China entführt Geschäftsleute aus dem Ausland

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7832
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

China entführt Geschäftsleute aus dem Ausland

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 12. Sep 2018, 23:54

China scheint seit Jahren gezielt Geschäftsleute aus dem Ausland zu entführen, die es als Chinesen sieht - selbst, wenn sie eine andere Staatsangehörigkeit haben. https://foreignpolicy.com/2018/03/29/th ... idnapping/ Die US-Regierung scheint seit 2015 mit China zu kooperieren:

“THE DEPARTMENT WILL ASSIST OTHER COUNTRIES IF EVIDENCE OF CRIMINALITY IS PRESENTED, BUT WILL NOT ACCEPT UNILATERAL LAW ENFORCEMENT ACTIVITY BY ANOTHER COUNTRY ON OUR TERRITORY.”

“The U.S. Department of Justice will not allow the United States to become a safe haven for criminals,”


Teilweise sammelt China Anschuldigungen und Klagen gegen eine Person, teils wird Druck ausgeübt, nach China einzureisen. Es gab auch schon direkte Entführungen aus dem Hotel heraus. Nachbarn, Freunde und Geschäftspartner halten sich in der Regel bedeckt, kooperieren nicht mit der Polizei. Teile der US-Polizei gelten bei Chinesen als rassistisch.

“We believed that maybe some family member of this person was being held hostage — that was our theory,” another former U.S. intelligence official says of the Berkeley student. “We hadn’t even confirmed that. There was tremendous silence


Ein CIA-Agent wird beschuldigt, der Regierung in Peking in die Hände gespielt zu haben

In January, Jerry Chun Shing Lee, a former CIA officer with extensive experience in Beijing, was arrested after landing in New York. Lee, who left the agency in 2007, was charged with mishandling classified information. Though he hasn’t been charged with any espionage-related crimes, Lee is suspected of providing the government in Beijing with information


After 9/11, in what came to be known as “extraordinary rendition,” the United States apprehended scores of foreign nationals accused of terrorism, many of whom it then sent to third countries for harsh treatment, including torture — a policy that soon ignited ferocious domestic and international criticism.


Glaubt ihr, dass China bald auch aus Deutschland Leute entführen wird?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20415
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: China entführt Geschäftsleute aus dem Ausland

Beitragvon H2O » Mi 26. Sep 2018, 17:48

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Sep 2018, 00:54)

China scheint seit Jahren gezielt Geschäftsleute aus dem Ausland zu entführen, die es als Chinesen sieht - selbst, wenn sie eine andere Staatsangehörigkeit haben. https://foreignpolicy.com/2018/03/29/th ... idnapping/ Die US-Regierung scheint seit 2015 mit China zu kooperieren:



Teilweise sammelt China Anschuldigungen und Klagen gegen eine Person, teils wird Druck ausgeübt, nach China einzureisen. Es gab auch schon direkte Entführungen aus dem Hotel heraus. Nachbarn, Freunde und Geschäftspartner halten sich in der Regel bedeckt, kooperieren nicht mit der Polizei. Teile der US-Polizei gelten bei Chinesen als rassistisch.



Ein CIA-Agent wird beschuldigt, der Regierung in Peking in die Hände gespielt zu haben





Glaubt ihr, dass China bald auch aus Deutschland Leute entführen wird?


Kommt wohl darauf an, wie sehr unser Land zur Bananenrepublik verkümmert.

Hatte die Volksrepublik Vietnam nicht vor wenigen Monaten einen vietnamesischen Staatsbürger an der Berliner Siegessäule eingefangen und in Vietnam wegen Unterschlagung von Staatsgeldern (Millionenbeträge!) verurteilt? Vielleicht wurde der Mann nur deshalb nicht zum Tode verurteilt, weil die Bundesregierung auf diplomatische Weise auf die vietnamesische Regierung eingewirkt hat.

Und warum sollte sich das im Fall der Volksrepublik China nicht wiederholen?

So lange unsere popeligen Nationalstaaten die Beziehungen zu diesen Staaten "pflegen", gehen diese Staaten nur geringe Risiken ein. Das könnte sich vielleicht ändern, wenn die EU allein diese Beziehungen unterhält!

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast