Ali Bashar

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1233
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Ali Bashar

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 8. Jun 2018, 10:49

Kann mir jemand bitte erklaeren wie es sein kann das dieser Ali Bashar nach etlichen Straftaten und trotz Abschiebungsbescheid frei rumlaufen durfte und als Konsequenz ein junges Maedchen brutalisiert und ermorded wurde? Kann mir jemand in Deutschland erklaeren wie er sich inklusive seinem Klan aus der Verantwortung mittels Flugticket Richtung Tuerkei entziehen konnte?

Das ist schockierend und absolut unverstaendlich. All diejenigen die die Abschiebung dieses Monsters mit juristischen Tricks verhindert haben, sollten wegen Beihilfe zu Mord angeklagt und fuer viele Jahre in den Knast geschickt werden.

Ich lange mit an den Kopf in Unverstaendnis, wenn ich die Liste der Vergehen dieses Dreckstueckes sehe und das keinerlei Konsequenzen daraus gezogen wurden, Kein Wunder das die Deutschen von der Willkommenskultur die Schnauze voll haben, vor allem von denen die mitverantwortlich fuer den Tod dieses Maedchen sind.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22485
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ali Bashar

Beitragvon ThorsHamar » Fr 8. Jun 2018, 12:15

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(08 Jun 2018, 11:49)

Kann mir jemand bitte erklaeren wie es sein kann das dieser Ali Bashar nach etlichen Straftaten und trotz Abschiebungsbescheid frei rumlaufen durfte und als Konsequenz ein junges Maedchen brutalisiert und ermorded wurde? Kann mir jemand in Deutschland erklaeren wie er sich inklusive seinem Klan aus der Verantwortung mittels Flugticket Richtung Tuerkei entziehen konnte?

Das ist schockierend und absolut unverstaendlich. All diejenigen die die Abschiebung dieses Monsters mit juristischen Tricks verhindert haben, sollten wegen Beihilfe zu Mord angeklagt und fuer viele Jahre in den Knast geschickt werden.

Ich lange mit an den Kopf in Unverstaendnis, wenn ich die Liste der Vergehen dieses Dreckstueckes sehe und das keinerlei Konsequenzen daraus gezogen wurden, Kein Wunder das die Deutschen von der Willkommenskultur die Schnauze voll haben, vor allem von denen die mitverantwortlich fuer den Tod dieses Maedchen sind.


Es wird nicht lange dauern und es kommt wieder die "Einzelfall"-Nummer ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benedikt
Beiträge: 50
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:04

Re: Ali Bashar

Beitragvon Benedikt » Fr 8. Jun 2018, 12:20

Ein weiteres Sinnbild des totalen Staatsversagens. Ausreisepflichtige Kriminelle laufen hier frei herum, können morden und vergewaltigen dann per Flugzeug unbehelligt in das Land zurück fliehen, aus dem sie angeblich "geflohen" sind.

Was für eine Bananenrepublik ist Deutschland nur geworden.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6609
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Ali Bashar

Beitragvon Ein Terraner » Fr 8. Jun 2018, 12:21

ThorsHamar hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:15)

Es wird nicht lange dauern und es kommt wieder die "Einzelfall"-Nummer ...


Sicher war das nur einer unter vielen, trotzdem ist es nicht nachvollziehbar das Menschen die während des Asylprozesses Straffällig werden nicht abgeschoben werden.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22485
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ali Bashar

Beitragvon ThorsHamar » Fr 8. Jun 2018, 12:33

Ein Terraner hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:21)

Sicher war das nur einer unter vielen, trotzdem ist es nicht nachvollziehbar das Menschen die während des Asylprozesses Straffällig werden nicht abgeschoben werden.


Wie soll das denn durchgeführt werden??? Es ist praktisch unmöglich ....
Die gesamte Infrastruktur für die Problematik Asyl-Recht und Asyl-Unrecht ist von pfiffigen und skrupellosen Profis kinderleicht ausgehebelt worden und die Reaktionen des bürokratisch-behäbigen Staates Deutschland sind absurde Aktionismen, geschuldet dem Umgang mit unserer Geschichte ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23816
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Ali Bashar

Beitragvon relativ » Fr 8. Jun 2018, 12:36

ThorsHamar hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:15)

Es wird nicht lange dauern und es kommt wieder die "Einzelfall"-Nummer ...

...und was hat noch kürzer gedauert...? :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22485
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ali Bashar

Beitragvon ThorsHamar » Fr 8. Jun 2018, 12:40

relativ hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:36)

...und was hat noch kürzer gedauert...? :D


Na?
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23816
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Ali Bashar

Beitragvon relativ » Fr 8. Jun 2018, 12:41

Ein Terraner hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:21)

Sicher war das nur einer unter vielen, trotzdem ist es nicht nachvollziehbar das Menschen die während des Asylprozesses Straffällig werden nicht abgeschoben werden.


Was wirklich ärgerlich ist und worauf die politik schon lange hätte reagieren muessen, ist der Fakt, daß die größste Gefahr von abgelehnten Asylbewerbern und schon auffälligen ausgeht.
Die klare Kante bei solchen Fällen und die gesetzlichen Bedingungen dafür, hätten meiner meinung schon längst umgesetzt werden muessen.
Das Seehofer und die CSU jetzt alle Asylbewerber und Flüchtlinge deren Aufenthaltstitel noch nicht geklärt ist und oder abgeschoben werden sollen, in ein Lager sperren will ist m.M. einfach nur dämlich hoch zehn.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23816
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Ali Bashar

Beitragvon relativ » Fr 8. Jun 2018, 12:43

ThorsHamar hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:40)

Na?

Die Frage kannst du dir hoffentlich selber beantworten, was das Gegenteil deiner Aussage suggeriert. :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6609
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Ali Bashar

Beitragvon Ein Terraner » Fr 8. Jun 2018, 12:51

relativ hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:41)

Was wirklich ärgerlich ist und worauf die politik schon lange hätte reagieren muessen, ist der Fakt, daß die größste Gefahr von abgelehnten Asylbewerbern und schon auffälligen ausgeht.
Die klare Kante bei solchen Fällen und die gesetzlichen Bedingungen dafür, hätten meiner meinung schon längst umgesetzt werden muessen.
Das Seehofer und die CSU jetzt alle Asylbewerber und Flüchtlinge deren Aufenthaltstitel noch nicht geklärt ist und oder abgeschoben werden sollen, in ein Lager sperren will ist m.M. einfach nur dämlich hoch zehn.

Das ist wie immer aus dieser Ecke, purer Aktionismus ohne Sinn und Verstand.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22485
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ali Bashar

Beitragvon ThorsHamar » Fr 8. Jun 2018, 12:55

relativ hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:43)

Die Frage kannst du dir hoffentlich selber beantworten, was das Gegenteil deiner Aussage suggeriert. :D


Ach so ...
Dieses Gegenteil habe ich aber gar nicht gemeint.
Ich bezog mich eigentlich auf die Mehrfachidentitäten als Möglichkeit der Ausreise ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 905
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Ali Bashar

Beitragvon Skeptiker » Fr 8. Jun 2018, 12:58

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(08 Jun 2018, 11:49)
Kann mir jemand bitte erklaeren wie es sein kann das dieser Ali Bashar nach etlichen Straftaten und trotz Abschiebungsbescheid frei rumlaufen durfte und als Konsequenz ein junges Maedchen brutalisiert und ermorded wurde? Kann mir jemand in Deutschland erklaeren wie er sich inklusive seinem Klan aus der Verantwortung mittels Flugticket Richtung Tuerkei entziehen konnte?

Das ist schockierend und absolut unverstaendlich. All diejenigen die die Abschiebung dieses Monsters mit juristischen Tricks verhindert haben, sollten wegen Beihilfe zu Mord angeklagt und fuer viele Jahre in den Knast geschickt werden.

Ich lange mit an den Kopf in Unverstaendnis, wenn ich die Liste der Vergehen dieses Dreckstueckes sehe und das keinerlei Konsequenzen daraus gezogen wurden, Kein Wunder das die Deutschen von der Willkommenskultur die Schnauze voll haben, vor allem von denen die mitverantwortlich fuer den Tod dieses Maedchen sind.

Ja, da hast Du vollkommen Recht.

Mir ist aber so, als wenn dieses Thema betreffend hier eine Handvoll Leute schon seit Jahren gegen eine größere Handvoll ewig verständnisvoller Leute anargumentiert. Jeder der erstgenannten ist bei Thematisierung dieser Problematik pauschal "braun auf Widerruf" und wird mit oft eher trotzigem Genöle um jede sachliche Argumentation gebracht.

Lese Dir einfach mal den Flüchtlingsstrang, zum Bamf-Skandal und zur Kuscheljustiz durch. Die Probleme sind alle bekannt, es findet sich immer nur irgendein Haken weshalb man mit jeder Finte durchkommt in einem Staat, von dem man den Eindruck gewinnt, dass er keine Prinzipien mehr hat außer "gut" sein zu wollen (Beispiel: 2x nicht zum Gespräch erscheinen, dann gibt es einen positiven Ayslbeschei, oder lange Listen von Vorstrafen ohne jegliche spürbare Konsequenz)

Diese vollkommene Ignoranz lässt Leute in Scharen zu Rechtspopulisten überlaufen, was die Linken nur noch lauter schreien läßt. Ein absolutes Schmierentheater einer Nation, die keinen Identitäts- und Realitätskompass mehr hat.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1233
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Ali Bashar

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 8. Jun 2018, 13:03

relativ hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:41)



Das Seehofer und die CSU jetzt alle Asylbewerber und Flüchtlinge deren Aufenthaltstitel noch nicht geklärt ist und oder abgeschoben werden sollen, in ein Lager sperren will ist m.M. einfach nur dämlich hoch zehn.


Das ist nicht daemlich hoch zehn sondern die einzig richtige Loesung, denn es ist di Pflicht des Staates seine Buerger zu schuetzen. In einem anderen Strang fragtste du wie das hier in Australien ist. Ok. Jeder dessen Asyl abgelehnt wird landet in Abschiebehaft. Nichtsdestoweniger kann er Rechtseinspruch erheben aber bis zur Klaerung bleibt er in Abschiebehaft und niemand hier bis auf links/gruene do-gooders hat ein Problem damit.

Waere dieser Ali Bashir nicht frei rumgelaufen, waere ein 14 jaehgriges Maedchen nicht ermordet worden. Erschwerend dieser Ali war straffaellig und wurde nicht inhaftiert.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6609
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Ali Bashar

Beitragvon Ein Terraner » Fr 8. Jun 2018, 13:04

Skeptiker hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:58)

Jeder der erstgenannten ist bei Thematisierung dieser Problematik pauschal "braun auf Widerruf" und wird mit oft eher trotzigem Genöle um jede sachliche Argumentation gebracht.


Hier ist ja auch alles sehr braun, es gib nun mal einen kleinen Unterschied ob mal Menschen danach be-/verurteilt was sie tun oder nachdem was sie sind oder woher sie kommen.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23816
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Ali Bashar

Beitragvon relativ » Fr 8. Jun 2018, 13:05

ThorsHamar hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:55)

Ach so ...
Dieses Gegenteil habe ich aber gar nicht gemeint.
Ich bezog mich eigentlich auf die Mehrfachidentitäten als Möglichkeit der Ausreise ....

Ich bin zwar selten einer Meinung mit dir, aber das du diese Intention nicht hattest glaube ich dir mal.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22485
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ali Bashar

Beitragvon ThorsHamar » Fr 8. Jun 2018, 13:05

relativ hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:41)

Was wirklich ärgerlich ist und worauf die politik schon lange hätte reagieren muessen, ist der Fakt, daß die größste Gefahr von abgelehnten Asylbewerbern und schon auffälligen ausgeht.
Die klare Kante bei solchen Fällen und die gesetzlichen Bedingungen dafür, hätten meiner meinung schon längst umgesetzt werden muessen....


Das wäre vielleicht schon viel eher passiert, wenn man die Menschen, denen von Anfang an die kommende Problematik bewusst war, nicht lange Zeit als politische Gegner mundtot gemacht hätte.
Ich meine damit ausdrücklich Profis, welche sich zB. vor Ort in den Herkunftsländern auskennen und deren Stimmen in den Wind geschlagen wurden und nicht irgendwelche Retter des Abendlandes und des Christentums.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22485
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ali Bashar

Beitragvon ThorsHamar » Fr 8. Jun 2018, 13:06

relativ hat geschrieben:(08 Jun 2018, 14:05)

Ich bin zwar selten einer Meinung mit dir, aber das du diese Intention nicht hattest glaube ich dir mal.


Was für ein Tag ... ;)
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6609
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Ali Bashar

Beitragvon Ein Terraner » Fr 8. Jun 2018, 13:07

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(08 Jun 2018, 14:03)

Ok. Jeder dessen Asyl abgelehnt wird landet in Abschiebehaft.


Ich denke da liegt ein kleiner Irrtum vor, so wie ich das verstanden habe wollen die da alle einlagern, nicht nur die Abgelehnten.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23816
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Ali Bashar

Beitragvon relativ » Fr 8. Jun 2018, 13:09

Skeptiker hat geschrieben:(08 Jun 2018, 13:58)

Ja, da hast Du vollkommen Recht.

Mir ist aber so, als wenn dieses Thema betreffend hier eine Handvoll Leute schon seit Jahren gegen eine größere Handvoll ewig verständnisvoller Leute anargumentiert. Jeder der erstgenannten ist bei Thematisierung dieser Problematik pauschal "braun auf Widerruf" und wird mit oft eher trotzigem Genöle um jede sachliche Argumentation gebracht.

Lese Dir einfach mal den Flüchtlingsstrang, zum Bamf-Skandal und zur Kuscheljustiz durch. Die Probleme sind alle bekannt, es findet sich immer nur irgendein Haken weshalb man mit jeder Finte durchkommt in einem Staat, von dem man den Eindruck gewinnt, dass er keine Prinzipien mehr hat außer "gut" sein zu wollen (Beispiel: 2x nicht zum Gespräch erscheinen, dann gibt es einen positiven Ayslbeschei, oder lange Listen von Vorstrafen ohne jegliche spürbare Konsequenz)

Diese vollkommene Ignoranz lässt Leute in Scharen zu Rechtspopulisten überlaufen, was die Linken nur noch lauter schreien läßt. Ein absolutes Schmierentheater einer Nation, die keinen Identitäts- und Realitätskompass mehr hat.


Wo geht es zum mimimi thread? Die Wahrheit versteckt sich wie immer nicht hinter Übertreibungen und gefühlten subjektiven Einschätzungen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23816
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Ali Bashar

Beitragvon relativ » Fr 8. Jun 2018, 13:10

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(08 Jun 2018, 14:03)

Das ist nicht daemlich hoch zehn sondern die einzig richtige Loesung, denn es ist di Pflicht des Staates seine Buerger zu schuetzen. In einem anderen Strang fragtste du wie das hier in Australien ist. Ok. Jeder dessen Asyl abgelehnt wird landet in Abschiebehaft. Nichtsdestoweniger kann er Rechtseinspruch erheben aber bis zur Klaerung bleibt er in Abschiebehaft und niemand hier bis auf links/gruene do-gooders hat ein Problem damit.

Waere dieser Ali Bashir nicht frei rumgelaufen, waere ein 14 jaehgriges Maedchen nicht ermordet worden. Erschwerend dieser Ali war straffaellig und wurde nicht inhaftiert.

Ich glaube du solltest meine Aussagen nochmal lesen. Dann kommst du evtl aus andere interpretationsmöglichkeiten.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast