Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 26500
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 09:56

Tweet von AfD-Politiker zu Sex mit 14-Jährigen sorgt für Empörung
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 92838.html

Der AfD-Politiker Biesel ist zweiter Vorsitzender der saarländischen Jugendorganisation. Er behauptet, lediglich einen Witz gemacht zu haben.

Der Fall erinnert an den Fall Arppe.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 46332
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Di 13. Feb 2018, 09:58

CaptainJack hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:28)

Ja aber was will man machen, der "Kontext der AFD" (so wie du es nennst) ist ja keine Erfindung dieser Partei, sondern ist der Realität geschuldet.
Inzwischen wirst du übrigens wissen, dass die AFD nur in deiner Vorstellung eine rechtsextreme Partei ist. Dass sie keine ist, ist sogar gerichtlich festgestellt. Also ein bisschen
runter ... rechtspopulistisch genügt.

Die gerichtliche Aussage, "die AfD ist keine rechtsradikale Partei" solltest du mal verlinken. So weit ich Euer verlinktes Urteil gelesen habe, ist da nicht über den Rechtsextremismus in der AfD befunden worden. Ist schon ein kleiner Unterschied und deine kleine Fehlinterpretation ist wohl eher Wunschdenken.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 46332
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Di 13. Feb 2018, 10:00

Katenberg hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:48)

Du kannst nicht erwarten, dass ich darauf jetzt eingehe ;)

Habe ich eh nicht. Ist nämlich Usus bei unseren Rechten, konkreten Antworten auszuweichen. Da kommen oft so viele Versprecher oder Mausrutscher vor, die man eigentlich gar nicht so gemeint hat, wie man sie gesagt hat. :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 46332
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Di 13. Feb 2018, 10:01

Katenberg hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:49)

Er sprach auch vom Schulzzug, der bestand aber wohl aus heißer Luft.

Ja, der Bezug eines Menschen und eines Ofens, in den er verbracht werden soll, ist auch so ein Gedankenmodell, das nur in rechten Kreisen hoffähig ist. Ob das nostalgisch oder "nur" menschenfeindlich begründet ist, will ich gar nicht ergründen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 46332
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Di 13. Feb 2018, 10:02

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:56)

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 92838.html

Der AfD-Politiker Biesel ist zweiter Vorsitzender der saarländischen Jugendorganisation. Er behauptet, lediglich einen Witz gemacht zu haben.

Der Fall erinnert an den Fall Arppe.

Die "Witze" aus der braunen Ecke sind auch nur den dort Beheimateten verständlich.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Tomaner
Beiträge: 4676
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Di 13. Feb 2018, 10:04

Katenberg hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:15)

Wohin kommt Altmetall denn bitte sonst?


Seit wann kommt Altmetall in Hochöfen? AfD hat von Arbeit und Arbeitnehmer keine Ahnung, nur von Lügen und billiger Hetze.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 28347
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Di 13. Feb 2018, 10:04

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:56)

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 92838.html

Der AfD-Politiker Biesel ist zweiter Vorsitzender der saarländischen Jugendorganisation. Er behauptet, lediglich einen Witz gemacht zu haben.

Der Fall erinnert an den Fall Arppe.


Da bekommt seine Aussage, "Ich möchte gerne junge Leute an die Politik heranführen" , eine höchst anrüchige Bedeutung. Aber auch dieser Mann hat seine Wähler.

God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Mega Maddin
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Feb 2018, 08:44
Benutzertitel: Schulz!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mega Maddin » Di 13. Feb 2018, 10:09

zollagent hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:31)

Es gibt keine Austritte aus der SPD, wie es bei der AfD zu sehen war. Innerparteiliche Auseinandersetzungen sind auch Teil der Demokratie. Und was die Qualität der Redebeiträge (ich unterstelle mal, daß du die der AfD meinst) betrifft, die sind eigentlich nichts weiter als die Subsumierung der Hetze, die man auf Facebook & Co. lesen kann. Wie man da "Qualität" erkennen kann, dürfte einem Demokraten verborgen bleiben. Dazu bedarf es wohl einer braunen Brille.


So kann man es sich auch hindrehen wie mans braucht, bei der AfD ist es Chaos, bei der SPD gelebte Demokratie. In einem Parlament das jahrelang faktische keine Opposition hatte, ist nachdrückliche Kritik dann auch Hetze, schon klar, aber es braucht halt jeder sein eigenes Narrativ.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 26500
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Feb 2018, 10:13

JJazzGold hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:04)

Da bekommt seine Aussage, "Ich möchte gerne junge Leute an die Politik heranführen" , eine höchst anrüchige Bedeutung. Aber auch dieser Mann hat seine Wähler.


Die fanatisierten Anhänger werden es in Kauf nehmen, wenn sich in der "Sammlungsbewegung" ein Hort für kriminelle Energie auftut.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
pikant
Beiträge: 54137
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon pikant » Di 13. Feb 2018, 10:14

Mega Maddin hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:09)

So kann man es sich auch hindrehen wie mans braucht, bei der AfD ist es Chaos, bei der SPD gelebte Demokratie. In einem Parlament das jahrelang faktische keine Opposition hatte, ist nachdrückliche Kritik dann auch Hetze, schon klar, aber es braucht halt jeder sein eigenes Narrativ.


das ist falsch - die Linkspartei hatte in der letzten Legislatur sehr heftig Oppostion betrieben.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11945
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Das Böse unter der Sonne
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Katenberg » Di 13. Feb 2018, 10:14

zollagent hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:00)

Habe ich eh nicht. Ist nämlich Usus bei unseren Rechten, konkreten Antworten auszuweichen. Da kommen oft so viele Versprecher oder Mausrutscher vor, die man eigentlich gar nicht so gemeint hat, wie man sie gesagt hat. :D


Freut mich, für dein Wohlbefinden zu sorgen, aber auf reine Anschuldigugsbeiträge gehe ich schlicht nicht ein. :)
Enteignet die Linken
Enteignet sie!


Marxismus und Faschismus eint das Bekenntnis zum Parasitismus
Tomaner
Beiträge: 4676
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Di 13. Feb 2018, 10:15

Katenberg hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:49)

Er sprach auch vom Schulzzug, der bestand aber wohl aus heißer Luft.

Jetzt wird klar, die AfD ist vor allem auch eine Partei die Arbeitmehmer und die kleinen Leute hasst. Die SPD hat geschafft ins Koalitionspapier eine Umverteilung vom Oben nach Unten zu bringen, durch Wiedereinführung von Parität. Das soetwas die AfD als heiße Luft bezeichnet ohne selbst zu leisten ist schon unglaublich. Aber AfD kämpft für Sozialabbau, sozialen Kahlschlag, Steuersenkung für Reiche und ist für einen Kampf von Oben nach Unten. Ungeniert will eine AfD in die Geldbörsen der Arbeitnehmer langen und es nach Oben verteilen und steht dafür jeglichen sozialen Frieden zu beeenden.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11945
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Das Böse unter der Sonne
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Katenberg » Di 13. Feb 2018, 10:16

zollagent hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:01)

Ja, der Bezug eines Menschen und eines Ofens, in den er verbracht werden soll, ist auch so ein Gedankenmodell, das nur in rechten Kreisen hoffähig ist. Ob das nostalgisch oder "nur" menschenfeindlich begründet ist, will ich gar nicht ergründen.


Die Menschen interpretiert du da jetzt rein. Aber gut, du willst ja auch, dass er das so gesagt haben soll :)
Enteignet die Linken
Enteignet sie!


Marxismus und Faschismus eint das Bekenntnis zum Parasitismus
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 46332
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Di 13. Feb 2018, 10:17

Mega Maddin hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:09)

So kann man es sich auch hindrehen wie mans braucht, bei der AfD ist es Chaos, bei der SPD gelebte Demokratie. In einem Parlament das jahrelang faktische keine Opposition hatte, ist nachdrückliche Kritik dann auch Hetze, schon klar, aber es braucht halt jeder sein eigenes Narrativ.

Opposition ist nicht nur dann Opposition, wenn es Fundamentalopposition ist. Logisch, daß unter Demokraten die Meinungsverschiedenheiten weniger tiefgreifend als die zwischen Extremisten und Demokraten sind. Fakt ist, daß die AfD Führungspersonal aufgrund eines Richtungsstreits, den die extremeren Mitglieder für sich entscheiden konnten, verloren hat. Das ist bei der SPD nicht der Fall. Und dein Anfall von Selbstmitleid ruft tatsächlich ein mitleidiges Lächeln hervor. Bei mir. :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11945
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Das Böse unter der Sonne
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Katenberg » Di 13. Feb 2018, 10:17

Tomaner hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:15)

Jetzt wird klar, die AfD ist vor allem auch eine Partei die Arbeitmehmer und die kleinen Leute hasst. Die SPD hat geschafft ins Koalitionspapier eine Umverteilung vom Oben nach Unten zu bringen, durch Wiedereinführung von Parität. Das soetwas die AfD als heiße Luft bezeichnet ohne selbst zu leisten ist schon unglaublich. Aber AfD kämpft für Sozialabbau, sozialen Kahlschlag, Steuersenkung für Reiche und ist für einen Kampf von Oben nach Unten. Ungeniert will eine AfD in die Geldbörsen der Arbeitnehmer langen und es nach Oben verteilen und steht dafür jeglichen sozialen Frieden zu beeenden.


Ähm, aha
Enteignet die Linken
Enteignet sie!


Marxismus und Faschismus eint das Bekenntnis zum Parasitismus
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 62229
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Feb 2018, 10:21

Katenberg hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:14)

Freut mich, für dein Wohlbefinden zu sorgen, aber auf reine Anschuldigugsbeiträge gehe ich schlicht nicht ein. :)


Die Anschuldigungen kamen von deiner Seite - und wie gewohnt wars des dann. Keine Reaktion, einfach mal Siedler schreiben, gell. :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Mega Maddin
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Feb 2018, 08:44
Benutzertitel: Schulz!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mega Maddin » Di 13. Feb 2018, 10:22

zollagent hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:17)

Opposition ist nicht nur dann Opposition, wenn es Fundamentalopposition ist. Logisch, daß unter Demokraten die Meinungsverschiedenheiten weniger tiefgreifend als die zwischen Extremisten und Demokraten sind. Fakt ist, daß die AfD Führungspersonal aufgrund eines Richtungsstreits, den die extremeren Mitglieder für sich entscheiden konnten, verloren hat. Das ist bei der SPD nicht der Fall. Und dein Anfall von Selbstmitleid ruft tatsächlich ein mitleidiges Lächeln hervor. Bei mir. :D


Die AfD betreibt keine Fundamentalopposition, schließlich hat sich nicht grundsätzlich gegen sämtliche Anträge gestimmt und etliche Entscheidungen mitgetragen. Wo siehst du bei mir Selbstmitleid, es könnte für die AfD kaum besser laufen, die SPD zerlegt sich selbst, Merkel könnte in diesen Strudel geraten, am Ende stehen möglicherweise Neuwahlen und eine erstarkte AfD bei einer völligen Marginalisierung der SPD und einer nach rechts gerückten Union.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 28347
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Di 13. Feb 2018, 10:23

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:13)

Die fanatisierten Anhänger werden es in Kauf nehmen, wenn sich in der "Sammlungsbewegung" ein Hort für kriminelle Energie auftut.


“Ein Einzelfall“, “das hat er nicht so gemeint“, “die Lügenpresse hat die Aussage wissentlich falsch interpretiert“, “der hat doch nur gesagt, was jeder deutsche Mann denkt“, etc.

Den Anteil pädophiler Wähler hat Bieser der AfD damit schon mal gesichert.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Tomaner
Beiträge: 4676
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Di 13. Feb 2018, 10:23

Katenberg hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:17)

Ähm, aha


bisher konnten weder die AfD noch ihre Anhänger nicht mal ein Interesse von Arbeitnehmer nennen und schon gar nicht welche sie vertreten wollen. Selbst der Sprecher der AfD für Arbeiter ist Arbeitgeber.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11945
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Das Böse unter der Sonne
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Katenberg » Di 13. Feb 2018, 10:24

Tomaner hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:23)

bisher konnten weder die AfD noch ihre Anhänger nicht mal ein Interesse von Arbeitnehmer nennen und schon gar nicht welche sie vertreten wollen. Selbst der Sprecher der AfD für Arbeiter ist Arbeitgeber.


Innere Sicherheit
Enteignet die Linken
Enteignet sie!


Marxismus und Faschismus eint das Bekenntnis zum Parasitismus

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Brazil, CaptainJack und 1 Gast