quizz

Moderator: Moderatoren Forum 7

PeterK
Beiträge: 3830
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: quizz

Beitragvon PeterK » Sa 18. Feb 2017, 09:46

odiug hat geschrieben:(17 Feb 2017, 21:13)
Gut ... :thumbup:
Das naechste Raetsel:
Was kniffliges :cool:
Sein Name war Trump !
Und er war ein Statement gegen die Elite :p
Um wen geht es ?
Tip ... ich habe gerade eine englische Woche :D

Du meinst jetzt aber nicht eine Flatulenz, mit der im Mittelalter oft ein Mangel an Respekt gegenüber dem Establishment ausgedrückt wurde, oder? :D
Edit: Ups, hat sich überschnitten.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2209
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: quizz

Beitragvon Misterfritz » Sa 18. Feb 2017, 09:59

odiug hat geschrieben:(18 Feb 2017, 09:34)

Er war Englaender ... sehr englisch ... kein Franzmann.
Und sein Name war Trump.
Eine Anekdote besagt, dem guten Samariter, der ihn unbeschadet nach Hause bringt, wurde ein halber Guinee geboten.
Das war damals viel Geld und wer Trump kennt, der versteht diese hohe Wertschaetzung auch.
Ist es ein Mensch?
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8658
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: quizz

Beitragvon odiug » Sa 18. Feb 2017, 10:08

PeterK hat geschrieben:(18 Feb 2017, 09:46)

Du meinst jetzt aber nicht eine Flatulenz, mit der im Mittelalter oft ein Mangel an Respekt gegenüber dem Establishment ausgedrückt wurde, oder? :D
Edit: Ups, hat sich überschnitten.

Nein ... Mittelalter ist auch die falsche Zeit.
Der Guinee war von 1663 bis 1816 in England im Umlauf, eine reine Goldmuenze von immerhin 8,4 Gramm und das war damals viel Geld.
Er war eine reale Persoenlichkeit und es gibt zahlreiche Abbildungen von ihm, auch in den besten Museen Londons.
Ein Portrait von ihm, das faelschlicheweise als Selbstportrait des schaffenden Kuenstlers in der Kunstgeschichte gefuehrt wird.
Aber in Wahrheit ist Trump das eigentliche Sujet.
Zuletzt geändert von odiug am Sa 18. Feb 2017, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8658
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: quizz

Beitragvon odiug » Sa 18. Feb 2017, 10:11

Misterfritz hat geschrieben:(18 Feb 2017, 09:59)

Ist es ein Mensch?

Hmmmmmm ... also ... schwierig.
Nein ... aber eine Persoenlichkeit von Rang.
Ein sehr schlauer Mann sagte ueber Seinesgleichen: Ein Leben ohne seine Artgenossen sei moeglich, aber sinnlos.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 1705
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 18. Feb 2017, 10:12

odiug hat geschrieben:(18 Feb 2017, 09:34)

Er war Englaender ... sehr englisch ... kein Franzmann.
Und sein Name war Trump.
Eine Anekdote besagt, dem guten Samariter, der ihn unbeschadet nach Hause bringt, wurde ein halber Guinee geboten.
Das war damals viel Geld und wer Trump kennt, der versteht diese hohe Wertschaetzung auch.

Meinst du den Mops "Trump" von William Hogarth? Niedlicher Köter.
*******************************************************************************************************
So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (M.Claudius)
PeterK
Beiträge: 3830
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: quizz

Beitragvon PeterK » Sa 18. Feb 2017, 10:15

odiug hat geschrieben:(18 Feb 2017, 10:11)

Hmmmmmm ... also ... schwierig.
Nein ... aber eine Persoenlichkeit von Rang.
Ein sehr schlauer Mann sagte ueber Seinesgleichen: Ein Leben ohne seine Artgenossen sei moeglich, aber sinnlos.

William Hogarths Mops "Trump"?
Edit: Trutznachtigall war schneller :)
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8658
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: quizz

Beitragvon odiug » Sa 18. Feb 2017, 10:17

Sehr gut :thumbup:
Die aristokratische Mode seiner Zeit bevorzugte den Cocker Spaniel und der Mops galt als buergerlich.
http://www.tate.org.uk/art/images/work/ ... 112_10.jpg

Trutznachtigall ... Du bist dran ;)
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 1705
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 18. Feb 2017, 10:45

odiug hat geschrieben:(18 Feb 2017, 10:17)

Sehr gut :thumbup:
Die aristokratische Mode seiner Zeit bevorzugte den Cocker Spaniel und der Mops galt als buergerlich.
http://www.tate.org.uk/art/images/work/ ... 112_10.jpg

Trutznachtigall ... Du bist dran ;)

Lustiges Rätsel. :thumbup:

Wenn man mal bei Bildern "Hogarth Trump" googelt, sieht man wie häufig "Trump" verewigt wurde: auf Gemälden von Hogarth, als Denkmal und Porzellanfigur.
Hier ein Gemälde von Hogarth, der Perückenmops könnte "Trump" sein. :)
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/50/Captain_Lord_George_Graham%2C_1715-47%2C_in_his_Cabin.jpg

Gesucht wird ein historischer „Heuberg“.
WO ist der zu finden?
*******************************************************************************************************
So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (M.Claudius)
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8658
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: quizz

Beitragvon odiug » Sa 18. Feb 2017, 10:59

Trutznachtigall hat geschrieben:(18 Feb 2017, 10:45)

Lustiges Rätsel. :thumbup:

Wenn man mal bei Bildern "Hogarth Trump" googelt, sieht man wie häufig "Trump" verewigt wurde: auf Gemälden von Hogarth, als Denkmal und Porzellanfigur.
Hier ein Gemälde von Hogarth, der Perückenmops könnte "Trump" sein. :)
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/50/Captain_Lord_George_Graham%2C_1715-47%2C_in_his_Cabin.jpg

Gesucht wird ein historischer „Heuberg“.
WO ist der zu finden?

Die Bilder von William Hogarth sind gespickt mit satirischen Spitzen gegen die Dekadenz seiner Zeit, haeuffig in kleinen Details am Rande.
Man koennte seine Kunst ohne Respekt fuer die deutsche Rechtschreibung auch "satierisch" nennen :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
PeterK
Beiträge: 3830
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: quizz

Beitragvon PeterK » Sa 18. Feb 2017, 11:01

odiug hat geschrieben:(18 Feb 2017, 10:59)
Die Bilder von William Hogarth sind gespickt mit satirischen Spitzen gegen die Dekadenz seiner Zeit, haeuffig in kleinen Details am Rande.
Man koennte seine Kunst ohne Respekt fuer die deutsche Rechtschreibung auch "satierisch" nennen :p

Es ist zwar ein völlig anderes Genre, aber Uderzo/Goscinny haben das auch meisterhaft verstanden (inkl. Hund) :D.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8658
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: quizz

Beitragvon odiug » Sa 18. Feb 2017, 11:10

PeterK hat geschrieben:(18 Feb 2017, 11:01)

Es ist zwar ein völlig anderes Genre, aber Uderzo/Goscinny haben das auch meisterhaft verstanden (inkl. Hund) :D.

Es sei denn, du bist ein Wildschwein :D
Ich stolperte ueber die Namensgleichheit mit einem prominenten Zeitgenossen, der gerade die Nachrichten dominiert und dachte mir, daraus laesst sich was machen :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
PeterK
Beiträge: 3830
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: quizz

Beitragvon PeterK » Sa 18. Feb 2017, 11:11

Trutznachtigall hat geschrieben:(18 Feb 2017, 10:45)
Gesucht wird ein historischer „Heuberg“.
WO ist der zu finden?

Wann in etwa begann/entstand seine historische Bedeutung?
PeterK
Beiträge: 3830
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: quizz

Beitragvon PeterK » Sa 18. Feb 2017, 11:12

odiug hat geschrieben:(18 Feb 2017, 11:10)
Es sei denn, du bist ein Wildschwein :D

Bin ich nicht. Ich esse die Viecher.
Ich stolperte ueber die Namensgleichheit mit einem prominenten Zeitgenossen, der gerade die Nachrichten dominiert und dachte mir, daraus laesst sich was machen :p

Wie Trutznachtigall schon sagte: Ein prima Rätsel :thumbup:
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 1705
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 18. Feb 2017, 11:32

PeterK hat geschrieben:(18 Feb 2017, 11:11)

Wann in etwa begann/entstand seine historische Bedeutung?

Komisch, ich dachte, DU findest den "Heuberg" im Handumdrehen. ;)
Sein Existenzbeginn ist auf das 17.Jh. datiert.
*******************************************************************************************************
So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (M.Claudius)
PeterK
Beiträge: 3830
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: quizz

Beitragvon PeterK » Sa 18. Feb 2017, 11:46

Trutznachtigall hat geschrieben:(18 Feb 2017, 11:32)
Komisch, ich dachte, DU findest den "Heuberg" im Handumdrehen. ;)
Sein Existenzbeginn ist auf das 17.Jh. datiert.

Ich stehe leider auf dem Schlauch beim Suchen nach der "needle in a haystack of haystacks" ;).
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8658
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: quizz

Beitragvon odiug » Sa 18. Feb 2017, 11:52

"Heuberg" ... ist das eine Ortsbezeichnung ?
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 1705
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 18. Feb 2017, 14:55

PeterK hat geschrieben:(18 Feb 2017, 11:46)

Ich stehe leider auf dem Schlauch beim Suchen nach der "needle in a haystack of haystacks" ;).

Nein, mit der berühmten Nadel hat das nichts zu tun.
Du bist doch 'n Noorddeutscher oder nich?
*******************************************************************************************************
So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (M.Claudius)
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 1705
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 18. Feb 2017, 15:09

odiug hat geschrieben:(18 Feb 2017, 11:52)

"Heuberg" ... ist das eine Ortsbezeichnung ?

Nein.
Übrigens, es gibt mehrere dieser "Heuberge"; der gesuchte ist der schönste. Sie sind alle in einer bestimmten Gegend anzutreffen.
*******************************************************************************************************
So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (M.Claudius)
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 2343
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: quizz

Beitragvon Europa2050 » Sa 18. Feb 2017, 15:13

Trutznachtigall hat geschrieben:(18 Feb 2017, 14:55)

Nein, mit der berühmten Nadel hat das nichts zu tun.
Du bist doch 'n Noorddeutscher oder nich?


Darf ich als Bayer eine "Hohe Bleichen" einwerfen - auch wenn sie nicht wirklich hoch ist?
Denkt an 1914, denkt an 1933 ...
... und macht verdammt nochmal nicht die gleichen Fehler ... :mad2:

Mist, hab ich einige Leute doch tatsächlich überfordert. :s
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 1705
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 18. Feb 2017, 15:43

Europa2050 hat geschrieben:(18 Feb 2017, 15:13)

Darf ich als Bayer eine "Hohe Bleichen" einwerfen - auch wenn sie nicht wirklich hoch ist?

Natürlich darfst du, obwohl du damit leider nicht weiter kommst.

In den "Heubergen" lebten Mensch und Tier unter einem Dach.
*******************************************************************************************************
So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (M.Claudius)

Zurück zu „71. Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast