Die Zukunft der CDU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67549
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 12:39

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:33)

Nicht nur für mich. Auch für diesen CDU-Politiker, der als einer der wenigen auf dem Parteitag Traute hatte


Einer sind wieviele von 80 Millionen?

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:33)
Meinst du, ich habe eure Konversation nicht verfolgt?


Verfolgt wohl schon, aber falsch gedeutet. An mir lags nicht. Lies lieber noch mal nach, bevor du hier üble Nachrede betreibst.

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:33)
Den "Schotter" kaue ich mir selbst vor,


Genau :) So wie beim Halbneger Meier, gell. Als du schon gewusst hast, das es ein Praktikant war bevor das in der Presse rumging...... :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67549
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 12:41

Arcturus hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:24)

Sehen sie das denn anders?


Natürlich sehe ich das anders. Wir haben einiges an substantiellere Probleme als die Flüchtlingsproblematik. Zum Beispiel die Digitalisierung, die Dieselgeschichte ( Fahrverbote ), der Wohnungs- und Mietmarkt.........
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7873
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Quatschki » Di 27. Feb 2018, 12:42

Alexyessin hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:16)

Echt? Gibt es dazu irgendwelche seriösen Studien?

Es gibt die Lebenserfahrung.
Make Austria-Hungary Great Again!
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 701
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Arcturus » Di 27. Feb 2018, 12:44

Alexyessin hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:41)

Natürlich sehe ich das anders. Wir haben einiges an substantiellere Probleme als die Flüchtlingsproblematik. Zum Beispiel die Digitalisierung, die Dieselgeschichte ( Fahrverbote ), der Wohnungs- und Mietmarkt.........


So meinte ich das nicht. Ich gebe Ihnen vollkommen Recht, es gibt dringendere Themen als die Flüchtlingsproblematik. Ändert aber nichts daran, dass es nach wie vor das alles andere in den Schatten stellende Thema ist.
CaptainJack

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Feb 2018, 12:51

Alexyessin hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:39)

Einer sind wieviele von 80 Millionen?



Verfolgt wohl schon, aber falsch gedeutet. An mir lags nicht. Lies lieber noch mal nach, bevor du hier üble Nachrede betreibst.



Genau :) So wie beim Halbneger Meier, gell. Als du schon gewusst hast, das es ein Praktikant war bevor das in der Presse rumging...... :thumbup:

1)Es sind offensichtlich zig Millionen Bürger. Mehr als du glaubst. Viele sind derzeit noch still.

2)Lass es! Deine Umgangsformen mit manchen Usern sind problematisch, so auch mit mir.

3)Ich habe nichts gewusst, ich habe nur das weitergegeben, was ich gelesen habe.
Arcturus hat geschrieben:
So meinte ich das nicht. Ich gebe Ihnen vollkommen Recht, es gibt dringendere Themen als die Flüchtlingsproblematik. Ändert aber nichts daran, dass es nach wie vor das alles andere in den Schatten stellende Thema ist.
Genau, das sage ich auch. Das ist leider das (uns selbst bereitete) Thema, das noch Jahre evtl. alles überstrahlen wird .... mit evtl. sich verstärkender Tendenz.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67549
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 12:55

Arcturus hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:44)

So meinte ich das nicht. Ich gebe Ihnen vollkommen Recht, es gibt dringendere Themen als die Flüchtlingsproblematik. Ändert aber nichts daran, dass es nach wie vor das alles andere in den Schatten stellende Thema ist.


Weil es Menschen wir CJ gibt, die es immer wieder auf der Tagesordnung sehen wollen. Aber ich denk auch nicht, das es das überschattende Thema schlechthin ist.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67549
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 12:55

Quatschki hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:42)

Es gibt die Lebenserfahrung.


Lebenserfahrung hilft dir wissenschaftlich was?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67549
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 12:58

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:51)

1)Es sind offensichtlich zig Millionen Bürger. Mehr als du glaubst. Viele sind derzeit noch still.


Jaja, und morgen beginnt der Bürgerkrieg von 2010. Diese alte Leier mit den angeblichen Stillen ist so alt wie das Internet. Buhuhuh11!!1!

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:51)

2)Lass es! Deine Umgangsformen mit manchen Usern sind problematisch, so auch mit mir.


Du kannst also deine üble Nachrede, Yourussian hätte das Forum wegen MIR verlassen nicht belegen? Du hast noch zwei Möglichkeiten - entweder belegst du diese unverschämte Unterstellung oder du entschuldigst dich. Ganz einfach.

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:51)


3)Ich habe nichts gewusst, ich habe nur das weitergegeben, was ich gelesen habe.


Seltsam nur, das es noch gar nirgendwo geschrieben stand ALS du das behauptet hast.

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:51)
Genau, das sage ich auch. Das ist leider das (uns selbst bereitete) Thema, das noch Jahre evtl. alles überstrahlen wird .... mit evtl. sich verstärkender Tendenz.


Blödsinn.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29861
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon JJazzGold » Di 27. Feb 2018, 13:08

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 11:34)

Bitte lass deinen Quatsch!
Unstrittig ist, dass es sehr viele Wähler gibt, die ein Traditions- und Lemmingverhalten an den Tag legen. Da kannst du dich auf den Kopf stellen! Schau dir doch mal nur die Alternativen unseres Parteiensystems an. Glaubst du ein CDU- oder SPD-Wähler, der die 20 - 40 Jahre gewählt hat, würde plötzlich die AFD wählen, obwohl ihn bestimmte Bereiche ihrer Politik richtiggehend anko ..... Nein, die wählen die trotzdem, in der Hoffnung, dass es besser wird. Deshalb muss Extremes geschehen sein, dass eine gerade mal eine 4 Jahre alte Partei zur drittstärksten (bald zweitstärksten) Kraft geworden ist.
Sollten die mahnenden Worte dieses erfahrenen CDU-Politikers aber nicht gehört
wird sich die CDU in 4 Jahren noch weiter wundern. Auch bei Traditionswählern geht der Krug so lange zum Brunnen, bis er bricht!


Wer will, dass es besser wird, der hat FDP gewählt. Extremismus kommt nur bei Wählern der beiden politischen Randgruppen gut an.
Den CDU Wählern, da es in diesem Thread nach wie vor um die CDU geht, lag in der Hauptsache an Stabilität, auch wenn diese anteilig mit Stagnation verbunden ist. Die wussten ergo, weshalb sie CDU wählten.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
CaptainJack

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Feb 2018, 13:09

Alexyessin schrieb(27 Feb 2018, 12:58)

Jaja, und morgen beginnt der Bürgerkrieg von 2010. Diese alte Leier mit den angeblichen Stillen ist so alt wie das Internet. Buhuhuh11!!1!

Augen auf, auch was sich in der CDU abspielt!


Du kannst also deine üble Nachrede, Yourussian hätte das Forum wegen MIR verlassen nicht belegen? Du hast noch zwei Möglichkeiten - entweder belegst du diese unverschämte Unterstellung oder du entschuldigst dich. Ganz einfach.

Eure Kommunikation hat bei mir den Eindruck erweckt. Sollte ich einen falschen Eindruck gehabt haben, entschuldige ich mich selbstverständlich

Seltsam nur, das es noch gar nirgendwo geschrieben stand ALS du das behauptet hast.
Dann beleg das mal.
Presse und FB sind nicht dasselbe. Vielleicht kommt deine Meinung daher. Ich selbst bin nicht in FB, aber man kann es trotzdem anklicken. Es war, glaube ich, irgendwo verlinkt.


Blödsinn.
Und ich sage, Arcturus hat recht!
CaptainJack

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Feb 2018, 13:11

JJazzGold hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:08)

Wer will, dass es besser wird, der hat FDP gewählt. Extremismus kommt nur bei Wählern der beiden politischen Randgruppen gut an.
Den CDU Wählern, da es in diesem Thread nach wie vor um die CDU geht, lag in der Hauptsache an Stabilität, auch wenn diese anteilig mit Stagnation verbunden ist. Die wussten ergo, weshalb sie CDU wählten.
Ich habe (wie auch bei den LTW) die FDP gewählt. Wenn es aber "schlechter" wird, könnte sich das in 4 Jahren ändern.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29861
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon JJazzGold » Di 27. Feb 2018, 13:16

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:11)

Ich habe (wie auch bei den LTW) die FDP gewählt. Wenn es aber "schlechter" wird, könnte sich das in 4 Jahren ändern.


Ihr stetes "ich habe FDP gewählt" fällt in der Tat unter Automatismus, der bei Ihnen in der Familie zu liegen scheint.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7873
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Quatschki » Di 27. Feb 2018, 13:26

Alexyessin hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:55)

Lebenserfahrung hilft dir wissenschaftlich was?

Will ich denn eine Dissertation schreiben?
Die Zeiten, wo man glaubte, den gesetzmäßigen Lauf der Geschichte wissenschaftlich beweisen zu können, sind zum Glück vorbei,
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67549
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 13:28

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:09)

Augen auf, auch was sich in der CDU abspielt!


Bürgerkrieg in der Union? Interessant....

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:09)
Eure Kommunikation hat bei mir den Eindruck erweckt. Sollte ich einen falschen Eindruck gehabt haben, entschuldige ich mich selbstverständlich


Passt. Es war so, das Cobra einen Beitrag von Y. verschoben hatte weil dieser durchaus als Anstiftung zur Gewalt verstanden werden hätte können. Darauf hin hat Y sich echauffiert und das Forum verlassen.

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:09)
Dann beleg das mal.
Presse und FB sind nicht dasselbe. Vielleicht kommt deine Meinung daher. Ich selbst bin nicht in FB, aber man kann es trotzdem anklicken. Es war, glaube ich, irgendwo verlinkt.


Wenn der AfD Thread wieder aufmacht, kram ich das raus. Und nein, deine Meldung kam vor Fakkebukke. Dahingehend bin ich gut vernetzt.

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:09)
Und ich sage, Arcturus hat recht!


Es ist trotzdem Blödsinn.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67549
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 13:29

Quatschki hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:26)

Will ich denn eine Dissertation schreiben?


Dann misch dich nicht ein, wenn du das Thema nicht verfolgt hast.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Feb 2018, 13:37

Alexyessin schrieb:(27 Feb 2018, 13:28)

Bürgerkrieg in der Union? Interessant....
Wer hat von "Bürgerkrieg" geschrieben? ..... Ich? :eek:

Wenn der AfD Thread wieder aufmacht, kram ich das raus. Und nein, deine Meldung kam vor Fakkebukke. Dahingehend bin ich gut vernetzt.

Dann bin ich also AFD-Insider und ganz bei den Großen!?? :eek: :D Welche Ehre! Vielleicht solltest du aber wirklich noch einmal recherieren. Du brauchst dich dann aber nicht zu entschuldigen. ;)

Es ist trotzdem Blödsinn.
Was denn jetzt?
CaptainJack

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Feb 2018, 13:42

JJazzGold hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:16)


Ihr stetes "ich habe FDP gewählt" fällt in der Tat unter Automatismus, der bei Ihnen in der Familie zu liegen scheint.
Ja, die Erststimme hat Judith Skudelny bekommen. Ich wollte dir ja (vielleicht das einzige mal überhaupt) beipflichten, nachdem du dieses
JJazzGold hat geschrieben:
(27 Feb 2018, 13:08)

Wer will, dass es besser wird, der hat FDP gewählt.
verkündet hast. Sonst wäre es mir keine Erwähnung wert gewesen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67549
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 14:01

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:37)

Wer hat von "Bürgerkrieg" geschrieben? ..... Ich? :eek:




CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:09)

Augen auf, auch was sich in der CDU abspielt!


Das war deine Antwort auf meine Frage nach dem Bürgerkrieg.

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:37)
Dann bin ich also AFD-Insider und ganz bei den Großen!?? :eek: :D Welche Ehre! Vielleicht solltest du aber wirklich noch einmal recherieren. Du brauchst dich dann aber nicht zu entschuldigen. ;)


Ich denke das du an Infos kommst, bevor sie an die Presse gehen, ja.

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:37)
Was denn jetzt?


Welcher Teil des Wortes "Blödsinn" ist dir nicht begreifbar?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Feb 2018, 14:14

"Alexyessin" schrieb: (27 Feb 2018, 14:01)

Das war deine Antwort auf meine Frage nach dem Bürgerkrieg.
Und, wo steht das .... Bürgerkrieg?

Ich denke das du an Infos kommst, bevor sie an die Presse gehen, ja.
kann es sein, dass du mal eine kleine Pause einlegen solltest? Da muss man erst darauf kommen!? :rolleyes: :p Aber du wirst ja nochmals nachschauen, wenn der AFD-Thread wieder entsperrt ist. :D


Welcher Teil des Wortes "Blödsinn" ist dir nicht begreifbar?
Keinen Teil des Wortes. Nur, welche Aussage Blödsinn sein sollte. :rolleyes:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67549
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 14:15

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 14:14)

Und, wo steht das .... Bürgerkrieg?


In meiner Antwort auf deinen Beitrag, die du wiederrum zitieren wolltest. :)

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 14:14)
kann es sein, dass du mal eine kleine Pause einlegen solltest? Da muss man erst darauf kommen!? :rolleyes: :p Aber du wirst ja nochmals nachschauen, wenn der AFD-Thread wieder entsperrt ist. :D


Natürlich schaue ich da nach und natürlich werde ich dir das dann wieder unter die Nase reiben.

CaptainJack hat geschrieben:(27 Feb 2018, 14:14)
Keinen Teil des Wortes. Nur, welche Aussage Blödsinn sein sollte. :rolleyes:


DEINE.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste