Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44036
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon frems » Fr 29. Mär 2013, 17:02

Lomond » Fr 29. Mär 2013, 10:28 hat geschrieben:Wir sind hier nicht in der Weinstube.

Das kann man ändern, wenn man möchte. Einfach eine nette PN an die Moderatoren schicken. Die kommen dem Wunsch bestimmt nach, wenn es der Themenersteller im Nachhinein so besser findet.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Fr 29. Mär 2013, 22:16

Du weißt, was ich meine.

Wenn in einem Thread rumgespammt wird, sollte man den Spam löschen.

Nicht aber den ernst gemeinten Thread in die Weinstube verschieben.
Zuletzt geändert von Lomond am Fr 29. Mär 2013, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Fr 29. Mär 2013, 22:17

Antonius » Fr 29. Mär 2013, 13:10 hat geschrieben:Heute ist ohne Zweifel ein besonderer Tag.

Um 15.00Uhr beginnt in den (katholischen) Kirchen die Karfreitagsliturgie.
Das Vokalensemble singt die Johannespassion.
Im Rahmen dieser Liturgie gibt es die Enthüllung und Verehrung des Hl. Kreuzes.

Ecce lignum Cruxis, in quo salus mundi pependit.
Venite, adoremus.


(Übersetzung: Da seht das Holz des Kreuzes, an dem das Heil der Welt gehangen.
Kommt, lasset uns anbeten.)



So kenne ich es seit Kindertagen.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Sir Porthos

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Sir Porthos » Fr 29. Mär 2013, 22:25

Lomond » Fr 29. Mär 2013, 22:17 hat geschrieben:

So kenne ich es seit Kindertagen.



Ich bin zwar ketzerischer Protestant, aber auch ich wurde so erzogen. Ich begehe diesen Tag auch in Stille und denke über mein Leben nach. Mir ist es jedoch egal, ob andere Menschen tanzen. Man sollte es ihnen nicht verbieten. Besser tanzen, als Böses tun.

Zur Sterbestunde unseres Herrn um 15.00 Uhr habe ich die Fenster meiner Wohnung aufgemacht und den Glocken zugehört. Traditionell wird an diesem Tag nur eine Glocke in jeder Kirche geläutet....die mit dem tiefsten Klang.

Gruß aus Hamburg !
Officer Barbrady
Beiträge: 816
Registriert: So 9. Sep 2012, 16:05

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Officer Barbrady » Sa 30. Mär 2013, 11:36

Wenn man Atheist ist, OK, was ich aber dämlich finde sind diejenigen, die sich als Christen bezeichnen, dann aber mit Ostern nichts anderes in Verbindung mehr bringen, als dass da der Osterhase die Eier bringt... :rolleyes:

Ein klein wenig Ahnung von der Religion zu der man sich bekennen mag sollte man schon mitbringen...sonst kann man's gleich lassen.
Zuletzt geändert von Officer Barbrady am Sa 30. Mär 2013, 11:40, insgesamt 2-mal geändert.
Leute, hört auf das, was der kleine grüne Mann euch sagt!

http://m.youtube.com/watch?v=BQ4yd2W50No
Benutzeravatar
sportsgeist
Beiträge: 12235
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 08:01
Benutzertitel: nimms sportlich

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon sportsgeist » Sa 30. Mär 2013, 11:40

bei mir war karfreitag ja schon 6 std. frueher zuende ...
.
wie misst n' der da oben das eigentlich ... :?:
.
gilt fuer mich deutsche zeit oder nicht ... ??!
Zitat: Stehen Intelligenz und Schulnoten in irgendeinem direkten proportionalen Zusammenhang ... Nein ... Warum? ... Ich bin das lebende Gegenbeispiel
Officer Barbrady
Beiträge: 816
Registriert: So 9. Sep 2012, 16:05

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Officer Barbrady » Sa 30. Mär 2013, 11:44

sportsgeist » Sa 30. Mär 2013, 11:40 hat geschrieben:bei mir war karfreitag ja schon 6 std. frueher zuende ...
.
wie misst n' der da oben das eigentlich ... :?:
.
gilt fuer mich deutsche zeit oder nicht ... ??!


Ich denke da gilt GMT... ;)
Leute, hört auf das, was der kleine grüne Mann euch sagt!

http://m.youtube.com/watch?v=BQ4yd2W50No
Benutzeravatar
sportsgeist
Beiträge: 12235
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 08:01
Benutzertitel: nimms sportlich

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon sportsgeist » Sa 30. Mär 2013, 11:48

Officer Barbrady » Sa 30. Mär 2013, 12:44 hat geschrieben:
Ich denke da gilt GMT... ;)

also an den wecker dieser haesslich taettowierten inselaffen halt ich mich garantiert nicht. mir hat jemand gesagt, kein alkohol an karfreitag. nach deutscher zeit koennte das sauknapp geworden sein ... ;) :D
Zitat: Stehen Intelligenz und Schulnoten in irgendeinem direkten proportionalen Zusammenhang ... Nein ... Warum? ... Ich bin das lebende Gegenbeispiel
Officer Barbrady
Beiträge: 816
Registriert: So 9. Sep 2012, 16:05

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Officer Barbrady » Sa 30. Mär 2013, 12:23

Ich bin mir sicher, man wird bei der dafür zuständigen Stelle Nachsicht mit dir haben...
Leute, hört auf das, was der kleine grüne Mann euch sagt!

http://m.youtube.com/watch?v=BQ4yd2W50No
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Sa 30. Mär 2013, 12:43

sportsgeist » Sa 30. Mär 2013, 12:40 hat geschrieben:
bei mir war karfreitag ja schon 6 std. frueher zuende ...



Ich frage interessehalber: :)

Aus welchem Lande postest du? :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Officer Barbrady
Beiträge: 816
Registriert: So 9. Sep 2012, 16:05

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Officer Barbrady » Sa 30. Mär 2013, 12:55

Kasachstan, Usbekistan, Kyrgistan...was hat Dich denn dahin verschlagen?
Leute, hört auf das, was der kleine grüne Mann euch sagt!

http://m.youtube.com/watch?v=BQ4yd2W50No
Benutzeravatar
sportsgeist
Beiträge: 12235
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 08:01
Benutzertitel: nimms sportlich

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon sportsgeist » Sa 30. Mär 2013, 13:10

Lomond » Sa 30. Mär 2013, 13:43 hat geschrieben:

Ich frage interessehalber: :)

Aus welchem Lande postest du? :)

thailand ...
Zitat: Stehen Intelligenz und Schulnoten in irgendeinem direkten proportionalen Zusammenhang ... Nein ... Warum? ... Ich bin das lebende Gegenbeispiel
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Do 4. Apr 2013, 20:55

sportsgeist » Sa 30. Mär 2013, 14:10 hat geschrieben:thailand ...



In Thailand spielt der Karfreitag sicher keine besondere Rolle.

Oder?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Lomond » Do 24. Mär 2016, 16:18

Und wieder frage ich mal nach:

Ist der Karfreitag tatsächlich der höchste evangelische Feiertag?

Manche meinen das - andere nicht.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Flat » Do 24. Mär 2016, 16:28

Lomond hat geschrieben:(29 Mar 2013, 08:52)

Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?


Nur mal so als Beispiel:

Frage: Esst ihr heute Fleisch - oder nicht?

Geht ihr von eurer Tages-Routine ab - oder nicht?


Moin,

wenn sich die Besonderheit dieses Tages vor allem daran zeigt, ob man Fleisch isst, ist das meines Erachtens ein deutliches Zeichen, dass dieser Tag kaum noch Bedeutung hat.

Die Bedeutung sollte sich eigentlich im Besinnen auf die religiöse Aussage zeigen. Speisegebote spielen da meines Erachtens keine Rolle.


Christen begehen an diesem Tag dem Gedenken an den Tod der menschlichen Gestalt ihres Gottes. Karfreitag im Zusammenhang mit Ostern ist der höchste christliche Feiertag. Weihnachten entstand ja erst Jahrhunderte nach Jesus.

Schon erstaunlich, um welche Nebensächlichkeiten es da dann auch unter Christen geht.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Flat » Do 24. Mär 2016, 16:35

Lomond hat geschrieben:(24 Mar 2016, 16:18)

Und wieder frage ich mal nach:

Ist der Karfreitag tatsächlich der höchste evangelische Feiertag?

Manche meinen das - andere nicht.


Moin,

Karfreitag ist eigentlich gar kein Feiertag, weil da nicht gefeiert wird. Was soll man feiern? Die Kreuzigung?

Gefeiert wird christlicherseits die Auferstehung und das ist Ostern. (erst in diesem Zusammenhang spricht man auch beim Karfreitag von Feiertagen, aber im Sinne von stillen Freitag)

Kirchlich müsste das in der ganzen Christenheit der höchste Feiertag sein, nicht nur bei den Evangelen.


Praktisch würde ich aber sagen, dass Weihnachten Ostern zumindest in Europa den Rang abgelaufen hat, was dieses Fest religiös aber eigentlich nicht her gibt.
Zuletzt geändert von Flat am Do 24. Mär 2016, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36070
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Liegestuhl » Do 24. Mär 2016, 16:52

Flat hat geschrieben:Karfreitag ist gar kein Feiertag, weil da nicht gefeiert wird. Was soll man feiern? Die Kreuzigung?

Am Karfreitag hat Jesus die Menschheit durch seinen Tod von den Sünden befreit. Das ist die zentrale Aussage des Christentums; ein gnadenvolles Geschenk Gottes an die Menschheit und daher durchaus ein Grund zum Feiern. Warum man trauern soll, obwohl man doch weiß, dass er am dritten Tage wieder auferstanden ist, bleibt mir fremd.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14083
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Billie Holiday » Do 24. Mär 2016, 16:54

Liegestuhl hat geschrieben:(24 Mar 2016, 16:52)

Am Karfreitag hat Jesus die Menschheit durch seinen Tod von den Sünden befreit. Das ist die zentrale Aussage des Christentums; ein gnadenvolles Geschenk Gottes an die Menschheit und daher durchaus ein Grund zum Feiern. Warum man trauern soll, obwohl man doch weiß, dass er am dritten Tage wieder auferstanden ist, bleibt mir fremd.


Wollt ich immer schon mal fragen: was für Sünden waren das? Schlimmere als die, die wir heute noch begehen? :?:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Flat » Do 24. Mär 2016, 16:58

Billie Holiday hat geschrieben:(24 Mar 2016, 16:54)

Wollt ich immer schon mal fragen: was für Sünden waren das? Schlimmere als die, die wir heute noch begehen? :?:


Moin,

christlicherseits sind damit alle Sünden gemeint.

Im Christentum ist der Mensch qua Geburt ein sündiges Wesen.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14083
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Karfreitag - ein besonderer Tag oder nicht?

Beitragvon Billie Holiday » Do 24. Mär 2016, 16:59

Flat hat geschrieben:(24 Mar 2016, 16:58)

Moin,

christlicherseits sind damit alle Sünden gemeint.

Im Christentum ist der Mensch qua Geburt ein sündiges Wesen.


Hat nicht viel gebracht, wenn man die Nachrichten anschaut. :(
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste