Europa wird deutlich muslimischer

Moderator: Moderatoren Forum 3

krone
Beiträge: 544
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon krone » Do 30. Nov 2017, 16:13

http://www.sueddeutsche.de/politik/pew-studie-zahl-der-muslime-in-europa-wird-deutlich-zunehmen-1.3772607
Was ist gut daran .
Welche Vorteile oder Nachteile für Europa könnten daraus entstehen.
Wie und wohin wird Europa sich durch die deutliche Zunahme des Islams verändern .
Inwieweit wird sich Europa verändern im Angesicht dessen wie der Islam sich in den Regionen präsentiert aus denen er nach Europa kommt .
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 4040
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let’s rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Boraiel » Do 30. Nov 2017, 16:22

krone hat geschrieben:(30 Nov 2017, 16:13)

http://www.sueddeutsche.de/politik/pew-studie-zahl-der-muslime-in-europa-wird-deutlich-zunehmen-1.3772607
Was ist gut daran .
Welche Vorteile oder Nachteile für Europa könnten daraus entstehen.
Wie und wohin wird Europa sich durch die deutliche Zunahme des Islams verändern .
Inwieweit wird sich Europa verändern im Angesicht dessen wie der Islam sich in den Regionen präsentiert aus denen er nach Europa kommt .

Der Zustand der Gesellschaft wird sich in Richtung dem von islamisch geprägten Ländern bewegen.
Da ein solcher im Allgemeinen nicht erstrebenswert ist, sollte man Maßnahmen ergreifen - 1. Einwanderung von dort stoppen, 2. Kindergeld abschaffen etc.
Libertas veritasque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Adam Smith » Do 30. Nov 2017, 16:26

Dazu muss man sich die Herkunftsländer ansehen. Anders geht es nicht. In England gibt es z.B. viele Angriffe mit Säure. Das hat seine Gründe.
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 4040
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let’s rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Boraiel » Do 30. Nov 2017, 17:32

Auf jeden Fall muss man auf diese Entwicklung reagieren und mit wirksamen Maßnahmen gegensteuern ohne, dass der muslimische, deutsche Staatsbürger in seinen Freiheiten ungerecht beschränkt wird.
Libertas veritasque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14193
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Billie Holiday » Do 30. Nov 2017, 17:47

Viele islamische Länder sind ja sehr monokulturell.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14629
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Umetarek » Do 30. Nov 2017, 18:06

Vorweg muss dazu gesagt werden, dass alle drei Prognosen ausdrücklich von extremen - und deshalb äußerst unwahrscheinlichen - Voraussetzungen ausgehen. Vorhersagen zur Bevölkerungsentwicklung sind grundsätzlich schwierig, genau wie zu Flüchtlingsbewegungen und Migration. Jede der Prognosen ist für sich genommen deshalb nicht realistisch.


Ähm, hat sich einer den Artikel durchgelesen? Anzunehmen ist eine Vermischung und Abschwächung von Extremen. Selbst das Szenario mit den unwahrscheinlichsten Zahlen kommt auf gerade 14% Muslime 2050.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 4040
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let’s rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Boraiel » Do 30. Nov 2017, 18:10

Umetarek hat geschrieben:(30 Nov 2017, 18:06)

Ähm, hat sich einer den Artikel durchgelesen? Anzunehmen ist eine Vermischung und Abschwächung von Extremen. Selbst das Szenario mit den unwahrscheinlichsten Zahlen kommt auf gerade 14% Muslime 2050.

Auch das wäre angesichts der Zustände in den islamisch geprägten Ländern eine traurige Entwicklung für unser Europa.
Libertas veritasque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
krone
Beiträge: 544
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon krone » Do 30. Nov 2017, 18:19

Umetarek hat geschrieben:(30 Nov 2017, 18:06)

Ähm, hat sich einer den Artikel durchgelesen? Anzunehmen ist eine Vermischung und Abschwächung von Extremen. Selbst das Szenario mit den unwahrscheinlichsten Zahlen kommt auf gerade 14% Muslime 2050.

Europaweit.
Deutschland 2050 ,20% Muslime.
Deutschland 2100 ?

Beim Klimawandel wird immer betont daß wir Verantwortung für unsere nachkommen zeigen müssen.
Was für ein Europa wollen wir unseren nachkommen 2100 hinterlassen.
Ein Europa mit Religionspolizei ?
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8458
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Quatschki » Do 30. Nov 2017, 18:56

Umetarek hat geschrieben:(30 Nov 2017, 18:06)

Ähm, hat sich einer den Artikel durchgelesen? Anzunehmen ist eine Vermischung und Abschwächung von Extremen. Selbst das Szenario mit den unwahrscheinlichsten Zahlen kommt auf gerade 14% Muslime 2050.

Das Szenario ist nicht plausibel.
Allein 2015 sind über 1 Mio nach D gekommen
Wenn bis 2050 jedes Jahr 0,5 Mio kämen, wären das allein für Deutschland schon 16 Millionen.
Plus 5 Mio die schon in D leben, plus 10 Mio Kinder und Kindeskinder, abzüglich Todesfälle und Auswanderer. Macht um die 30 Mio und das wären nicht 20%, sondern fast 40%!
Und das in einem vergleichsweise moderaten Szenario, denn dass eine Obergrenze 200.000/Jahr inklusive Asyl, Flüchtlinge, Heiratszuwanderung, Familiennachzug und illegaler Einwanderung irgendwie eingehalten wird, halte ich für blauäugig. Jedenfalls solange CDU und SPD regieren.
Und mit steigendem Anteil der Muslime steigt allmählich auch ihr politisches Gewicht und damit die Macht jener Kräfte, die Deutschland noch mehr für Moslems öffnen wollen.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5002
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon King Kong 2006 » Do 30. Nov 2017, 19:09

Das war lt. Bundeskanzlerin Merkel völlig alternativlos. "Wir schaffen das!" lautet hier der Merkelsatz.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Adam Smith » Do 30. Nov 2017, 19:10

King Kong 2006 hat geschrieben:(30 Nov 2017, 19:09)

Das war lt. Bundeskanzlerin Merkel völlig alternativlos. "Wir schaffen das!" lautet hier der Merkelsatz.


Assad hat es ja auch geschafft. Schaffbar ist es.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8458
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Quatschki » Do 30. Nov 2017, 19:14

krone hat geschrieben:(30 Nov 2017, 18:19)

Beim Klimawandel wird immer betont daß wir Verantwortung für unsere nachkommen zeigen müssen.
Was für ein Europa wollen wir unseren nachkommen 2100 hinterlassen.
Ein Europa mit Religionspolizei ?

Vor dem Hintergrund dieser gesellschaftlichen Veränderungen sind die Sorgen wegen ein paar cm Meeresspiegelanstieg oder zwei, drei Grad Erwärmung lächerlich.

Vor nicht allzu langer Zeit haben unsere Eliten noch für eine nukleare Apokalypse gerüstet, nur um nicht kommunistisch oder russisch werden zu müssen. Die Sorgen wegen der möglichen Auswirkungen eines Nuklearkrieges auf das Weltklima hat man Schulterzuckend zur Kenntnis genommen.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5002
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon King Kong 2006 » Do 30. Nov 2017, 19:17

Adam Smith hat geschrieben:(30 Nov 2017, 19:10)

Assad hat es ja auch geschafft. Schaffbar ist es.


Dann muß man unterscheiden, worüber man debattiert. Syrien ist weiterhin ein muslimisch geprägtes Land. Assad ist soweit ich weiß bekennender Muslim. Er bekämpfte die, die ihm seine Position streitbar gemacht haben. U.a. Salafisten und Wahabiten. Also auch Fundamentalisten bis hin zu Extremisten religiöser Coleur.

Wenn es um den Kampf gegen Extremismus geht, ist das sicher zu schaffen. In Deutschland. Wenn es um "deutlich muslimischer" geht, in Europa und Deutschland, gehe ich davon aus, daß es "deutlich muslimischer wird". Du brauchst nur mal in Schulen ein Fest zu besuchen. Da wird heute neben der Schweinebratwurst auch Geflügelwurst angeboten. Das gabs früher nicht. Also, die aus religiösen Gründen vorhandene Wahl. Verdächtig mehr wird allerdings auch die schreckliche Sojawurst.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14629
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Umetarek » Do 30. Nov 2017, 19:27

krone hat geschrieben:(30 Nov 2017, 18:19)

Europaweit.
Deutschland 2050 ,20% Muslime.
Deutschland 2100 ?

Beim Klimawandel wird immer betont daß wir Verantwortung für unsere nachkommen zeigen müssen.
Was für ein Europa wollen wir unseren nachkommen 2100 hinterlassen.
Ein Europa mit Religionspolizei ?

Wie gesagt, selbst das Szenario mit den wahrscheinlicheren Zahlen ist immer noch übertrieben, steht im Artikel und wird von den Machern der Studie genau so transportiert. Was soll die Panik und wo ist der Unterschied zwischen arabischen Muslimen und arabischen Christen beispielsweise, also bis auf, dass Muslime sich scheiden lassen können und Kopten beispielsweise nicht?
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Adam Smith » Do 30. Nov 2017, 19:35

Umetarek hat geschrieben:(30 Nov 2017, 19:27)
Was soll die Panik und wo ist der Unterschied zwischen arabischen Muslimen und arabischen Christen beispielsweise, also bis auf, dass Muslime sich scheiden lassen können und Kopten beispielsweise nicht?


Gastfreundlicher zu Flüchtlingen sind die z.B. nicht. Auch wenn das immer gerne behauptet wird.

In Libyen werden Flüchtlinge auf Sklavenmärkten versteigert. Darüber berichtete CNN am 15. November und dokumentierte den Vorgang durch einen Videofilm mit versteckter Kamera. Nach eigener Darstellung hatte der US-Fernsehsender extra ein Team zu Recherchen in das nordafrikanische Küstenland geschickt, nachdem ihm unscharfe Handyaufnahmen zugespielt worden waren.


https://www.jungewelt.de/artikel/322340 ... ibyen.html
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14629
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Umetarek » Do 30. Nov 2017, 19:43

Adam Smith hat geschrieben:(30 Nov 2017, 19:35)

Gastfreundlicher zu Flüchtlingen sind die z.B. nicht. Auch wenn das immer gerne behauptet wird.



https://www.jungewelt.de/artikel/322340 ... ibyen.html

Libyen? Nicht dein Ernst. Die haben gerade noch nicht mal einen funktionierenden Staat, da sammelt sich das Gesocks von überall.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
krone
Beiträge: 544
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon krone » Do 30. Nov 2017, 19:46

Umetarek hat geschrieben:(30 Nov 2017, 19:43)

Libyen? Nicht dein Ernst. Die haben gerade noch nicht mal einen funktionierenden Staat, da sammelt sich das Gesocks von überall.

Der nicht funktionierende Staat ist im Islam eher die Normalität als Ausnahme.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14629
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Umetarek » Do 30. Nov 2017, 19:49

krone hat geschrieben:(30 Nov 2017, 19:46)

Der nicht funktionierende Staat ist im Islam eher die Normalität als Ausnahme.

Naja, da gabs schon einen recht gut funktionierenden Staat mit Infrastruktur uswusw bis ... Na, da kommst du schon selbst drauf.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
krone
Beiträge: 544
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon krone » Do 30. Nov 2017, 20:43

Umetarek hat geschrieben:(30 Nov 2017, 19:49)

Naja, da gabs schon einen recht gut funktionierenden Staat mit Infrastruktur uswusw bis ... Na, da kommst du schon selbst drauf.

Die Infrastruktur bauten europäische Firmen und funktioniert hat da vielleicht eine Diktatur .
Jetzt ohne den Diktator gibt's massenhaft mini Diktatoren und vollkommen durchgeknallte Milizen .
Funktioniert hat da nie irgendwas und wird es in absehbarer Zeit auch nicht
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14629
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Umetarek » Do 30. Nov 2017, 20:51

krone hat geschrieben:(30 Nov 2017, 20:43)

Die Infrastruktur bauten europäische Firmen und funktioniert hat da vielleicht eine Diktatur .
Jetzt ohne den Diktator gibt's massenhaft mini Diktatoren und vollkommen durchgeknallte Milizen .
Funktioniert hat da nie irgendwas und wird es in absehbarer Zeit auch nicht

Den Diktator leugne ich nicht, funktioniert hat da aber einiges.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste