Implodiert Spanien?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3970
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Misterfritz » Do 19. Apr 2018, 12:29

Alexyessin hat geschrieben:(19 Apr 2018, 13:25)

Da wird Bayern auch sein ;)
Kaum. Dazu bedarf es der Zustimmung aller Mitgliedsstaaten der EU, schon alleine für die Aufnahme von Verhandlungen, die evtl. zur Mitgliedschaft führen könnten.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5672
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Do 19. Apr 2018, 12:32

Misterfritz hat geschrieben:(19 Apr 2018, 13:29)

Kaum. Dazu bedarf es der Zustimmung aller Mitgliedsstaaten der EU, schon alleine für die Aufnahme von Verhandlungen, die evtl. zur Mitgliedschaft führen könnten.

Die Bayern sind EU-Bürger. Das ist ein Individualrecht. Man kann es ihnen nicht mit einem Federstrich wegnehmen.

Im Zweifel muss das vor den internationalen Gerichten ausgefochten werden.

Bayern könnte der Vorreiter sein für mehr Bürgerrechte und Demokratie in Europa, wenn es sich nur entschlösse, die Unabhängigkeit anzustreben.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67506
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Alexyessin » Do 19. Apr 2018, 12:44

Misterfritz hat geschrieben:(19 Apr 2018, 13:29)

Kaum. Dazu bedarf es der Zustimmung aller Mitgliedsstaaten der EU, schon alleine für die Aufnahme von Verhandlungen, die evtl. zur Mitgliedschaft führen könnten.


Joa, wichtigsten Nord-Süd Trassen und wichtigsten West-Ost Trassen dürften im Falle des Falles durchaus genug Anreiz dafür geben. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29859
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Apr 2018, 12:48

Alexyessin hat geschrieben:(19 Apr 2018, 12:42)

Meine Rede :)


Und ich gründe dann die “FDB“. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29859
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Apr 2018, 12:56

Senexx hat geschrieben:(19 Apr 2018, 12:59)

In Spanien ging es ja gerade darum, eine unverbindliche Volksbefragung zu verhindern. Die Regierung Rajoy wollte verhindern, dass eine Mehrheit für die Unabhängigkeit herauskommen könnte und sie gezwungen wäre, mit den Katalanen zu verhandeln. Schon seit 2012 verhindert sie diese Befragungen.


Ich habe das verfolgt. Fragt sich, ob jetzt der richtige Zeitpunkt war. Auf der anderen Seite ist es höchst selten, dass einem die Umstände so in die Hände spielen, wie den Schotten. Nur geht Sturgeon die Sache wesentlich kaltblütiger und überlegter an.
Momentan hätten wir in Bayern auch nicht grad den großen Erfolg zu verbuchen, aber eines Tages....
Zudem haben wir den Vorteil, dass Restdeutschland ohnehin keinen gesteigerten Wert auf uns legt.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29859
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Apr 2018, 13:00

Misterfritz hat geschrieben:(19 Apr 2018, 13:29)

Kaum. Dazu bedarf es der Zustimmung aller Mitgliedsstaaten der EU, schon alleine für die Aufnahme von Verhandlungen, die evtl. zur Mitgliedschaft führen könnten.


Was exakt sollte dagegen sprechen?
Wir erfüllen alle Bedingungen, sind wirtschaftlich solide aufgestellt und hätten diverse Fürsprecher.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5672
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Do 19. Apr 2018, 13:02

JJazzGold hat geschrieben:(19 Apr 2018, 13:56)


Ich habe das verfolgt. Fragt sich, ob jetzt der richtige Zeitpunkt war. Auf der anderen Seite ist es höchst selten, dass einem die Umstände so in die Hände spielen, wie den Schotten. Nur geht Sturgeon die Sache wesentlich kaltblütiger und überlegter an.
Momentan hätten wir in Bayern auch nicht grad den großen Erfolg zu verbuchen, aber eines Tages....
Zudem haben wir den Vorteil, dass Restdeutschland ohnehin keinen gesteigerten Wert auf uns legt.

Als Nettozahler sind die Bayern überall gern gesehen.

Als Titelabräumer nicht so.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5672
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Do 19. Apr 2018, 13:05

Cs-Rivera verlangt Rücktritt von Rajoy und Montero

Beide könnten gelogen haben, meint er, in dem sie bestreiten, dass öffentliche Gelder für das Referendum geflossen seien. Sollte sich das als wahr herausstellen, fordere er den Rücktritt.

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Ausgerechnet die schlimmsten Feinde der Katalanen soll zu deren Gunsten lügen.

Es wird immer absurder.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29859
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Apr 2018, 13:13

Senexx hat geschrieben:(19 Apr 2018, 14:02)

Als Nettozahler sind die Bayern überall gern gesehen.

Als Titelabräumer nicht so.


Zahler sind auf der ganzen Welt gerne gesehen, Gewinner nicht zwangsläufig.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1723
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Orbiter1 » Do 19. Apr 2018, 13:14

JJazzGold hat geschrieben:(19 Apr 2018, 13:56)


Ich habe das verfolgt. Fragt sich, ob jetzt der richtige Zeitpunkt war. Auf der anderen Seite ist es höchst selten, dass einem die Umstände so in die Hände spielen, wie den Schotten. Nur geht Sturgeon die Sache wesentlich kaltblütiger und überlegter an.
Die Voraussetzungen sind doch vollkommen unterschiedlich. In UK gibt es im Gegensatz zu Spanien keine Verfassung in der die Unteilbarkeit der Nation manifestiert ist.
Momentan hätten wir in Bayern auch nicht grad den großen Erfolg zu verbuchen, aber eines Tages....
Da würden sich sofort die Franken von den Altbayern lossagen um endlich die alten, offenen Rechnungen zu begleichen.
Zudem haben wir den Vorteil, dass Restdeutschland ohnehin keinen gesteigerten Wert auf uns legt.
Bayern ist seit vielen Jahren das beliebteste Bundesland in Deutschland. Ob es um Urlaub oder den Job geht, die Deutschen möchten nach Bayern.
Troh.Klaus
Beiträge: 633
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Troh.Klaus » Do 19. Apr 2018, 15:36

Senexx hat geschrieben:(19 Apr 2018, 13:32)
Die Bayern sind EU-Bürger. Das ist ein Individualrecht. Man kann es ihnen nicht mit einem Federstrich wegnehmen.

Die Bayern sind EU-Bürger, weil sie die Staatsbürgerschaft eines EU-Staates haben. Gründen sie ihre eigene Republik, würden sie ihre deutsche Staatsbürgerschaft selbstverständlich verlieren, und damit auch ihre EU-Bürgerschaft.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5672
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Do 19. Apr 2018, 15:45

Troh.Klaus hat geschrieben:(19 Apr 2018, 16:36)

Die Bayern sind EU-Bürger, weil sie die Staatsbürgerschaft eines EU-Staates haben. Gründen sie ihre eigene Republik, würden sie ihre deutsche Staatsbürgerschaft selbstverständlich verlieren, und damit auch ihre EU-Bürgerschaft.

Bürgerrecht ist ein Indivudualrecht.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1723
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Orbiter1 » Do 19. Apr 2018, 15:57

Senexx hat geschrieben:(19 Apr 2018, 16:45)

Bürgerrecht ist ein Indivudualrecht.

Diesen Schwachsinn erzählen auch die Independisten in Katalonien ihren Anhängern. Die EU hat aber bereits klar gemacht das ein unabhängiges Katalonien nicht Mitglied der EU wäre.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5672
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Do 19. Apr 2018, 16:09

Orbiter1 hat geschrieben:(19 Apr 2018, 16:57)

Diesen Schwachsinn erzählen auch die Independisten in Katalonien ihren Anhängern. Die EU hat aber bereits klar gemacht das ein unabhängiges Katalonien nicht Mitglied der EU wäre.

Nehmen wir mal an, Bayern verließe Deutschland? Dann wären alle Bewohner Bayerns weiter Deutsche. Denn sie können die deutsche Staatsbürgerschaft nicht einfach aberkennen. Und als Deutsche wären sie auch EU-Bürger.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1723
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Orbiter1 » Do 19. Apr 2018, 16:13

Senexx hat geschrieben:(19 Apr 2018, 17:09)

Nehmen wir mal an, Bayern verließe Deutschland? Dann wären alle Bewohner Bayerns weiter Deutsche. Denn sie können die deutsche Staatsbürgerschaft nicht einfach aberkennen. Und als Deutsche wären sie auch EU-Bürger.
Jetzt wird es immer schwachsinniger.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5672
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Do 19. Apr 2018, 16:17

Orbiter1 hat geschrieben:(19 Apr 2018, 17:13)

Jetzt wird es immer schwachsinniger.

Sie kennen die Rechtslage nicht.

Schauen Sie einfach mal ins GG.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10085
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon garfield336 » Do 19. Apr 2018, 16:55

Senexx hat geschrieben:(19 Apr 2018, 17:09)

Nehmen wir mal an, Bayern verließe Deutschland? Dann wären alle Bewohner Bayerns weiter Deutsche. Denn sie können die deutsche Staatsbürgerschaft nicht einfach aberkennen. Und als Deutsche wären sie auch EU-Bürger.


Das liegt dann aber an der Gesetzgebung Deutschlands und nicht der Bayerns. Und ja doch Gesetze kann man ändern.

Aber das käme eine Anerkennung der Unabhängigkeit gleich.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10085
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon garfield336 » Do 19. Apr 2018, 16:57

Orbiter1 hat geschrieben:(19 Apr 2018, 16:57)

Diesen Schwachsinn erzählen auch die Independisten in Katalonien ihren Anhängern. Die EU hat aber bereits klar gemacht das ein unabhängiges Katalonien nicht Mitglied der EU wäre.


Das ist wahr, aber aus Sicht der EU wird dieses Unabhängiges Katalonien gar nicht anerkannt. Der Vertreter Kataloniens im EU-Rat ist Rajoy! und das wird auch so bleiben.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10085
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon garfield336 » Do 19. Apr 2018, 16:59

Troh.Klaus hat geschrieben:(19 Apr 2018, 16:36)

Die Bayern sind EU-Bürger, weil sie die Staatsbürgerschaft eines EU-Staates haben. Gründen sie ihre eigene Republik, würden sie ihre deutsche Staatsbürgerschaft selbstverständlich verlieren, und damit auch ihre EU-Bürgerschaft.


Es gibt einen Haken in der überlegung. Das ganze setzt eine Anerkennung der Unabhängigkeit seitens Deutschlands voraus. Deutschland könnte auch noch 100 Jahren danach alle Bürger Bayerns als Deutsche ansehen und die Unabhängigkeit "ignorieren".
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10085
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon garfield336 » Do 19. Apr 2018, 17:00

Senexx hat geschrieben:(19 Apr 2018, 13:32)

Die Bayern sind EU-Bürger. Das ist ein Individualrecht. Man kann es ihnen nicht mit einem Federstrich wegnehmen.

Im Zweifel muss das vor den internationalen Gerichten ausgefochten werden.

Bayern könnte der Vorreiter sein für mehr Bürgerrechte und Demokratie in Europa, wenn es sich nur entschlösse, die Unabhängigkeit anzustreben.


Die Britten sind auch EU-Bürger. Ab März 2019 sind sie es nicht mehr, ausser sie besitzen eine zweite Staatsbürgerschaft.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste