Krieg gegen Kinder

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45025
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon zollagent » Mi 17. Dez 2014, 20:10

Kennister » Mi 17. Dez 2014, 19:38 hat geschrieben:Ich kann mir als Zukunft gut vorstellen, dass der Mensch irgendwann in Zukunft Kriege nur noch simuliert und in Form von Votings bzw. Abstimmungen Kriege auf dem Papier absegnet und beendet, aber nicht mehr real ausführt.
Zugute der Menschheit.

Wer die Menschen kennt, weiß, daß das eine schöne Illusion ist.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45025
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon zollagent » Mi 17. Dez 2014, 20:12

Odin1506 » Mi 17. Dez 2014, 16:09 hat geschrieben:
Ja tolle Ausreden kann man sagen, wenn man nur einen Standpunkt beobachtet.
Stell dir mal vor, es kommt, sagen wir mal eine Armee und besetzt unser Land, tötet dabei deine Frau und deine Kinder. Soweit kannst du folgen, oder?
Du greifst zur Waffe und tötest die Frauen und Kinder von den Besatzern. Kannst du noch folgen?
Die Frage, was bist du? Bist du Terrorist oder Freiheitskämpfer?

Wer solche Aufrechnungsorgien als legitim ansieht, ist ein Narr! Krieg gegen Kinder zu führen, ist ein absolutes No-Go. Und hier waren die ermordeten Kinder keine Kollateralschäden, sondern die Angriffsziele. Das ist es, was ich als terroristisch ansehe.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27347
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon JJazzGold » Mi 17. Dez 2014, 20:24

Wasteland » Di 16. Dez 2014, 23:40 hat geschrieben:Wie gesagt, das Ganze war ein Racheakt gegen die Armee.
Pakistan kämpft gerade auf breiter Front gegen die Taliban.



http://www.spiegel.de/politik/ausland/p ... 08697.html

Das deutet daraufhin, das die Armee den Taliban zugesetzt hat.


Sind die Kinder Bestandteil der pakistanischen Armee, oder zivile, einfach abzuschlachtende Opfer, von denen der widerliche, feige Taliban Abschaum keine Gegenwehr zu erwarten hatte?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon Wasteland » Mi 17. Dez 2014, 20:57

JJazzGold » Mi 17. Dez 2014, 21:24 hat geschrieben:
Sind die Kinder Bestandteil der pakistanischen Armee, oder zivile, einfach abzuschlachtende Opfer, von denen der widerliche, feige Taliban Abschaum keine Gegenwehr zu erwarten hatte?


Kinder der Soldaten. Ein perfides Verbrechen um die Armee zu demoralisieren, bzw. sich an ihnen zu rächen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27347
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon JJazzGold » Mi 17. Dez 2014, 21:03

Wasteland » Mi 17. Dez 2014, 20:57 hat geschrieben:
Kinder der Soldaten. Ein perfides Verbrechen um die Armee zu demoralisieren, bzw. sich an ihnen zu rächen.



Wäre zumindest dieser Teil des mordenden Abschaums nicht bereits tot, würde ich dafür plädieren, sie mit der konträren Grußformel zu derjenigen der Vulkanier zu grüßen. Es ist mir unmöglich meine bodenlose Verachtung für diesen Abschaum in passende Worte zu fassen. Als nächstes wird dieser Abschaum Kindergärten und Neugeborenenstationen in Krankenhäusern besuchen, um ihren Krieg gegen völlig Wehrlose fortzusetzen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Marie-Luise

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon Marie-Luise » Mi 17. Dez 2014, 21:18

JJazzGold » Mi 17. Dez 2014, 21:03

Wäre zumindest dieser Teil des mordenden Abschaums nicht bereits tot, würde ich dafür plädieren, sie mit der konträren Grußformel zu derjenigen der Vulkanier zu grüßen. Es ist mir unmöglich meine bodenlose Verachtung für diesen Abschaum in passende Worte zu fassen. Als nächstes wird dieser Abschaum Kindergärten und Neugeborenenstationen in Krankenhäusern besuchen, um ihren Krieg gegen völlig Wehrlose fortzusetzen.


Das sind die ekelhaften "Schüler" der Deobandi in Uttar Pradesh.*

http://de.wikipedia.org/wiki/Dar_ul-Ulu ... n_Pakistan

>In Pakistan

Eine dieser islamistischen Ableger soll die Dar ul-'Ulum Haqqania in Pakistan sein, wo der ehemalige Staatschef von Afghanistan, Mohammed Omar (Mullah Omar) ausgebildet wurde und die Bewegung der Taliban gegründet worden sein soll.

Ein weiterer bekannter Ableger in Pakistan ist die Jamia Darul Uloom Karachi in Karachi.

Ein Minister von Uttar Pradesh hatte eine Million Dollar ausgelobt, für Denjenigen, der den dänischen Karikaturisten ermordet. :mad2:
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 6982
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon Wolverine » Mi 17. Dez 2014, 21:46

zollagent » Mi 17. Dez 2014, 09:23 hat geschrieben:Das beleuchtet die Gemengelage dort ein bißchen. U.a. wegen dieser Vermischung haben die Amis auch Bin Ladens Versteck auf eigene Faust angegriffen. Ich vermisse trotzdem den Aufschrei unserer Moralbetroffenen. Sind ja "nur" pakistanische Kinder. Keine Opfer, die sich dafür inszenieren lassen, daß sie der böse Westen auf dem Gewissen habe.


Auch Israel kann man nicht verantwortlich machen, da muss man schweigen. Lohnt sich ja nicht wirklich. :mad:
Odin1506
Beiträge: 1762
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon Odin1506 » Mi 17. Dez 2014, 23:58

zollagent » Mi 17. Dez 2014, 20:12 hat geschrieben:Wer solche Aufrechnungsorgien als legitim ansieht, ist ein Narr! Krieg gegen Kinder zu führen, ist ein absolutes No-Go. Und hier waren die ermordeten Kinder keine Kollateralschäden, sondern die Angriffsziele. Das ist es, was ich als terroristisch ansehe.


Kriege richten sich immer gegen die zivile Bevölkerung, auch wenn man es anders darstellen will.
Denn Kriege, und das ist es auch zur Zeit was in Pakistan und Afghanistan ist, sind in meinen Augen eine nicht zu kontrollierende Gewalt.
Ein bewaffneter Konflikt ist Krieg.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15036
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon Platon » Do 18. Dez 2014, 01:24

Kennister » Mi 17. Dez 2014, 20:38 hat geschrieben:Ich kann mir als Zukunft gut vorstellen, dass der Mensch irgendwann in Zukunft Kriege nur noch simuliert und in Form von Votings bzw. Abstimmungen Kriege auf dem Papier absegnet und beendet, aber nicht mehr real ausführt.
Zugute der Menschheit.

Das könnte man vielleicht bei Kriegen zwischen zwei Hochtechnologieländer machen, im Falle von Afghanistan/Pakistan, wird man auch in 100 Jahren noch mit dem Gewehr Krieg führen...
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45025
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon zollagent » Do 18. Dez 2014, 18:16

Odin1506 » Mi 17. Dez 2014, 23:58 hat geschrieben:
Kriege richten sich immer gegen die zivile Bevölkerung, auch wenn man es anders darstellen will.
Denn Kriege, und das ist es auch zur Zeit was in Pakistan und Afghanistan ist, sind in meinen Augen eine nicht zu kontrollierende Gewalt.
Ein bewaffneter Konflikt ist Krieg.

Hier geht es um Terrorismus, nicht um Krieg. Terrorismus unterscheidet sich von Kriegsführung durch die Auswahl der Ziele. Nämlich durchweg Unbeteiligte, bewaffnete Kampfeinheiten werden gemieden. Wenn hier durch Drohnen Terrorführer angegriffen werden, wird über "Überfälle auf Hochzeitsgesellschaften" lamentiert, der gezielte Angriff auf Kinder, sei es wie jetzt in Pakistan, oder wie vorher in Beslan, das ist Terrorismus. Und solchen Figuren auch noch Verständnis entgegenbringen zu wollen, sorry, aber da hört bei mir der Spaß auf. Das Einzige, was die von mir bekämen, wären stählerne Grüße, sei es durch die Luft mit Predatoren oder Tornados oder auf dem Boden mit dem berüchtigten Panzertango. Wer noch jemanden kennt, der an der Ostfront war, sollte mal fragen, was damit gemeint ist.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45025
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon zollagent » Mi 24. Dez 2014, 14:30

Die Pakistanische Regierung greift zu harten Maßnahmen, 500 verurteilte Islamisten sollen hingerichtet werden. Ob das der richtige Weg ist, wage ich zu bezweifeln. Hier ist eine Spirale in Gang, die Extremisten gegenseitig Rechtfertigungen gibt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
ein Freund

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon ein Freund » Mi 11. Feb 2015, 14:28

Seit wann machen sich Transatlantiker so viele Gedanken über tote Kinder???



Madeleine Albright hatte während eines Fernsehinterviews auf die Frage, ob das US-amerikanische Embargo gegen den Irak, das eine halbe Million irakischer Kinder das Leben gekostet hat, diesen Preis wert gewesen sei, mit „es ist diesen Preis wert“ geantwortet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Madeleine_Albright
Odin1506
Beiträge: 1762
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon Odin1506 » Mi 11. Feb 2015, 14:41

zollagent » Do 18. Dez 2014, 18:16 hat geschrieben:Hier geht es um Terrorismus, nicht um Krieg. Terrorismus unterscheidet sich von Kriegsführung durch die Auswahl der Ziele. Nämlich durchweg Unbeteiligte, bewaffnete Kampfeinheiten werden gemieden. Wenn hier durch Drohnen Terrorführer angegriffen werden, wird über "Überfälle auf Hochzeitsgesellschaften" lamentiert, der gezielte Angriff auf Kinder, sei es wie jetzt in Pakistan, oder wie vorher in Beslan, das ist Terrorismus. Und solchen Figuren auch noch Verständnis entgegenbringen zu wollen, sorry, aber da hört bei mir der Spaß auf. Das Einzige, was die von mir bekämen, wären stählerne Grüße, sei es durch die Luft mit Predatoren oder Tornados oder auf dem Boden mit dem berüchtigten Panzertango. Wer noch jemanden kennt, der an der Ostfront war, sollte mal fragen, was damit gemeint ist.


Krieg ist ein organisierter und unter Einsatz erheblicher Mittel mit Waffen und Gewalt ausgetragener Konflikt,[1][2] an dem oft mehrere planmäßig vorgehende Kollektive beteiligt sind. Ziel der beteiligten Kollektive ist es, ihre Interessen durchzusetzen. Der Konflikt soll durch Kampf und Erreichen einer Überlegenheit gelöst werden. Die dazu stattfindenden Gewalthandlungen greifen gezielt die körperliche Unversehrtheit gegnerischer Individuen an und führen so zu Tod und Verletzung. Neben Schäden an am Krieg aktiv Beteiligten entstehen auch immer Schäden, die meist eher unbeabsichtigt sind. Sie werden heute euphemistisch als Kollateralschäden, bzw. Begleitschäden bezeichnet. Krieg schadet auch der Infrastruktur und den Lebensgrundlagen der Kollektive.

Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Krieg

Also es ist Krieg.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Flaschengeist
Beiträge: 907
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Krieg gegen Kinder

Beitragvon Flaschengeist » Mi 2. Aug 2017, 02:46

zollagent hat geschrieben:(16 Dec 2014, 23:36)

Bei einem Überfall von 6 bewaffneten Taliban auf eine vom Militär betriebene Schule wurden über 130 Schüler getötet. Der Glaubenskrieg der Islamisten nimmt immer brutalere Züge an. Ist das Ganze noch eine innere Angelegenheit Pakistans?



Natürlich ist das die innere Angelegenheit Pakistans.
„Nur in Deutschland wird mir vorgeworfen, ich wäre deutschfreundlich“ :)

Christopher Clark

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste