quizz

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 1609
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Do 14. Sep 2017, 18:29

aleph hat geschrieben:(14 Sep 2017, 13:46)

Gesucht wird eine Redewendung. Ihre ursprüngliche Bedeutung, ihr Sinn bestand darin, auszudrücken, dass jemand ein ganz großer Sünder ist.

Redewendung im christlichen Gebrauch/Sinn?
*******************************************************************************************************
So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (M.Claudius)
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: quizz

Beitragvon aleph » Do 14. Sep 2017, 18:52

Ja. Man sieht das der redewendung aber nicht an.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 2275
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: quizz

Beitragvon Europa2050 » Do 14. Sep 2017, 19:31

aleph hat geschrieben:(14 Sep 2017, 19:52)

Ja. Man sieht das der redewendung aber nicht an.


Der hat ja mehr Schulden als Haare auf dem Kopf? (Schulden=Sünden)
Denkt an 1914, denkt an 1933 ...
... und macht verdammt nochmal nicht die gleichen Fehler ... :mad2:

Mist, hab ich einige Leute doch tatsächlich überfordert. :s
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9869
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: quizz

Beitragvon Nomen Nescio » Do 14. Sep 2017, 22:30

ein kamel durchs nadelöhr?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: quizz

Beitragvon aleph » Do 14. Sep 2017, 23:21

Europa2050 hat geschrieben:(14 Sep 2017, 20:31)

Der hat ja mehr Schulden als Haare auf dem Kopf? (Schulden=Sünden)

Nicht schlecht, aber es ist es noch nicht.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: quizz

Beitragvon aleph » Do 14. Sep 2017, 23:22

Nomen Nescio hat geschrieben:(14 Sep 2017, 23:30)

ein kamel durchs nadelöhr?

Nein, die redewendung entstand erst im mittelalter
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12696
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: quizz

Beitragvon Dieter Winter » Fr 15. Sep 2017, 13:05

Das geht auf keine Kuhhaut?
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 1609
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Fr 15. Sep 2017, 14:03

*******************************************************************************************************
So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (M.Claudius)
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: quizz

Beitragvon aleph » Fr 15. Sep 2017, 16:19

Dieter Winter hat geschrieben:(15 Sep 2017, 14:05)

Das geht auf keine Kuhhaut?


Gut, mach weiter
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12696
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: quizz

Beitragvon Dieter Winter » Fr 15. Sep 2017, 17:19

Ein Schriftsteller, dessen schwarze Satire aus dem Jahr 1936 auch jetzt noch aktuell erscheint. Zudem prägte er ein Wort das weltweit in aller Munde ist.
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 1609
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 16. Sep 2017, 07:36

Dieter Winter hat geschrieben:(15 Sep 2017, 18:19)

Ein Schriftsteller, dessen schwarze Satire aus dem Jahr 1936 auch jetzt noch aktuell erscheint. Zudem prägte er ein Wort das weltweit in aller Munde ist.

Paul Westheim und sein Roman „Heil Kadlatz!“ ?
*******************************************************************************************************
So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (M.Claudius)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12696
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: quizz

Beitragvon Dieter Winter » Sa 16. Sep 2017, 07:37

Die genannte Satire gehört zur UNESCO Sammlung repräsentativer Werke. Vordergründig geht es in ihr um Schwanzlurche. Sie ist jedoch eine u. a. Warnung davor, dass die Menschheit alles der eigenen Bereicherung unterordnet und dafür auch den eigenen Untergang in Kauf nimmt. Außerdem wendet sie sich klar gegen den in Europa aufziehenden Faschismus.
Zuletzt geändert von Dieter Winter am Sa 16. Sep 2017, 07:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12696
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: quizz

Beitragvon Dieter Winter » Sa 16. Sep 2017, 07:39

Trutznachtigall hat geschrieben:(16 Sep 2017, 08:36)

Paul Westheim und sein Roman „Heil Kadlatz!“ ?



Nein, der gesuchte Literat ist vier Jahre später geboren. Er wurde zwar von den Nazis geächtet, war aber kein Jude.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: quizz

Beitragvon aleph » Sa 16. Sep 2017, 08:58

Dieter Winter hat geschrieben:(16 Sep 2017, 08:39)

Nein, der gesuchte Literat ist vier Jahre später geboren. Er wurde zwar von den Nazis geächtet, war aber kein Jude.


Čapek "Krieg mit den Molchen"
Das gesuchte wort heißt "Roboter".
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12696
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: quizz

Beitragvon Dieter Winter » Sa 16. Sep 2017, 09:02

aleph hat geschrieben:(16 Sep 2017, 09:58)

Čapek "Krieg mit den Molchen"
Das gesuchte wort heißt "Roboter".


Absolut richtig. :thumbup: Karel Čapek war gemeint. Der Rest war lediglich als Hinweis gedacht, aber stimmt natürlich auch.

Your turn.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: quizz

Beitragvon aleph » Mo 18. Sep 2017, 09:48

Gesucht ist ein Schriftsteller. Er war hauptberuflich ein Jurist, seine Bücher schrieb er nebenher. Er war der meistgelesene Autor seiner Zeit. Breite Bekanntheit erlangte er durch epische Dichtung. Er sammelte in seiner Jugend Volksballaden. Er gilt als Begründer einer Literaturgattung. In Deutschland war er lange Zeit unbekannt.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9883
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Mo 18. Sep 2017, 10:17

aleph hat geschrieben:(18 Sep 2017, 10:48)

Gesucht ist ein Schriftsteller. Er war hauptberuflich ein Jurist, seine Bücher schrieb er nebenher. Er war der meistgelesene Autor seiner Zeit. Breite Bekanntheit erlangte er durch epische Dichtung. Er sammelte in seiner Jugend Volksballaden. Er gilt als Begründer einer Literaturgattung. In Deutschland war er lange Zeit unbekannt.


Jules Verne war meines Wissens Jurist.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6064
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: quizz

Beitragvon aleph » Mo 18. Sep 2017, 10:39

Keoma hat geschrieben:(18 Sep 2017, 11:17)

Jules Verne war meines Wissens Jurist.


Der ist leider nicht gesucht. Hat Verne Gedichte geschrieben? Balladen gesammelt?
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9883
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Mo 18. Sep 2017, 11:30

aleph hat geschrieben:(18 Sep 2017, 11:39)

Der ist leider nicht gesucht. Hat Verne Gedichte geschrieben? Balladen gesammelt?

Aber der Rest stimmt. :D
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9883
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Mo 18. Sep 2017, 11:40

Dann hätte ich noch Walter Scott anzubieten.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.

Zurück zu „71. Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast