dem nicht so ist.
Ich stehe zu dem, was ich schreibe und wenn ich jemanden doof komme, dann darf er sich gern revanchieren. Aber umgekehrt muss das dann auch erlaubt sein oder eben konsequenterweise alles entfernt werden.
Zumal es für Nachlesende überhaupt keinen Sinn ergibt, wenn sie in zerstückelten Threads ohne Zusammenhang lesen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18702
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Moderationsstrang zum Forum Nr. 35/Diskussionen mit den Mods

Beitragvon think twice » Sa 18. Aug 2018, 10:56

Ich mache darauf aufmerksam, dass seit Wochen so gut wie alle meine Beiträge zum Thema Israel/Palästina kommentarlos, aber sanktionslos entfernt werden. Ich gehe daher davon aus, dass meine Posts nicht regelwidrig sind, sondern lediglich inhaltlich jemanden nicht passen, der die Möglichkeit hat, sie zu killen. Ich wüsste auch nicht, was z.B. an einem Link zu einem Wiki-Artikel anstößig sein sollte.

Andererseits scheint dieser Jemand kein Problem damit zu haben, dass oeffentlich Vernichtungsfantasien geäußert und befürwortet werden.

Ist solch ein Gebaren im Sinne des Forums?
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18319
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang zum Forum Nr. 35/Diskussionen mit den Mods

Beitragvon Skull » Sa 18. Aug 2018, 15:06

think twice hat geschrieben:(18 Aug 2018, 11:56)

Ich mache darauf aufmerksam, dass seit Wochen so gut wie alle meine Beiträge
zum Thema Israel/Palästina kommentarlos, aber sanktionslos entfernt werden.

Vorab Fakten. Ich habe mir mal Deine letzten 200 Beiträge (in den letzten 9 Tagen) angeschaut.
Davon waren 33 Beiträge im Forum 35.

11 davon existieren dort im Forum und 22 wurden in die Ablage verschoben. Also knapp 2/3.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7857
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » Sa 18. Aug 2018, 15:55

In diesem Forum werden (nicht erst seit ein paar Wochen) Beiträge, welche gegen die Forenregeln verstoßen verschoben. Die inhaltliche Ausrichtung spielt bei dieser Moderation keine Rolle.
Das führt dazu, das Beiträge auch dann stehen bleiben, wenn sie dem ein oder anderen (oder auch dem zuständigen Moderator) inhaltlich nicht gefallen aber regelkonform sind. Ebenso führt es dazu, dass Beiträge selbst dann verschoben werden, wenn der Inhalt völlig richtig sind aber eben nicht zum Thema des Stranges gehören.

Und ja, das ist genau dass, was im Sinne dieses Forums ist - inhaltliche Diskussionen ohne Ablenkung vom Thema, ohne persönlich Angriffe, Diffamierungen, Hetze, Beleidigung oder dem Versuch das Thema zu schreddern.

Dieses Vorgehen ist hier nicht ungewöhnlich oder auffällig und Usern, welche immer wieder mit Spam o.ä. auffallen wurde dieses Vorgehen auch schon mehrfach, vor allem per PN erläutert. Ob diese Erläuterungen auf fruchtbaren Boden fallen oder nicht hängt am Ende auch vom Empfänger ab - versucht haben wir es jedenfalls schon oft.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18702
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon think twice » Sa 18. Aug 2018, 16:22

Du willst also behaupten, von 33 Beiträgen waeren 22 themenfremder Spam gewesen? Und zufälligerweise gehäuft in Israel-Foren? Von den 22 entfernten Beiträgen waren mindestens 15 Beitraege Antworten auf Posts anderer User gewesen. Aber die Antworten auf meinen "Spam" inklusive zitierter Auszüge meines "Spams" widerum waren es wert, stehen zu bleiben?
Und die Aufforderung an die Moderation, in der Ablage zu schnüffeln, um zu belegen, dass Userin think Twice auch schon vor 4 Jahren mindestens eine anti-israelische Haltung vertrat, ist selbstredend kein Spam.
Keine Ahnung, was dir mehr zuwider ist: Der Inhalt meiner Beitraege oder meine Person an sich, wahlweise ist es Zensur oder Mobbing oder beides in Kombination.
Meinetwegen sperrt mich jetzt auch, du hast eh hier schon die meisten User vergrault.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18319
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Skull » Sa 18. Aug 2018, 17:54

think twice hat geschrieben:(18 Aug 2018, 17:22)

Keine Ahnung, was dir mehr zuwider ist:
Der Inhalt meiner Beitraege oder meine Person an sich, wahlweise ist es Zensur oder Mobbing oder beides in Kombination.
Meinetwegen sperrt mich jetzt auch, du hast eh hier schon die meisten User vergrault.

Hallo,
auch hier ... mal wieder Fakten.

Es gab bisher sage und schreibe 46 Sanktionen gegenüber Deine Person.

Von insgesamt 11 verschiedenen (!) Moderatoren.
Plus 6 Sanktionen durch Abstimmung ALLER Moderatoren.

Der Moderator Moses hat gerade einmal 3 (in Worten DREI) Sanktionen gegenüber Deine Person ausgeprochen.
Er ist damit sogar noch ... ausgesprochen milde zu Dir.

Was möchtest Du also fälschlicherweise hier zum Ausdruck bringen ?
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18702
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon think twice » Sa 18. Aug 2018, 18:29

Skull hat geschrieben:(18 Aug 2018, 18:54)

Hallo,
auch hier ... mal wieder Fakten.

Es gab bisher sage und schreibe 46 Sanktionen gegenüber Deine Person.

Von insgesamt 11 verschiedenen (!) Moderatoren.
Plus 6 Sanktionen durch Abstimmung ALLER Moderatoren.

Der Moderator Moses hat gerade einmal 3 (in Worten DREI) Sanktionen gegenüber Deine Person ausgeprochen.
Er ist damit sogar noch ... ausgesprochen milde zu Dir.

Was möchtest Du also fälschlicherweise hier zum Ausdruck bringen ?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich schrieb von 2/3 Beiträgen, die kommentarlos und sanktionslos entfernt wurden. 22 Beitraege in 9 Tagen waren einfach so weg. Und wenn du mir tatsächlich einreden willst, Moses wuerde es besonders gut mit mir meinen, dann muss ich dich wohl mal an seine denkwürdige PN an mich erinnern, zu der sich auch keiner der 11! Moderatoren oder des Vorstandes trotz meiner Bitte geäußert hat. Die einzige Antwort, die ich erhielt, war eine mehrwoechige Sperre, wiederum ohne jegliche, persönlich mitgeteilte Begründung oder Kommentar.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18319
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Skull » Sa 18. Aug 2018, 18:43

think twice hat geschrieben:(18 Aug 2018, 19:29)

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich schrieb von 2/3 Beiträgen, die kommentarlos und sanktionslos entfernt wurden. 22 Beitraege in 9 Tagen waren einfach so weg. Und wenn du mir tatsächlich einreden willst, Moses wuerde es besonders gut mit mir meinen, dann muss ich dich wohl mal an seine denkwürdige PN an mich erinnern, zu der sich auch keiner der 11! Moderatoren oder des Vorstandes trotz meiner Bitte geäußert hat. Die einzige Antwort, die ich erhielt, war eine mehrwoechige Sperre, wiederum ohne jegliche, persönlich mitgeteilte Begründung oder Kommentar.

Ich denke...es gibt da nicht viel zu diskutieren.

Du verstösst ständig gegen die Nutzungsregeln und wirst ständig sanktioniert.
Aktuell mit 2 Verwarnungen belegt...

Und hast dann noch den Schneid Dich in einer Art Opferrolle zu beschweren.
Und Moderatoren "politische" oder "meinungs" motivierte Motive zu unterstellen.

Das muss und werde ich...jedenfalls nicht verstehen.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast