Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23816
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon relativ » Mi 28. Sep 2016, 14:25

schelm hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:22)

Versuch einfach mal das breite Angebot von mir dazu auch erfassend zu lesen.

Welches breites Angebot, das was ich gequotet habe, gilt es zu erfassen. Was ist daran so schwer? Es sei den du hast so eine Art Geheimschrift
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
PeterK
Beiträge: 5209
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon PeterK » Mi 28. Sep 2016, 14:26

schelm hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:19)
Ja, und ? Steht das im Widerspruch zu meiner Aussage ? Nein.

Schrieb ich, dass das im Widerspruch zu Deiner Aussage stehe? Nein.
CaptainJack

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon CaptainJack » Mi 28. Sep 2016, 14:29

relativ hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:19)

Du solltest versuchen uns deinen geistigen Müll zu erklären, da wäre schon mal viel erreicht, wie z.B. der hier:

CaptainJack schrieb:
Eine Fälschung, die wieder so leicht als Fälschung zu erkennen ist, wäre noch kontraproduktiver für Rechtsextreme. Das dürfte doch klar sein! Ist also die Fälschung so leicht zu erkennen, ist mMn das rechte Lager auszuschließen!
Ich bin dir nicht böse! Nicht umsonst habe ich geschrieben, dass es manchmal etwas länger dauert. Ich habe die Geduld! :)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23816
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon relativ » Mi 28. Sep 2016, 14:33

CaptainJack hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:29)

Ich bin dir nicht böse! Nicht umsonst habe ich geschrieben, dass es manchmal etwas länger dauert. Ich habe die Geduld! :)

So einen Satz der gar keinen Kontext hat/braucht, kann man ruhig mal einzeln quoten, damit sich die ganze Bandbreite seiner Dummheit entfalten kann.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
CaptainJack

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon CaptainJack » Mi 28. Sep 2016, 14:36

relativ hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:33)

So einen Satz der gar keinen Kontext hat/braucht, kann man ruhig mal einzeln quoten, damit sich die ganze Bandbreite seiner Dummheit entfalten kann.

Der musste aber im Kontext stehen! Jeder soll sehen, was du an meinem Beitrag nicht begreifst!
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23816
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon relativ » Mi 28. Sep 2016, 14:38

CaptainJack hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:36)

Der musste aber im Kontext stehen! Jeder soll sehen, was du an meinem Beitrag nicht begreifst!

Verfügst du auch über eine Geheimsprache, die hier keiner verstehen kann?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22479
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon ThorsHamar » Mi 28. Sep 2016, 14:40

schelm hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:20)

Nein, hilfreiche Hinweise helfen hier nicht. ;)


Auch wieder wahr ... :cool:
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
CaptainJack

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon CaptainJack » Mi 28. Sep 2016, 14:42

relativ hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:38)

Verfügst du auch über eine Geheimsprache, die hier keiner verstehen kann?

Lassen wir doch die KiTa-Spielchen! Du hast den Sinn meines Beitrages nicht begriffen .... und gut ist! :thumbup:
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31058
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon JJazzGold » Mi 28. Sep 2016, 14:45

PeterK hat geschrieben:(28 Sep 2016, 14:49)

Warten wir's ab. Ich hoffe, die sächsische Polizei und Justiz machen (gerade nach der teilweise berechtigten Kritik) einen ordentlichen Job.


Du Spielverderber. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31058
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon JJazzGold » Mi 28. Sep 2016, 14:46

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:40)

Auch wieder wahr ... :cool:


Wem sollten die hier auch weiter auch helfen?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22479
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon ThorsHamar » Mi 28. Sep 2016, 14:53

JJazzGold hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:46)

Wem sollten die hier auch weiter auch helfen?


.... der ...ähm .... der Diskussionskultur? :cool:
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31058
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon JJazzGold » Mi 28. Sep 2016, 15:00

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:53)

.... der ...ähm .... der Diskussionskultur? :cool:


Wie meinen?
"Diskussionskultur"?
Du bezeichnest allen Ernstes diese wilden Spekulationen der selbsternannten Philip Marlowes als Diskussionskultur?
Faszinierend.
Zum Glück gab es keine Toten auf deren Rücken diese "Diskussionskultur" ausgetragen werden muss.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
CaptainJack

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon CaptainJack » Mi 28. Sep 2016, 15:07

JJazzGold hat geschrieben:(28 Sep 2016, 16:00)

Wie meinen?
"Diskussionskultur"?
Du bezeichnest allen Ernstes diese wilden Spekulationen der selbsternannten Philip Marlowes als Diskussionskultur?
Faszinierend.
Zum Glück gab es keine Toten auf deren Rücken diese "Diskussionskultur" ausgetragen werden muss.

Weit davon entfernt!
PeterK
Beiträge: 5209
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon PeterK » Mi 28. Sep 2016, 15:09

JJazzGold hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:45)
Du Spielverderber. ;)

Sorry ;).

Hier gibt's (weiter unten auf der Seite) ein Tagesschau/MDR-Video mit den wenigen Informationen, die wohl bisher vorliegen:

https://www.tagesschau.de/inland/bekenn ... n-103.html
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31058
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon JJazzGold » Mi 28. Sep 2016, 15:17

CaptainJack hat geschrieben:(28 Sep 2016, 16:07)

Weit davon entfernt!


Von Dresden?
Ja.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31058
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon JJazzGold » Mi 28. Sep 2016, 15:17

PeterK hat geschrieben:(28 Sep 2016, 16:09)

Sorry ;).

Hier gibt's (weiter unten auf der Seite) ein Tagesschau/MDR-Video mit den wenigen Informationen, die wohl bisher vorliegen:

https://www.tagesschau.de/inland/bekenn ... n-103.html


Merci.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
PeterK
Beiträge: 5209
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon PeterK » Mi 28. Sep 2016, 15:29

JJazzGold hat geschrieben:(28 Sep 2016, 16:17)
Merci.

De rien. Ganz interessant fand ich - völlig unabhängig von den Spekulatii zu diesem Vorfall -, dass in Sachsen offenbar in den letzten fünf Jahren deutlich häufiger als in den Vorjahren Attacken mit irgendwelchem Explosiv-Material zu verzeichnen waren.
Atheist

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Atheist » Mi 28. Sep 2016, 15:37

CaptainJack hat geschrieben:(28 Sep 2016, 15:03)

Wo schelm Recht hat, hat er Recht!
Aber es soll durchaus User geben, die, um den Sinn eines Beitrages zu erfassen, etwas länger brauchen! Deshalb nur etwas Geduld, schelm. Das dauert! ;)


Im Gegensatz zu schelms Beobachtungen und nahegelegten wie auch naheliegenden Schlüssen sind (u.a.) deine Verdächtigungen der Linken bzw. des linken Randes haltlos.
PeterK
Beiträge: 5209
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon PeterK » Mi 28. Sep 2016, 15:39

Atheist hat geschrieben:(28 Sep 2016, 16:37)
Im Gegensatz zu schelms Beobachtungen und nahegelegten wie auch naheliegenden Schlüssen sind (u.a.) deine Verdächtigungen der Linken bzw. des linken Randes haltlos.

Das kann nicht sein, denn:
CaptainJack hat geschrieben:(19 Sep 2016, 12:54)
Ich würde allerdings nie eine Aussage oder Prognose treffen, die nicht nahe des Beweises angesiedelt ist!

:D
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5251
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon Zunder » Mi 28. Sep 2016, 15:41

Anmerkung:
Daß der Tatort gut beleuchtet ist, könnte an den Scheinwerfern der Polizei liegen, die bei der Spurensicherung nicht gerne im Dunkeln tappt. Und der "Explosionsblitz" hat ziemlich viel Ähnlichkeit mit dem Spiegelbild einer Lichtquelle.

Die Wirklichkeit hat es gerne ein bißchen banaler.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast