Zukunft der CSU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wähler
Beiträge: 3649
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Wähler » Sa 9. Dez 2017, 08:31

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... picks=true
Spiegel Samstag 9. Dezember Wer wird Parteichef nach Seehofer?
Falls Seehofer nicht ins Bundeskabinett wechselt, wird er vermutlich auch den Parteivorsitz niederlegen. Es ist schwer vorstellbar, dass er als Parteichef neben einem Ministerpräsidenten Söder in München Politik macht. Als aussichtsreiche Nachfolgekandidaten gelten neben Söder auch Weber und sein Widersacher Dobrindt.

Die Aigner könnte doch auch als Ministerin und neue Vorsitzende nach Berlin gehen.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Uffzach
Beiträge: 904
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Do 14. Dez 2017, 13:38

Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon jorikke » Do 14. Dez 2017, 17:29

Uffzach hat geschrieben:(14 Dec 2017, 13:38)

„Söder-Effekt“? CSU legt in aktueller Umfrage zu

von 37 auf 40%. Alle Achtung ... :cool:


Zu Beginn funzt das .
Wie beim Schulz.
Aber wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.
Charles
Beiträge: 1124
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Charles » Do 14. Dez 2017, 17:42

jorikke hat geschrieben:(14 Dec 2017, 17:29)
Zu Beginn funzt das .
Wie beim Schulz.
Aber wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.


Ja spätestens wenn die CSU wieder in die GroKo geht und das Gemurkse der letzten Wahlperiode weitergeht, wird es mit der CSU wieder bergab gehen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64429
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Sa 16. Dez 2017, 09:32

Uffzach hat geschrieben:(14 Dec 2017, 13:38)

„Söder-Effekt“? CSU legt in aktueller Umfrage zu

von 37 auf 40%. Alle Achtung ... :cool:


Das hat noch nichts zu sage. Drei Prozent in der Vorweihnachtszeit im Neustart. ....
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Dieter Winter
Beiträge: 13983
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Sa 16. Dez 2017, 11:42

Drehhofer kassiert eine ganz schöne Watschn. 83,7 % stimmen für ihn als Parteivorsitzender.

https://www.n-tv.de/politik/Seehofer-al ... 88278.html
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Sa 16. Dez 2017, 16:51

Dieter Winter hat geschrieben:(16 Dec 2017, 11:42)

Drehhofer kassiert eine ganz schöne Watschn. 83,7 % stimmen für ihn als Parteivorsitzender.

https://www.n-tv.de/politik/Seehofer-al ... 88278.html
Besser und seriöser als 100%! Bei der CSU stimmt wieder alles, Harmonie pur, die Merkel voll in Liebe entbrannt, Seehofer und Söder die allerbesten Freunde. Jetzt geht´s wieder an die absolute Mehrheit .. 4% von den Grünen, 2% von der FDP und 4% von der AFD.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10114
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Cat with a whip » Sa 16. Dez 2017, 20:19

Mal sehen ob der nächste Miprä ein Frange wird. Söder wird dann weniger Zeit für Talgschooos haben.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Dieter Winter
Beiträge: 13983
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » So 17. Dez 2017, 09:22

jorikke hat geschrieben:(14 Dec 2017, 17:29)

Zu Beginn funzt das .
Wie beim Schulz.


Das war ein anderer Sachverhalt. Schulz war als Bundespolitiker ein unbeschriebenes Blatt. Söder dagegen ist in Bayern seit Jahren wohlbekannt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64429
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mo 18. Dez 2017, 13:58

CaptainJack hat geschrieben:(16 Dec 2017, 16:51)

Besser und seriöser als 100%! Bei der CSU stimmt wieder alles, Harmonie pur, die Merkel voll in Liebe entbrannt, Seehofer und Söder die allerbesten Freunde. Jetzt geht´s wieder an die absolute Mehrheit .. 4% von den Grünen, 2% von der FDP und 4% von der AFD.


4 % von den Grünen? Das glaubst im Leben nicht. Die Wähler der Grünen in BAyern gehen wenn dann zur ÖDP.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Mo 18. Dez 2017, 14:30

Alexyessin hat geschrieben:(18 Dec 2017, 13:58)

4 % von den Grünen? Das glaubst im Leben nicht. Die Wähler der Grünen in BAyern gehen wenn dann zur ÖDP.

8% ist das, was den Grünen in Bayern zusteht. Alle anderen sind vorübergehend verunsicherte aber ökologisch angehauchte Wechselwähler (ca. 4 -5%) ... und die gehen evtl. (wieder) zur inzwischen harmonischen CSU, welche auch die Landwirtschaft bedient.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64429
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mo 18. Dez 2017, 14:36

CaptainJack hat geschrieben:(18 Dec 2017, 14:30)

8% ist das, was den Grünen in Bayern zusteht. Alle anderen sind vorübergehend verunsicherte aber ökologisch angehauchte Wechselwähler (ca. 4 -5%) ... und die gehen evtl. (wieder) zur inzwischen harmonischen CSU, welche auch die Landwirtschaft bedient.


Du hast, wie auch in vielen anderen Themenfelder, keine Ahnung von was du schwafelst.
Der ökologische Wechselwähler geht wenn dann zur ÖDP aber nie zur CSU. Da sind Gräben, die du nicht verstehen kannst ( oder willst ).
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Mo 18. Dez 2017, 14:56

Alexyessin hat geschrieben:(18 Dec 2017, 14:36)

Du hast, wie auch in vielen anderen Themenfelder, keine Ahnung von was du schwafelst.
Der ökologische Wechselwähler geht wenn dann zur ÖDP aber nie zur CSU. Da sind Gräben, die du nicht verstehen kannst ( oder willst ).
Schau dir einfach die Wählerbewegung seit 2013 bis zu den aktuellen Umfragen an. Muss ich noch mehr schreiben?
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64429
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mo 18. Dez 2017, 14:59

CaptainJack hat geschrieben:(18 Dec 2017, 14:56)

Schau dir einfach die Wählerbewegung seit 2013 bis zu den aktuellen Umfragen an. Muss ich noch mehr schreiben?


Du kennst die Grünenwähler in Bayern nicht. Also versuche hier keine Raterunde. 4 % ist unrealistisch. Da helfen dir auch keine Glaskugeltips aus der INSA Quelle.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Mo 18. Dez 2017, 15:10

Alexyessin hat geschrieben:(18 Dec 2017, 14:59)

Du kennst die Grünenwähler in Bayern nicht. Also versuche hier keine Raterunde. 4 % ist unrealistisch. Da helfen dir auch keine Glaskugeltips aus der INSA Quelle.
Was die Grünenwähler anbetrifft, gebe ich dir doch vollkommen Recht. Aber es gibt in Bayern nur 8% "richtige" Grünenwähler!
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64429
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mo 18. Dez 2017, 15:20

CaptainJack hat geschrieben:(18 Dec 2017, 15:10)

Was die Grünenwähler anbetrifft, gebe ich dir doch vollkommen Recht. Aber es gibt in Bayern nur 8% "richtige" Grünenwähler!


Laber halt ned so einen Schmarrn. Das Potential bewegt sich in Bayern zwischen 8 bis 12 %, je nach Lage. Da irgendwo eine 4 % Wanderung zur CSU herbeischmatzen zu wollen entbehrt jeglicher Realität.
Von Quellen möcht ich ja erst gar nicht sprechen
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon jorikke » Mi 20. Dez 2017, 12:46

CaptainJack hat geschrieben:(16 Dec 2017, 16:51)

Besser und seriöser als 100%! Bei der CSU stimmt wieder alles, Harmonie pur, die Merkel voll in Liebe entbrannt, Seehofer und Söder die allerbesten Freunde. Jetzt geht´s wieder an die absolute Mehrheit .. 4% von den Grünen, 2% von der FDP und 4% von der AFD.


Wenn du von den freien Wählern auch noch 4% der CSU vermachst, kann sie noch was abgeben.
Alpha Centauri
Beiträge: 1916
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 25. Dez 2017, 23:58

Der Söder ist auch nur ein Karrierist ohne Rückrat,
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon jorikke » Di 26. Dez 2017, 12:05

Alpha Centauri hat geschrieben:(25 Dec 2017, 23:58)

Der Söder ist auch nur ein Karrierist ohne Rückrat,


Ein Satz, typisch für Politikphantasten.
Jedweder Parteivorsitzender, egal welcher Partei, hat Karriere gemacht.
Endlich da, wo man max. etwas bewirken kann, wird das als Vorwurf benutzt.
Albern.
Wo muss man denn in der Polit-Karriere stehenbleiben um in deinen Augen moralisch sauber zu bleiben?
Kassenprüfer, Beisitzer?
Dieter Winter
Beiträge: 13983
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Mi 27. Dez 2017, 14:38

jorikke hat geschrieben:(20 Dec 2017, 12:46)

Wenn du von den freien Wählern auch noch 4% der CSU vermachst, kann sie noch was abgeben.


Die Strabs könnte einige CSU Wähler durchaus noch zu den FW treiben, weil die CSU stellt sich da taub, bzw. verteidigt sie.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste