Implodiert Spanien?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5023
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Sa 17. Feb 2018, 15:00

Ich weiß es. Was mit ihrem Ehemann geklappt hat, wird nicht mit Katalonien funktionieren.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 844
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 18. Feb 2018, 00:33

Senexx hat geschrieben:(20 Sep 2017, 20:44)

Katalonien hat eine eigene Sprache, eine jahrhundertealte Tradition, eine alte, andere Kultur als Kastilien. Für Menschen mir begrenztem Horizont ist das schwer zu verstehen.


Un niemand hindert sie in Spanien daran ihre Kultur zu pflegen, ihre Sprache zu sprechen und in Wort und Schrift zu verbreiten und sie haben die gleichen Rechte wie jeder andere Spanier.

Die Frage die Senexx hier stellt "Implodiert Spanien" ist vielleicht sein Wunschdenken. Wo kommt diese Anti Spanien Haltung her?
Support the Australian Republican Movement
TheTank
Beiträge: 809
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 16:53
Wohnort: Schaumburg

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon TheTank » So 18. Feb 2018, 01:10

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(18 Feb 2018, 00:33)

Die Frage die Senexx hier stellt "Implodiert Spanien" ist vielleicht sein Wunschdenken. Wo kommt diese Anti Spanien Haltung her?

Diese Frage kann man ganz einfach beantworten:
Er ist in seinem persönlichen Bewusstsein Katalane und nicht Spanier.
Zu dieser Meinung hat er auch alles recht der Welt.
Wahrscheinlich hat der User zwar einen spanischen Ausweis und muss somit die Verpflichtungen, die dieses mit sich bringt selbstverständlich tragen.
Wenn jedoch eine deutliche Mehrheit der Katalanen sagt, dass Spanien nicht ihre Heimat ist - Montenegro hat gezeigt, wie es möglich ist aus einem unerwünschten Verbund auszusteigen.
Make Schaumburg-Lippe great again!
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3786
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Misterfritz » So 18. Feb 2018, 09:32

TheTank hat geschrieben:(18 Feb 2018, 01:10)
Wenn jedoch eine deutliche Mehrheit der Katalanen sagt, dass Spanien nicht ihre Heimat ist - Montenegro hat gezeigt, wie es möglich ist aus einem unerwünschten Verbund auszusteigen.
Nun ist Ex-Jugoslawien kein gute Beispiel dafür, schliesslich gab es nach dem Zerfall keinen Staat Jugoslawien mehr. Dass Montenegro eigenständig wurde, fällt wohl noch unter die Neuaufteilung, die ja immer noch nicht ganz abgeschlossen ist.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 844
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 18. Feb 2018, 10:41

TheTank hat geschrieben:(18 Feb 2018, 01:10)

Diese Frage kann man ganz einfach beantworten:
Er ist in seinem persönlichen Bewusstsein Katalane und nicht Spanier.
Zu dieser Meinung hat er auch alles recht der Welt.
Wahrscheinlich hat der User zwar einen spanischen Ausweis und muss somit die Verpflichtungen, die dieses mit sich bringt selbstverständlich tragen.
Wenn jedoch eine deutliche Mehrheit der Katalanen sagt, dass Spanien nicht ihre Heimat ist - Montenegro hat gezeigt, wie es möglich ist aus einem unerwünschten Verbund auszusteigen.


Eindeutige Mehrheit in einem solchen Fall ist 75%. Das ist nicht der Fall. Dieses Katalane und nicht Spanier oder uebersptizt Bayer und nicht Preusse sind ein Relikt aus einer unruehmlichen Vergangenheit. Heute muesste es heissen Europaer oder nicht Europaer und eine Verneinung dieses kleingesitigen Nationalismus
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5023
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » So 18. Feb 2018, 10:50

Oha. Was ermächtigt Sie zum Praeceptor Europae?
TheTank
Beiträge: 809
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 16:53
Wohnort: Schaumburg

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon TheTank » So 18. Feb 2018, 10:59

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(18 Feb 2018, 10:41)

Eindeutige Mehrheit in einem solchen Fall ist 75%. Das ist nicht der Fall. Dieses Katalane und nicht Spanier oder uebersptizt Bayer und nicht Preusse sind ein Relikt aus einer unruehmlichen Vergangenheit. Heute muesste es heissen Europaer oder nicht Europaer und eine Verneinung dieses kleingesitigen Nationalismus

In Montenegro wurden 55% Zustimmung benötigt. Man kann Katalane sein und katalanisch sprechen und gleichzeitig Europäer sein. Inwieweit sich das mit einem spanischen Nationalstaat verträgt, nun ja.
Es wird ja auch nicht von einem Sorben verlangt, dass er sich mit einer Deutschen Nationalität indentifiziert.
Preußen gibt es allerhöchstens noch bei der Reichsbürgerbewegung und Bayern ist Freistaat.
Kein Bayer muss sich als Deutscher bezeichnen, wenn dieser das nicht wünscht.
In Spanien ist die Situation definitiv anders, wie in Deutschland.
Personen mit katalanischer (und baskischer) Nationalität fühlen sich eindeutig benachteiligt.
Dieses Problem kann Spanien mit Gewalt nicht lösen.
Make Schaumburg-Lippe great again!
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 844
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 18. Feb 2018, 11:05

TheTank hat geschrieben:(18 Feb 2018, 10:59)

In Montenegro wurden 55% Zustimmung benötigt. Man kann Katalane sein und katalanisch sprechen und gleichzeitig Europäer sein. Inwieweit sich das mit einem spanischen Nationalstaat verträgt, nun ja.
Es wird ja auch nicht von einem Sorben verlangt, dass er sich mit einer Deutschen Nationalität indentifiziert.
Preußen gibt es allerhöchstens noch bei der Reichsbürgerbewegung und Bayern ist Freistaat.
Kein Bayer muss sich als Deutscher bezeichnen, wenn dieser das nicht wünscht.
In Spanien ist die Situation definitiv anders, wie in Deutschland.
Personen mit katalanischer (und baskischer) Nationalität fühlen sich eindeutig benachteiligt.
Dieses Problem kann Spanien mit Gewalt nicht lösen.


Nun bring mal ein Beispiel wo Katalanen in Spanien eindeutig benachteiligt sind.

Sie haben die gleichen Rechte und Pflichten. Ihre Sprache ist nicht verboten. sie haben TV und Radio in Katalan, keine Restriktion irgendwo in Spanien zu arbeiten, Eigentum zu besitzen, unterliegen dem gleichen Schulrecht, koennen ueberall in Spanien studieren, leben arbeiteten usw. Alles laueft auf einen aufgeheizten Nationalfanatsimus raus, heri nicht von Rechts sondern von Extrem Links. Beides gleich verwerflich. Europa kann und dar so was nicht foerdern.
Support the Australian Republican Movement
TheTank
Beiträge: 809
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 16:53
Wohnort: Schaumburg

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon TheTank » So 18. Feb 2018, 11:13

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(18 Feb 2018, 11:05)

Nun bring mal ein Beispiel wo Katalanen in Spanien eindeutig benachteiligt sind.

Sie haben die gleichen Rechte und Pflichten. Ihre Sprache ist nicht verboten. sie haben TV und Radio in Katalan, keine Restriktion irgendwo in Spanien zu arbeiten, Eigentum zu besitzen, unterliegen dem gleichen Schulrecht, koennen ueberall in Spanien studieren, leben arbeiteten usw. Alles laueft auf einen aufgeheizten Nationalfanatsimus raus, heri nicht von Rechts sondern von Extrem Links. Beides gleich verwerflich. Europa kann und dar so was nicht foerdern.

Kein Europäischer Unionsbürger wird aufgrund seiner Nationalität benachteiligt.
Was hat das mit Spanien zu tun und einer Gruppe von Individuen in diesem Europa, die sich Katalanen nennt und mehrheitlich in einem spanisch-kastilischen Nationalstaat wohnt, der die Region, wo die meisten Katalanen wohnen verwaltet?
Die EU unterstützt keine katalanische Unabhängigkeit. Im Gegenteil.
Make Schaumburg-Lippe great again!
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 844
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 18. Feb 2018, 11:17

TheTank hat geschrieben:(18 Feb 2018, 11:13)

Kein Europäischer Unionsbürger wird aufgrund seiner Nationalität benachteiligt.
Was hat das mit Spanien zu tun und einer Gruppe von Individuen in diesem Europa, die sich Katalanen nennt und mehrheitlich in einem spanisch-kastilischen Nationalstaat wohnt, der die Region, wo die meisten Katalanen wohnen verwaltet?
Die EU unterstützt keine katalanische Unabhängigkeit. Im Gegenteil.


Scheint ein Missverstaendnis hier. Natuerlich unterstuetzt die EU keine katalanische Unabhaengigkeit und das ist gut so
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5023
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » So 18. Feb 2018, 11:28

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(18 Feb 2018, 11:05)

Nun bring mal ein Beispiel wo Katalanen in Spanien eindeutig benachteiligt sind.

Sie haben die gleichen Rechte und Pflichten. Ihre Sprache ist nicht verboten. sie haben TV und Radio in Katalan, keine Restriktion irgendwo in Spanien zu arbeiten, Eigentum zu besitzen, unterliegen dem gleichen Schulrecht,

Katalonien hat ein eigenständiges Schulwesen. Rajoy versucht sich gerade an einem Eingriff. Lesen Sie eigentlich nicht, was ich dazu gepostet habe?
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 844
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 18. Feb 2018, 11:38

Senexx hat geschrieben:(18 Feb 2018, 11:28)

Katalonien hat ein eigenständiges Schulwesen. Rajoy versucht sich gerade an einem Eingriff. Lesen Sie eigentlich nicht, was ich dazu gepostet habe?


Fantastisch! Eigenes Schulwesen! Rajoy's Eingriff ist eher eine Reaktion auf die separatistische illegale Politik des katalanischen Parlaments. Auch Rajoy ist an die Verfassung Spaniens gebunden. Es ist keine Einbahnstrasse.

Wo bitte sind Katalanen uebrigen Spaniern nicht gleichgestellt? Es gibt keine! Das gab es mal unter Franco aber der Faschjist ist genauso Geschichte wir Hitler. Wir schreiben 2018 :thumbup:
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5408
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Brainiac » So 18. Feb 2018, 12:31

[MOD] Spam sowie Antworten darauf entfernt. Man befasse sich mit der Sache, und nicht mit der vermuteten Kompetenz oder Nichtkompetenz des Diskussionspartners.
this is planet earth
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5023
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » So 18. Feb 2018, 12:47

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(18 Feb 2018, 11:38)

Fantastisch! Eigenes Schulwesen! Rajoy's Eingriff ist eher eine Reaktion auf die separatistische illegale Politik des katalanischen Parlaments. Auch Rajoy ist an die Verfassung Spaniens gebunden. Es ist keine Einbahnstrasse.

Wo bitte sind Katalanen uebrigen Spaniern nicht gleichgestellt? Es gibt keine! Das gab es mal unter Franco aber der Faschjist ist genauso Geschichte wir Hitler. Wir schreiben 2018 :thumbup:

Er greift in ein Gesetz ein. Gesetze kann nur der Parlament ändern. Das Schulgesetz gilt schon viel Jahre, und niemand hat bisher dessen Verfassungsmäßigkeit angezweifelt oder gar vor Gericht angegriffen.

Rajoy hat im übrigen erklärt, dass es ihm darum geht, dass mehr Spanisch in Katalonien unterrichtet wird. Er führt einen Kampf gegen die katalanische Sprache.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3786
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Misterfritz » So 18. Feb 2018, 15:13

Senexx hat geschrieben:(18 Feb 2018, 12:47)Rajoy hat im übrigen erklärt, dass es ihm darum geht, dass mehr Spanisch in Katalonien unterrichtet wird. Er führt einen Kampf gegen die katalanische Sprache.
Vielleicht geht es ihm aber auch darum, dass die Katalanen eben auch richtig Spanisch lernen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5023
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » So 18. Feb 2018, 15:15

Misterfritz hat geschrieben:(18 Feb 2018, 15:13)

Vielleicht geht es ihm aber auch darum, dass die Katalanen eben auch richtig Spanisch lernen.


Anderen Spaniern haben die Katalanen die Polyglottheit voraus.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3786
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Misterfritz » So 18. Feb 2018, 15:16

Senexx hat geschrieben:(18 Feb 2018, 15:15)

Anderen Spaniern haben die Katalanen die Polyglottheit voraus.
Aber nur, wenn sie wirklich Spanisch lernen.
TheTank
Beiträge: 809
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 16:53
Wohnort: Schaumburg

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon TheTank » So 18. Feb 2018, 15:19

Misterfritz hat geschrieben:(18 Feb 2018, 15:16)

Aber nur, wenn sie wirklich Spanisch lernen.

Eine Fremdsprache reicht für einen 5Klässler doch völlig aus.
Muss ja nicht unbedingt Spanisch sein.
Make Schaumburg-Lippe great again!
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5023
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » So 18. Feb 2018, 15:22

Misterfritz hat geschrieben:(18 Feb 2018, 15:16)

Aber nur, wenn sie wirklich Spanisch lernen.

Sie lernen in der Schule intensiv Spanisch. Katalanen sind schon immer geschäftstüchtig und kluge Kaufleute. Deshalb steht Katalonien auch weit besser da als das übrige Spanien, ausgenommen mal das Baskenland. Gerade ihre Mehrsprachigkeit macht sie erfolgreich, im Gegensatz zu den rückständigen Kastiliern. Ein Rajoy kann nicht mitsprechen. Er kann ja kein Katalanisch, noch nicht mal Englisch. Wenn Sie auf richtige Katalanen treffen und kein Katalanisch können, ziehen sie es vor sich auf Englisch mit Ihnen zu unterhalten. Nur wenn gar nix mehr geht, schwenken Sie auf Spanisch. Aber das kann ja sowieso kaum einer der zu Zig-Millionen einfallenden Touristen oder Geschäftsleute..
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5023
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » So 18. Feb 2018, 15:27

Auch die Linke wacht langsam auf und begreift, dass sie den katalanischen Freiheitskampf aktiv unterstützen muss.

https://www.sozialismus.info/2018/02/ka ... atalonien/

Spät, aber besser als nie.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste