Drohender Krieg mit Russland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2181
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon SirToby » So 21. Jan 2018, 21:51

Aristide hat geschrieben:(21 Jan 2018, 21:39)

Hören sie bitte auf rumzutrollen, der is befindet sich dank russischer hilfe in einem kessel südlich von aleppo, während die westliche wertegemeinschaft offensichtlich einen angriffskrieg eines nato-staates gegen syrien toleriert.


Dieser Kessel wurde gebildet mit IS-Kämpfern, die von Russland und Assad nach Idlib transportiert wurden, um gegen al-Nusra zu kämpfen. Vor 6 Wochen war da nämlich kein Kessel.

Wie konnte es passieren, dass sich der IS neu gruppieren, genau vor der Nase der russ. Armee?

Sind die wirklich so unfähig.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Aristide
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:01
Benutzertitel: Forumrekordhalter

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Aristide » So 21. Jan 2018, 21:54

SirToby hat geschrieben:(21 Jan 2018, 21:51)

Dieser Kessel wurde gebildet mit IS-Kämpfern, die von Russland und Assad nach Idlib transportiert wurden, um gegen al-Nusra zu kämpfen. Vor 6 Wochen war da nämlich kein Kessel.

Wie konnte es passieren, dass sich der IS neu gruppieren, genau vor der Nase der russ. Armee?

Sind die wirklich so unfähig.

Hören sie auf rumzutrollen oder ist es lediglich ihr unwissen!?

Der is ist zuvor aus dem Uqayribat-kessel in zentralsyrien ausgebrochen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32332
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Jan 2018, 22:53

Kunz hat geschrieben:(21 Jan 2018, 21:41)

Sorry, was?
Weltmeinung?
Nicht dein Ernst.

Derartige Behauptungen zeugen von absoluter Hilflosigkeit.

Es sollte auf die entsprechende UN-Resolution anspielen, aber egal.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32332
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Jan 2018, 23:00

Al Kaida und IS Daesh dürften für iranische Mullah-Interessen ein "Tool" darstellen. Der saudische Außenminister erhob beispielsweise die Frage, weshalb diese nie den Iran angegriffen haben.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 4204
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Weltregierung » So 21. Jan 2018, 23:07

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Jan 2018, 23:00)

Al Kaida und IS Daesh dürften für iranische Mullah-Interessen ein "Tool" darstellen. Der saudische Außenminister erhob beispielsweise die Frage, weshalb diese nie den Iran angegriffen haben.


http://www.bbc.com/news/world-middle-east-40184641
von den fernen Bergen kommen wir
einmal quer durch die Wüste und das Meer
uns will hier keiner haben, doch man darf jawohl noch sagen: ohne eure Waffen wären wir garnicht hier
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32332
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Jan 2018, 23:17


Laut diesem Medienbericht bestätigt die BBC-Reporterin, dass es bislang keine IS-Angriffe im Iran gegeben hatte. Ebenso findet Erwähnung, wie unpopulär im eigenen Land das terroristische Engagement in Syrien ist.

Ob diese eine Operation authentisch ist, dürfte schwer zu beurteilen sein.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Aristide
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:01
Benutzertitel: Forumrekordhalter

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Aristide » So 21. Jan 2018, 23:54

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Jan 2018, 23:00)

Al Kaida und IS Daesh dürften für iranische Mullah-Interessen ein "Tool" darstellen. Der saudische Außenminister erhob beispielsweise die Frage, weshalb diese nie den Iran angegriffen haben.

Der saudische außenminister ist sicherlich eine lupenreine instanz in diesen fragen!!! :thumbup:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32332
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 22. Jan 2018, 00:23

Aristide hat geschrieben:(21 Jan 2018, 23:54)

Der saudische außenminister ist sicherlich eine lupenreine instanz in diesen fragen!!! :thumbup:

Bezüglich der königlich-saudischen Sichtweise bestimmt. Die kann man zur Kenntnis nehmen oder auch nicht.
Unterschätzt die deutsche Regierung die Bedrohung, die von Iran ausgeht?

Die meisten Länder unterschätzen diese Bedrohung. Nur wenige Länder erkennen, wie gefährlich Iran ist, und nur wenige Länder sind bereit, etwas dagegen zu tun.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... ageIndex_1
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Aristide
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:01
Benutzertitel: Forumrekordhalter

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Aristide » Mo 22. Jan 2018, 00:34

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Jan 2018, 00:23)

Bezüglich der königlich-saudischen Sichtweise bestimmt. Die kann man zur Kenntnis nehmen oder auch nicht.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... ageIndex_1


Du scheinst ja nicht abgeneigt, dir die saudische sichtweise zu eigen zu machen! Oder habe ich da etwa einen falschen eindruck bekommen!?

Wie dem auch sei. Vom Iran geht sicherlich keine bedrohung für den internationalen frieden aus!
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32332
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 22. Jan 2018, 00:43

Aristide hat geschrieben:(22 Jan 2018, 00:34)

Du scheinst ja nicht abgeneigt, dir die saudische sichtweise zu eigen zu machen! Oder habe ich da etwa einen falschen eindruck bekommen!?

Wie dem auch sei. Vom Iran geht sicherlich keine bedrohung für den internationalen frieden aus!

Ach nein? Das ist aber eigentlich doch bekannt.
Iran will mehr Macht in der arabischen Welt. Bagdad und Beirut, Sanaa und Manama, dazu Damaskus: In all diesen Hauptstädten ist die Islamische Republik mit Schiiten-Milizen präsent - teils offen, teils verdeckt.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 46838.html

Selbst in Deutschland spähen Mullah-Agenten Anschlagsziele aus.

Auf Riad sind vom Jemen aus ballistische Raketen abgefeuert worden. Natürlich ist es nachvollziehbar, dass man sich dort Sorgen macht. Und nicht nur dort, Tel Aviv nimmt schon länger eine gewisse Bedrohung wahr.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 4204
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Weltregierung » Mo 22. Jan 2018, 00:58

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Jan 2018, 23:17)

Laut diesem Medienbericht bestätigt die BBC-Reporterin, dass es bislang keine IS-Angriffe im Iran gegeben hatte. Ebenso findet Erwähnung, wie unpopulär im eigenen Land das terroristische Engagement in Syrien ist.

Ob diese eine Operation authentisch ist, dürfte schwer zu beurteilen sein.


Dann sollte sich der saudische Außenminister mit entsprechenden Spekulationen zurückhalten.
von den fernen Bergen kommen wir
einmal quer durch die Wüste und das Meer
uns will hier keiner haben, doch man darf jawohl noch sagen: ohne eure Waffen wären wir garnicht hier
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32332
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 22. Jan 2018, 01:06

Weltregierung hat geschrieben:(22 Jan 2018, 00:58)

Dann sollte sich der saudische Außenminister mit entsprechenden Spekulationen zurückhalten.

Man könnte ja eine Protestnote scharf formulieren, wenn einem die Aussagen zu weit gehen. Allerdings ist sein Chef noch weniger zurückhaltend.
Riad wirft Teheran eine zunehmend "aggressive" Politik vor, angesichts derer man "nicht untätig" bleiben werde. Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman bezeichnete nun den iranischen Revolutionsführer Ayatollah Ali Khamenei gar als "neuen Hitler" - und warnte vor einer ähnlichen Entwicklung wie in Europa vor dem Zweiten Weltkrieg.
http://www.krone.at/600287
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mo 22. Jan 2018, 09:39

SirToby hat geschrieben:(21 Jan 2018, 21:12)

In his speech to the gathering, Tillerson went even further in spelling out Russia’s involvement in the conflict and the consequences it faced than he had the day before in Brussels.

“We should be clear about the source of this violence,” Tillerson said, referring to increasing ceasefire violations recorded by OSCE monitors in eastern Ukraine.

“Russia is arming, leading, training and fighting alongside anti-government forces. We call on Russia and its proxies to end its harassment, intimidation and its attacks on the OSCE Special Monitoring Mission.”

https://www.reuters.com/article/us-ukra ... SKBN1E118C

Dem bleibt nichts hinzuzufügen.


Doch: 0,6% der Sanktionen betreffen die US - Wirtschaft, 40% trägt Deutschland. Die Amis haben da also relativ wenig wirtschaftliche Investitionen. Und gleichzeitig wird die Nachfrage nach US Rüstungsgütern gestärkt. U. a. in der Ukraine, die so was von pleite ist. Also löhnt die EU, sprich zum allergrößten Teil Deutschland. Richtig geil....
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mo 22. Jan 2018, 09:42

SirToby hat geschrieben:(21 Jan 2018, 21:30)

Nein, Russland hält den IS am Leben und opfert jetzt einen Teil des kurdischen Gebietes.



Hä?

Der Nato Staat Türkei greift den NATO Verbündeten YPK an und die Russen sind schuld? Vielleicht auch am schlechten Wetter in den USA, oder daran, dass der Hund Flöhe hat???
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53348
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 22. Jan 2018, 09:58

Dieter Winter hat geschrieben:(22 Jan 2018, 09:39)

Doch: 0,6% der Sanktionen betreffen die US - Wirtschaft, 40% trägt Deutschland. Die Amis haben da also relativ wenig wirtschaftliche Investitionen. Und gleichzeitig wird die Nachfrage nach US Rüstungsgütern gestärkt. U. a. in der Ukraine, die so was von pleite ist. Also löhnt die EU, sprich zum allergrößten Teil Deutschland. Richtig geil....

Quelle für die Zahlen? Es könnte ja auch anders werden, wenn Russland seine Intervention beendet und seine Truppen auf sein Territorium zurückzieht. Inklusive der "Urlauber".
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mo 22. Jan 2018, 10:02

zollagent hat geschrieben:(22 Jan 2018, 09:58)

Quelle für die Zahlen?


Gibt es.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-12/i ... sanktionen

Beim nächsten mal: http://www.gidf.de/
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53348
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 22. Jan 2018, 10:04


Danke. Könnte auch damit zu tun haben, daß der Umfang des deutsch-russischen Handels größer war bzw. die deutsche Warenpalette mehr Anklang gefunden hat. Wie gesagt, wenn Russland seine Aggression gegen die Ukraine beendet, könnten auch die Zahlen sich verändern. ;)
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2181
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon SirToby » Mo 22. Jan 2018, 11:26

Dieter Winter hat geschrieben:(22 Jan 2018, 09:42)

Hä?

Der Nato Staat Türkei greift den NATO Verbündeten YPK an und die Russen sind schuld? Vielleicht auch am schlechten Wetter in den USA, oder daran, dass der Hund Flöhe hat???


Erklären Sie mir das bite nochmal: Die Türkei greift die Kurden an und die NATO soll schuld sein?

Woran ist die NATO eigentlich nicht schuld?
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2181
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon SirToby » Mo 22. Jan 2018, 11:29

Dieter Winter hat geschrieben:(22 Jan 2018, 09:39)

Doch: 0,6% der Sanktionen betreffen die US - Wirtschaft, 40% trägt Deutschland. Die Amis haben da also relativ wenig wirtschaftliche Investitionen. Und gleichzeitig wird die Nachfrage nach US Rüstungsgütern gestärkt. U. a. in der Ukraine, die so was von pleite ist. Also löhnt die EU, sprich zum allergrößten Teil Deutschland. Richtig geil....



Die Lüge: Die Amis würden ja nichts zu den Sanktionen beitragen etc.

Tatsächlich ist der Handel der USA ebenso zurückgegangen wie in Deutschland.

In erster Linie liegt das aber nicht an den Sanktionen, sondern am niedrigeren Ölpreis.

Abgesehen Davon: Deutsche Firmen können nach wie vor 95% all ihrer Güter in Russland verkaufen. Die einzige Ausnahme sind Dual-Use-Güter und Waffen.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 4204
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Weltregierung » Mo 22. Jan 2018, 12:13

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Jan 2018, 01:06)

Man könnte ja eine Protestnote scharf formulieren, wenn einem die Aussagen zu weit gehen. Allerdings ist sein Chef noch weniger zurückhaltend.
http://www.krone.at/600287


Och, den Teil mit der "aggressiven Politik" würde ich durchaus unterschreiben, auch wenn ich eine solche Aussage etwas seltsam finde, wenn sie ausgerechnet von den wahhabitischen Enthauptern aus Riad kommt. Wer im Glashaus sitzt...
von den fernen Bergen kommen wir
einmal quer durch die Wüste und das Meer
uns will hier keiner haben, doch man darf jawohl noch sagen: ohne eure Waffen wären wir garnicht hier

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste