Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14582
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon think twice » Di 21. Nov 2017, 15:49

Alexyessin hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:46)

Ich bin sozial eingestellt und trotzdem Liberaler. ;)

Schön. Wie stehst du zum Mindestlohn, zu befristeten Arbeitsverträgen, zur Sortierung von unnützen und nuetzlichen Fluechtlingen? Zur Grenzsicherung?
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Jamaika: NICHT die neue Bundesregierung

Beitragvon Alexyessin » Di 21. Nov 2017, 15:49

relativ hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:32)

Ja aber eben das Gegenteil von dem was Jazz uns weiss machen wollte.


Da steht auch nichts von Schwarz-Grün, was der Kollege FDP da erzählt hat.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Alexyessin » Di 21. Nov 2017, 15:49

CaptainJack hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:48)

Bruder! :thumbup:


Im Lebbe ned.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14582
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon think twice » Di 21. Nov 2017, 15:51

Wie steht ein Liberaler zur Altersarmut ( gibt es die überhaupt in seinem Weltbild?), zur Chancengleichheit, die nicht vom Geldbeutel des Papas abhängt?
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23207
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Adam Smith » Di 21. Nov 2017, 15:53

think twice hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:51)

Wie steht ein Liberaler zur Altersarmut ( gibt es die überhaupt in seinem Weltbild?), zur Chancengleichheit, die nicht vom Geldbeutel des Papas abhängt?

Chancengleichheit ist ein zentrales Ziel des Liberalismus.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Alexyessin » Di 21. Nov 2017, 15:53

think twice hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:49)

Schön. Wie stehst du zum Mindestlohn, zu befristeten Arbeitsverträgen, zur Sortierung von unnützen und nuetzlichen Fluechtlingen? Zur Grenzsicherung?


Mindestlohn ist in Ordnung, da ja überall in Europa praktiziert. Nur die Art ist zu Bürokratisch.
Befristete Arbeitsverträge bis 6 Monate mit Verlängerung höchstens ein Jahr -- ist aber eine Sache der Tariparteien.
Flüchtlingsfrage - Wer hilfe braucht, soll Hilfe bekommen.
Grenzsicherung ist keine spezifisch liberale Frage.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Alexyessin » Di 21. Nov 2017, 15:55

think twice hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:51)

Wie steht ein Liberaler zur Altersarmut ( gibt es die überhaupt in seinem Weltbild?), zur Chancengleichheit, die nicht vom Geldbeutel des Papas abhängt?


Die Chancengleichheit ist hier gegeben. :) Ich weiß, dann kommt das mit den Eliteschulen bla bla bla - aber die Chancengleichheit ist gegeben. Wollen ist das wichtige!
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24586
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 21. Nov 2017, 15:56

relativ hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:28)

Ekelhaft war für mich schon, daß die FDP mit diesen Thema auf Stimmenfang ging und diese nun in den Koalitionsverhandlungen als eine der nicht verhandelbaren Themen, oder sogar die CSU noch rechts überholend, abwickeln wollte.
Die SPD kommt jetzt sowieso automatisch unter Druck, auch dieses Szenatrio hatte ich hier schon mal gepostet.

1. Nicht alle Parteiprogramme können gleich sein. 2. Es ist ja in Ordnung, wenn ein Mitbewerber im Wahlkampf nicht über ein modernes Einwanderungsrecht sprechen möchte, die FDP wählte aber einen anderen Weg. Man könnte sich auch dazu entscheiden, nicht über Atomkraft sprechen zu wollen. 3. Der AfD ist kein Monopol darauf anzuerkennen, über was gesprochen werden kann und was zu tabuisieren wäre. Würde ja darin zustimmen, dass die CSU ein wenig Schmuddelzeug kopiert hat, die FDP hat aber doch sehr eigene Ansichten und auch einen sehr eigenen Politik-Ansatz.

Die SPD kommt unter Druck, weil das Land ruft, Merkel kommt unter Druck, die FDP ist auch unter Druck. So ist das halt. Eventuell kommt auch mal Bewegung auf.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14582
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon think twice » Di 21. Nov 2017, 15:59

Alexyessin hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:55)

Die Chancengleichheit ist hier gegeben. :) Ich weiß, dann kommt das mit den Eliteschulen bla bla bla - aber die Chancengleichheit ist gegeben. Wollen ist das wichtige!

Chancengleichheit in Deutschland ist gegeben, so, so. Sämtliche internationale Studien zu diesem Thema sagen was anderes. Macht aber nix. Immerhin willst du im Gegensatz zur FDP den Mindestlohn erhalten. :)
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14582
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon think twice » Di 21. Nov 2017, 16:01

Ich habe heute den ganzen Tag über die FDP-Fans geschmunzelt.
Gestern war Lindner ein Held, weil er unbedingt Jamaika wollte und heute ist er ein Held, weil er aus Jamaika ausgestiegen ist. :)
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Alpha Centauri
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Alpha Centauri » Di 21. Nov 2017, 16:02

Adam Smith hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:53)

Chancengleichheit ist ein zentrales Ziel des Liberalismus.



Ein gewisses Maß an Ungleichheit ist gar nicht so schlecht ( die linke Gleichmacherei ist sowieso fern der Wirklichkeit) sogar gut doch wie so vieles im Leben gilt auch hier: DIE DOSIS MACHT DAS GIFT.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23207
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Adam Smith » Di 21. Nov 2017, 16:03

think twice hat geschrieben:(21 Nov 2017, 16:01)

Ich habe heute den ganzen Tag über die FDP-Fans geschmunzelt.
Gestern war Lindner ein Held, weil er unbedingt Jamaika wollte und heute ist er ein Held, weil er aus Jamaika ausgestiegen ist. :)

Bei der CDU wurde auch gefeiert.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23207
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Adam Smith » Di 21. Nov 2017, 16:05

Alpha Centauri hat geschrieben:(21 Nov 2017, 16:02)

Ein gewisses Maß an Ungleichheit ist gar nicht so schlecht ( die linke Gleichmacherei ist sowieso fern der Wirklichkeit) sogar gut doch wie so vieles im Leben gilt auch hier: DIE DOSIS MACHT DAS GIFT.

Der Liberalismus geht nicht davon aus, dass alle Menschen gleich sind.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24586
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 21. Nov 2017, 16:05

think twice hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:51)

Wie steht ein Liberaler zur Altersarmut ( gibt es die überhaupt in seinem Weltbild?), zur Chancengleichheit, die nicht vom Geldbeutel des Papas abhängt?

Wer alles richtig macht und trotzdem keine Chance hat, dem sollte der Staat ein Partner für Lösungen sein.
Wer viele Chancen hat, aber wenig richtig macht, braucht Mut.
;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Dieter Winter
Beiträge: 13058
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Dieter Winter » Di 21. Nov 2017, 16:06

Alexyessin hat geschrieben:(21 Nov 2017, 15:55)

Die Chancengleichheit ist hier gegeben. :)


Manche bekommen halt beim 100 Meter Lauf 90 Meter Vorsprung. Selber schuld, wer sich die falschen Eltern aussucht. :D
Dieter Winter
Beiträge: 13058
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Dieter Winter » Di 21. Nov 2017, 16:07

Adam Smith hat geschrieben:(21 Nov 2017, 16:05)

Der Liberalismus geht nicht davon aus, dass alle Menschen gleich sind.


Es ist nur ein kleiner Unterschied ob Du bei der Geburt schon mal ein Bankkonto mit ein paar Millionen hast, oder eben nicht.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24586
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 21. Nov 2017, 16:08

think twice hat geschrieben:(21 Nov 2017, 16:01)

Ich habe heute den ganzen Tag über die FDP-Fans geschmunzelt.
Gestern war Lindner ein Held, weil er unbedingt Jamaika wollte und heute ist er ein Held, weil er aus Jamaika ausgestiegen ist. :)

Gestern wollte Schulz ein Land regieren, heute nicht mal darüber reden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6389
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Bleibtreu » Di 21. Nov 2017, 16:08

Adam Smith hat geschrieben:(21 Nov 2017, 16:05)

Der Liberalismus geht nicht davon aus, dass alle Menschen gleich sind.

Oder gleich gemacht werden muessen.
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9789
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Cat with a whip » Di 21. Nov 2017, 16:08

think twice hat geschrieben:(21 Nov 2017, 16:01)

Ich habe heute den ganzen Tag über die FDP-Fans geschmunzelt.
Gestern war Lindner ein Held, weil er unbedingt Jamaika wollte und heute ist er ein Held, weil er aus Jamaika ausgestiegen ist. :)


Schön dass sie das nochmal festhalten, das ist aber auch normal bei denen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23207
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Jamaika ist gescheitert - Wie geht es weiter?

Beitragvon Adam Smith » Di 21. Nov 2017, 16:09

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Nov 2017, 16:07)

Es ist nur ein kleiner Unterschied ob Du bei der Geburt schon mal ein Bankkonto mit ein paar Millionen hast, oder eben nicht.

Bei manchen Lottogewinnern sind die Millionen kurze Zeit später futsch und es gibt stattdessen Schulden.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste