Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 36902
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon Realist2014 » Do 26. Jan 2017, 15:52

Der General hat geschrieben:(26 Jan 2017, 15:02)

Ja Natürlich. Seit mehr als 10 Jahren löst sich die Partei schon auf :D I:



die Linkspareti gibt es doch noch gar keine 10 Jahre...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2655
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon Ger9374 » Do 26. Jan 2017, 21:35

Ich denke ein Spitzensteuersatz von bis 50% ist
aktzebtabel. Niemand soll bestraft werden , aber auch seinen solidarischen Anteil tragen.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Fazer
Beiträge: 3991
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon Fazer » Do 26. Jan 2017, 22:42

Realist2014 hat geschrieben:(26 Jan 2017, 15:52)

die Linkspareti gibt es doch noch gar keine 10 Jahre...


Wir wollen doch nicht ignorieren, dass es die SED schon viel länger gibt. Nachdem sie ein ganzes Land vor die Wand gefahren hat, versucht sie, dasselbe mit alten Rezepten heute noch mal zu schaffen.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12178
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon Dampflok94 » Fr 27. Jan 2017, 07:51

Fazer hat geschrieben:(26 Jan 2017, 22:42)

Wir wollen doch nicht ignorieren, dass es die SED schon viel länger gibt.

Wir wollen doch nicht ignorieren, daß es die SED nicht mehr gibt.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon pikant » Fr 27. Jan 2017, 09:23

Ger9374 hat geschrieben:(26 Jan 2017, 21:35)

Ich denke ein Spitzensteuersatz von bis 50% ist
aktzebtabel. Niemand soll bestraft werden , aber auch seinen solidarischen Anteil tragen.


das sehe ich auch so!
wobei man auch bei max. 40% ansetzen koennte und da haette man noch mehr netto!

hohe Steuersaetze mit sehr hohen Steuereinnahmen verleiten einen Staat das Geld sehr leicht auszugeben - wenn man weniger hat, ueberlegt man mehr und gewichtet
das sollte man auch bei der Steuergesetzgebung beachten.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5687
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 27. Jan 2017, 09:24

Ger9374 hat geschrieben:(26 Jan 2017, 21:35)

Ich denke ein Spitzensteuersatz von bis 50% ist
aktzebtabel. Niemand soll bestraft werden , aber auch seinen solidarischen Anteil tragen.

Ab 120.000 EUR Jahreseinkommen wäre das akzeptabel. Darunter NICHT...!
Zuletzt geändert von firlefanz11 am Fr 27. Jan 2017, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon pikant » Fr 27. Jan 2017, 09:25

jorikke hat geschrieben:(26 Jan 2017, 15:49)

...und die Lebenshaltungskosten sind in Luxemburg 23,2% höher als in Deutschland.
Unter dem Strich also kein Unterschied.
Wo ist die Stelle, an der man schmunzeln soll?


den grosse Vorteil haben die Grenzgaenger, die hier arbeiten und in Deutschland, Belgien oder Frankreich wohnen - das sind Hunderttausende ich ich kaufe auch jede Woche preisguenstig in Deutschland ein :)
die Einkaufszentren sind fast alle direkt an der Grenze und das finde ich sehr gut :)
Zuletzt geändert von pikant am Fr 27. Jan 2017, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5687
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 27. Jan 2017, 09:25

Dampflok94 hat geschrieben:(27 Jan 2017, 07:51)

Wir wollen doch nicht ignorieren, daß es die SED nicht mehr gibt.

Unter DIESEM Namen NICHT, nein...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18253
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon H2O » Fr 27. Jan 2017, 09:28

firlefanz11 hat geschrieben:(27 Jan 2017, 09:24)

Ab 120.000 UER Jahreseinkommen wäre das akzeptabel. Darunter NICHT...!


Kombiniere: Sie haben so ungefähr 110.000 € Jahreseinkommen! :eek:
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5687
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 27. Jan 2017, 09:29

pikant hat geschrieben:(27 Jan 2017, 09:25)
... ich kaufe auch jede Woche preisguenstig in Deutschland ein :)
die Einkaufszentren sind fast alle direkt an der Grenze und das finde ich sehr gut :)

Und die Einheimischen kotzen ständig über die Einkauftouristen... In Weil am Rhein herrschen Samstagvormittags bürgerkriegsähnliche Zustände...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon pikant » Fr 27. Jan 2017, 09:32

Der General hat geschrieben:(26 Jan 2017, 15:02)

Ja Natürlich. Seit mehr als 10 Jahren löst sich die Partei schon auf :D In Wirklichkeit wurde Gregor Gysi Oppositionsführer im Deutschen Bundestag und die FDP wurde fortgejagt :thumbup:


das ist unmoeglich, denn die Linkspartei wurde erst am 16.Juni 2007 gegruendet - sollte man eigentlich als Linker wissen
voher gab es die PDS und die WASG - diese beiden Parteien gingen zusammen und daraus wurde die heutige Linkspartei
Zuletzt geändert von pikant am Fr 27. Jan 2017, 09:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5687
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 27. Jan 2017, 09:32

H2O hat geschrieben:(27 Jan 2017, 09:28)

Kombiniere: Sie haben so ungefähr 110.000 € Jahreseinkommen! :eek:

Schön wärs... :x
Aber man muss ja auch mal an die Anderen denken, die zwar mehr haben als man selbst aber trotzdem noch zur Mittelschicht gehören...
Ausserdem weiss man ja nicht wie sisch die eigene Einkommenssituation nach oben hin verbessert dai st Sicherheitspuffer notwendig. :D
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon pikant » Fr 27. Jan 2017, 09:34

firlefanz11 hat geschrieben:(27 Jan 2017, 09:29)

Und die Einheimischen kotzen ständig über die Einkauftouristen... In Weil am Rhein herrschen Samstagvormittags bürgerkriegsähnliche Zustände...


Trier und Saabruecken sind die beliebtesten Reiseziele der Luxemburger - die Bus-und Bahnverbindungen sind exellent
die Strassen ab der Grenze in Deutschland meist schlecht - leider
man kann halt sehr gut von der EU profitieren :D
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon pikant » Fr 27. Jan 2017, 09:42

firlefanz11 hat geschrieben:(27 Jan 2017, 09:24)

Ab 120.000 EUR Jahreseinkommen wäre das akzeptabel. Darunter NICHT...!


das ist mir zu hoch!
max. incl. dieses Solis 45%-47% - das waere schon sehr hart und schmerzlich.
man koennte aber auch ab 100 000 Euro 46% incl. Soli machen und dann ab 3-5 Millionen Jahreseinkommen Reichensteuer plus von 2%
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5687
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 27. Jan 2017, 09:48

pikant hat geschrieben:(27 Jan 2017, 09:34)

Trier und Saabruecken sind die beliebtesten Reiseziele der Luxemburger

Bernkastel-Kues anscheinend auch...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18253
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon H2O » Fr 27. Jan 2017, 10:04

firlefanz11 hat geschrieben:(27 Jan 2017, 09:32)

Schön wärs... :x
Aber man muss ja auch mal an die Anderen denken, die zwar mehr haben als man selbst aber trotzdem noch zur Mittelschicht gehören...
Ausserdem weiss man ja nicht wie sisch die eigene Einkommenssituation nach oben hin verbessert dai st Sicherheitspuffer notwendig. :D


Dann können Sie sich ja gar nicht in die Menge der Hoffnungslosen einreihen, die niemals nicht auch nur davon träumen dürfen, etwa 75% Steuern bezahlen zu sollen. So etwas geht ja wohl progressiv bis zu "Ihren" 120.000 €, bei einem Freibetrag von 10.000 €. Und danach geht das Einkommen ungebremst mit 25 ct von jedem € gegen Unendlich. :(
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8834
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon Der General » Fr 27. Jan 2017, 10:25

pikant hat geschrieben:(26 Jan 2017, 15:18)

weil Deutschland so attraktiv und das beste Land der Welt ist :)
Wenn die Steuern massiv erhoeht werden, kann die Abwanderung gestoppt werden.


In Deutschland haben also 1 Mio. das Land verlassen... Und der Grund ist, weil es in Deutschland so schön ist ? :rolleyes:

Ähm, hast Du etwa an einem Glas Sekt genippt ?
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8834
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon Der General » Fr 27. Jan 2017, 10:29

pikant hat geschrieben:(27 Jan 2017, 09:32)

das ist unmoeglich, denn die Linkspartei wurde erst am 16.Juni 2007 gegruendet - sollte man eigentlich als Linker wissen
voher gab es die PDS und die WASG - diese beiden Parteien gingen zusammen und daraus wurde die heutige Linkspartei


Bei einigen wurde diese Partei schon vor der Gründung aufgelöst :D

Im übrigen nennt sich diese Partei nicht LINKSPARTEI, sondern DIE LINKE !

Ja, wer hätte das gedacht. Kurz vorm Auflösen wird der Onkel Gregor Oppositionsführer und die Herren Fricke und Solms dürfen sich die tollen reden zu Hause vorm TV anschauen :cool:
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 36902
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon Realist2014 » Fr 27. Jan 2017, 10:31

Der General hat geschrieben:(27 Jan 2017, 10:29)

Bei einigen wurde diese Partei schon vor der Gründung aufgelöst :D

Im übrigen nennt sich diese Partei nicht LINKSPARTEI, sondern DIE LINKE !

Ja, wer hätte das gedacht. Kurz vorm Auflösen wird der Onkel Gregor Oppositionsführer und die Herren Fricke und Solms dürfen sich die tollen reden zu Hause vorm TV anschauen :cool:



und ab Herbst 2017 sitzen die Herren der FDP wieder in der Regierung- und die SED-Nachfolgepartei weiter auf der Holz-Oppositionsbank.....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8834
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Linkspartei will Spitzensteuersatz 60 und 75% - reicht das aus?

Beitragvon Der General » Fr 27. Jan 2017, 10:43

Realist2014 hat geschrieben:(27 Jan 2017, 10:31)

und ab Herbst 2017 sitzen die Herren der FDP wieder in der Regierung- und die SED-Nachfolgepartei weiter auf der Holz-Oppositionsbank.....


Es gibt keine Holz-Oppositionsbänke ;)

Und ob die FDP tatsächlich in der Regierung sitzen wird bleibt abzuwarten. Linder ist auf den bestem Wege die alten Fehler der Klientelpolitik erneut zu begehen. Denke eher das die Grünen als Mehrheitsbeschaffer der FDP den Rang ablaufen. Die Grünen machen es ja bekanntlich mit jedem siehe Landtag... :dead:

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ammianus, jorikke, sünnerklaas, Xexes und 2 Gäste