Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9899
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon odiug » Mo 2. Jan 2017, 10:14

Dieter Winter hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:11)

Imho ist das auch völlig legitim. Nur ist es scheinheilig, den Einen etwas vorzuwerfen, was man selbst praktiziert.

Wie gesagt, die Frage ist wie, nicht ob.
Also wenn sich ein russischer Aussenminister ueber die angebliche Vergewaltigung einer Russlanddeutschen in Berlin auslaesst und damit sich in eine innerdeutschen Diskurs einmischt, dann ist das ein Problem, vor allem dann, wenn die ganze Geschichte eh nur erstunken und erlogen ist.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68138
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 10:15

Dieter Winter hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:02)

Ja. Andere stehen aktuell nicht zur Debatte.


Ach so. Naja, in Franken ist die Welt einfach. Von der FDP schon mal was gehört oder ist die nur in München und Passau stark?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68138
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 10:16

Dieter Winter hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:12)

Bedankt Euch bei Napoleon....

Unsere Rache heißt Söder! :D


Eure Rache war Beckstein. Und der war als MiPrä besser als als Innenminister.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9899
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon odiug » Mo 2. Jan 2017, 10:17

Dieter Winter hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:12)

Bedankt Euch bei Napoleon....

Unsere Rache heißt Söder! :D


Stimmt ... Soeder ... das ist ein "Musterfranke" :D
Gutenberg war auch so einer :D
Wie gesagt : get your shit together :thumbup:
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Dieter Winter » Mo 2. Jan 2017, 10:19

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:15)

Ach so. Naja, in Franken ist die Welt einfach. Von der FDP schon mal was gehört oder ist die nur in München und Passau stark?


Im Bund wird's evtl. mit den 5% knapp.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2892
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 10:20

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 09:48)

Nein, diesen Bezug gibt es nicht. Bitte stelle die Frage im AfD Thread und ich werde sie dir beantworten. Der Ball liegt bei dir. Es ist einfach unhöflich zuviel OT zu schreiben - vor allem, wenn es dann eine Thread dafür gibt.

Natürlich gibt es den. Bitte die Frage beantworten!

Also....du enttäuscht mich ein wenig. Deine Taktik/Strategie führt doch regelmäßig zu qualmenden Socken. Du steigst wortgewaltig in Diskussionen ein....garnierst deine als Fakten getarnten Karlauer noch mit Beleidigungen und unsachlichen Behauptungen......nur um 10min später wild mit Nebelkerzen schleudernd zurückzurudern.

Das kann doch nicht dein Anspruch eines Vorstandes sein....oder?
Zuletzt geändert von holymoly am Mo 2. Jan 2017, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Dieter Winter » Mo 2. Jan 2017, 10:22

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:16)

Eure Rache war Beckstein. Und der war als MiPrä besser als als Innenminister.


Als Häuptling aller Polzisten meinte er, dass man mit 2 Maß noch fahrtüchtig sei. :D

Im Gegensatz zu Marcus war Beckstein ein gutmütiger Trottel. Gutmütig ist der Industriellenschwiegersohn mal ganz sicher nicht. :)
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Dieter Winter » Mo 2. Jan 2017, 10:25

odiug hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:17)

Stimmt ... Soeder ... das ist ein "Musterfranke" :D
Gutenberg war auch so einer :D
Wie gesagt : get your shit together :thumbup:


Vonzu Copypaste erinnert mich ohne Brille an Loddar, zumindest optisch.

Söder ist eine andere Nummer. Der ist mind. so skrupellos wie FJS.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Dieter Winter » Mo 2. Jan 2017, 10:27

odiug hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:14)

Wie gesagt, die Frage ist wie, nicht ob.
Also wenn sich ein russischer Aussenminister ueber die angebliche Vergewaltigung einer Russlanddeutschen in Berlin auslaesst und damit sich in eine innerdeutschen Diskurs einmischt, dann ist das ein Problem, vor allem dann, wenn die ganze Geschichte eh nur erstunken und erlogen ist.


Andere Länder, andere Sitten.

Die Russen mögen es halt nicht, wenn sie von einer gelernten FDJ Sekretärin angekläfft werden und reagieren dann etwas pikiert.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2892
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 10:52

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 09:47)

Die Nähe zwischen der CSU und der Russischen Regierung ist jetzt aber nichts neues. Aber eine direkte Steuerung ( die ich den Russen in Bezug auf die AfD durchaus zutraue ) sehe ich in diesem Fall nicht. Das ist ein Geflecht zwischen Putin, Stoiber und Onkel Horst mit der bayrischen Wirtschaft.

Wie sehen das die Wähler der CSU....wird das als Fakt erkannt und toleriert, oder sind die wie du bei der AFD Wählerschaft behauptet hast......einfach nur zu dumm?
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68138
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 10:54

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:20)

Natürlich gibt es den. Bitte die Frage beantworten!

Also....du enttäuscht mich ein wenig. Deine Taktik/Strategie führt doch regelmäßig zu qualmenden Socken. Du steigst wortgewaltig in Diskussionen ein....garnierst deine als Fakten getarnten Karlauer noch mit Beleidigungen und unsachlichen Behauptungen......nur um 10min später wild mit Nebelkerzen schleudernd zurückzurudern.

Das kann doch nicht dein Anspruch eines Vorstandes sein....oder?


Es gibt hier einen AfD -Thread, der dir auch bekannt ist. Da können wir gerne über deine Frage diskutieren. Also, traust du dich nicht?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68138
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 10:55

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:52)

Wie sehen das die Wähler der CSU...


Frag halt nach. :)
Die CSUler die ich kenne beobachten das Thema Russland und ihrer Partei mit etwas Skepsis.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52174
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 10:59

William hat geschrieben:(01 Jan 2017, 15:07)

Gespalten hat Deutschland Merkels verfehlte Willkommenspolitik.
Bitte nicht Ursache mit Wirkung verwechseln.
Ihr wollt keine Zwietracht? Dann werdet endlich vernünftig.

Vernünftig wäre, Demagogie und Panikmache wie die Deine einzustellen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2892
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 11:00

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:54)

Es gibt hier einen AfD -Thread, der dir auch bekannt ist. Da können wir gerne über deine Frage diskutieren. Also, traust du dich nicht?


ICH...eiere hier nicht herum. Die Frage hat einen direkten Bezug zum Thema und zu deinen Behauptungen. Deine Antwort hier.....wenn es denn eine geben sollte, wäre doch keine andere wie im AFD Thread.

Vergiss es....ich will Fakten und Antworten zu deinen Behauptungen...da lass ich nicht von ab.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2892
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 11:01

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:55)

Frag halt nach. :)
Die CSUler die ich kenne beobachten das Thema Russland und ihrer Partei mit etwas Skepsis.
Wie sehen das die fremdenfeindlichen und dummen AFD Wähler.....die du kennst, oder auch nicht?
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52174
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:01

MoOderSo hat geschrieben:(01 Jan 2017, 15:28)

Richtig, die Bürger haben so schrecklich Angst vor den bösen Nazis, dass man sich sogar genötigt fühlte Weihnachtsmärkte und Silvesterfeiern mit massiven Polizeieinsatz vor den braunen Bataillonen zu schützen. :)

Unser Rechtsstaat hat nicht nur einen Gegner. Extremisten und Religionshooligans gehören auch dazu.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68138
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 11:01

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:00)

ICH...eiere hier nicht herum. Die Frage hat einen direkten Bezug zum Thema und zu deinen Behauptungen.


Nein hat sie nicht, das berührt diesen Thread nämlich nicht mehr. Dafür gibt es den AfD Thread.
Und unterlasse bitte irgendwelche Vermutungen warum ich dich auf die Einhaltung der Nutzungsbedingungen hinweisen muss.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68138
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 11:02

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:01)

Wie sehen das die fremdenfeindlichen und dummen AFD Wähler.....die du kennst, oder auch nicht?


Nachdem in Bayern noch keine Wahlen waren, kann ich auch faktisch keine AfD-Wähler kennen. Leuchtet dir das ein?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52174
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:03

William hat geschrieben:(01 Jan 2017, 18:26)

Wir reden hier über Aufrechterhaltung des Rechtsstaats und der Durchsetzung bestehender Regeln und Gesetze.
Sobald sich Regierung und untergeordnete Instanzen wieder danach richten, hat eine Partei wie die AfD <5% und nichts mehr zu melden.
Extremismus, Demagogie und Hassparolen gibt es in einem funktionierenden Rechtsstaat, in dem Rechte des Volkes ernstgenommen werden, nämlich nicht, bzw. lediglich in einem Umfang welcher keinesfalls ins Gewicht fällt, deswegen keinen interessiert.

Und weil es nicht so läuft, wie du es dir vorstellst, sind Extremismus, Demagogie und Hassparolen dann zulässiges Mittel der politischen Auseinandersetzung?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52174
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:05

William hat geschrieben:(01 Jan 2017, 18:58)

Na dann würde ich bei der nächsten Wahl mal eher nicht mehr für Merkel stimmen, dann braucht man sich vor dem Russen auch nicht fürchten.
Der tut nämlich nichts, solange keine deutschen Truppen Richtung Stalingrad in marsch gesetzt werden.

Wir haben keine Wahlautomaten die Putin manipulieren kann.

Was der alles "nicht tut", kann man doch deutlichst in der Ukraine sehen. Mir kommt diese Stellungnahme genau so vor wie die Beruhigung des Kampfhundebesitzers "der tut nix, der will nur spielen".
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste