Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

sünnerklaas
Beiträge: 1882
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Fr 9. Feb 2018, 13:43

Unité 1 hat geschrieben:(09 Feb 2018, 13:12)

Klingt nach einer Professionalisierung der bisherigen Masche. Während führende AfNPD-Protagonisten noch auf Mäusen ausrutschen und nicht so gemeinte Sachen sagen, bombardieren die Filterbläser bereits das Netz mit der gemeinten, aber nicht gesagten Aussage. sbau

Dass Jubelkasper ihr Narrenkäppchen aufsetzen, war ja zu erwarten.


Sieht aus, wie eine nationale Jubel-Prawda.

Neben der klassischen Pressestelle sollen rund 20 weitere Mitarbeiter für die Kommunikation zuständig sein, erfuhr FOCUS aus Fraktionskreisen. (...)
Der Schwerpunkt wird auf der Verbreitung der AfD-Inhalte in den sozialen Medien liegen.
Quelle


Dürfte eine erhebliche Zahl von Bots und Fake-Accounts dann zu betreuen sein. Das alles rund um die Uhr... Von Russland lernen, heisst siegen lernen. Der Ostzonale Hintergrund der Partei ist unübersehbar. :D

Drei von ihnen werden sich auf Recherche spezialisieren und Themen ausfindig machen, die laut Weidel „unter den Teppich gekehrt werden, und sie journalistisch sauber für die Öffentlichkeit aufbereiten“.
Quelle: a.a.O.


Wirtschafts- und Sozialpolitik dürften wohl eher nicht dazu gehören. Digitalisierung auch nicht. Das interessiert die AfDler alles gar nicht.

Naja, wenn sie meinen... :D
sünnerklaas
Beiträge: 1882
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Fr 9. Feb 2018, 13:46

CaptainJack hat geschrieben:(09 Feb 2018, 13:36)

Du scheinst der Presse uneingeschränkt zu vertrauen!? ;) :p
Ob AFD-, FDP- oder CDU-Wähler usw. .... man will die Wahrheit und sonst nichts .... auf keinen Fall aber deine Sprüchlein!


Es bleibt ein Parteiorgan. Wie die Prawda, das Neue Deutschland oder der Bayernkurier oder der Vorwärts. So sind dann auch die Inhalte einzuordnen.
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3628
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Unité 1 » Fr 9. Feb 2018, 13:50

CaptainJack hat geschrieben:(09 Feb 2018, 13:36)

Du scheinst der Presse uneingeschränkt zu vertrauen!? ;) :p
Ich habe kein Wort über "die Presse" verloren. Ansonsten liegt es in der Natur der Sache, dass ein "Newsroom" der AfD nicht objektiv über sie berichtet. Da wäre dann "die Presse" vorzuziehen.
Ob AFD-, FDP- oder CDU-Wähler usw. .... man will die Wahrheit und sonst nichts ....
Die wird es nicht vom "Newsroom" der AfD geben. Der ist offenkundig parteiisch.
auf keinen Fall aber deine Sprüchlein!
Was du so alles weißt. Sitzt dein Käppchen etwas eng? Du scheinst recht aufgeregt zu sein.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 9. Feb 2018, 14:45

Alexyessin hat geschrieben:(09 Feb 2018, 13:42)

Die Wahrheit? Ein AfD Propagandasender und die Wahrheit? Dann lieber gleich RT.....
Ein politisch gebildeter Mensch kann sehr wohl unterscheiden, was übertrieben oder plausibel ist. Wichtig ist, dass man jede Seite anhört ... ist doch wohl logisch! Und da man weiß, dass die Presse wichtige Dinge vergisst ....... :rolleyes:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70333
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Feb 2018, 15:44

CaptainJack hat geschrieben:(09 Feb 2018, 14:45)

Ein politisch gebildeter Mensch kann sehr wohl unterscheiden, was übertrieben oder plausibel ist. Wichtig ist, dass man jede Seite anhört ... ist doch wohl logisch! Und da man weiß, dass die Presse wichtige Dinge vergisst ....... :rolleyes:


Es wird gar nix vergessen. Deine VTs sind schon mal besser gewesen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70333
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Feb 2018, 15:45

CaptainJack hat geschrieben:(09 Feb 2018, 14:11)

Nein, das sind auch noch zwei weitere, die du hier bewundern konntest/kannst. Die Intelligenzler hatten nur Zulauf, das ist alles.


Soso.............alles klar. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 9. Feb 2018, 16:00

Alexyessin hat geschrieben:(09 Feb 2018, 15:44)

Es wird gar nix vergessen. Deine VTs sind schon mal besser gewesen.
Die Wahrheit ist so wie sie tatsächlich ist, weder besser noch schlechter.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2667
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ger9374 » Fr 9. Feb 2018, 16:07

Es ist bedenklich mit welcher Ausdauer jeder minimale und geradezu harmloser Satz , Spruch
doch gegen die äussernden ausgelegt wird.
Die Presse halt!
Man könnte sich drüber aufregen aber das ist es nicht wert. Das bestätigt nur den Verdacht das die Presse hierzulande ihren eigentlichen Auftrag nicht mehr korrekt hinterher kommt.Aber die Afd hat auch ihre Leidvollen Erfahrungen mit den Medien machen müssen. Ich wünsche keinem so überwacht und negativst dargestellt zu werden ,
wie die Deutsche Presse das mit Vehemenz bei der Afd tut.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70333
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Feb 2018, 16:11

CaptainJack hat geschrieben:(09 Feb 2018, 16:00)

Die Wahrheit ist so wie sie tatsächlich ist, weder besser noch schlechter.


Welche Wahrheit denn? Die aus der AfD VT-Loge?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70333
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Feb 2018, 16:12

Ger9374 hat geschrieben:(09 Feb 2018, 16:07)

Es ist bedenklich mit welcher Ausdauer jeder minimale und geradezu harmloser Satz , Spruch
doch gegen die äussernden ausgelegt wird.
Die Presse halt!
Man könnte sich drüber aufregen aber das ist es nicht wert. Das bestätigt nur den Verdacht das die Presse hierzulande ihren eigentlichen Auftrag nicht mehr korrekt hinterher kommt.Aber die Afd hat auch ihre Leidvollen Erfahrungen mit den Medien machen müssen. Ich wünsche keinem so überwacht und negativst dargestellt zu werden ,
wie die Deutsche Presse das mit Vehemenz bei der Afd tut.


Die negative Darstellung macht die AfD selbst. Es ist ja nichts, was nicht belegt ist. Also hör auf mit diesem Opfermimimi. Das nimmt dir keiner ab.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 1910
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Fr 9. Feb 2018, 16:18

Ger9374 hat geschrieben:(09 Feb 2018, 16:07)

Es ist bedenklich mit welcher Ausdauer jeder minimale und geradezu harmloser Satz , Spruch
doch gegen die äussernden ausgelegt wird.
Die Presse halt!
Man könnte sich drüber aufregen aber das ist es nicht wert. Das bestätigt nur den Verdacht das die Presse hierzulande ihren eigentlichen Auftrag nicht mehr korrekt hinterher kommt.Aber die Afd hat auch ihre Leidvollen Erfahrungen mit den Medien machen müssen. Ich wünsche keinem so überwacht und negativst dargestellt zu werden ,
wie die Deutsche Presse das mit Vehemenz bei der Afd tut.


Die Presse berichtet lediglich über das, was die AfD an Widerwärtigkeiten so absondert.
Hätte es nach 1933 eine noch einigermaßen funktionierende Presselandschaft gegeben, wer weiß.
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 9. Feb 2018, 16:18

Alexyessin hat geschrieben:(09 Feb 2018, 16:11)

Welche Wahrheit denn? Die aus der AfD VT-Loge?
Die Wahrheit ist parteiunabhängig und sitzt in keiner Loge!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70333
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 9. Feb 2018, 16:23

CaptainJack hat geschrieben:(09 Feb 2018, 16:18)

Die Wahrheit ist parteiunabhängig und sitzt in keiner Loge!


Welche Wahrheit denn? Werde doch mal konkret............ach nein, das kannst du ja eh nie werden. Phrasen dreschen, das ist das, was du kannst. Scham de!
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7970
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Moses » Fr 9. Feb 2018, 16:47

Geschlossen - wegen Reinigungsarbeiten.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54505
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Mo 12. Feb 2018, 20:22

Katenberg hat geschrieben:(08 Feb 2018, 11:57)

Ich habe mich mit beidem beschäftigt und immer wieder festgestellt, dass die meisten Vorwürfe Interpretationen sind, die arg weit hergeholt wurden. Wie zu erwarten, denn prinzipiell gab es die Anschuldigungen so von Anfang an, weil es letztendlich jede Partei des rechten Spektrums so trifft. Beispielsweise finde ich es problematisch, was man Höcke so alles in den Mund legt, weil es dafür sorgt, dass man sich weniger damit beschäftigt, was er denn wirklich Problematisches von sich gibt und er die Vorwürfe halt meistens, weil eben übertrieben, als unwahr abeschmettern kann. Aber wir werden hier sowieso nicht auf einen grünen Zweig kommen, du willst letztendlich, dass die AfD die Macht des Bösen ist.

Höcke muß niemand was "in den Mund legen", da quillt ohnehin allerhand Unerquickliches heraus.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Katenberg » Mo 12. Feb 2018, 21:57

zollagent hat geschrieben:(12 Feb 2018, 20:22)

Höcke muß niemand was "in den Mund legen", da quillt ohnehin allerhand Unerquickliches heraus.


Meine Worte, deswegen sollte man es eben auch dabei belassen, dann ließe sich viel besser aufzeigen, warum dieser Mann beim besten Willen nicht in die Politik gehört.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31571
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Di 13. Feb 2018, 08:21

Katenberg hat geschrieben:(12 Feb 2018, 21:57)

Meine Worte, deswegen sollte man es eben auch dabei belassen, dann ließe sich viel besser aufzeigen, warum dieser Mann beim besten Willen nicht in die Politik gehört.


Höcke hat seinen Wahl- und Wählerkreis, nicht nur in Eichsfeld 1, wird perteiintern als “die Seele der Partei“ betrachtet, als Zugpferd der AfD. Wie stellen Sie sich vor, dass dieser Mann zukünftig nichts mehr in der Politik verloren hat?

Wenn es nicht so erbärmlich wäre, dass sich für den rechtspopulistischen Missbrauch von Tacitus bis Shakespeare im 21.Jahrhundert wieder anteilig Wählerzustimmung findet, müsste man fast schon dankbar sein, dass es u.a. einen Höcke gibt, der beim seriösen Wähler dauerhaften Brechreiz und Widerstand gegen diese AfD generiert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54505
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Di 13. Feb 2018, 08:27

Ger9374 hat geschrieben:(08 Feb 2018, 19:41)

Ich frage mich allmählich ob die AFD Phobie bei einigen noch normal ist.
Auf welche Fälle werden die nächsten Monate hart wie noch nie für die
Moralapostel. Die AFD bleibt und wird zulegen,kleine Rückschläge und grosse Siege!
Dank der Groko :-))

Es erscheint dir also als normal, mit rechtsradikalen und rassistischen Ansichten punkten zu können? Daß sich Demokraten solchen Gruppierungen entgegenstellen, ist nichts Anderes als der normale Selbstreinigungsprozess der Demokratie.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54505
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Di 13. Feb 2018, 08:28

Polibu hat geschrieben:(08 Feb 2018, 19:45)

Fakt ist jedenfalls, dass sich die allerwenigsten Flüchtlinge auf das deutsche Grundgesetz oder auf die Genfer Konvention berufen können.

...

Das ist der "Fakt" der Rechtsdraußen. Die tatsächliche Rechtslage ist anders.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Katenberg » Di 13. Feb 2018, 08:29

JJazzGold hat geschrieben:(13 Feb 2018, 08:21)

Höcke hat seinen Wahl- und Wählerkreis, nicht nur in Eichsfeld 1, wird perteiintern als “die Seele der Partei“ betrachtet, als Zugpferd der AfD. Wie stellen Sie sich vor, dass dieser Mann zukünftig nichts mehr in der Politik verloren hat?

Wenn es nicht so erbärmlich wäre, dass sich für den rechtspopulistischen Missbrauch von Tacitus bis Shakespeare im 21.Jahrhundert wieder anteilig Wählerzustimmung findet, müsste man fast schon dankbar sein, dass es u.a. einen Höcke gibt, der beim seriösen Wähler dauerhaften Brechreiz und Widerstand gegen diese AfD generiert.


Die AfD hat ihre Erfolge, weil es innerhalb der etablierten Parteien keine Alternative gibt, jedenfalls nicht zu Aufgabe der deutschen Souveränität, einer dysfunktionalen Europolitik, Gender und dem unbegrenzten Einlass von Siedlern, um nur ein paar Punkte zu nennen.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Senexx und 2 Gäste