Drohender Krieg mit Russland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32315
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Jun 2018, 14:29

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:09)

Wäre ja auch nicht erforderlich gewesen. Stalin hätte es kaum auf einen Waffengang mit den Westalliierten ankommen lassen. Die erlittenen Verluste waren bis dato enorm.

Die Westalliierten brauchten die Sowjets bis 1944 in der Anti-Hitler-Koalition.

Es war nicht erforderlich, es darauf ankommen zu lassen. Die Krim bleibt b. a. W russisch.
Nach einer ukrainischen Auffassung war die Krim noch nie russisch.
Aber das ist ja nicht der Punkt. Dort, wo russische Truppen stehen, in Georgien, Ukraine oder Moldawien, wird das mehr oder weniger so hingenommen. Mal abgesehen von den Sanktionen im Fall der Ukraine.

Und bei den Annektionen der UdSSR 1939/40 gab es kaum eine ernsthafte Möglichkeit, diese nicht hinzunehmen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mi 13. Jun 2018, 14:29

Alexyessin hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:12)

https://www.youtube.com/watch?v=IDMuL83iD8Q

Kommt ab circa 5 Minuten.


Ja nun, wie oben ergänzt diente diese "Rechtfertigung"* dem doch sehr fragwürdigen Einsatz von Nukes gegen Zivilisten. Hat aber mit den Sowjets und der Auslieferung Osteuropas an Stalin nicht wirklich viel zu tun.

*Ich kauf den Amis diese Version ohnehin nicht ab. Die Insel Japan wäre via Seeblockaden recht schnell, ohne große Opfer, in die Knie zu zwingen gewesen.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mi 13. Jun 2018, 14:33

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:29)

Die Westalliierten brauchten die Sowjets bis 1944 in der Anti-Hitler-Koalition.


Die Party in Jalta stieg aber erst 1945


DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:29)

Nach einer ukrainischen Auffassung war die Krim noch nie russisch.
Aber das ist ja nicht der Punkt. Dort, wo russische Truppen stehen, in Georgien, Ukraine oder Moldawien, wird das mehr oder weniger so hingenommen. Mal abgesehen von den Sanktionen im Fall der Ukraine.

Und bei den Annektionen der UdSSR 1939/40 gab es kaum eine ernsthafte Möglichkeit, diese nicht hinzunehmen.


45 dagegen schon.....

Ob die Krim ukrainisch ist, oder russisch kann man die beiden Brudervölker auskarteln lassen. Nicht unser Bier.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11588
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 13. Jun 2018, 14:33

Alexyessin hat geschrieben:(13 Jun 2018, 14:24)

Erzähl keinen Mist - er war überhaupt noch nicht gewonnen. Die USA rechnete noch mit drei bis vier Jahren Krieg gegen die Japaner.

wenn es konventionell bliebe, rechneten die generäle mit einem blutigen krieg, der bis 1.000.000 amerikanische soldaten kosten könnte.
wobei überhaupt keine rechnung gehalten wurde mit frei gekommenen soldaten aus europa. nicht nur amerikaner, sondern auch briten und franzosen. vermutlich hätte japan viel schneller kapitulieren müssen als die amerikaner dachten.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mi 13. Jun 2018, 14:36

Nomen Nescio hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:33)

wenn es konventionell bliebe, rechneten die generäle mit einem blutigen krieg, der bis 1.000.000 amerikanische soldaten kosten könnte.
wobei überhaupt keine rechnung gehalten wurde mit frei gekommenen soldaten aus europa. nicht nur amerikaner, sondern auch briten und franzosen. vermutlich hätte japan viel schneller kapitulieren müssen als die amerikaner dachten.


Ich vermute stark, dass sie US Kommissköppe das nur als Vorwand nutzten, um ihr neues "Spielzeug" am lebenden Objekt ausprobieren zu dürfen.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69150
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Alexyessin » Mi 13. Jun 2018, 14:36

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:29)

Ja nun, wie oben ergänzt diente diese "Rechtfertigung"* dem doch sehr fragwürdigen Einsatz von Nukes gegen Zivilisten. Hat aber mit den Sowjets und der Auslieferung Osteuropas an Stalin nicht wirklich viel zu tun.


Es geht nicht um die Rechtfertigung der Bombe, mit dem OT brauchst jetzt hier nicht ankommen, sondern Stalin bei Laune zu halten um in Fernost mitzukämpfen. Und dazu gehörte nunmal die Tatsache, das die von Stalin eroberten Gebiete von der UdSSR behalten werden durfte.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69150
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Alexyessin » Mi 13. Jun 2018, 14:37

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:36)

Ich vermute stark, dass sie US Kommissköppe das nur als Vorwand nutzten, um ihr neues "Spielzeug" am lebenden Objekt ausprobieren zu dürfen.


Dieses Vorurteil ist bekannt und mich wundert nicht, das du es auspackst. Böse Amis. gell. :rolleyes:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mi 13. Jun 2018, 14:38

Alexyessin hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:36)

Es geht nicht um die Rechtfertigung der Bombe, mit dem OT brauchst jetzt hier nicht ankommen, sondern Stalin bei Laune zu halten um in Fernost mitzukämpfen. Und dazu gehörte nunmal die Tatsache, das die von Stalin eroberten Gebiete von der UdSSR behalten werden durfte.


Was aber eben nicht erforderlich war.

Und eine Riesensauerei, zumindest den Polen und Tschechen gegenüber, obendrein.

In Deinem Vid geht es um die Nukes und die "Legitimation" des Einsatzes. Mit dem Verrat an den Osteuropäern in Jalta hat es nichts zu tun.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mi 13. Jun 2018, 14:40

Alexyessin hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:37)

Dieses Vorurteil ist bekannt und mich wundert nicht, das du es auspackst. Böse Amis. gell. :rolleyes:


Böse Militärs. Die Nationalität ist da nachrangig.

Zudem liegt die Vermutung einfach nahe.
Zuletzt geändert von Dieter Winter am Mi 13. Jun 2018, 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11588
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 13. Jun 2018, 14:40

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:33)

45 dagegen schon.....

nein, denn die amerikaner sputeten sich ihre soldaten in europa heim zu schicken.

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:33)

Ob die Krim ukrainisch ist, oder russisch kann man die beiden Brudervölker auskarteln lassen. Nicht unser Bier.

btw, ich habe nichts gehört über die russische pässe die die FSB so freizügig verteilte. wodurch es plötzlich viel »einheimische« russen gab. wieviel % der »russen« war das durch paß ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11588
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 13. Jun 2018, 14:43

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:36)

Ich vermute stark, dass sie US Kommissköppe das nur als Vorwand nutzten, um ihr neues "Spielzeug" am lebenden Objekt ausprobieren zu dürfen.

nein, das war einzig truman. der wollte 1 amerikanische lebens retten und 2. dem volk gegenüber zeigen daß das los amalosprojekt keine geldverschwenderei gewesen war.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mi 13. Jun 2018, 14:44

Nomen Nescio hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:40)

nein, denn die amerikaner sputeten sich ihre soldaten in europa heim zu schicken.


So sehr jetzt auch wieder nicht. Ich war in den 80er Jahren ziemlich viel mit US Soldaten unterwegs. :)

Nomen Nescio hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:40)

btw, ich habe nichts gehört über die russische pässe die die FSB so freizügig verteilte. wodurch es plötzlich viel »einheimische« russen gab. wieviel % der »russen« war das durch paß ?


Auf der Krim waren die Russen so oder so in der Mehrheit.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mi 13. Jun 2018, 14:46

Nomen Nescio hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:43)

nein, das war einzig truman. der wollte 1 amerikanische lebens retten und 2. dem volk gegenüber zeigen daß das los amalosprojekt keine geldverschwenderei gewesen war.


Dazu hätte es keinen Einsatz gegen Zivilisten gebraucht....
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69150
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Alexyessin » Mi 13. Jun 2018, 14:53

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:38)

Was aber eben nicht erforderlich war.


Sicherlich war es erforderlich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69150
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Alexyessin » Mi 13. Jun 2018, 14:54

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:40)

Böse Militärs. Die Nationalität ist da nachrangig.

Zudem liegt die Vermutung einfach nahe.


Die Vermutung ist halt immer noch falsch. Böse Amis mimimi.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mi 13. Jun 2018, 14:57

Alexyessin hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:53)

Sicherlich war es erforderlich.


Nö.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mi 13. Jun 2018, 14:58

Alexyessin hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:54)

Die Vermutung ist halt immer noch falsch. Böse Amis mimimi.


"Gut" sind sie definitiv mal nicht. Iss halt so.

Und die Vermutung ist nach wie vor sehr begründet.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32315
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Jun 2018, 15:02

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:33)

Die Party in Jalta stieg aber erst 1945




45 dagegen schon.....
Was hätten sie denn machen sollen?

Ob die Krim ukrainisch ist, oder russisch kann man die beiden Brudervölker auskarteln lassen. Nicht unser Bier.
Der Überfall auf die Ukraine ist ein Aggressionsverbrechen, keine Diskussion am Kartentisch. Es ist durchaus europäisches "Bier", sofern man die Friedensordnung und die Charta von Paris als "Bier" ansieht.

Gegen Annektionen von 1939/40 gab es seitens der Westmächte ebenfalls einen offiziellen Protest. Ob die Krim so lange besetzt bleibt wie etwa Litauen ist indes noch nicht klar.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69150
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Alexyessin » Mi 13. Jun 2018, 15:09

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:57)

Nö.


Natrülich. Strategische Begründung wurde dir auch geliefert. Kannst du annehmen, musst du aber nicht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69150
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Alexyessin » Mi 13. Jun 2018, 15:09

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Jun 2018, 15:58)

"Gut" sind sie definitiv mal nicht. Iss halt so.

Und die Vermutung ist nach wie vor sehr begründet.


Auf welchen Erkenntnissen stütz sich denn deine Begründung, das die Nuklearwaffen an Zivilisten ausprobiert werden sollte?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste