Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wähler
Beiträge: 4323
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon Wähler » Fr 20. Okt 2017, 05:35

CaptainJack hat geschrieben:(19 Oct 2017, 20:30)
Mädchen, der vor kurzem verlinkte Artikel ist fürmich völlig bedeutungslos und hat mit den wirklichen Zahlen, die ab 03/18 vorzufinden sind, nichts zu tun. Das merkst du schon daran, dass sich die CSU extrem ins Zeug legt. das macht sie nicht wegen70.000.
Du bist doch so einigermaßen an der Quelle. Mach doch mal ne Anfrage, was der erleichterte Familiennachzug bedeutet und was er so beinhaltet!? ;)

https://www.welt.de/politik/deutschland ... artet.html
Welt 19. Oktober 2017 Studie - Per Familiennachzug kommen weniger Flüchtlinge als erwartet
Forscher rechnen beim Familiennachzug von Flüchtlingen, die 2015 und 2016 nach Deutschland gekommen sind, allenfalls mit 100.000 bis 120.000 Frauen und Kindern...Viele der 2015 und 2016 nach Deutschland gekommenen Asylbewerber seien jung und ledig, nur 46 Prozent verheiratet...Das Institut (Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung) beruft sich dabei auf die zusammen mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) durchgeführte Befragung von 4800 Flüchtlingen im zweiten Halbjahr 2016.

Höher ausfallen würde die Zahl der Anspruchsberechtigten allerdings für den Fall, dass im nächsten Jahr auch Flüchtlinge mit einem eingeschränkten („subsidiären“) Schutzstatus ihre Ehefrauen und Kinder nach Deutschland nachholen könnten. Der Wert würde in diesem Fall um 50.000 bis 60.000 auf voraussichtlich 150.000 bis 180.000 ansteigen, ermittelten die Forscher.

Bei dieser Studie aus anderer Quelle gibt es eine Übereinstimmung mit den Zahlen des Auswärtigen Amtes, die von 100 000 bis 200 000 Familiennachzüglern ab 2018 ausgehen.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24143
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon relativ » Fr 20. Okt 2017, 07:56

CaptainJack hat geschrieben:(20 Oct 2017, 00:09)

Leider kann mich die CSU nicht gewinnen, geschweige denn zurück gewinnen! :D Ich bin Württemberger! :thumbup:
Sollten sie es aber nicht ernst meinen und die Entwicklung weiterhin so übel laufen, wie sie läuft, werden sich gewisse Parteien in 4 Jahren nicht mehr wiedererkennen.
Was unterschätzt wird, ein großer Teil der Bevölkerung ist in "hab Acht-Stellung" und im "Beobachtungsstand". Wie schnell etwas geschehen kann, sah man als die BuKa quasi über Nacht von Schulz überholt wurde. Auch die westdeutsche Bevölkerung ist nicht mehr so parteienverbunden und ist bereit, krasse Entscheidungen zu fällen, wenn sie merken, dass es ihnen "an den Kragen" geht.

Nun die Entwicklung wenigstens der Zahlen, läuft doch schon besser , oder bist du da auch noch unzufrieden? Auch die Diskussion über Begrenzung und Verschärfung läuft doch ganz nach deinem Gusto, oder reicht dir das alles noch nicht?
Was du nicht immer meinst, was in 4 Jahren alles so passieren kann. Den Reflex immer für einen Großteil der bevölkerung zu sprechen kannst du wohl offensichtlich auch nicht ablegen.
Mach es doch wie sonst auch immer, gehe alle möglichen Katastrophen durch und fordere dafür neue Gesetze und Maßnahmen, mal schauen was dabei raus kommt. ;)
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
CaptainJack

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon CaptainJack » Fr 20. Okt 2017, 09:48

Wähler hat geschrieben:(20 Oct 2017, 06:35)

https://www.welt.de/politik/deutschland ... artet.html
Welt 19. Oktober 2017 Studie - Per Familiennachzug kommen weniger Flüchtlinge als erwartet


Bei dieser Studie aus anderer Quelle gibt es eine Übereinstimmung mit den Zahlen des Auswärtigen Amtes, die von 100 000 bis 200 000 Familiennachzüglern ab 2018 ausgehen.
Wohl dem der´s glaubt? Die prognostizierten Zahlen haben noch nie gestimmt ... bei weitem nicht!
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24143
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon relativ » Fr 20. Okt 2017, 11:25

CaptainJack hat geschrieben:(20 Oct 2017, 10:48)

Wohl dem der´s glaubt? Die prognostizierten Zahlen haben noch nie gestimmt ... bei weitem nicht!

Aber alles schlechte was die Kritiker schon vorher wussten ist eingetreten, gelle?
Ja macht euch eure Welt doch wie es euch gefällt, kennt man.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon pikant » Fr 20. Okt 2017, 11:27

CaptainJack hat geschrieben:(20 Oct 2017, 10:48)

Wohl dem der´s glaubt? Die prognostizierten Zahlen haben noch nie gestimmt ... bei weitem nicht!


Beim Familiennachzug musste man sie immer nach unten korrigieren - das stimmt.
Wähler
Beiträge: 4323
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon Wähler » Fr 20. Okt 2017, 16:53

Wähler hat geschrieben:(20 Oct 2017, 06:35)
https://www.welt.de/politik/deutschland ... artet.html
Welt 19. Oktober 2017 Studie - Per Familiennachzug kommen weniger Flüchtlinge als erwartet
Bei dieser Studie aus anderer Quelle gibt es eine Übereinstimmung mit den Zahlen des Auswärtigen Amtes, die von 100 000 bis 200 000 Familiennachzüglern ab 2018 ausgehen.

CaptainJack hat geschrieben:(20 Oct 2017, 10:48)
Wohl dem der´s glaubt? Die prognostizierten Zahlen haben noch nie gestimmt ... bei weitem nicht!

Wie wäre es einmal mit einer ordentlichen aktuellen Gegenquelle an Stelle eines Allgemeinplatzes. ;)
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3813
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon Europa2050 » Fr 20. Okt 2017, 17:16

Wähler hat geschrieben:(20 Oct 2017, 06:35)

https://www.welt.de/politik/deutschland ... artet.html
Welt 19. Oktober 2017 Studie - Per Familiennachzug kommen weniger Flüchtlinge als erwartet


Bei dieser Studie aus anderer Quelle gibt es eine Übereinstimmung mit den Zahlen des Auswärtigen Amtes, die von 100 000 bis 200 000 Familiennachzüglern ab 2018 ausgehen.


Diese Zahlen sind der absolute Horror ...

:eek:



... für diejenigen, die ihre politische Legitimation und ihre Wählerklientel aus diffuser Angst vor Überfremdung beziehen.

:D
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon Yossarian » Fr 20. Okt 2017, 19:39

CaptainJack hat geschrieben:(19 Oct 2017, 14:05)

Du hast es richtig erkannt! Da werden Zahlen verklausuliert in den Raum geworfen, die absolut nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben. Ab 03/2018 haben 390.000 Subsidiäre das Recht auf erleichterten Familiennachzug. Das bedeutet, dass nach meinem Dafürhalten wenigstens eine weitere Million Menschen ohne großen Aufsehens in unser Land kommen können.
Vielleicht erkennt jetzt jeder, warum die CSU so vehement um eine Verlängerung der Aussetzung kämpft. Immerhin sind anfangs 2018 die Wahlen in Bayern.


Dazu passt dass sich das Innenministerium weigert konkrete Zahlen zu nennen auf Anfrage der Linken:

http://www.sueddeutsche.de/politik/flue ... 716978!amp
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
CaptainJack

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon CaptainJack » Fr 20. Okt 2017, 20:29

Yossarian hat geschrieben:(20 Oct 2017, 20:39)

Dazu passt dass sich das Innenministerium weigert konkrete Zahlen zu nennen auf Anfrage der Linken:

http://www.sueddeutsche.de/politik/flue ... 716978!amp
Wie immer! Die werfen ein paar unsinnige Zahlen in den Raum und anschließend steht die Bevölkerung vor vollendeten Tatsachen. Warum wohl will das Innenministerium keine Zahlen nennen? ;)
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon Olympus » Fr 20. Okt 2017, 20:51

CaptainJack hat geschrieben:(20 Oct 2017, 21:29)

Wie immer! Die werfen ein paar unsinnige Zahlen in den Raum und anschließend steht die Bevölkerung vor vollendeten Tatsachen. Warum wohl will das Innenministerium keine Zahlen nennen? ;)

Immerhin kommen weniger als erwartet. Wie Ja bekannt ist und weiter oben lange bestätigt ist.
Höchstens 200.000. Da hätte ich weit mehr erwartet. Allerdings könnten eben auch nur 70.000 kommen.

Ein Klacks!!!
Wähler
Beiträge: 4323
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon Wähler » Sa 21. Okt 2017, 07:28

Yossarian hat geschrieben:(20 Oct 2017, 20:39)
Dazu passt dass sich das Innenministerium weigert konkrete Zahlen zu nennen auf Anfrage der Linken:
http://www.sueddeutsche.de/politik/flue ... 716978!amp

CaptainJack hat geschrieben:(20 Oct 2017, 21:29)
Wie immer! Die werfen ein paar unsinnige Zahlen in den Raum und anschließend steht die Bevölkerung vor vollendeten Tatsachen. Warum wohl will das Innenministerium keine Zahlen nennen? ;)

Wenn man sich ernsthaft mit den Zahlen des Außenministeriums und der Umfrage des IAB und BAMF auseinandersetzt, kann man natürlich den bisherigen Faktor der Beantragung des Familiennachzuges für die Zukunft höher ansetzen, oder aber einen neuen Flüchtlingsansturm prognostizieren. Um glaubwürdig zu bleiben, sollte man aber beide Annahmen präzise begründen, was hier in diesem Thread bisher nicht geschehen ist. Sich nur hinter dem schweigenden Innenministerium zu verstecken, reicht da nicht aus. ;)
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24143
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon relativ » Sa 21. Okt 2017, 08:41

CaptainJack hat geschrieben:(20 Oct 2017, 21:29)

Wie immer! Die werfen ein paar unsinnige Zahlen in den Raum und anschließend steht die Bevölkerung vor vollendeten Tatsachen. Warum wohl will das Innenministerium keine Zahlen nennen? ;)

" Die bekanntgabe der Zahlen, könnte einige rechte besorgte Bürger zutiefst erschrecken?"
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27844
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon jack000 » Sa 21. Okt 2017, 10:46

relativ hat geschrieben:(21 Oct 2017, 09:41)

" Die bekanntgabe der Zahlen, könnte einige rechte besorgte Bürger zutiefst erschrecken?"

Gibt es auch eine Zahl ab der du erschreckt wärst?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon Woppadaq » Sa 21. Okt 2017, 16:07

jack000 hat geschrieben:(21 Oct 2017, 11:46)

Gibt es auch eine Zahl ab der du erschreckt wärst?


Ja, wenn sich ganz Uttar Pradesh auf den Weg nach Berlin machen würde.

Find ich nett, dass die das nicht tun.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14198
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon Billie Holiday » Sa 21. Okt 2017, 16:30

Woppadaq hat geschrieben:(21 Oct 2017, 17:07)

Ja, wenn sich ganz Uttar Pradesh auf den Weg nach Berlin machen würde.

Find ich nett, dass die das nicht tun.


Warum eigentlich? Wir sind doch so unermesslich reich.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon Woppadaq » Sa 21. Okt 2017, 16:48

Billie Holiday hat geschrieben:(21 Oct 2017, 17:30)

Warum eigentlich? Wir sind doch so unermesslich reich.


Vielleicht weil dort kein Bürgerkrieg herrscht?
CaptainJack

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon CaptainJack » Sa 21. Okt 2017, 17:06

relativ hat geschrieben:(21 Oct 2017, 09:41)

" Die bekanntgabe der Zahlen, könnte einige rechte besorgte Bürger zutiefst erschrecken?"
Rechte, linke, halbrechte, halbblinke, mittige, alle könnte es erschrecken .... außer die ganz oben. Die haben in ihren Elfenbeintürmen mit diesen Problematiken nichts zu tun. Die können nur wohlfeile Reden schwingen. (natürlich auch die nicht, die sich daran goldene Nasen verdienen)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon think twice » Sa 21. Okt 2017, 17:13

CaptainJack hat geschrieben:(21 Oct 2017, 18:06)

Rechte, linke, halbrechte, halbblinke, mittige, alle könnte es erschrecken .... außer die ganz oben. Die haben in ihren Elfenbeintürmen mit diesen Problematiken nichts zu tun. Die können nur wohlfeile Reden schwingen. (natürlich auch die nicht, die sich daran goldene Nasen verdienen)

Und warum meinst du, qualifiziert mitreden zu können? Weil du achgut.com und Co. konsumierst?
#wirsindmehr
CaptainJack

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon CaptainJack » Sa 21. Okt 2017, 17:21

think twice hat geschrieben:(21 Oct 2017, 18:13)

Und warum meinst du, qualifiziert mitreden zu können? Weil du achgut.com und Co. konsumierst?
Weil ich Realist bin und kein linker Vogel Strauß! :)
Alle Prognosen meiner Wenigkeit und ein paar anderer Realisten im Forum sind eingetroffen bzw. haben sich sogar übererfüllt. In Wirklichkeit reicht es dicke!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Ab 2018 können 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen

Beitragvon think twice » Sa 21. Okt 2017, 17:25

CaptainJack hat geschrieben:(21 Oct 2017, 18:21)

Weil ich Realist bin und kein linker Vogel Strauß! :)
Alle Prognosen meiner Wenigkeit und ein paar anderer Realisten im Forum sind eingetroffen bzw. haben sich sogar übererfüllt. In Wirklichkeit reicht es dicke!

Mal abgesehen davon , dass keine einzige eurer Deutschlandsuntergangsszenarien eingetroffen ist , hast du meine Frage nicht beantwortet. Was qualifiziert dich, Urteile zu treffen, die nicht aus einem Elfenbeinturm heraus posaunt werden?
#wirsindmehr

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste