Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11318
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cat with a whip » Mo 24. Sep 2018, 23:06

Immerhin tut Trump mit seiner stoischen Verweigerung einer Ausnahmegenehmigung bei den Sanktionen etwas für den Klimaschutz wenn Iran infolge weniger Öl exportiert.
Dass Trump damit der Verantwortliche ist dass derzeit die Ölpreise hochschnellen kümmert ihn nicht. Er lebt in einer Welt in der alles so passieren muss wie er will und das ohne negative Begleiterscheinungen. Witzig ist dass der per Twitter befiehlt die OPEC solle doch schnell die Fördermenge erhöhen. Hihi. Die Realität funktioniert nur anders. Jetzt treffen seine Konsumenten zuhause erstmal vor den Wahlen hohe Benzinpreise. Egal, er wird seinen Wählern schon erklären wer schuld drann hat.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4939
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon King Kong 2006 » Di 25. Sep 2018, 21:10

Trump ist ja ziemlich begeistert vom Staatsführer Kim, auch Putin und Netanjahu scheinen bei ihm einen Stein im Brett zu haben. Vom "modernen" saudischen Prinzen mal ganz abgesehen. Nun das, Rouhani hält er für "liebenswert". :D

Gleichwohl halte er, wie er vor den Reden via Twitter mitteilte, Rohani für einen "liebenswerten Mann".


Rouhani wirft wiederum Trump Nazi-Methoden vor.

"Liebenswerter" Rohani zieht Nazi-Vergleich

Dieser trat kurz nach Mittag an das UN-Podium. Er nannte es in Reaktion auf Trump "unglücklich", dass "manche Staatenlenker" versuchten, ihre Popularität "durch rassistische, xenophobe Politik, die an Nazi-Einstellungen erinnert" zu Erfolg treiben wollten. Das zeige "geistige Schwäche". Der Iran habe sich dem Multilateralismus verschrieben. Die US-Regierung hege hingegen den Plan, Institutionen gezielt ineffektiv zu machen. Europa lobte er für Versuche, den Wiener Atomdeal zu verteidigen.

derstandard.at/2000088072929/Trump-greiftbei-Uno-Generaldebatte-Globalisten-und-Iran-an


Wenn es Trump nicht geben würde, dann müßte man ihn erfinden. China und Iran werben für Mulitlateralismus während Trump über westliche Verbündete (!) nur ablästert. Kim, Bibi, Wladimir, den saudischen Prinzen und Rouhani und wohl auch Erdogan lobt er.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4939
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon King Kong 2006 » Mi 3. Okt 2018, 10:54

Das oberste Gericht der UN hat beschlossen, das teilweise die Sanktionen, die von Trump gegen das Land Iran verhängt wurden wieder aufgehoben werden müssen.

TV-Star Trump wird eine gebührende Antwort parat haben. Auf Twitter vermutlich.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon zollagent » Mi 3. Okt 2018, 11:04

King Kong 2006 hat geschrieben:(03 Oct 2018, 11:54)

Das oberste Gericht der UN hat beschlossen, das teilweise die Sanktionen, die von Trump gegen das Land Iran verhängt wurden wieder aufgehoben werden müssen.

TV-Star Trump wird eine gebührende Antwort parat haben. Auf Twitter vermutlich.

Oberstes Gericht der UN? :?:
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4939
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon King Kong 2006 » Mi 3. Okt 2018, 11:47

zollagent hat geschrieben:(03 Oct 2018, 12:04)

Oberstes Gericht der UN? :?:


Das höchste Gericht der Vereinten Nationen in Den Haag.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon zollagent » Mi 3. Okt 2018, 19:34

King Kong 2006 hat geschrieben:(03 Oct 2018, 12:47)

Das höchste Gericht der Vereinten Nationen in Den Haag.

O.K. Danke.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4939
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon King Kong 2006 » Do 1. Nov 2018, 12:48

Neben Indien bekommt jetzt auch Südkorea von Trump Grünes Licht für den Ölhandel mit dem Iran. Japan und Co. werden wohl folgen. Die EU, China machen sowieso ihre Geschäfte.

Trump merkt wohl, das seine kindische Haltung von Spitzenexperten wie Bolton und Kushner beraten am Ende den USA mehr schaden. Denn Bypass-Systeme mussten entwickelt werden um damit umgehen zu können. Um den Dollar und den USA herum eigene Interessen zu verfolgen.

Das ist die Obsession mit dem Iran offenbar so manchem im Gegensatz zu Kushner und Bolton nicht wert....
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4939
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon King Kong 2006 » Di 6. Nov 2018, 17:21

Es ist zu befürchten, das die Hardliner im Iran wieder Oberwasser bekommen. Das trat signifikant unter Bush Junior ein, als er die Annäherungen zwischen den USA und Iran (auch von Bolton beraten) von Kooperation (auch militärisch z.B. in Afghanistan) auf Feindmodus umschaltete (Achse des Bösen). Es entspannte sich unter Obama.

Auch jetzt können die Hardliner im Iran wieder die Oberhand gewinnen, wie seinerzeit. Es waren die Reformer und Moderaten die für die Kooperation und den Abschluß des großen internationalen Abkommens geworben haben. Trotz großer Schwierigkeiten im iranischen Machtapparat. Sie haben darauf gebaut. Auch die iranische Bevölkerung.

Will Trump's Iran sanctions backfire?

If Trump's goal is to force Iran back into negotiations, he may find himself sorely disappointed. Sanctions cause suffering, and that suffering will cause ever more political unrest. There are already growing protests within Iran. It was Iran's moderates who pushed for the original deal, and they're the most likely to be discredited within Iranian politics by Trump's about-face. If the sanctions lead to regime change, it will almost certainly be a regime even more hostile to cooperation with the West.

https://theweek.com/articles/805683/tru ... s-backfire


Japan nimmt derweil die Geschäfte mit dem Iran wieder auf. Ob die internationalen Bemühungen reichen werden Trump und die iranischen Hardliner abzuhalten wird man sehen. Auf Bush Junior kam Ahmadinejad. Was könnte auf Trump kommen?

Japan Prepares To Restart Iran Oil Imports

https://oilprice.com/Latest-Energy-News ... ports.html


Eigentlich war man in der Endphase von Bush Junior da eigentlich hinüberweg... Trump spult die Zeit zurück.

Iran declares 'war situation,’ conducts military drills as US sanctions resume

https://www.militarytimes.com/news/your ... dent-says/


Zu dem Drill gehört auch das neue Abwehrsystem Bavar 373. Teile des Subsystems werden bei den Manövern zur Abwehr von feindlichen Flugzeugen und Raketen getestet.

Iran Tests Modified Version of Air Defense Missile Systems in War Game

https://www.tasnimnews.com/en/news/2018 ... n-war-game
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste