zimbabwe, was nun ??

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10275
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Nomen Nescio » Di 14. Nov 2017, 17:19

der vizepräsident von simbabwe wurde durch mugabe entlassen. gestern gab der kommandant der simbabwische streitkräfte eine pressekonferenz. er warnte mugabe ausdrücklich dafür solche maßnahmen zu treffen, denn sonst würde ER eingreifen.
auf diese konferenz war er begleitet durch mehr als 40 hohe offiziere.
alle sind sie alte kameraden die damals gegen ian smith gekämpft haben. auch der (ex-)vizepräsident gehörte dazu. außerdem hat er - so wurde in mehreren kommentaren gesagt - für mugabe smutzige maßnahmen eingeleitet und ausgeführt. (N.B. vermutlich sind das u.a. die intimidationen bei wahlen).

mugabes frau grace soll die funktion von vize bekommen wurde schon längere zeit überall gesagt. denn sie will den schon halb senilen mugabe nachfolgen. etwas daß den alten widerstandskämpfern ein greuel ist. sie ist viel zu jung um in dem befreiungskrieg eine rolle gespielt zu haben.

jetzt wird gesagt daß eine panzerkolonne auf dem weg nach dem hauptstadt ist. pro mugabe? pro befehlshaber? wenn einer nicht aufpaßt könnte das ein blutbad werden. und werden alte rechnungen beglichen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1546
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon watisdatdenn? » Di 14. Nov 2017, 19:20

Demokratie wäre mal toll.. Aber ist wohl illusorisch.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10275
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Nomen Nescio » Di 14. Nov 2017, 21:57

ich vermute, daß der heereschef den befehl gegeben hat.
Zimbabwe ruling party accuses army chief of treason as tanks seen near capital
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10275
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 15. Nov 2017, 06:49

inzwischen steht es fest: das heer hat die panzer geschickt.

zwar wird es nicht »coupe« genannt (das sagte ein general auf TV), und sind die wichtigen verbindungs- und regierungsgebäude umzingelt, aber das sagt an sich natürlich nichts.
der general sagte daß dies geschah um die »safety« von mugabe und seine familie zu wahren... :rolleyes: :?: :thumbup:

effektiv ist dem 93 jahr alte präsident nicht mehr fähig sein amt auszuüben. de facto war seine frau »der graue eminenz«. und ihre macht ist in moment zu nichts reduziert. die frage ist natürlich ob die jungen handlänger von ihr dies akzeptieren.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10275
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 15. Nov 2017, 07:40

südafrikanischen medien berichten, daß mugabe bereit wäre zurückzutreten. vorausgesetzt daß eine »gute« lösung für seine frau gefunden wird.

unser korrespondent, der in harare wohnt, sagte daß der zustand gespannter, wenn nicht grimmig, wird. ich verstehe nicht warum, denn sie würden sich langweilen, sagte der korrespondent auch. es sei, die soldaten fürchten sich weil sie eine explosion erwarten.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7039
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Moses » Mi 15. Nov 2017, 08:01

Der Strang ist für Reinigungsarbeiten vorübergehend geschlossen.

Es gibt genügend Stränge in denen sich über eine Flüchtlingsproblematik ausgetauscht werden kann und soll, dieser hier ist dafür ungeeignet - ich bitte um Beachtung!

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 29116
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 15. Nov 2017, 08:16

Provokateur hat geschrieben:(15 Nov 2017, 08:11)

Wie können wir den Menschen helfen?

Korruption bekämpfen: korrupte afrikanische Staatschefs nicht mehr hofieren, Konzerne, die Schmiergeld zahlen, hart bestrafen. Aber da müssten dann alle Wirtschaftsgroßmächte mitmachen, daher ist es schon zum Scheitern verurteilt.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10275
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 15. Nov 2017, 08:17

watisdatdenn? hat geschrieben:(14 Nov 2017, 19:20)

Demokratie wäre mal toll.. Aber ist wohl illusorisch.

es betrifft eine ablösung von alten kämpfer durch alten kämpfer.

der entlassene vize ist fast so alt wie mugabe. hat außerdem krebs wofür/wogegen er behandelt wird. trotzdem darf ein jüngere mann nicht an seiner stelle antreten.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11719
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Provokateur » Mi 15. Nov 2017, 08:19

Tom Bombadil hat geschrieben:(15 Nov 2017, 08:16)

Korruption bekämpfen: korrupte afrikanische Staatschefs nicht mehr hofieren, Konzerne, die Schmiergeld zahlen, hart bestrafen. Aber da müssten dann alle Wirtschaftsgroßmächte mitmachen, daher ist es schon zum Scheitern verurteilt.


Das ist ein Strukturproblem. Die Konzerne haben ein Interesse an Strukturen, in denen sie Gewinn erwirtschaften. Simbabwe ist eigentlich ein reiches Land; Mugabe hat es durch eine antiweiße Apartheitspolitik und die Vertreibung der Farmer um seine Überlebensfähigkeit gebracht. Es wäre schon ein Gewinn, wenn sich die Strukturen um die "alte Elite" aufbrechen ließen.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 29116
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 15. Nov 2017, 08:58

Provokateur hat geschrieben:(15 Nov 2017, 08:19)

Das ist ein Strukturproblem.

Richtig. Aber die G20-Staaten müssen mithelfen, das Problem zu lösen. Zahlen wir halt ein paar Milliarden mehr für Rohstoffe, das tut niemand wirklich weh, aber die Afrikaner profitieren enorm, wenn das Geld nicht mehr in den Taschen korrupter "Eliten" landet.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59414
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Alexyessin » Mi 15. Nov 2017, 11:43

Der böse Mod hat doch glatt meine Antwort verschoben----------ZENSUR :D

Naja, Kollege Mugabe ist mittlerweile 93 Jahre alt. Ob er die Entscheidung den Vize zu entlassen wirklich selbst getroffen hat ist nicht bekannt. Es scheint ja, das das Militär mit der Entlassung sehr unzufrieden ist und deswegen jetzt den Putsch als Einsatz deklariert.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59414
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Alexyessin » Mi 15. Nov 2017, 11:57

Dazu noch ein ganz interessanter Artikel der SZ.
http://www.sueddeutsche.de/politik/mach ... -1.3750369

Ist auch eine gute Erklärung, obs wirklich hilft ist fraglich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27347
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon JJazzGold » Mi 15. Nov 2017, 12:31

Provokateur hat geschrieben:(15 Nov 2017, 08:19)

Das ist ein Strukturproblem. Die Konzerne haben ein Interesse an Strukturen, in denen sie Gewinn erwirtschaften. Simbabwe ist eigentlich ein reiches Land; Mugabe hat es durch eine antiweiße Apartheitspolitik und die Vertreibung der Farmer um seine Überlebensfähigkeit gebracht. Es wäre schon ein Gewinn, wenn sich die Strukturen um die "alte Elite" aufbrechen ließen.


Mugabe, der einst als demokratische Hoffnung Afrikas galt, hat das in der Tat reiche Zimbabwe in den Abgrund gefahren. Wenn ich mich erinnere, hat man vor etlichen Jahren einen britischen Wirtschaftsminister angeheuert, um dem entgegen zu wirken, ihn dann aber auch wieder verjagt. Momentan scheint mir das Ganze ein Machtkampf alter Männer zu sein, aber kein Aufbruch.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 29116
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Tom Bombadil » Do 16. Nov 2017, 16:57

Jetzt darf sich der nächste Clown die Taschen vollstopfen: http://cdn4.spiegel.de/images/image-121 ... 214567.jpg Wer sich wehrt, wird massakriert, siehe Gukurahundi!
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1546
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon watisdatdenn? » Do 16. Nov 2017, 17:27

JJazzGold hat geschrieben:(15 Nov 2017, 12:31)
Mugabe, der einst als demokratische Hoffnung Afrikas galt,

In welchem Paralleluniversum?
Lol als nächstes erzählst du mir der Typ hat auch noch Entwicklungshilfe bekommen.

Tom Bombadil hat geschrieben:(16 Nov 2017, 16:57)
Jetzt darf sich der nächste Clown die Taschen vollstopfen: http://cdn4.spiegel.de/images/image-121 ... 214567.jpg Wer sich wehrt, wird massakriert, siehe Gukurahundi!

Leider nicht überraschend.. Überraschend wäre Demokratie gewesen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27347
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon JJazzGold » Do 16. Nov 2017, 18:04

watisdatdenn? hat geschrieben:(16 Nov 2017, 17:27)

In welchem Paralleluniversum?
Lol als nächstes erzählst du mir der Typ hat auch noch Entwicklungshilfe bekommen.




Sicher hat er die bekommen.
Wie wäre es, wenn Sie sich ein wenig sachkundig machen?


Großbritannien will härtere EU-Sanktionen durchsetzen, erhöht aber zugleich die Entwicklungshilfe für Simbabwe.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 94483.html

17.02.2015) Die Europäische Union (EU) hat erstmals seit mehr als zehn Jahren wieder Entwicklungshilfe an Simbabwe gezahlt. Die EU-Vertretung und die Regierung des afrikanischen Landes unterzeichneten in der Hauptstadt Harare ein Abkommen über 234 Millionen Euro, wie die Nachrichtenagentur epd berichtet.

https://www.welt-sichten.org/artikel/27 ... r-simbabwe
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1546
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon watisdatdenn? » Do 16. Nov 2017, 18:19

JJazzGold hat geschrieben:(16 Nov 2017, 18:04)
Sicher hat er die bekommen.
Wie wäre es, wenn Sie sich ein wenig sachkundig machen?

Ich habs befürchtet. Manchmal will man bestimmte Dinge gar nicht wissen..

Mugabe hat also die weißen Farmer teils brutal enteignet und inkompetenten Parteikollegen das Land gegeben.
Die Wirtschaft geht nach dem Fachkräfteexodus wie zu erwarten flöten und zur Bestrafung für diese asoziale Taten bekommt er Entwicklungshilfe von der EU durch meine Steuergelder..

Ich könnte kotzen!
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4241
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 16. Nov 2017, 18:31

JJazzGold hat geschrieben:(16 Nov 2017, 18:04)

Sicher hat er die bekommen.
Wie wäre es, wenn Sie sich ein wenig sachkundig machen?


Großbritannien will härtere EU-Sanktionen durchsetzen, erhöht aber zugleich die Entwicklungshilfe für Simbabwe.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 94483.html

17.02.2015) Die Europäische Union (EU) hat erstmals seit mehr als zehn Jahren wieder Entwicklungshilfe an Simbabwe gezahlt. Die EU-Vertretung und die Regierung des afrikanischen Landes unterzeichneten in der Hauptstadt Harare ein Abkommen über 234 Millionen Euro, wie die Nachrichtenagentur epd berichtet.

https://www.welt-sichten.org/artikel/27 ... r-simbabwe

Entwicklungshilfe ist für die Briten wieder Neben-Außenpolitik zur wirtschaftlichen Anbindung.

Die Abhängigkeit egal welches Chefs im Land dürfte aber mehr China als den Briten gelten.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27347
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon JJazzGold » Do 16. Nov 2017, 19:19

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(16 Nov 2017, 18:31)

Entwicklungshilfe ist für die Briten wieder Neben-Außenpolitik zur wirtschaftlichen Anbindung.

Die Abhängigkeit egal welches Chefs im Land dürfte aber mehr China als den Briten gelten.


Da kommt China ein wenig zu spät, Putin war schneller. ;)
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4241
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: zimbabwe, was nun ??

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 16. Nov 2017, 19:21

JJazzGold hat geschrieben:(16 Nov 2017, 19:19)


Da kommt China ein wenig zu spät, Putin war schneller. ;)

Spät. Aber zu spät?

https://www.google.de/amp/www.spiegel.d ... 3-amp.html
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.

Zurück zu „37. Afrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast