Wie weiter mit Syrien ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon zollagent » Mo 24. Sep 2018, 10:46

Audi hat geschrieben:(24 Sep 2018, 11:30)

Laut Medien will Russland S-300 an Damaskus liefern. Und das binnen 2 wochen

Futter für die Israelis? :D :D
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon zollagent » Mo 24. Sep 2018, 10:48

Audi hat geschrieben:(22 Sep 2018, 12:05)

Geh auf den Artikel ein und hör auf zu weinen. Sputnik mimimimim böse

Wer geht auf Propagandapamphlete ein? Sputnik nicht böse, sondern dumm. Genau das Futter, das so manche Menschen brauchen. :D
Audi
Beiträge: 4412
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Mo 24. Sep 2018, 11:09

zollagent hat geschrieben:(24 Sep 2018, 11:48)

Wer geht auf Propagandapamphlete ein? Sputnik nicht böse, sondern dumm. Genau das Futter, das so manche Menschen brauchen. :D

Weil Sputnik einige Möglichkeiten aufgelistet hat von Absicht bis versehen ? Hast du es bestimmt nicht gelesen und gleich "igiit, russen" geschrieben :D Wenn du es nicht liest, halt dich doch dann raus
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon zollagent » Mo 24. Sep 2018, 11:12

Audi hat geschrieben:(24 Sep 2018, 12:09)

Weil Sputnik einige Möglichkeiten aufgelistet hat von Absicht bis versehen ? Hast du es bestimmt nicht gelesen und gleich "igiit, russen" geschrieben :D Wenn du es nicht liest, halt dich doch dann raus

Großer, die Artikel vom Sputnik habe ich schon öfter "genießen" dürfen. Sie sind jedesmal gute Beispiele für suggestives Schreiben. Also für die Darstellung eines Stils, aber keine geeigneten Mittel zum Vermitteln von Fakten. Das sind die Pamphlete von Diktaturen in der Regel sowieso nicht.
Audi
Beiträge: 4412
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Mo 24. Sep 2018, 13:47

Syrische Armee erhält Luftabwehrsystem S-300
Die russische Armee erneuerte allerdings in einem Untersuchungsbericht ihre Vorwürfe gegen Israel. Sie machte "irreführende Informationen" der israelischen Luftwaffe für den Abschuss des russischen Flugzeugs verantwortlich. Die Angaben der israelischen Luftwaffe über ihre bevorstehenden Luftangriffe hätten es dem russischen Flugzeug nicht ermöglicht, "rechtzeitig in ein sicheres Gebiet zu fliegen", sagte Militärsprecher Igor Konatschenkow.
Mehr zum Thema

Russland gibt erneut Israel die Schuld


Verteidigungsminister Sergej Schoigu kündigte Konsequenzen an. Die russische Armee werde die Kommunikation von Flugzeugen stören, die syrisches Territorium vom Mittelmeer aus angreifen, sagte Schoigu in einer Erklärung. In Regionen nahe Syrien über dem Mittelmeer werde es eine "Unterdrückung der Satellitennavigation, von Radarsystemen an Bord und der Kommunikationssysteme von Militärmaschinen geben, die Objekte in Syrien angreifen", führte der Minister aus.
Er kündigte überdies an, der syrischen Armee binnen zwei Wochen "das moderne Luftabwehrsystem S-300" zur Verfügung zu stellen. Diese Maßnahme sei von Staatschef Putin beschlossen worden und gehöre zu Russlands Reaktionen auf den Abschuss des russischen Militärflugzeugs.

https://www.n-tv.de/politik/Moskau-sieh ... 38220.html

werden wohl die Gegenmaßnahmen gewesen sein
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Wolverine » Mo 24. Sep 2018, 16:00

Audi hat geschrieben:(24 Sep 2018, 14:47)

Syrische Armee erhält Luftabwehrsystem S-300
Die russische Armee erneuerte allerdings in einem Untersuchungsbericht ihre Vorwürfe gegen Israel. Sie machte "irreführende Informationen" der israelischen Luftwaffe für den Abschuss des russischen Flugzeugs verantwortlich. Die Angaben der israelischen Luftwaffe über ihre bevorstehenden Luftangriffe hätten es dem russischen Flugzeug nicht ermöglicht, "rechtzeitig in ein sicheres Gebiet zu fliegen", sagte Militärsprecher Igor Konatschenkow.
Mehr zum Thema

Russland gibt erneut Israel die Schuld


Verteidigungsminister Sergej Schoigu kündigte Konsequenzen an. Die russische Armee werde die Kommunikation von Flugzeugen stören, die syrisches Territorium vom Mittelmeer aus angreifen, sagte Schoigu in einer Erklärung. In Regionen nahe Syrien über dem Mittelmeer werde es eine "Unterdrückung der Satellitennavigation, von Radarsystemen an Bord und der Kommunikationssysteme von Militärmaschinen geben, die Objekte in Syrien angreifen", führte der Minister aus.
Er kündigte überdies an, der syrischen Armee binnen zwei Wochen "das moderne Luftabwehrsystem S-300" zur Verfügung zu stellen. Diese Maßnahme sei von Staatschef Putin beschlossen worden und gehöre zu Russlands Reaktionen auf den Abschuss des russischen Militärflugzeugs.

https://www.n-tv.de/politik/Moskau-sieh ... 38220.html

werden wohl die Gegenmaßnahmen gewesen sein


Ich glaube nicht, dass die Israelis angesichts dieser Schuldzuweisung anfangen zu zittern.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5009
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 24. Sep 2018, 16:08

Audi hat geschrieben:(24 Sep 2018, 14:47)
Russland gibt erneut Israel die Schuld


Verteidigungsminister Sergej Schoigu kündigte Konsequenzen an. Die russische Armee werde die Kommunikation von Flugzeugen stören, die syrisches Territorium vom Mittelmeer aus angreifen, sagte Schoigu in einer Erklärung. In Regionen nahe Syrien über dem Mittelmeer werde es eine "Unterdrückung der Satellitennavigation, von Radarsystemen an Bord und der Kommunikationssysteme von Militärmaschinen geben, die Objekte in Syrien angreifen", führte der Minister aus.


werden wohl die Gegenmaßnahmen gewesen sein


Das ist interessant. Wenn trotzdem Angriffe auf Ziele in Syrien erfolgen, dann bedeutet es entweder, das dies weiterhin nicht umgesetzt wird oder die russische Technik ist erfolglos gegen die Technik, die Israel einsetzt.

Was weiter interessant ist, ist das Moskau damit sagt, israelische Angriffe zu stören, nicht auf sie zu reagieren, wenn sie erfolgen. Es bleibt die Umsetzung abzuwarten.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Audi
Beiträge: 4412
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Mo 24. Sep 2018, 16:21

Putin und nithanjau sind eng mit einander . Das Militär dürfte auf Putin Druck gemacht haben
Audi
Beiträge: 4412
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Mo 24. Sep 2018, 16:21

Wolverine hat geschrieben:(24 Sep 2018, 17:00)

Ich glaube nicht, dass die Israelis angesichts dieser Schuldzuweisung anfangen zu zittern.

Warum sollten sie?
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Wolverine » Mo 24. Sep 2018, 21:17

Audi hat geschrieben:(24 Sep 2018, 17:21)

Warum sollten sie?


Eben. Ich schließe mich der Einschätzung an, dass Putin und N. gut miteinander können.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2657
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Kardux » Di 25. Sep 2018, 08:28

Audi hat geschrieben:Putin und nithanjau sind eng mit einander . Das Militär dürfte auf Putin Druck gemacht haben


Niemand kann oder wagt es in irgendeiner Art und Weise Druck auf Putin auszuüben - schon gar nicht die Militärs. Falls Sie es vergessen haben, erinnere ich Sie gerne daran: Putin ist ein Autokrat, dessen Macht noch nicht eingedämmt ist.

Russland braucht sich auch nicht wundern, wenn Israel in Syrien mitmischt. Der Iran setzt sich nunmal immer weiter fest. Dies ist eine akute Bedrohung für die Existenz Israels. Vielleicht hätte Israel schon viel eher eingreifen müssen. Mir scheint es, als ob es schon zu spät ist. Der Schiitische Halbmond, der als großes Ziel die Vernichtung des zionistischen Staates vorgibt, kann zwar noch geschwächt werden, am Ende des Tages hilft aber nur ein Regimechange in Teheran.
Make Kurdistan Free Again...
Tiefsinniger
Beiträge: 760
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 14:52
Wohnort: Moskau

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Tiefsinniger » Di 25. Sep 2018, 08:57

King Kong 2006 hat geschrieben:(24 Sep 2018, 17:08)

Das ist interessant. Wenn trotzdem Angriffe auf Ziele in Syrien erfolgen, dann bedeutet es entweder, das dies weiterhin nicht umgesetzt wird oder die russische Technik ist erfolglos gegen die Technik, die Israel einsetzt.

Was weiter interessant ist, ist das Moskau damit sagt, israelische Angriffe zu stören, nicht auf sie zu reagieren, wenn sie erfolgen. Es bleibt die Umsetzung abzuwarten.


Aber selbstverstaendlich : wenn Angriffe auf Ziele in Syrien erfolgen, wuerde das bedeuten, dass die russische Technik erfolglos ist, gegen die israelische. Die Raketen sind doch kein teurer Schmuck. Wenn sie nicht funktionieren, dann sind sie zu entsorgen.

und gibt es schon eine Antwort auf die Frage : auf welcher juristischen Grundlage kaempfen in Syrien die Israelis und die USA ?
Man beschuldigt oft Russland, es sei in der Ukraine praesent, unlegitim. Und was ist mit der "Legitimitaet" bei den USA und bei den Israelis in Syrien? Eine Bitte um die Hilfe seitens einer legitimen Regierung? Sonst was ?
Audi
Beiträge: 4412
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 25. Sep 2018, 09:20

Kardux hat geschrieben:(25 Sep 2018, 09:28)

Niemand kann oder wagt es in irgendeiner Art und Weise Druck auf Putin auszuüben - schon gar nicht die Militärs. Falls Sie es vergessen haben, erinnere ich Sie gerne daran: Putin ist ein Autokrat, dessen Macht noch nicht eingedämmt ist.

Russland braucht sich auch nicht wundern, wenn Israel in Syrien mitmischt. Der Iran setzt sich nunmal immer weiter fest. Dies ist eine akute Bedrohung für die Existenz Israels. Vielleicht hätte Israel schon viel eher eingreifen müssen. Mir scheint es, als ob es schon zu spät ist. Der Schiitische Halbmond, der als großes Ziel die Vernichtung des zionistischen Staates vorgibt, kann zwar noch geschwächt werden, am Ende des Tages hilft aber nur ein Regimechange in Teheran.

Putin hat syrien bomben lassen und ist israel sehr weit entgegen gekommen. Der Angriff nahe russlands Basis war eben einer zu viel: USA faselt von eskalation, ist es eine eskalation wenn syrien seinen Luftraum effektiver beschützen kann? :D
Audi
Beiträge: 4412
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 25. Sep 2018, 10:13

Luftabwehrsystem für Syrien
Russlands Plan empört die USA und Israel
Russland will Syrien mit modernen S-300-Luftabwehrraketen ausstatten. Damit reagiert Moskau auf den jüngsten Abschuss eines russischen Kampfjets. In Israel zeigt man sich äußerst beunruhigt. Die USA sprechen von einer "signifikanten Eskalation".

https://www.n-tv.de/politik/Russlands-P ... 39007.html

Es ist schon eine Eskalation wenn syrien seinen Luftraum besser schützen kann. Interessante Ansicht
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2657
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Kardux » Di 25. Sep 2018, 14:46

Audi hat geschrieben:Es ist schon eine Eskalation wenn syrien seinen Luftraum besser schützen kann. Interessante Ansicht


Das Problem ist nicht Syrien, sondern der Iran. Sogar als sich alle sunnitisch-arabischen Staaten vereint haben, konnten sie Israel militärisch nicht bezwingen. In Jerusalem dürfte man sich aber einig sein, dass der Iran ein anderes Kaliber ist. Wenn syrischer Luftraum sicher ist, werden sich die schiitischen Milizen viel ungestörter ausbreiten - das ist aus der Sicht Israels eine Eskalation.

Wir sollten auch nicht vergessen, dass Syrien mitnichten ein souveräner Staat ist - sofern er es jemals war...
Make Kurdistan Free Again...
Audi
Beiträge: 4412
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 25. Sep 2018, 14:52

Kardux hat geschrieben:(25 Sep 2018, 15:46)

Das Problem ist nicht Syrien, sondern der Iran. Sogar als sich alle sunnitisch-arabischen Staaten vereint haben, konnten sie Israel militärisch nicht bezwingen. In Jerusalem dürfte man sich aber einig sein, dass der Iran ein anderes Kaliber ist. Wenn syrischer Luftraum sicher ist, werden sich die schiitischen Milizen viel ungestörter ausbreiten - das ist aus der Sicht Israels eine Eskalation.

Wir sollten auch nicht vergessen, dass Syrien mitnichten ein souveräner Staat ist - sofern er es jemals war...

Israel hätte Russlands Zustimmung bei den Angriffen nicht übertreiben dürfen. Es war eine sinnlose Provokation. Jetzt wird Iran gestärkt.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5009
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon King Kong 2006 » Di 25. Sep 2018, 15:28

Tiefsinniger hat geschrieben:(25 Sep 2018, 09:57)

Aber selbstverstaendlich : wenn Angriffe auf Ziele in Syrien erfolgen, wuerde das bedeuten, dass die russische Technik erfolglos ist, gegen die israelische. Die Raketen sind doch kein teurer Schmuck. Wenn sie nicht funktionieren, dann sind sie zu entsorgen.

und gibt es schon eine Antwort auf die Frage : auf welcher juristischen Grundlage kaempfen in Syrien die Israelis und die USA ?
Man beschuldigt oft Russland, es sei in der Ukraine praesent, unlegitim. Und was ist mit der "Legitimitaet" bei den USA und bei den Israelis in Syrien? Eine Bitte um die Hilfe seitens einer legitimen Regierung? Sonst was ?


Kann sein, das russische Technik nicht mit der in Israel verfügbaren konkurrieren kann. Ich tippe aber weiterhin eher auf eine "politische Haltung". Russland hat ja stets israelische Angriffe auf Syrien toleriert. Nur jetzt ist dabei ein russischer Aufklärer als Kollateralschaden mit abgeschossen worden.

Das Syrien jetzt das S-300 System bekommt halte ich nicht für eine entschiedene Antwort. Israel kennt das System. Die IDF hat es mit Griechenland getestet, die es im Arsenal hat. Es ist praktisch "verbrannt". Deshalb hat der Iran gleich selber ein ähnliches System entwickelt. Sicher ist sicher. ;)

Syrien besitzt hat schon das S-300. Funktioniert kein Stück. Lt. diversen Medien 2017 ist Teheran zur Überzeugung gelangt, daß Moskau Israel Codes zugänglich gemacht hat.

Iranian officials issued furious statements against the Kremlin on Tuesday, accusing their erstwhile allies of providing Israel with computer codes enabling Israeli jets to avoid Syrian anti-aircraft missiles fired at them during last Friday’s strikes on Hezbollah targets. According to a report in a Kuwaiti newspaper this week, this is the only explanation the Iranian experts can think of for why the Russian-built air defense systems have consistently failed to protect Syrian airspace from Israeli incursions.

According to the report, the Russian-built, Syrian operated S-300 system is supposed to be able to track the Israeli aircraft from the minute they take off from their bases in Israel and engage them at almost any time after that. But Israel has hit Hezbollah targets in Syria dozens of times over the last six years without the S-300 performing as it is designed to do. The report added that sources in the Iranian defense industry are working on building their own domestic copy of the S-300 which would not have the same codes as the Russian models which they believe their own Russian allies compromised to the Israelis’ benefit.

The source said that "the Syrian radar treated Israeli fighter jets as friendly planes in the past and not as enemy planes, which proves that Israel knew the codes of the missile system." The source added that Iranian computer engineers are attempting to hack into the Russian computers in the Syrian S-300 system and changing the codes so that the Israeli Air Force won’t be able to defeat them any longer.

https://int.icej.org/news/headlines/ira ... ense-codes


Jetzt soll Syrien ein upgrade bekommen. Wenn danach die israelischen Flieger vom Himmel geschossen werden, würde ich mich sehr wundern... ;)
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Audi
Beiträge: 4412
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Audi » Di 25. Sep 2018, 15:42

Das S-300 ist nicht das gleiche welches Griechenland hat. Bis auf Fahrzeug und abschuss Rampe ist es ein völlig anderes System. In erster Linie kann man damit Freund feind erkennen, Luftraum vollständig scannen und zentral Daten verarbeiten
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Wolverine » Di 25. Sep 2018, 15:43

Kardux hat geschrieben:(25 Sep 2018, 15:46)

Das Problem ist nicht Syrien, sondern der Iran. Sogar als sich alle sunnitisch-arabischen Staaten vereint haben, konnten sie Israel militärisch nicht bezwingen. In Jerusalem dürfte man sich aber einig sein, dass der Iran ein anderes Kaliber ist. Wenn syrischer Luftraum sicher ist, werden sich die schiitischen Milizen viel ungestörter ausbreiten - das ist aus der Sicht Israels eine Eskalation.

Wir sollten auch nicht vergessen, dass Syrien mitnichten ein souveräner Staat ist - sofern er es jemals war...


Der Iran sollte sich besser nicht mit Israel anlegen. Spätestens dann kann sich der Sicherheitsrat nicht mehr herausreden.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33806
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 25. Sep 2018, 15:52

Tiefsinniger hat geschrieben:(25 Sep 2018, 09:57)

Aber selbstverstaendlich : wenn Angriffe auf Ziele in Syrien erfolgen, wuerde das bedeuten, dass die russische Technik erfolglos ist, gegen die israelische. Die Raketen sind doch kein teurer Schmuck. Wenn sie nicht funktionieren, dann sind sie zu entsorgen.

und gibt es schon eine Antwort auf die Frage : auf welcher juristischen Grundlage kaempfen in Syrien die Israelis und die USA ?
Man beschuldigt oft Russland, es sei in der Ukraine praesent, unlegitim. Und was ist mit der "Legitimitaet" bei den USA und bei den Israelis in Syrien? Eine Bitte um die Hilfe seitens einer legitimen Regierung? Sonst was ?

Selbstverteidigung, gem. Art. 51 der UN-Satzung, sodann können die UN-Resolutionen 2170, 2199 und 2249 ins Feld geführt werden.

Der Fall Ukraine liegt tatsächlich anders. Hier handelt es sich um den klassischen Angriffskrieg eines größeren Landes gegen ein kleineres.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste