Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Moderator: Moderatoren Forum 2

Odin1506
Beiträge: 2124
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon Odin1506 » Mo 13. Aug 2018, 09:43

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Aug 2018, 09:37)

Ist das eine Frage aus dem Einbürgerungstest ?

Hier findest du erste Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Politisch ... eutschland


Sry, aber da steht nichts von "demokratische" Parteien. Du meinst wohl demokratisch gewählte Parteien, das ist ein Unterschied.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33320
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 13. Aug 2018, 09:55

Odin1506 hat geschrieben:(13 Aug 2018, 10:43)

Sry, aber da steht nichts von "demokratische" Parteien. Du meinst wohl demokratisch gewählte Parteien, das ist ein Unterschied.

Nun, was Staeck meint, dürfte an sich klar sein. Er ist ja selbst Mitglied jener SPD, gegen die Linke so gern Wahlkampf machen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8084
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Aufstehen ohne Wecker!

Beitragvon imp » Mo 13. Aug 2018, 13:34

https://www.tagesspiegel.de/politik/sam ... 97976.html

Konstantin Wecker möchte sich an der Sammlungsbewegung "Aufstehen" nicht beteiligen. Sahra Wagenknecht möchte demnächst 40 andere Prominente vorzeigen, die neu mitmachen.
Life is demanding without understanding.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71068
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Aufstehen ohne Wecker!

Beitragvon Alexyessin » Mo 13. Aug 2018, 14:43

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Aug 2018, 14:34)

https://www.tagesspiegel.de/politik/sam ... 97976.html

Konstantin Wecker möchte sich an der Sammlungsbewegung "Aufstehen" nicht beteiligen. Sahra Wagenknecht möchte demnächst 40 andere Prominente vorzeigen, die neu mitmachen.


Was? Wecker macht nicht mit? Des wird nix mehr.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33320
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon DarkLightbringer » Di 14. Aug 2018, 11:18

Lordkanzlerin Angela Merkel erteilt einer Sammlungsbewegung mit den Linken eine klar Absage. ;)

"Ich befürworte keine Zusammenarbeit mit der Linken-Partei, und das schon seit vielen Jahren", sagte die Kanzlerin. Die Union werde alles dafür tun, dass bei den bevorstehenden Wahlen Regierungen ohne die Linke und ohne die AfD gebildet werden könnten, kündigte die Parteivorsitzende an.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 22960.html

Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein rät indes mit Hinblick auf ostdeutsche Bundesländer zu "Pragmatismus".
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71068
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon Alexyessin » Di 14. Aug 2018, 12:44

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Aug 2018, 12:18)

Lordkanzlerin Angela Merkel erteilt einer Sammlungsbewegung mit den Linken eine klar Absage. ;)

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 22960.html

Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein rät indes mit Hinblick auf ostdeutsche Bundesländer zu "Pragmatismus".


Du schreibst schon wieder Müll. Frau Dr. Merkel, Bundeskanzlerin, sagt, das es keine Zusammenarbeit mit den Linken geben soll - die Sammelbewegung erwähnt sie nicht.
Bei der nächsten Propagandaschulung bitte mehr aufpassen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5385
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Aufstehen ohne Wecker!

Beitragvon Zunder » Di 14. Aug 2018, 22:31

Alexyessin hat geschrieben:(13 Aug 2018, 15:43)

Was? Wecker macht nicht mit? Des wird nix mehr.

Jürgen Meyer ist dabei.
Der Erfolg läßt sich nicht mehr verhindern.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon Katenberg » Di 14. Aug 2018, 22:38

Nun, da die liebe Sahra nachweislich zu den Menschen gehört, die Ludwig Erhard gelesen haben, könnte es zu einer interessanten Kombination kommen, zwar einer linken also kollektivistischen Grundausrichtung mit einer sinnvollen, bleiben wir realistisch, sinnvolleren Geldpolitik. Die Hoffnung als Vater des Gedankens hoffe ich doch, dass sich erstmals die Möglichkeit bietet, das System der Zentralbanken und der Geldschöpfung aus dem Nichts zu beenden.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33320
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon DarkLightbringer » Di 14. Aug 2018, 23:36

Bodo Ramelow (Linke) springt Daniel Günther (CDU) bei:

Günther sei ein "sehr pragmatischer, junger und moderner Ministerpräsident", sagte Ramelow. So "bunt" wie derzeit sei Deutschland nie gewesen, sagte er mit Blick auf die unterschiedlichsten Regierungskoalitionen, die es derzeit in deutschen Bundesländern gibt.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 23033.html

Eine "Sammlung" der Simbabwe-Parteien wäre mir allerdings lieber. Das wäre auch in den ostdeutschen Ländern möglich.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
MäckIntaier
Beiträge: 833
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 10:21
Wohnort: Auch

Re: Aufstehen ohne Wecker!

Beitragvon MäckIntaier » Mi 15. Aug 2018, 07:09

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Aug 2018, 14:34)

https://www.tagesspiegel.de/politik/sam ... 97976.html

Konstantin Wecker möchte sich an der Sammlungsbewegung "Aufstehen" nicht beteiligen.


Das ist durchaus verständlich. Mit zunehmendem Alter wird manchem Bewegung anstrengend, das Aufstehen mühsam. Man muss sich die Kräfte einteilen und übermäßige Belastungen vermeiden. Andere dagegen laufen noch Marathon mit 70, wieder andere haben in diesem Alter schon an der Altersweisheit geschnuppert. Oder vielleicht hat der Barde sich auch nur gefragt, ob genug nicht doch genug sei und die jungen Hunde, denen er einst hinterherrannte, nicht auch schon alt und nur noch hinkend die Straße entlangschleichen.
If voting made any difference they wouldn't let us do it. (Mark Twain)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8084
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon imp » Mi 15. Aug 2018, 07:11

Katenberg hat geschrieben:(14 Aug 2018, 23:38)

Nun, da die liebe Sahra nachweislich zu den Menschen gehört, die Ludwig Erhard gelesen haben, könnte es zu einer interessanten Kombination kommen, zwar einer linken also kollektivistischen Grundausrichtung mit einer sinnvollen, bleiben wir realistisch, sinnvolleren Geldpolitik. Die Hoffnung als Vater des Gedankens hoffe ich doch, dass sich erstmals die Möglichkeit bietet, das System der Zentralbanken und der Geldschöpfung aus dem Nichts zu beenden.

Im Landesparlament?
Life is demanding without understanding.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 32010
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Aufstehen ohne Wecker!

Beitragvon JJazzGold » Mi 15. Aug 2018, 07:18

Zunder hat geschrieben:(14 Aug 2018, 23:31)

Jürgen Meyer ist dabei.
Der Erfolg läßt sich nicht mehr verhindern.


Wer, bitte, ist Jürgen Meyer?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 11819
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon schokoschendrezki » Mi 15. Aug 2018, 08:05

Was ich mir fast schon gedacht hatte: Gesichter gibts. Programminhalte nicht.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33320
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 15. Aug 2018, 09:29

schokoschendrezki hat geschrieben:(15 Aug 2018, 09:05)

Was ich mir fast schon gedacht hatte: Gesichter gibts. Programminhalte nicht.

Beobachter nehmen schon einen Grundinhalt wahr: Die Mischung aus Sozialstaat, Antiliberalismus und Einwanderungskritik. Dafür steht zumindest "Wagontaine".

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 36448.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3180
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Aufstehen ohne Wecker!

Beitragvon Ammianus » Mi 15. Aug 2018, 11:48

JJazzGold hat geschrieben:(15 Aug 2018, 08:18)

Wer, bitte, ist Jürgen Meyer?


Ein drolliger Internet-Spinner ...
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5385
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Aufstehen ohne Wecker!

Beitragvon Zunder » Mi 15. Aug 2018, 17:43

JJazzGold hat geschrieben:(15 Aug 2018, 08:18)

Wer, bitte, ist Jürgen Meyer?

viewtopic.php?p=654530#p654530

Vielleicht gehört er ja zu den Prominenten, die demnächst aus der Wundertüte gezaubert werden.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 32010
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Aufstehen ohne Wecker!

Beitragvon JJazzGold » Mi 15. Aug 2018, 18:29

Zunder hat geschrieben:(15 Aug 2018, 18:43)

viewtopic.php?p=654530#p654530

Vielleicht gehört er ja zu den Prominenten, die demnächst aus der Wundertüte gezaubert werden.


Danke

Der war mal hier Forum tätig. An den kann ich mich überhaupt nicht erinnern.
Kann schon sein, dass er mit dieser Einstellung Promi geworden ist............
......aber nur im Die Linke Big Brother Container. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon Realist2014 » Mi 15. Aug 2018, 18:40

Katenberg hat geschrieben:(14 Aug 2018, 23:38)

. Die Hoffnung als Vater des Gedankens hoffe ich doch, dass sich erstmals die Möglichkeit bietet, das System der Zentralbanken und der Geldschöpfung aus dem Nichts zu beenden.


und somit die Wirtschaft komplett abzuwürgen?

SUPER Idee...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon Katenberg » Mi 15. Aug 2018, 22:19

Realist2014 hat geschrieben:(15 Aug 2018, 19:40)

und somit die Wirtschaft komplett abzuwürgen?

SUPER Idee...


Ich bin ganz Ohr, wie das die Wirtschaft abwürgen soll :)
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 11819
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue, linke "Sammlungsbewegung".

Beitragvon schokoschendrezki » Do 16. Aug 2018, 14:16

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Aug 2018, 10:29)

Beobachter nehmen schon einen Grundinhalt wahr: Die Mischung aus Sozialstaat, Antiliberalismus und Einwanderungskritik. Dafür steht zumindest "Wagontaine".

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 36448.html

"Wagontaine" ... kannte ich noch gar nicht. Was in dem verwiesenen FAZ-Artikel aus meiner Sich schon richtig dargestellt wird: Der Angriff auf die repräsentative Demokratie. Nach dem Motto "Das Volk sammelt sich, steht auf und weist den Regierenden selbst den weg." Parlament? Brauchen wir nicht.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste