wird saudi-arabien modern ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33737
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 26. Mär 2018, 11:10

Weltregierung hat geschrieben:(26 Mar 2018, 10:23)

Ja, was bedeutet das genau? Sehr gute Frage. Nichts genaues weiß man nicht. Solange die Demokratisierung des Landes nicht auf die Agenda gesetzt wird, sehe ich wenig Anlass zum Jubeln. Zusammenarbeit mit Israel stellt kein rechtsstaatliches Gütesiegel dar.

Die Öffnung im Innern ist das eine, eine Art arabisches Glasnost, die strategische Bedeutung für die Region das andere.

Großbritannien und Saudi-Arabien gegen Iran und Hisbollah
https://www.israelnetz.com/politik-wirt ... hisbollah/

In diesem Sinne ist natürlich auch die israelisch-saudische Annäherung von Bedeutung.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4299
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Weltregierung » Mo 26. Mär 2018, 11:26

DarkLightbringer hat geschrieben:(26 Mar 2018, 12:10)

Die Öffnung im Innern ist das eine, eine Art arabisches Glasnost, die strategische Bedeutung für die Region das andere.

https://www.israelnetz.com/politik-wirt ... hisbollah/

In diesem Sinne ist natürlich auch die israelisch-saudische Annäherung von Bedeutung.


Und wie soll Saudi-Arabien 2030 nun konkret aussehen? Diese Frage ist weiterhin nicht beantwortet. Dass Frauen demnächst Auto fahren dürfen und Kinos zugelassen werden sollen, prima. An der absoluten Herrschaft der Königsfamilie ändert das allerdings wenig. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, wie man so schön sagt.
Es geht nicht um ein Stück vom Kuchen, sondern um die ganze Bäckerei.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Senexx » Mo 26. Mär 2018, 11:27

Mit "Glasnost" haben wir am Ende keine gute Erfahrung gemacht, wir haben nämlich Putin bekommen.

Man muss abwarten, wie das ausgeht in Saudi-Arabien, aber die jetzige Entwicklung ist natürlich zu begrüßen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33737
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 26. Mär 2018, 13:30

Weltregierung hat geschrieben:(26 Mar 2018, 12:26)

Und wie soll Saudi-Arabien 2030 nun konkret aussehen? Diese Frage ist weiterhin nicht beantwortet. Dass Frauen demnächst Auto fahren dürfen und Kinos zugelassen werden sollen, prima. An der absoluten Herrschaft der Königsfamilie ändert das allerdings wenig. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, wie man so schön sagt.

Eine konstitutionelle Monarchie nach britischem Vorbild wäre natürlich wünschenswert, aber ein Regime-Change wird derzeit weder vom Königshaus selbst noch vom westlichen Ausland angestrebt, jedenfalls nicht erkennbar.

Die Region Naher und Mittlerer Osten ist eine schwierige, woraus sich prioritär fünf wichtige Endzustände als wünschenswert ergeben. 1. Die Bezwingung des Terrorismus. 2. Die Stabilisierung von Staaten in Form eines funktionierenden, politischen Prozesses. 3. Die Eindämmung des Irans und seines expansiven nördlichen Bogens. 4. Existentielle Sicherheit für die Menschen in ihren Heimatländern. 5. Die Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen.

Für diese ambitionierten Ziele wird man Verbündete und Partner brauchen, die in irgendeiner Weise geeignet sind. Das ist ohne Frage ein bißchen kompliziert, aber es ist ja nicht damit getan, sich eine völlig unrealistische Schweizer Idylle vorzustellen. Die Sicherheitslage im Raum hat unmittelbare Auswirkungen auf Europa. Man stelle sich nur mal die iranische Atombombe vor, die die Saudis dann auch haben wollen. Die Länder im Nahen Osten liegen so nah beieinander, dass eine Reaktionszeit von vielleicht 15 Minuten gegeben ist. Und an jedem roten Knopf sitzt ein nervöser Finger. Das ist keine erquickliche Vorstellung, kein wirklich gutes Szenario.

Nun erneut zu der Frage, was will die saudische "Vision 2030": Das Programm ist sehr umfangreich, die drei Säulen sind schon genannt worden - Herzfunktion der arabischen Welt, Tor zu den drei Kontinenten und Prosperität -, greifen wir das Unterprogramm für Lebensqualität, Gesundheit und attraktives Umfeld heraus.

a) Kultur- und Unterhaltungsprojekte sollen gefördert werden, auch auf Basis von Non-Profit-Organisationen und des privaten Sektors. Augenfälliges Beispiel hierfür ist die Wiedereinführung von Kinos. Die gab es ja auch schon mal vor 1979.
b) Zur Gesundheitsförderung sollen sportliche Aktivitäten angeregt werden, ausgewählte Sportarten bis hin zur Marktführung gepusht.
c) Die Stadtentwicklung wird mit der Versorgungsleistung an Infrastruktur, Strom, Wasser und Nahverkehr einher gehen. Die außerordentlich niedrige Kriminalitätsrate von 0,8 pro 100.000 Einwohner soll ebenso gewährleistet werden wie die Verringerung von Verkehrsunfällen und Drogenmißbrauch.
d) Für eine ökologische Nachhaltigkeit ist an Recycling gedacht, die Bekämpfung von Wüstenbildung, die schonende Nutzung von Ressourcen, die Sanierung von Stränden und Inseln, die gleichzeitig jedermann offen stehen sollen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49592
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon yogi61 » Mo 26. Mär 2018, 14:37

Weltregierung hat geschrieben:(26 Mar 2018, 12:26)

Und wie soll Saudi-Arabien 2030 nun konkret aussehen? Diese Frage ist weiterhin nicht beantwortet. Dass Frauen demnächst Auto fahren dürfen und Kinos zugelassen werden sollen, prima. An der absoluten Herrschaft der Königsfamilie ändert das allerdings wenig. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, wie man so schön sagt.


Ich erwarte dort einen Frühling. :|
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33737
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 26. Mär 2018, 17:38

Riad wird mit Raketen angegriffen
Es ist das erste Mal seit Beginn der Militärintervention, dass so viele Raketen an einem Tag in Richtung Saudi-Arabien abgefeuert wurden. Der staatliche Nachrichtensender Al-Arabiya strahlte Bildmaterial aus, das Abfangraketen vom Typ Patriot beim Einsatz gegen eine der Raketen zeigt.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2018 ... ergerkrieg

Mit dem Sichelschnitt der Iraner ist nicht zu spaßen, die Spannungen sind immens. Eine direkte Konfrontation zwischen der IR Iran und dem saudischen Königreich könnte den "kleinen Weltkrieg" auslösen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4299
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Weltregierung » Mo 26. Mär 2018, 19:45

DarkLightbringer hat geschrieben:(26 Mar 2018, 14:30)

Eine konstitutionelle Monarchie nach britischem Vorbild wäre natürlich wünschenswert, aber ein Regime-Change wird derzeit weder vom Königshaus selbst noch vom westlichen Ausland angestrebt, jedenfalls nicht erkennbar.


Gut, Saudi-Arabien wird also weiterhin ein diktatorisch regierter Polizeistaat bleiben. Dann verstehe ich die Begeisterung ehrlich gesagt nicht ganz. Da ist man ja selbst im benachbarten Jordanien um Lichtjahre weiter.
Es geht nicht um ein Stück vom Kuchen, sondern um die ganze Bäckerei.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33737
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 26. Mär 2018, 20:43

Weltregierung hat geschrieben:(26 Mar 2018, 20:45)

Gut, Saudi-Arabien wird also weiterhin ein diktatorisch regierter Polizeistaat bleiben. Dann verstehe ich die Begeisterung ehrlich gesagt nicht ganz. Da ist man ja selbst im benachbarten Jordanien um Lichtjahre weiter.

1985 erklärte Gorbatschow, gesellschaftliche Veränderungen herbeizuführen, sei notwendig. Niemand hat zu diesem Zeitpunkt an einen spontanen Regime-Change gedacht.
Und so ist es auch mit der Öffnung Saudi-Arabiens, niemand kann gegenwärtig genau absehen, was in 10 oder 20 Jahren sein wird. Die atemberaubende Geschwindigkeit der Reformen ist dennoch bemerkenswert.

Die "Begeisterung" liegt darin begründet, eine Chance zur Abwendung des "Kleinen Weltkrieges" zu sehen. Es mag ja sein, dass Jordanien noch netter ist, aber die arabische Halbinsel ist wichtiger, als trikontinentale Drehscheibe und als Partner für eine atomwaffenfreie Zone.
Was glaubst du denn, weshalb die Israelis die Entwicklung mit Ohren wie Obstschüsseln verfolgen bzw. offen die Zusammenarbeit anbieten ? Die werden sich schon ihre Gedanken gemacht haben.

Die strategische Bedeutung der Nichtverbreitung von Atomwaffen, der Stabilisierung der europäischen Nachbarregion, der Eindämmung der Mullahs und der Terroristen sowie der humanitären Sicherheit kann m. E. kaum hoch genug eingeschätzt werden.

Wenn auf ein arabisches Glasnost noch dazu ein 2. Frühling folgen sollte - um so besser.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 4292
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Audi » Di 27. Mär 2018, 10:03

Weltregierung hat geschrieben:(26 Mar 2018, 20:45)

Gut, Saudi-Arabien wird also weiterhin ein diktatorisch regierter Polizeistaat bleiben. Dann verstehe ich die Begeisterung ehrlich gesagt nicht ganz. Da ist man ja selbst im benachbarten Jordanien um Lichtjahre weiter.

Saudi ist pro westlich. Da rührt DARK die Propaganda Trommel. Saudi Arabien soll laut ihm sogar zu den guten gehören...
Saudi Arabien ist ein Unrechtsstaat was seines gleichen sucht. Steinigt Menschen, unterstützen whaabitten. Zerstören Jemen...
Kaum darf eine Frau alleine das Haus verlassen, verkauft und der User DARK wie super toll Saudi Arabien ist.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon zollagent » Di 27. Mär 2018, 10:07

Anhänger eines undemokratischen Autokratenregimes regen sich über andere undemokratische Regimes auf. Was für ein Zwergenaufstand. :)
Audi
Beiträge: 4292
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Audi » Di 27. Mär 2018, 10:08

zollagent hat geschrieben:(27 Mar 2018, 11:07)

Anhänger eines undemokratischen Autokratenregimes regen sich über andere undemokratische Regimes auf. Was für ein Zwergenaufstand. :)

Aha, heul leise
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon zollagent » Di 27. Mär 2018, 12:27

Audi hat geschrieben:(27 Mar 2018, 11:08)

Aha, heul leise

Damit du nicht hörst, wie man über deine Autokratenversteherei lacht?
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4299
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Weltregierung » Di 27. Mär 2018, 20:11

DarkLightbringer hat geschrieben:(26 Mar 2018, 21:43)

1985 erklärte Gorbatschow, gesellschaftliche Veränderungen herbeizuführen, sei notwendig. Niemand hat zu diesem Zeitpunkt an einen spontanen Regime-Change gedacht.
Und so ist es auch mit der Öffnung Saudi-Arabiens, niemand kann gegenwärtig genau absehen, was in 10 oder 20 Jahren sein wird. Die atemberaubende Geschwindigkeit der Reformen ist dennoch bemerkenswert.


Also wenn die paar Reförmchen schon atemberaubend sind, kann man nur hoffen, dass dem ganzen Vorhaben nicht schnell wieder die Luft ausgeht.

DarkLightbringer hat geschrieben:(26 Mar 2018, 21:43)
Die "Begeisterung" liegt darin begründet, eine Chance zur Abwendung des "Kleinen Weltkrieges" zu sehen. Es mag ja sein, dass Jordanien noch netter ist, aber die arabische Halbinsel ist wichtiger, als trikontinentale Drehscheibe und als Partner für eine atomwaffenfreie Zone.
Was glaubst du denn, weshalb die Israelis die Entwicklung mit Ohren wie Obstschüsseln verfolgen bzw. offen die Zusammenarbeit anbieten ? Die werden sich schon ihre Gedanken gemacht haben.

Die strategische Bedeutung der Nichtverbreitung von Atomwaffen, der Stabilisierung der europäischen Nachbarregion, der Eindämmung der Mullahs und der Terroristen sowie der humanitären Sicherheit kann m. E. kaum hoch genug eingeschätzt werden.


Alles schön und gut, ich habe trotzdem ein Problem damit, wenn MbS zum Posterboy eines angeblich menschlichen Saudi-Arabiens gemacht wird. Er ist de facto der mächtigste Mann in einem der repressivsten Regime der Erde. Ein bisschen mehr kritische Distanz kann da nicht schaden.

DarkLightbringer hat geschrieben:(26 Mar 2018, 21:43)
Wenn auf ein arabisches Glasnost noch dazu ein 2. Frühling folgen sollte - um so besser.


Kinos und autofahrende Frauen gab es in der UdSSR schon vor Glasnost. Dazu gehört schon ein bisschen mehr.
Es geht nicht um ein Stück vom Kuchen, sondern um die ganze Bäckerei.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33737
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 31. Mär 2018, 07:34

Weltregierung hat geschrieben:(27 Mar 2018, 21:11)

Also wenn die paar Reförmchen schon atemberaubend sind, kann man nur hoffen, dass dem ganzen Vorhaben nicht schnell wieder die Luft ausgeht.
Es ist ein Modernisierungsumbruch, den man nicht unterschätzen sollte.

In einem DW-Beitrag äußert sich u. a. eine Menschenrechtsaktivistin:
http://www.dw.com/de/kleine-schritte-sa ... v-43201344

Alles schön und gut, ich habe trotzdem ein Problem damit, wenn MbS zum Posterboy eines angeblich menschlichen Saudi-Arabiens gemacht wird. Er ist de facto der mächtigste Mann in einem der repressivsten Regime der Erde. Ein bisschen mehr kritische Distanz kann da nicht schaden.
Distanz schön und gut, aber man wird geeignete Dialogpartner in der Region brauchen, wenn man keinen "Kleinen Weltkrieg" will. Israel hat das längst erkannt und das sicherlich nicht aus romantischer Liebe.
Ebenso hat Großbritannien verstanden, dass der destabilisierenden Wirkung der Hisbollah entgegengetreten werden muss.
Großbritannien und Saudi-Arabien gegen Iran und Hisbollah
https://www.israelnetz.com/politik-wirt ... hisbollah/

Kinos und autofahrende Frauen gab es in der UdSSR schon vor Glasnost. Dazu gehört schon ein bisschen mehr.
Ein modernisiertes und liberalisiertes Saudi-Arabien wird in der arabischen Welt eine Signalwirkung haben.

Noch lebt der alte König ja und wir wissen nicht, welche Kopfschmerzen die restaurative Szene hat. Gegen Gorbi gab es einen Putschversuch seinerzeit und der Kronprinz hat gewiss nicht nur Freunde.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4998
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon King Kong 2006 » Sa 31. Mär 2018, 14:07

Saudi-Arabien ist eine Melkkuh, dafür wird die Familie al-Saud geschützt. Das ist der Deal.

Saudi-Arabien geht langsam das Geld aus. Also, überspitzt ausgedrückt. Sagen wir so, um einen hohen Lebensstandard zu halten. Deshalb mußten u.a. im Rahmen der Säuberungsaktionen viel Geld eingetrieben werden. Auch mutmaßlich vom libanesischen Premier Hariri. Das Regime wird gestützt, dafür sind es (noch) gute Kunden. Was kann Saudi-Arabien anbieten, wenn es finanziell nicht mehr so potent ist? Warum sollte man den König und die Prinzen weiter protegieren? Weiter schützen? Auch gegen die eigene Bevölkerung? Also man könnte etwas Sympathisches anbieten. Z.B., daß es sich doch eigentlich um ein sehr fortschrittliches System dort handelt. Das gilt es zu schützen. Offiziell. Inoffiziell gilt weiterhin, das es noch gute Kunden sind, dort viel Geld verdient werden kann. Dafür wird das System protegiert und nicht z.B. mit Sanktionen angegangen.

Saudi-Arabien (vielleicht das einzige Land, das so heißt wie die Familie, die es beherrscht - schon faszinierend) ist ein Kunststaat. So wie Syrien oder Irak. Selbst, wenn es natürlich dort auch antike Geschichte gibt. Die Nationalstaaten sind jung, haben keine Geschichte und auf dem Reißbrett gezeichnet. Ich gehe davon aus, daß ohne die Protegierung auch Saudi-Arabien schon ins Wanken gekommen wäre. Der Abzug der US-Truppen dort in den Neunzigern (davor war es der Iran) war eine prophylaktische Maßnahme. Leider ist der Umzug in den Irak gescheitert. Von Syrien will man nichts mehr wissen. Es ist nicht unwahrscheinlich, daß die arabische Halbinsel dort ähnlich wie die Levante mittelfristig ins Rotieren kommt. Wenn Saudi-Arabien irgendwann nicht mehr so viel prassen kann, muß es Gründe geben die Regime dort zu schützen. Ein Versuch mag sein, daß man mit Menschenrechten und Reformen Werbung machen könnte. Ob es klappt, sprich ob sich signifikant etwas ändert und wie man in Zukunft die Regime dort als schützenwert noch einstuft, bleibt abzuwarten.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5173
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Misterfritz » So 1. Apr 2018, 18:35

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71403
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Alexyessin » So 1. Apr 2018, 18:44



Ich bin ja positiv überrascht, das dieser Salman jetzt reformieren will, die Frage muss aber auch gerichtet sein, wie viel Liberalisierung kann die Gesellschaft auf welche Dauer verarbeiten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5173
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Misterfritz » So 1. Apr 2018, 19:04

Alexyessin hat geschrieben:(01 Apr 2018, 19:44)

Ich bin ja positiv überrascht, das dieser Salman jetzt reformieren will, die Frage muss aber auch gerichtet sein, wie viel Liberalisierung kann die Gesellschaft auf welche Dauer verarbeiten.
Ich denke nicht, dass da jetzt eine Demokratie nach westlichem Muster entstehen wird.
Es geht SMB wohl eher darum, den Druck aus der Gesellschaft zu nehmen, vor Allem für junge Leute und die Frauen. Und Saudi Arabien muss interessanter für Expats und ausländische Investoren werden.
Er legt jedenfalls ein ziemlich hohes Tempo vor.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71403
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Alexyessin » So 1. Apr 2018, 20:05

Misterfritz hat geschrieben:(01 Apr 2018, 20:04)

Ich denke nicht, dass da jetzt eine Demokratie nach westlichem Muster entstehen wird.
Es geht SMB wohl eher darum, den Druck aus der Gesellschaft zu nehmen, vor Allem für junge Leute und die Frauen. Und Saudi Arabien muss interessanter für Expats und ausländische Investoren werden.
Er legt jedenfalls ein ziemlich hohes Tempo vor.


Und da hoffe ich, das er sich nicht überschnellt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5173
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Misterfritz » So 1. Apr 2018, 20:08

Alexyessin hat geschrieben:(01 Apr 2018, 21:05)

Und da hoffe ich, das er sich nicht überschnellt.
Man kann nur hoffen, dass der Klerus nicht am Rad dreht. Und so eine Neuerung muss auch schon mal etwas länger bestehen, damit sie möglichst unumkehrbar ist.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste