Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon Alexyessin » Mi 20. Dez 2017, 13:58

JohnAtarash hat geschrieben:(20 Dec 2017, 13:53)

Ich habe mal drei Zahlen aufgeschrieben und einen prophetisch-begabten Menschen gebeten, sich diese Zahlen von der spirituellen Welt zu erfragen. Er hat es und mir genau die Zahlen gesagt, die ich aufgeschrieben habe. Ich habe eine Menge solcher Erfahrungen und jeder andere "Gläubige" Mensch auch. Ist es nur Phantasie?


Natürlich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon Alexyessin » Mi 20. Dez 2017, 13:59

JohnAtarash hat geschrieben:(20 Dec 2017, 13:47)

Doch ist es! Denn eine feste Gewissheit von Millionen überzeugt.


Das sagt doch gar nichts aus. An die Hölle glaubten im Mittelalter auch die meisten Christen.......
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon Alexyessin » Mi 20. Dez 2017, 14:00

JohnAtarash hat geschrieben:(20 Dec 2017, 13:56)

Das sehe ich anders. Und immer noch das ist kein Glaube im herkömmlichen Sinne sondern eine feste Gewissheit. Mit dem Glauben allein könnte ich nichts anfangen.


Auch eine feste Gewissheit ist Glaube.......
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4978
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon Misterfritz » Mi 20. Dez 2017, 14:00

JohnAtarash hat geschrieben:(20 Dec 2017, 13:56)

Das sehe ich anders. Und immer noch das ist kein Glaube im herkömmlichen Sinne sondern eine feste Gewissheit. Mit dem Glauben allein könnte ich nichts anfangen.
Es ist völlig unerheblich, wie Du das nennst, ob Gewissheit oder Glauben. Es ändert absolut nichts daran, dass das kein Beweis ist.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon JohnAtarash » Mi 20. Dez 2017, 14:04

Umetarek hat geschrieben:(20 Dec 2017, 13:57)

Kaum, insbesondere wenn wissenschaftlich belegt ist, dass das Gehirn zu solchen Gaukeleien neigt.


Das Gehirn eines Einzelnen ja, aber nicht das Gehirn von Millionen, die Dasselbe berichten.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon JohnAtarash » Mi 20. Dez 2017, 14:05

Alexyessin hat geschrieben:(20 Dec 2017, 13:58)

Natürlich.


Ich habe kaum damit gerechnet dich überzeugen zu können.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon JohnAtarash » Mi 20. Dez 2017, 14:07

Alexyessin hat geschrieben:(20 Dec 2017, 13:59)

Das sagt doch gar nichts aus. An die Hölle glaubten im Mittelalter auch die meisten Christen.......


Ja, glaubten. Wir wissen es.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon JohnAtarash » Mi 20. Dez 2017, 14:08

Alexyessin hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:00)

Auch eine feste Gewissheit ist Glaube.......


Ab einem bestimmten Punkt nicht mehr, sondern Wissen.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon JohnAtarash » Mi 20. Dez 2017, 14:08

Misterfritz hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:00)

Es ist völlig unerheblich, wie Du das nennst, ob Gewissheit oder Glauben. Es ändert absolut nichts daran, dass das kein Beweis ist.


Das sehe ich anders.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4978
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon Misterfritz » Mi 20. Dez 2017, 14:11

JohnAtarash hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:08)

Das sehe ich anders.
Das sei Dir unbelassen.
Du wirst aber damit leben müssen, dass es sehr viele gibt, die das eben nicht so sehen :p
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon JohnAtarash » Mi 20. Dez 2017, 14:14

Misterfritz hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:11)

Das sei Dir unbelassen.
Du wirst aber damit leben müssen, dass es sehr viele gibt, die das eben nicht so sehen :p


Ich habe kein Problem damit, wäre doch langweilig wenn alle gleich denken und handeln würden.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon Umetarek » Mi 20. Dez 2017, 14:23

JohnAtarash hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:04)

Das Gehirn eines Einzelnen ja, aber nicht das Gehirn von Millionen, die Dasselbe berichten.

Nana, Millionen! ;) , da gibt es aber auch Millionen die von anderen Göttern berichten, das hebt sich auf.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon Alexyessin » Mi 20. Dez 2017, 14:38

JohnAtarash hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:07)

Ja, glaubten. Wir wissen es.


Wissen? Das ist lächerlich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon Alexyessin » Mi 20. Dez 2017, 14:38

JohnAtarash hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:08)

Ab einem bestimmten Punkt nicht mehr, sondern Wissen.


Intersubjektivität bleibt was? Richtig. Subjektivität.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon Alexyessin » Mi 20. Dez 2017, 14:39

JohnAtarash hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:05)

Ich habe kaum damit gerechnet dich überzeugen zu können.


Mich kann man ohne Probleme mit Beweisen überzeugen. Nicht mit Firlefanz aus der Aberglaubenecke. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon JohnAtarash » Mi 20. Dez 2017, 17:29

Umetarek hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:23)

Nana, Millionen! ;) , da gibt es aber auch Millionen die von anderen Göttern berichten, das hebt sich auf.


Mir sagt es nur, dass die spirituelle Welt unterschiedliche Facetten hat. Wie ein und derselbe Diamant von unterschiedlichen Saiten betrachtet.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon JohnAtarash » Mi 20. Dez 2017, 17:30

Alexyessin hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:38)

Wissen? Das ist lächerlich.


Kannst dich von mir aus totlachen. Ja Wissen, ich stehe dazu.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon JohnAtarash » Mi 20. Dez 2017, 17:34

Alexyessin hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:38)

Intersubjektivität bleibt was? Richtig. Subjektivität.


Juristische Belege in Form von Zeugenaussagen von Vielen, die dasselbe berichten gelten vor Gericht bereits als objektives Beweismittel.
Zuletzt geändert von JohnAtarash am Mi 20. Dez 2017, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon JohnAtarash » Mi 20. Dez 2017, 17:35

Alexyessin hat geschrieben:(20 Dec 2017, 14:39)

Mich kann man ohne Probleme mit Beweisen überzeugen. Nicht mit Firlefanz aus der Aberglaubenecke. :)


Nachdem ich dich kennengelernt habe, bin ich mir da nicht so sicher. :cool:
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14623
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

Beitragvon Umetarek » Mi 20. Dez 2017, 17:37

JohnAtarash hat geschrieben:(20 Dec 2017, 17:29)

Mir sagt es nur, dass die spirituelle Welt unterschiedliche Facetten hat. Wie ein und derselbe Diamant von unterschiedlichen Saiten betrachtet.

Und wie stehts mit dem Satan, den haben ja auch unzählige gesehen.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste