FC St. Pauli

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Liegestuhl » Di 29. Jun 2010, 07:46

pikant hat geschrieben:naja, Fussball ist grosser Kommerz
ST.Pauli macht als Kultclub da keine Ausnahme!
Geld regiert den Fussball, auch den Kiez :D


Dann sollen sie bitte aufhören, ihre angebliche und aufdringliche Ausnahmestellung (not established) vor sich herzutragen. Kein Verein ist so etabliert und durchkommerzialisiert wie St. Pauli. Nur die St. Pauli-Anhänger wissen es noch nicht und denken, ein St. Pauli-Trikot oder Retter-Shirt wären Zeichen eines rebellischen Antikapitalismus.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: FC St. Pauli

Beitragvon pikant » Di 29. Jun 2010, 07:48

Liegestuhl hat geschrieben:
Dann sollen sie bitte aufhören, ihre angebliche und aufdringliche Ausnahmestellung (not established) vor sich herzutragen. Kein Verein ist so etabliert und durchkommerzialisiert wie St. Pauli. Nur die St. Pauli-Anhänger wissen es noch nicht und denken, ein St. Pauli-Trikot oder Retter-Shirt wären Zeichen eines rebellischen Antikapitalismus.


als Hamburger wuerde ich den HSV unterstuetzen!
sind besser und erfolgreicher
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Liegestuhl » Di 29. Jun 2010, 07:49

pikant hat geschrieben:als Hamburger wuerde ich den HSV unterstuetzen!
sind besser und erfolgreicher


Altona 93!
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Isebrandt » Di 29. Jun 2010, 07:58

Liegestuhl hat geschrieben:Wichtig! Für alle Linksliberale:



http://www.fcstpauli.com/magazin/artike ... opmenu=112

Kommerzmaschine St. Pauli.

Ich könnte kotzen.


Eine berechtigte Empörung!

Und statt für einen ehrbaren Magnaten vom deutschen Strom- oder russischen Gassektor oder meinetwegen für ´ne soliden Bankengruppe Reklame zu laufen, haben sich diese Flegel zu allem Überfluss nun auch noch die Finanzhaie von der ARD-Fernsehlotterie „Ein Platz an der Sonne“ als Trikotsponsor angelacht!

Ein weiterer mieser Schachzug des kommerziellen Flaggschiffes im deutschen Profifußball!
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Liegestuhl » Di 29. Jun 2010, 08:14

Isebrandt hat geschrieben:Und statt für einen ehrbaren Magnaten vom deutschen Strom- oder russischen Gassektor oder meinetwegen für ´ne soliden Bankengruppe Reklame zu laufen, haben sich diese Flegel zu allem Überfluss nun auch noch die Finanzhaie von der ARD-Fernsehlotterie „Ein Platz an der Sonne“ als Trikotsponsor angelacht!


Ja. Es wird immer peinlicher.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Isebrandt » Di 29. Jun 2010, 08:43

Vergessen sollte man auch nicht die absolute Kommerzialisierung der Einlaufmusik.

Statt die millionenschwere AC/DC Rummelband mit „Hells Bells“ zu unterstützen, könnte man auch hier mal zum Support der lokalen Musikszene ein volkstümliches Liedchen im Stil der frühen Siebziger erklingen lassen.
Geht woanders doch auch.
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Liegestuhl » Di 29. Jun 2010, 08:51

Isebrandt hat geschrieben:Vergessen sollte man auch nicht die absolute Kommerzialisierung der Einlaufmusik.

Statt die millionenschwere AC/DC Rummelband mit „Hells Bells“ zu unterstützen, könnte man auch hier mal zum Support der lokalen Musikszene ein volkstümliches Liedchen im Stil der frühen Siebziger erklingen lassen.
Geht woanders doch auch.


Vielleicht macht Bonfire aus dem Lied auch noch ne Version für Leute, die mitten im Leben stehen. Alles, was Geld macht!
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
MANFREDM
Beiträge: 1465
Registriert: Di 1. Jul 2008, 08:16

Re: FC St. Pauli

Beitragvon MANFREDM » Di 29. Jun 2010, 08:53

Isebrandt hat geschrieben:Und statt für einen ehrbaren Magnaten vom deutschen Strom- oder russischen Gassektor oder meinetwegen für ´ne soliden Bankengruppe Reklame zu laufen, haben sich diese Flegel zu allem Überfluss nun auch noch die Finanzhaie von der ARD-Fernsehlotterie „Ein Platz an der Sonne“ als Trikotsponsor angelacht!


Liegestuhl hat geschrieben:Ja. Es wird immer peinlicher.


Der einzige korrekte Sponsor im deutschen Fussball ist dieser: Mehr Netto wollen wir doch alle!

Isebrandt hat geschrieben:Vergessen sollte man auch nicht die absolute Kommerzialisierung der Einlaufmusik.Statt die millionenschwere AC/DC Rummelband mit „Hells Bells“ zu unterstützen, könnte man auch hier mal zum Support der lokalen Musikszene ein volkstümliches Liedchen im Stil der frühen Siebziger erklingen lassen. Geht woanders doch auch.


Richtig! http://www.youtube.com/watch?v=GaMl8q6Mo8g&feature=related
Scheissforum
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Liegestuhl » Mo 26. Jul 2010, 14:51

Coole Kids tragen kein St. Pauli-Merchandise!

http://urs.blogsport.de/2010/07/19/cool ... rchandise/

Ein Blick hinter die Kommerzmaschinerie von St. Pauli.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Talyessin » Sa 31. Jul 2010, 11:08

Hauptsach St. Pauli schlägt den HSV!!!!
Benutzeravatar
Enigma
Beiträge: 4570
Registriert: Di 24. Jun 2008, 15:55
Benutzertitel: Anarchist
Wohnort: Bald Galts Gulch?

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Enigma » Mo 2. Aug 2010, 20:37

Talyessin hat geschrieben:Hauptsach St. Pauli schlägt den HSV!!!!

wie war die aufstellung bei den paulianern? :?:
[url=http://www.youtube.com/watch?v=LTQqFGLDdJ0]Do you think that money is the root of all evil?[/url]
[url=http://studentsforliberty.org/wp-content/uploads/2011/04/The-Morality-of-Capitalism-PDF.pdf]The Morality of Capitalism[/url]
Gez. Francisco d'Anconia
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49345
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC St. Pauli

Beitragvon yogi61 » Mo 23. Aug 2010, 08:12

St.-Pauli-Torwart von HSV-Hooligans attackiert
Hamburg. St.-Pauli-Torwart Benedikt Pliquett ist mit rund 20 Fans des Hamburger Fußball-Bundesligisten Opfer eines Angriffs von HSV-Hooligans geworden.

Rund 15 vermummte Anhänger des Stadtrivalen attackierten die St.-Pauli-Reisegruppe am frühen Sonntagmorgen auf dem Bahnhof Altona kurz nach der Ankunft vom Auswärtsspiel beim SC Freiburg. Bundespolizei-Sprecher Reiner Urban sprach von einem «geplanten Angriff», der auf brutale Weise ausgeführt worden sei.

Pliquett, dessen Teamkollegen bereits vorher aus dem Zug gestiegen waren, sagte der «Bild»-Zeitung: «Eine Flasche verfehlte ganz knapp meinen Kopf.» Zur Gruppe der St.-Pauli-Fans gehörten auch Familien mit Kindern. Davon hätten sich die Randalierer jedoch nicht beirren lassen. Auch schon am Boden liegende Opfer seien weiter getreten und geschlagen worden, teilte die Polizei mit. Auch die Ordnungshüter wurden attackiert. Einer der HSV-Hooligans warf mit einem rund zehn Kilogramm schweren Begrenzungspfosten auf die Polizisten.
Weiter: http://www.weser-kurier.de/Artikel/Spor ... kiert.html

Schlimm. :mad:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Liegestuhl » Mo 23. Aug 2010, 08:23

yogi61 » Mo 23. Aug 2010, 09:12 hat geschrieben:... auf dem Bahnhof Altona ...


Das ist gleich in der Nähe des HSV-Fanhauses und es ist auch nicht das erste Mal, dass auf diesem Bahnhof Fußballfans von HSV-Hools angegriffen wurden.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Isebrandt » Mo 23. Aug 2010, 09:54

Liegestuhl » Mo 23. Aug 2010, 09:23 hat geschrieben:
Das ist gleich in der Nähe des HSV-Fanhauses und es ist auch nicht das erste Mal, dass auf diesem Bahnhof Fußballfans von HSV-Hools angegriffen wurden.


Es ist auch nicht das erste Mal, dass sich diese Spacken als "Gewalttäter Sport" hervorgetan haben.
Die Arschlöcher sind erfasst, katalogisiert und polizeibekannt. Und damit auch vereinsbekannt.

Der ruhmreiche HSV wird sich fragen lassen müssen, wieso er Typen, die jetzt Frauen, Kinder und Schwerbehinderte angreifen, trotzdem reihenweise mit Dauerkarten ausstattete.

Mit Plattitüden wie "natürlich schlimm" ist es da nicht mehr getan.

Das hochbrisante Stadt-Derby zwischen dem FC St. Pauli und dem HSV am 4. Spieltag wirft seine Schatten voraus – und zwar die denkbar dunkelsten. In der Nacht zu Sonntag ist es am Bahnhof Altona zu einem laut Bundespolizei "geplanten Angriff von HSV-Hooligans auf etwa 20 friedliche St. Pauli-Fans" gekommen, darunter Frauen, ein Kind – und St. Pauli-Torhüter Benedikt Pliquett. Mehrere Täter sind registrierte sogenannte "Gewalttäter Sport".
(...)
Drei Gewalttäter (16, 19, 26 Jahre) wurden an Ort und Stelle festgenommen, fünf weitere später ausfindig gemacht. Sieben der acht Personen sind in der Datei "Gewalttäter Sport" registriert. Sie hatten HSV-Dauerkarten bei sich. Es wurde Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, Landfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Beim HSV verurteilt man den schlimmen Vorfall. Der Gewalt-Akt sei "natürlich schlimm", sagt der Fanbeauftragte Mike Lorenz. Der Verein werde "mit aller Konsequenz reagieren und rigoros durchgreifen". Es ist zu hoffen, dass es nicht zu Racheakten kommt und sich vor dem Derby eine Spirale der Gewalt entwickelt(mopo)
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43975
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: FC St. Pauli

Beitragvon frems » Mo 23. Aug 2010, 16:07

Liegestuhl » Mo 26. Jul 2010, 15:51 hat geschrieben:Coole Kids tragen kein St. Pauli-Merchandise!

http://urs.blogsport.de/2010/07/19/cool ... rchandise/

Ein Blick hinter die Kommerzmaschinerie von St. Pauli.

Als Ende der 80er Jahre der Branchenprimus FC Bayern München mehrfach zu Gast am Millerntor war, schlug ihm der geballte Haß der Paulianer entgegen. Helmut Schulte, damals Trainer von St. Pauli, halluzinierte öffentlich einen Kampf „Kapital gegen Arbeit“ herbei. Wobei natürlich „der Malocherklub ausm Hafen“ die ‚gute Seite‘, sprich die Arbeit vertrat. Das Millerntor-Magazin machte daraus einen Klassenkampf, ausgerechnet gegen einen Verein mit jüdischen Wurzeln, wie dem FC Bayern München. Ausgerechnet in diesem Land!

:eek:
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Liegestuhl » Mo 23. Aug 2010, 17:13

Frems:

Wenn ich ab und zu im St. Pauli-Forum unter "unpaulitisch" in den Nahost-Thread schaue, dann bin ich immer wieder angenehm überrascht, wie viele aufgeschlossene Geister dort trotz linker Gesinnung schreiben.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43975
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: FC St. Pauli

Beitragvon frems » Mo 23. Aug 2010, 17:17

Liegestuhl » Mo 23. Aug 2010, 18:13 hat geschrieben:Frems:

Wenn ich ab und zu im St. Pauli-Forum unter "unpaulitisch" in den Nahost-Thread schaue, dann bin ich immer wieder angenehm überrascht, wie viele aufgeschlossene Geister dort trotz linker Gesinnung schreiben.

So sind die Linken halt. Siehe auch B5 (aus Schanze/Pauli). :)
http://www.sol-hh.de/dateien_fuer_index ... -Antid.htm
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Welfenprinz » Mo 30. Aug 2010, 13:26

Bei stanislaus dopa-Auftritt sind mir doch glatt mal pauschal die Tränen vor Rührung gekommen. Alles anders, die zuschauer so fröhlich(wie inMainz) , alles multikulti----- ach so, die mannschaft stellen wir vorwiegend mit nordedeutschen junge Talenten (Gerald hat ja schliesslich in der C-Jungend von Borussia Hannover angefangen) zusammen, ist ja schlecht, wenn die ganze Mannschaft ins Kino geht----- sowas gibt's ja bei anderen mannschaften auch icht- und der Afrikaner hat hinterher nur die Bilder gesehen, aber den Ton nicht verstanden. Jaaaa, alles so schön, alles so bunt , und alles so anders.


immerhin hatte er den mut zuzugeben, dass er diesen widerlichen Astraeiter nicht rinkt.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Isebrandt » Mo 30. Aug 2010, 14:17

Welfenprinz » Mo 30. Aug 2010, 14:26 hat geschrieben:Bei stanislaus dopa-Auftritt sind mir doch glatt mal pauschal die Tränen vor Rührung gekommen. Alles anders, die zuschauer so fröhlich(wie inMainz) , alles multikulti----- ach so, die mannschaft stellen wir vorwiegend mit nordedeutschen junge Talenten (Gerald hat ja schliesslich in der C-Jungend von Borussia Hannover angefangen) zusammen, ist ja schlecht, wenn die ganze Mannschaft ins Kino geht----- sowas gibt's ja bei anderen mannschaften auch icht- und der Afrikaner hat hinterher nur die Bilder gesehen, aber den Ton nicht verstanden. Jaaaa, alles so schön, alles so bunt , und alles so anders.


immerhin hatte er den mut zuzugeben, dass er diesen widerlichen Astraeiter nicht rinkt.


Eine berechtigte .........Kritik!

Diese Rosstäuscherei geht zulasten anderer profilsuchender Clubs, deren Wiederaufstieg in die höchste deutsche Spielklasse eigentlich niemand so recht bemerken würde. :mad:

Man sollte diese unernste Truppe vom Spielbetrieb abmelden! Sofort!
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: FC St. Pauli

Beitragvon Welfenprinz » Mo 30. Aug 2010, 19:41

I
Man sollte diese unernste Truppe vom Spielbetrieb abmelden! Sofort!


nein, selbstverständlich nicht. Der Verein und die mannschaft des FC St.Pauli haben es sich ja über die letzten jahre redlich verdient in der 1. Bundesliga zu spielen.

Allerdings wäre es für solche Auftritte vielleicht stringenter irgendeinen Yuppie der in hamburg sicher reichlich vertretenen medien - oder WErbeagentguren zu engagieren.
Damit die schizophrene Spreizung nicht allzu grotesk wird.
Zuletzt geändert von Welfenprinz am Mo 30. Aug 2010, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste