Wohin diesen Sommer nicht?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 25139
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon JJazzGold » Di 9. Mai 2017, 09:39

Eigentlich lautete die Frage, wohin nicht diesen Sommer und da fällt mir die Antwort nicht schwer, in die USA.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11709
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon H2O » Di 9. Mai 2017, 09:55

JJazzGold hat geschrieben:(09 May 2017, 10:34)

Wir werden der EInladung auf alle Fälle folgen. Sprachlich werden wir wenig Probleme bekommen, da unsere Freundin die Dolmetscherin gibt. ;)


Dann steht doch einem sehr entspannten Urlaub bei Freunden nichts mehr im Wege! Ich wünsche Ihnen nur erfreuliche Stunden in Polen, so wie sie mir bisher vergönnt waren!
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11709
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon H2O » Di 9. Mai 2017, 09:59

JJazzGold hat geschrieben:(09 May 2017, 10:39)

Eigentlich lautete die Frage, wohin nicht diesen Sommer und da fällt mir die Antwort nicht schwer, in die USA.


Was stößt Sie denn dort so sehr ab, daß Sie sich diese großen Naturlandschaften und so viele sehr freundliche Leute verkneifen wollen?
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9109
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon Keoma » Di 9. Mai 2017, 10:06

JJazzGold hat geschrieben:(09 May 2017, 10:39)

Eigentlich lautete die Frage, wohin nicht diesen Sommer und da fällt mir die Antwort nicht schwer, in die USA.


Die kommen für mich auch nicht in Frage, weil mir der Einreisezinnober zu blöd ist.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34760
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon Liegestuhl » Di 9. Mai 2017, 10:09

JJazzGold hat geschrieben:(09 May 2017, 08:00)

Ja, inzwischen durch Hotels völlig zugekleisterte Küste, Massenansammlung rot verbrannter Briten, konstantes Verkehrschaos/Stau und miserable ärztliche Versorgung. Malta war vor 10-15 Jahren noch ein Geheimtipp, heute ist die ganze Insel Massentourismus pur.


Ein Freund von mir hat dort jahrelang gelebt. Wenn er heute über Malta spricht, flucht er wie ein Rohrspatz über die Rückständigkeit von Land und Leuten. Die Geschichte vom Busfahrer, der während der Fahrt in eine leere Plastikflasche gepinkelt hat, gehören da noch zum amüsanteren Teil.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6377
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon Quatschki » Di 9. Mai 2017, 11:20

Solange wie es keine Mehrwegflasche ist...
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Boracay
Beiträge: 2877
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon Boracay » Di 9. Mai 2017, 13:25

Festgenommener Student aus Offenbach....

Gibt es Deutsche in Offenbach? Bin jedes mal völlig schockiert wenn ich durch diese Stadt fahre. Da drückt man schnell das Türschloss am Auto. Ein einziges Arabergetto.... Goldhandel, Dönerladen, Spielothek, Puff,... mehr gibt es da nicht.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41227
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon frems » Di 9. Mai 2017, 17:06

JJazzGold hat geschrieben:(09 May 2017, 08:00)

Ja, inzwischen durch Hotels völlig zugekleisterte Küste, Massenansammlung rot verbrannter Briten, konstantes Verkehrschaos/Stau und miserable ärztliche Versorgung. Malta war vor 10-15 Jahren noch ein Geheimtipp, heute ist die ganze Insel Massentourismus pur.

Zu welcher Jahreszeit bist Du denn normalerweise dort? Wir sind aufgrund der Temperaturen Ende April, Anfang Mai dort gewesen (nachts T-Shirt-verträglich 18-20°, tagsüber meist ~25°, höchstens 28°). In Birkirkara waren kaum Touristen erkennbar. Einzig San Giljan und natürlich Valletta waren von diversen Reisegruppen beschlagnahmt, aber das war auch noch verhältnismäßig überschaubar. Verkehrlich hat auch alles ganz gut geklappt. Vor allem im Westen hätte man lange nach einem Hotel suchen müssen, wenn man denn noch keins gebucht hat.
Labskaus!
Benutzeravatar
ebi80
Beiträge: 944
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:06

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon ebi80 » Di 9. Mai 2017, 17:32

Boracay hat geschrieben:(09 May 2017, 14:25)

Festgenommener Student aus Offenbach....

Gibt es Deutsche in Offenbach? Bin jedes mal völlig schockiert wenn ich durch diese Stadt fahre. Da drückt man schnell das Türschloss am Auto. Ein einziges Arabergetto.... Goldhandel, Dönerladen, Spielothek, Puff,... mehr gibt es da nicht.

Gab es noch nie. Gibt es viele schmuddeldeutsche die das orientalische Stadtbild versauen. Dafür gibt es ja gleich den Flughafen in der Nähe. Damit die Araber mal im Urlaub entspannen können.
Fight for a living Planet!
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 2247
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54
Benutzertitel: Migrant und AfD-Wähler

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon Sozialdemokrat » Di 9. Mai 2017, 17:51

Also bloss nicht mit dem Auto durch Slowenien. Die Grenzkontrollen wurden verschärft, die slowenischen Kontrolleure arbeiten gaaanz langsam. Man wird mind. 5 Stunden an der Grenze warten müssen.
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht.
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 14159
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon Umetarek » Di 9. Mai 2017, 18:26

Gluck hat geschrieben:(04 May 2017, 13:54)

Türkei, Ägypten, Tunesien, Somalia, NRW, Nord Korea, Guatemala, El Salvador, Honduras, Venezuela

Jaaaa im Sommer würde ich auch weder nach Ägypten, noch nach Tunesien, noch nach Somalia fahren! Da gebe ich dir recht, das machen nur Idioten, oder Unwissende. Bissel heiß.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Boracay
Beiträge: 2877
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon Boracay » Di 9. Mai 2017, 22:04

Absolute No-Go Area dieses Jahr:

Griechenland.

Doppelt so viele Touristen wie sonst, absurde Preise, Service Unterirdisch,....

Weitere No-Go Area: Karibik. Der Kruezfahrtourismus drot da wirklich alles kaputt zu machen. Ein Gigaliner neben dem anderen, Passagiere dümmer als 3 Meter Feldweg.

Gute Wahl dieses Jahr:

Türkei (schön leer, gute Preise, alle Idioten sind in Griechenland) und Indochina (der Backpackermassentourismus flaut etwas ab).
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 25139
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Mai 2017, 06:53

H2O hat geschrieben:(09 May 2017, 10:59)

Was stößt Sie denn dort so sehr ab, daß Sie sich diese großen Naturlandschaften und so viele sehr freundliche Leute verkneifen wollen?


Die US Landschaft, die ich von Alaska bis Florida und N.Y. bis Hawaii reichlich erkundet habe, fasziniert mich nach wie vor. Was ich mir vorläufig, mit diversen Nahosteinträgen im Pass, nicht mehr antue sind die Einreiseformamitäten und die zu erwartenden Trump Diskussionen. Und so habe ich meinem Familienzweig in den USA mitgeteilt, dass ich die nächsten vier Jahre erwarte, sie in Bayern begrüßen zu können.

Wie im übrigen auch meinen Freunden in der Türkei.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 25139
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Mai 2017, 06:54

Keoma hat geschrieben:(09 May 2017, 11:06)

Die kommen für mich auch nicht in Frage, weil mir der Einreisezinnober zu blöd ist.


So ist es. :thumbup:
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 25139
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Mai 2017, 06:57

Liegestuhl hat geschrieben:(09 May 2017, 11:09)

Ein Freund von mir hat dort jahrelang gelebt. Wenn er heute über Malta spricht, flucht er wie ein Rohrspatz über die Rückständigkeit von Land und Leuten. Die Geschichte vom Busfahrer, der während der Fahrt in eine leere Plastikflasche gepinkelt hat, gehören da noch zum amüsanteren Teil.


Einer unserer ältesten Freunde lebt immer noch in Malta und ist inzwischen so entnervt, dass er plant, nach Deutschland zurück zu ziehen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Kritikaster
Beiträge: 2299
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon Kritikaster » Mi 10. Mai 2017, 07:12

Keoma hat geschrieben:(09 May 2017, 11:06)

Die kommen für mich auch nicht in Frage, weil mir der Einreisezinnober zu blöd ist.

Sollten wir den "Zinnober" nicht sicherheitshalber auch bei uns einführen? :s
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9109
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon Keoma » Mi 10. Mai 2017, 07:14

Kritikaster hat geschrieben:(10 May 2017, 08:12)

Sollten wir den "Zinnober" nicht sicherheitshalber auch bei uns einführen? :s


Sicher.
Jedes Mal, wenn ein Deutscher die Grenze übertritt, wird er in Zukunft gefragt, ob er eh' keinen Terroranschlag in Österreich plant.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 25139
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Mai 2017, 07:16

frems hat geschrieben:(09 May 2017, 18:06)

Zu welcher Jahreszeit bist Du denn normalerweise dort? Wir sind aufgrund der Temperaturen Ende April, Anfang Mai dort gewesen (nachts T-Shirt-verträglich 18-20°, tagsüber meist ~25°, höchstens 28°). In Birkirkara waren kaum Touristen erkennbar. Einzig San Giljan und natürlich Valletta waren von diversen Reisegruppen beschlagnahmt, aber das war auch noch verhältnismäßig überschaubar. Verkehrlich hat auch alles ganz gut geklappt. Vor allem im Westen hätte man lange nach einem Hotel suchen müssen, wenn man denn noch keins gebucht hat.


Letztes Jahr waren wir Ende Mai eine Woche in Malta. Städte wie auch Buchten waren voll. Geradezu grauenvoll waren Comino und etliche andere reizvolle Buchten, da spuckten Ausflugsschiffe im 30 Minutentakt rotverbrannte Touris an Land. Mir sind St. George und St. Julians noch als getrennte Orte in Erinnerung, heute ist die Trennung nur noch durch ein Ortsschild erkennbar. Die ganze Küste ist hemmungslos verbaut und wird bis in die zweite und dritte Reihe weiter von im Bau befindlichen, geschmacklosen Hotel- und Appartmentbauten verschandelt. Wir hatten einen guten Blick darauf, da wir auf unseren Küstenrundfahrten ohnehin meist im Stau standen. Es hilft auch nichts, auf den Bus umzusteigen, der steht auch im Stau.

Mag sein, dass Malta für den Einen oder Anderen immer noch reizvoll ist, ich kenne die Insel seit zwanzig Jahren, vor zwanzig Jahren war sie tatsächlich noch ein Geheimtipp, und alles was mich heute noch dorthin zieht, ist unsere Freundschaft mit dem Freund der, noch, auf Malta wohnt.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Kritikaster
Beiträge: 2299
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon Kritikaster » Mi 10. Mai 2017, 07:36

Keoma hat geschrieben:(10 May 2017, 08:14)

Sicher.
Jedes Mal, wenn ein Deutscher die Grenze übertritt, wird er in Zukunft gefragt, ob er eh' keinen Terroranschlag in Österreich plant.

Das überzeugt, weil: Der deutsche Pass sagt ja auch alles über die Person ... :cool:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11709
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin diesen Sommer nicht?

Beitragvon H2O » Mi 10. Mai 2017, 08:05

JJazzGold hat geschrieben:(10 May 2017, 07:53)

Die US Landschaft, die ich von Alaska bis Florida und N.Y. bis Hawaii reichlich erkundet habe, fasziniert mich nach wie vor. Was ich mir vorläufig, mit diversen Nahosteinträgen im Pass, nicht mehr antue sind die Einreiseformamitäten und die zu erwartenden Trump Diskussionen. Und so habe ich meinem Familienzweig in den USA mitgeteilt, dass ich die nächsten vier Jahre erwarte, sie in Bayern begrüßen zu können.

Wie im übrigen auch meinen Freunden in der Türkei.


Ja, das kann ich verstehen. Obwohl ich meine, daß die USA so groß sind, daß der Trumpeter Sie da höchstwahrscheinlich überhaupt nicht heimsuchen wird. Ok, wenn Ihre Familie politisch hochgespannt sein sollte, dann besser in voller Deckung bleiben. Türkei ist klar; meine Freunde würde ich schon gern einige Tage sehen wollen, aber mir ist jetzt nicht so sehr nach Beschimpfung und Abenteuerurlaub. :)

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste