Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Moderator: Moderatoren Forum 2

CaptainJack

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon CaptainJack » Mo 16. Okt 2017, 13:41

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2017, 11:14)

Das wird du besser einschätzen können als jemand vor Ort, gell.

Ich brauche nicht vor Ort zu sein, um glasklar analysieren zu können. Alles was ich geschrieben habe, bestätigte z.B. auch der CDU-Wirtschaftsrat.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon Welfenprinz » Mo 16. Okt 2017, 13:42

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2017, 13:08)

Was das Wahlergebniss zeigt, ist das sich Wahlkampf auf die harte Tour wohl rentiert.
Weil soll ja wirklich jeden Wahlkreis abgegrast haben, zu Bürgersprechstunden gegangenen sein usw.



http://www.sueddeutsche.de/politik/wahl ... -1.3710203


Das abgrasen und touren hat der nicht nur im Wahlkampf gemacht,der (oder in Stellvertretung Lies) war die ganze Legislaturperiode unterwegs zwischen Emden und Göttingen. Ist sein Stil,wird ja am Ende des Artikels auch mit Hinweis auf seine OB Zeit nochmal verdeutlicht.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43811
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon frems » Mo 16. Okt 2017, 13:43

pikant hat geschrieben:(16 Oct 2017, 13:11)

die Greunen haben doch das Ergebnis von vor 3 Wochen fast erreicht.

Vor 5 Jahren hatte die Partei auf Bundesebene viel staerkere Werte und der Uebertritt einer Frau hin zur CDU hat ja auch nicht belebend wirken koennen.

Gab halt leider kein zweites Fukushima.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68134
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Okt 2017, 13:44

CaptainJack hat geschrieben:(16 Oct 2017, 14:41)

Ich brauche nicht vor Ort zu sein, um glasklar analysieren zu können. Alles was ich geschrieben habe, bestätigte z.B. auch der CDU-Wirtschaftsrat.


Welfenprinz ist vor Ort und weiß daher eher was die Menschen in seinem Land bewegt haben als deine Glaskugelanalysmen bzgl. deines Lieblingsthemas.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68134
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Okt 2017, 13:48

Welfenprinz hat geschrieben:(16 Oct 2017, 14:42)

http://www.sueddeutsche.de/politik/wahl ... -1.3710203


Das abgrasen und touren hat der nicht nur im Wahlkampf gemacht,der (oder in Stellvertretung Lies) war die ganze Legislaturperiode unterwegs zwischen Emden und Göttingen. Ist sein Stil,wird ja am Ende des Artikels auch mit Hinweis auf seine OB Zeit nochmal verdeutlicht.


Im Prinzip das gemacht, was die CSU in Bayern immer meint zu machen. Das Ohr am Bürger zu haben. Zahlt sich halt aus.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon pikant » Mo 16. Okt 2017, 13:48

Julian hat geschrieben:(15 Oct 2017, 22:21)

ist es durchaus möglich, dass die Bundespolitik eine Rolle gespielt hat. Ist es Zufall, dass alle Jamaika-Parteien verloren haben? Auf ähnliche Weise könnte man vermuten, dass das etwas schlechtere Ergebnis der AfD mit Petrys Austritt und der damit einhergehenden Verunsicherung zu tun haben könnte.

.


Haben Sie denn die Zahlen nicht mitbekommen, dass die AfD in Niedersachsen innerhalb von 3 Wochen mehr als die Haelfte ihrer Waehler verloren hat :rolleyes:
das ist fuer Sie 'ein etwas schlechteres Ergebnis'?

man sollte sich schon in der Realitiaet aufhalten - ja!
CaptainJack

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon CaptainJack » Mo 16. Okt 2017, 13:49

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2017, 14:44)

Welfenprinz ist vor Ort und weiß daher eher was die Menschen in seinem Land bewegt haben als deine Glaskugelanalysmen bzgl. deines Lieblingsthemas.

Welfenprinz weiß gar nichts. Man soll sich nicht einlullen lassen und klar und autonom denken. Die Abfolge der Wochen nach der Wahl spricht Bände.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43811
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon frems » Mo 16. Okt 2017, 13:52

CaptainJack hat geschrieben:(16 Oct 2017, 14:49)

Welfenprinz weiß gar nichts. Man soll sich nicht einlullen lassen und klar und autonom denken. Die Abfolge der Wochen nach der Wahl spricht Bände.

Hast Du noch immer nicht verstanden, dass bei einer Landtagswahl Landesthemen dominieren, was auch alle Wahlanalysen bestätigen? Ist ja klar, dass das Abschneiden Deiner Minipartei frustrierend ist, aber deshalb muss man sie ja nun nicht überbewerten. Freies Denken ist bei so einer Obsession wohl gar nicht mehr gestattet. Kannst aber akribisch schauen, ob irgendein für die Wahl unwichtiger Rat das Ergebnis ausnutzen möchte, damit Du Dich von ihnen einlullen lässt. Du weißt doch noch nicht einmal, warum es überhaupt Neuwahlen gab. Und da willst Du Einwohnern Niedersachsens sagen, dass sie von ihrer Politik, die sie tagtäglich betrifft, "gar nichts" wissen? Du bist echt ein Komiker. :p
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon pikant » Mo 16. Okt 2017, 13:53

CaptainJack hat geschrieben:(16 Oct 2017, 14:49)

Welfenprinz weiß gar nichts.


doch, er hat Fachwissen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68134
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Okt 2017, 13:53

CaptainJack hat geschrieben:(16 Oct 2017, 14:49)

Welfenprinz weiß gar nichts.


Natürlich nicht, er ist ja blos ein Niedersachse, gell.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 817
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon cosinus » Mo 16. Okt 2017, 13:54

funzel hat geschrieben:(16 Oct 2017, 04:25)

Sonst alles OK? Es ist natürlich sehr einfach die Schuld dem Wähler in die Schuhe zu schieben, bloß nicht auf den Gedanken kommen die seit seit jahrzehnten von den etablierten Parteien ausgeführte neoliberale Politik wäre schuld. Die meisten Menschen empfinden aber nunmal die Agenda 2010 oder Hartz4 nicht als Bereicherung für sich oder ihre Mitmenschen, ganz im Gegenteil. Vlt. wäre es mal angebracht, dass die Parteien eine Politik betreiben im Interesse der Mehrheit der Menschen, welche mehrheitlich immernoch einfache Arbeitnehmer und weitestgehend besitzlos sind. ...


Nach dieser Argumentation dürfte ja SPD und CDU an der 5 % Hürde scheitern und es müsste deutlich mehr DIE LINKE gewählt werden. DIE LINKE hat nur leichte Zuwächse, anscheinend trifft deine Argumentation also nicht zu. Es gibt auch immer noch genug die auf die "faulen Hartzer" herumschimpfen.

Mir ist es ehrlich gesagt v.a. ein Rätsel, dass die Union immer noch über 30 % hat. Mit Vernunft hat das IMHO nix zu tun, sind das einfach nur tumbe Tradionswähler?
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon pikant » Mo 16. Okt 2017, 13:58

CaptainJack hat geschrieben:(15 Oct 2017, 23:38)

Willst du dich noch lächerlicher machen?
Weil hätte keine Chance mehr gehabt, wenn es nicht das Merkelsche Verhalten gegeben hätte.


Frems hat Recht, die Wahl haben landespolitische Aspekte entschieden
die AfD hat sich mehr als halbiert gegenueber von 3 Wochen, aber das auf das Verhalten von Merkel in den 3 Wochen zurueckzufuehren ist absoluter Unsinn.
CaptainJack

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon CaptainJack » Mo 16. Okt 2017, 14:01

frems hat geschrieben:(16 Oct 2017, 14:52)

Hast Du noch immer nicht verstanden, dass bei einer Landtagswahl Landesthemen dominieren, was auch alle Wahlanalysen bestätigen? Ist ja klar, dass das Abschneiden Deiner Minipartei frustrierend ist, aber deshalb muss man sie ja nun nicht überbewerten. Freies Denken ist bei so einer Obsession wohl gar nicht mehr gestattet. Kannst aber akribisch schauen, ob irgendein für die Wahl unwichtiger Rat das Ergebnis ausnutzen möchte, damit Du Dich von ihnen einlullen lässt. Du weißt doch noch nicht einmal, warum es überhaupt Neuwahlen gab. Und da willst Du Einwohnern Niedersachsens sagen, dass sie von ihrer Politik, die sie tagtäglich betrifft, "gar nichts" wissen? Du bist echt ein Komiker. :p

Auch der (eigene) Wirtschaftsrat der CDU? ;) Außerdem schrieb ich nicht vom Grundsätzlichen, sondern vom Endspurt. Da gibt es kein Gegenargument!
Zuletzt geändert von CaptainJack am Mo 16. Okt 2017, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
CaptainJack

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon CaptainJack » Mo 16. Okt 2017, 14:02

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2017, 14:53)

Natürlich nicht, er ist ja blos ein Niedersachse, gell.

Man muss in der Politik hinter die Kulissen blicken .. auch als Niedersachse.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon pikant » Mo 16. Okt 2017, 14:05

CaptainJack hat geschrieben:(16 Oct 2017, 15:01)

[b]Auch der (eigene) Wirtschaftsrat der CDU? ;)
[/b] Außerdem schrieb ich nicht vom Grundsätzlichen, sondern vom Endspurt. Da gibt es kein Gegenargument!


der Wirtschaftsrat ist kein eigenes Gremien der CDU - noch nicht mal dieses Grundwissen ist vorhanden
er steht nur der CDU nahe ohne in die Organisation eingebunden zu sein.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68134
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Okt 2017, 14:06

CaptainJack hat geschrieben:(16 Oct 2017, 15:02)

Man muss in der Politik hinter die Kulissen blicken .. auch als Niedersachse.


Klar, aber das machst du nicht. Du bist wieder in deiner Denkblase gefangen, das ist alles.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon CaptainJack » Mo 16. Okt 2017, 14:11

Alexyessin hat geschrieben:(16 Oct 2017, 15:06)

Klar, aber das machst du nicht. Du bist wieder in deiner Denkblase gefangen, das ist alles.
Deine klassische (Gegen)Definition und Argumentation ... völlig üblich und erwartet. :)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43811
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon frems » Mo 16. Okt 2017, 14:13

CaptainJack hat geschrieben:(16 Oct 2017, 15:01)

Auch der (eigene) Wirtschaftsrat der CDU? ;) Außerdem schrieb ich nicht vom Grundsätzlichen, sondern vom Endspurt. Da gibt es kein Gegenargument!

Ja, der liebte Weil hat aufgeholt und kam bei den Niedersachsen besser an als Schulz im September. Hatten wir nun geklärt.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
CaptainJack

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon CaptainJack » Mo 16. Okt 2017, 14:15

frems hat geschrieben:(16 Oct 2017, 15:13)

Ja, der liebte Weil hat aufgeholt und kam bei den Niedersachsen besser an als Schulz im September. Hatten wir nun geklärt.
Das haben wir geklärt, aber die Analyse lieferte ich! :)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68134
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl Niedersachsen 2017 - Das Ergebnis

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Okt 2017, 14:21

CaptainJack hat geschrieben:(16 Oct 2017, 15:15)

Das haben wir geklärt, aber die Analyse lieferte ich! :)


Du hast überhaupt keine Analyse geliefert. Du hast dein Lieblingsthema irgendwo mit einbauen können und freust dich tierisch, obwohl es mittlerweile bekannt war, das Weil nicht deswegen diese massive Wählergewinnung hatte. Dumm gelaufen für dich in deiner Denkblase.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast