Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Chelsea
Beiträge: 6
Registriert: Do 30. Nov 2017, 23:29

Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Chelsea » Do 30. Nov 2017, 23:34

Im Lichte der aktuellen Personalkrise der CSU, der Wahlpleite und vor potenziellen Neuwahlen stellt sich die Frage, wo eigentlich der einstige Hoffnungsträger der CSU Karl-Theodor zu Guttenberg bleibt. Als er im Wahlkampf die Partei unterstützte wurde groß über ein Comeback spekuliert, nun hört man garnichts mehr. Spätestens zur Landtagswahl 2018 müsste er doch endlich zurückkehren, oder?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Alexyessin » Fr 1. Dez 2017, 09:38

Chelsea hat geschrieben:(30 Nov 2017, 23:34)

Im Lichte der aktuellen Personalkrise der CSU, der Wahlpleite und vor potenziellen Neuwahlen stellt sich die Frage, wo eigentlich der einstige Hoffnungsträger der CSU Karl-Theodor zu Guttenberg bleibt. Als er im Wahlkampf die Partei unterstützte wurde groß über ein Comeback spekuliert, nun hört man garnichts mehr. Spätestens zur Landtagswahl 2018 müsste er doch endlich zurückkehren, oder?


Nein, KTG ist ein Berliner - ergo wird er zur LTW keine Rolle spielen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Chelsea
Beiträge: 6
Registriert: Do 30. Nov 2017, 23:29

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Chelsea » Fr 1. Dez 2017, 10:20

Alexyessin hat geschrieben:(01 Dec 2017, 09:38)

Nein, KTG ist ein Berliner - ergo wird er zur LTW keine Rolle spielen.


Bezüglich der LTW war auch eher eine Rückkehr in die Partei allgemein gemeint. Angesichts der fallenden Umfragequoten der CSU und KTs überwältigender Beliebtheit könnte er möglicherweise durch seine Präsenz alleine die Partei wieder beliebter machen. Nur eine Idee...
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6916
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 1. Dez 2017, 10:26

Chelsea hat geschrieben:(30 Nov 2017, 23:34)

wo eigentlich der einstige Hoffnungsträger der CSU Karl-Theodor zu Guttenberg bleibt.


Na hoffentlich da wo der Pfeffer wächst.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12533
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Provokateur » Fr 1. Dez 2017, 10:28

Quasi ein Endorsement?
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Alexyessin » Fr 1. Dez 2017, 10:33

Chelsea hat geschrieben:(01 Dec 2017, 10:20)

Bezüglich der LTW war auch eher eine Rückkehr in die Partei allgemein gemeint. Angesichts der fallenden Umfragequoten der CSU und KTs überwältigender Beliebtheit könnte er möglicherweise durch seine Präsenz alleine die Partei wieder beliebter machen. Nur eine Idee...


Das ist immer noch zu früh. Die Menschen haben seinen Salamizirkus damals noch nicht vergessen. Der reuige Sünder ist zwar ein gutes Motiv, aber nicht zur LTW.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Chelsea
Beiträge: 6
Registriert: Do 30. Nov 2017, 23:29

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Chelsea » Fr 1. Dez 2017, 10:38

Alexyessin hat geschrieben:(01 Dec 2017, 10:33)

Das ist immer noch zu früh. Die Menschen haben seinen Salamizirkus damals noch nicht vergessen. Der reuige Sünder ist zwar ein gutes Motiv, aber nicht zur LTW.


Da wäre ich mir garnicht so sicher. Ist natürlich alles Spekulation aber von dem was ich bisher aus Umfragen, Medien etc. gesehen habe kriege ich eher das Gefühl, dass eine Rückkehr durchaus schon erwünscht ist.
Chelsea
Beiträge: 6
Registriert: Do 30. Nov 2017, 23:29

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Chelsea » Fr 1. Dez 2017, 10:42

Provokateur hat geschrieben:(01 Dec 2017, 10:28)

Quasi ein Endorsement?


Das gabs ja bereits vor der BTW. Ich meine eher eine Rückkehr in das politische Leben der CSU. Vielleicht sogar eine konkrete Rolle innerhalb der Partei.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Alexyessin » Fr 1. Dez 2017, 11:07

Chelsea hat geschrieben:(01 Dec 2017, 10:38)

Da wäre ich mir garnicht so sicher. Ist natürlich alles Spekulation aber von dem was ich bisher aus Umfragen, Medien etc. gesehen habe kriege ich eher das Gefühl, dass eine Rückkehr durchaus schon erwünscht ist.


Aber nicht von den ausschlaggebenden Protagonisten. Momentan zerfleischen sich die beiden Franken Herrmann und Söder wer als MiPrä Kandidat ins Rennen gehen soll. Ich denke nicht, das Seehofer hier KTvG noch einbauen kann, vor allem fehlt es unserem Freiherrn an Unterstützung in Fraktion und den Bezirken.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon CaptainJack » Fr 1. Dez 2017, 11:12

Chelsea hat geschrieben:(30 Nov 2017, 23:34)

Im Lichte der aktuellen Personalkrise der CSU, der Wahlpleite und vor potenziellen Neuwahlen stellt sich die Frage, wo eigentlich der einstige Hoffnungsträger der CSU Karl-Theodor zu Guttenberg bleibt. Als er im Wahlkampf die Partei unterstützte wurde groß über ein Comeback spekuliert, nun hört man garnichts mehr. Spätestens zur Landtagswahl 2018 müsste er doch endlich zurückkehren, oder?

KTzG wird überschätzt. Ich glaube, der ist verbrannt.
Die CSU muss vor allem ihre Personalprobleme beseitigen. Dann muss sie endlich klare Kante in der sog. Flüchtlingspolitik zeigen. Das Rumlavieren von Seehofer hat die CSU völlig unglaubwürdig gemacht und ihr extrem viel Stimmen gekostet. Es kann nicht sein, dass man gegen die Regierung "vor Gericht gehen will" und anschließend Händchen mit Frau Merkel hält. Da ist ja fast noch besser, wenn sie sagt "Alle rein"!
Auf jeden Fall bekommt sie derzeit nicht mal eine "gescheite" Regierung zusammen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Alexyessin » Fr 1. Dez 2017, 11:19

CaptainJack hat geschrieben:(01 Dec 2017, 11:12)

KTzG wird überschätzt. Ich glaube, der ist verbrannt.


Das glaube ich nicht, aber ich halte einen Einsatz zur LTW aus genannten Gründen für sehr unwahrscheinlich.

CaptainJack hat geschrieben:(01 Dec 2017, 11:12)
Die CSU muss vor allem ihre Personalprobleme beseitigen. Dann muss sie endlich klare Kante in der sog. Flüchtlingspolitik zeigen. Das Rumlavieren von Seehofer hat die CSU völlig unglaubwürdig gemacht und ihr extrem viel Stimmen gekostet. Es kann nicht sein, dass man gegen die Regierung "vor Gericht gehen will" und anschließend Händchen mit Frau Merkel hält. Da ist ja fast noch besser, wenn sie sagt "Alle rein"!


Das die Drehhoferei hier Wähler gekostet hat ist klar, aber die CSU muss sich fragen, ob es rentabel ist nach rechts zu fischen um dann die Wähler in der Mitte zu verlieren.

CaptainJack hat geschrieben:(01 Dec 2017, 11:12)
Auf jeden Fall bekommt sie derzeit nicht mal eine "gescheite" Regierung zusammen.


In Bayern haben wir eine anständige - im Sinne von funktionierender - Regierung.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon CaptainJack » Fr 1. Dez 2017, 11:30

="Alexyessin"](01 Dec 2017, 11:19)

Das die Drehhoferei hier Wähler gekostet hat ist klar, aber die CSU muss sich fragen, ob es rentabel ist nach rechts zu fischen um dann die Wähler in der Mitte zu verlieren.
Soll sie gegen die Mehrzahl der Bürger agieren und nach links fischen? Will sie unter 30%?

In Bayern haben wir eine anständige - im Sinne von funktionierender - Regierung.

Habt ihr! Aber nach heutigem Stand nicht mehr lange, und aus Sicht der CSU schon gar nicht.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Alexyessin » Fr 1. Dez 2017, 11:34

CaptainJack hat geschrieben:(01 Dec 2017, 11:30)

Soll sie gegen die Mehrzahl der Bürger agieren und nach links fischen? Will sie unter 30%?


Von welcher Mehrzahl der Bürger sprichst du?

CaptainJack hat geschrieben:(01 Dec 2017, 11:30)
Habt ihr! Aber nach heutigem Stand nicht mehr lange, und aus Sicht der CSU schon gar nicht.


Die CSU ist grad damit beschäftigt ihren Spitzenkandaten auszukarteln. An der stabilen Regierungsfähigkeit wird sich bis zur Wahl nichts ändern.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon CaptainJack » Fr 1. Dez 2017, 11:55

Alexyessin hat geschrieben:(01 Dec 2017, 11:34)

Von welcher Mehrzahl der Bürger sprichst du?



Die CSU ist grad damit beschäftigt ihren Spitzenkandaten auszukarteln. An der stabilen Regierungsfähigkeit wird sich bis zur Wahl nichts ändern.

Ich schrieb aber von "nach" der Wahl, bezogen auf den aktuellen Umfragestand.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Alexyessin » Fr 1. Dez 2017, 12:01

CaptainJack hat geschrieben:(01 Dec 2017, 11:55)

Ich schrieb aber von "nach" der Wahl, bezogen auf den aktuellen Umfragestand.


Nach der Wahl ist nach der Wahl. Bis dahin läuft noch viel Wasser die Isar runter.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon CaptainJack » Fr 1. Dez 2017, 12:50

Alexyessin hat geschrieben:(01 Dec 2017, 12:01)

Nach der Wahl ist nach der Wahl. Bis dahin läuft noch viel Wasser die Isar runter.

Schau, dass die Bayernpartei 5% erreicht, dann haben wir CSU/FDP/Bayernpartei.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Alexyessin » Fr 1. Dez 2017, 12:51

CaptainJack hat geschrieben:(01 Dec 2017, 12:50)

Schau, dass die Bayernpartei 5% erreicht, dann haben wir CSU/FDP/Bayernpartei.


Eher CSU / FWler
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon CaptainJack » Fr 1. Dez 2017, 13:10

Alexyessin hat geschrieben:(01 Dec 2017, 12:51)

Eher CSU / FWler
Mir würde da die Bayernpartei gut gefallen. Ich habe die Programmpunkte dieser Partei gelesen. Sie würde die pol. Landschaft in Bayern abrunden und schon aufgrund des Namens für den folkloristischen Teil sorgen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon Alexyessin » Fr 1. Dez 2017, 13:13

CaptainJack hat geschrieben:(01 Dec 2017, 13:10)

Mir würde da die Bayernpartei gut gefallen. Ich habe die Programmpunkte dieser Partei gelesen. Sie würde die pol. Landschaft in Bayern abrunden und schon aufgrund des Namens für den folkloristischen Teil sorgen.


Dazu müssten sie mal aus dem Arsch kommen. Tun sie momentan aber nicht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15980
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Wo bleibt Karl-Theodor zu Guttenberg?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Fr 1. Dez 2017, 14:05

Alexyessin hat geschrieben:(01 Dec 2017, 11:19)


In Bayern haben wir eine anständige - im Sinne von funktionierender - Regierung.


Ist auch nicht schwierig. Ist wohl ähnlich wie in BW... Eigentlich ist es egal wer regiert. Der Bürger weiß sowieso, was er zu tun hat und wenn er dabei halbwegs in Ruhe gelassen wird, dann basst des scho ... ;)
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast