Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7239
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Fr 17. Feb 2017, 21:42

Moses hat geschrieben:(17 Feb 2017, 21:40)

Das ist so nicht richtig. Es gibt sehr Viele Menschen mit guten Herzen auch in der Marktwirtschaft und zwar in allen Positionen - das ist eine Grundvoraussetzung vür eine soziale Marktwirtschaft.


Aber die Marktwirtschaft ist von Grundauf asozial. Kooperationen sind rein kurzfristig und dienen auch nur dem Profit, nicht den Bedürfnissen der Menschen.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8069
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Moses » Fr 17. Feb 2017, 21:48

Rote_Galaxie hat geschrieben:(17 Feb 2017, 21:42)

Aber die Marktwirtschaft ist von Grundauf asozial. Kooperationen sind rein kurzfristig und dienen auch nur dem Profit, nicht den Bedürfnissen der Menschen.


Das gilt so grundsätzlich nicht - Unternehmer bieten Arbeitsplätze, Arbeitnehmer haben dort die Möglichkeit ihre Fähigkeiten einzubringen, sich zu verwirklichen und mit dem Entgelt ihren Lebensunterhalt zu finanzieren - nach ihren Bedürfnissen!
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7954
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Selina » Fr 17. Feb 2017, 22:18

"Gutes Herz und Marktwirtschaft" - das kann nur eine Art Oxymoron sein :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8069
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Moses » Fr 17. Feb 2017, 22:26

Selina hat geschrieben:(17 Feb 2017, 22:18)

"Gutes Herz und Marktwirtschaft" - das kann nur eine Art Oxymoron sein :D


Wo genau siehst Du hier ein Problem? Ha ich RG schon wieder zu sehr "angegangen" dass sie Deine Hilfe braucht?
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7954
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Selina » Fr 17. Feb 2017, 22:36

Moses hat geschrieben:(17 Feb 2017, 22:26)

Wo genau siehst Du hier ein Problem? Ha ich RG schon wieder zu sehr "angegangen" dass sie Deine Hilfe braucht?


Sorry, Moses, ich weiß, du meinst es gut. Ist auch nicht böse oder kritisch von mir gemeint. Aber Kapitalismus in einem Atemzug mit "gutem Herz" zu nennen, ist eben einfach lustig. Die einzige Triebfeder für das System ist Gewinnmaximierung. Und die hat nüscht mit angenehmen Gefühlen zu tun. Aber nix für ungut ;)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8069
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Moses » Fr 17. Feb 2017, 22:38

Selina hat geschrieben:(17 Feb 2017, 22:36)

Sorry, Moses, ich weiß, du meinst es gut. Ist auch nicht böse oder kritisch von mir gemeint. Aber Kapitalismus in einem Atemzug mit "gutem Herz" zu nennen, ist eben einfach lustig. Die einzige Triebfeder für das System ist Gewinnmaximierung. Und die hat nüscht mit angenehmen Gefühlen zu tun. Aber nix für ungut ;)


Meine Erfahrungen sind eben andere . . . auch wenn ich erst wenige Jahre diese Erfahrungen machen durfte . . . sie haben auf jeden Fall sehr viel der POS-Gehirnwäsche ausgemerzt, bei Dir nicht? ;)
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7954
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Selina » Fr 17. Feb 2017, 22:39

Moses hat geschrieben:(17 Feb 2017, 22:38)

Meine Erfahrungen sind eben andere . . . auch wenn ich erst wenige Jahre diese Erfahrungen machen durfte . . . sie haben auf jeden Fall sehr viel der POS-Gehirnwäsche ausgemerzt, bei Dir nicht? ;)


Ich hab immer paar Probleme mit dem AküFi ;)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8069
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Moses » Fr 17. Feb 2017, 22:41

Selina hat geschrieben:(17 Feb 2017, 22:39)

Ich hab immer paar Probleme mit dem AküFi ;)

:D der war gut :D
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7954
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Selina » Fr 17. Feb 2017, 22:42

Moses hat geschrieben:(17 Feb 2017, 22:41)

:D der war gut :D


:)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Occham
Beiträge: 2195
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Occham » Sa 18. Feb 2017, 09:28

ich bin mittlerweile der Ansicht, dass unser System seine eigenen Konditionierungen hat und würde man die von heut auf morgen mit anderen ersetzen, würde das System zusammenbrechen, weil auf unseren Konditionierungen alles aufbaut und ein Zusammenbruch kann ja auch nicht das Ziel sein. Heisst es geht weiter wie bisher, aber für mich in leiseren Schritten.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5174
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Misterfritz » Sa 18. Feb 2017, 11:37

Occham hat geschrieben:(18 Feb 2017, 09:28)

ich bin mittlerweile der Ansicht, dass unser System seine eigenen Konditionierungen hat und würde man die von heut auf morgen mit anderen ersetzen, würde das System zusammenbrechen, weil auf unseren Konditionierungen alles aufbaut und ein Zusammenbruch kann ja auch nicht das Ziel sein. Heisst es geht weiter wie bisher, aber für mich in leiseren Schritten.
Und ich würde sagen, dass sich unser System entwickelt hat, weil Menschen nun mal so konditioniert sind, schlicht von Natur aus. Wenn es anders wäre, hätte sich Kommunismus/Sozialismus einfach so entwickelt und hätte nicht von "oben" aufgezwungen werden müssen.
Occham
Beiträge: 2195
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Occham » Sa 18. Feb 2017, 12:01

Misterfritz hat geschrieben:(18 Feb 2017, 11:37)

Und ich würde sagen, dass sich unser System entwickelt hat, weil Menschen nun mal so konditioniert sind, schlicht von Natur aus. Wenn es anders wäre, hätte sich Kommunismus/Sozialismus einfach so entwickelt und hätte nicht von "oben" aufgezwungen werden müssen.

wenn du wissen willst wie sich unsere Konditionierungen entwickelt haben, musst du den Geschichtsverlauf betrachten, da findet man die Antworten... Darüber hinaus hatten wir doch schon, das ein Mensch nur mit einer bestimmten Anzahl an Personen befreundet sein kann, vermutlich liegt es daran das eine zu große Familie kein Kommunismus sein kann, mein Vorschlag war eben, auf mehreren kleineren Familien aufzubauen, damit niemand von oben in die Position kommen kann, etwas aufzwingen zu können, aber auch die Idee ist mir mittlerweile egal, unser System baut auf eigenen Attributen auf, die sich in einem Geschichtsverlauf entwickelt haben, ich werde meine Vorstellung dieser Attribute niemanden mehr Aufzwingen, nicht dass dieses System dann am Ende noch zusammenbricht, das ist auch falsch.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5174
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Misterfritz » Sa 18. Feb 2017, 12:10

Liest Du auch manchmal die posts, auf die Du antwortest? Oder willst Du nur Deinem Kram immer wiederkäuen?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14389
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Teeernte » Sa 18. Feb 2017, 12:10

Selina hat geschrieben:(17 Feb 2017, 22:36)

Sorry, Moses, ich weiß, du meinst es gut. Ist auch nicht böse oder kritisch von mir gemeint. Aber Kapitalismus in einem Atemzug mit "gutem Herz" zu nennen, ist eben einfach lustig. Die einzige Triebfeder für das System ist Gewinnmaximierung. Und die hat nüscht mit angenehmen Gefühlen zu tun. Aber nix für ungut ;)


Ein Arbeitnehmer - der keine/wenig/geringe Sorgen hat , bringt mehr - als ein existenzbedrohter .

Leider hat der Staat viele dieser GELDWERTEN Vorteile, die sozialen Errungenschaften durch Zusatz-Steuern den Arbeitnehmern WEGGENOMMEN !!!
(Betriebswohnung..... Betriebskantine.... Sammelbus uvam.)

Der Staat.....(vier alle ??? ...ich wars NICHT :D :D :D ) .... SPD WÄHLER... - haben dem Arbeitnehmer diese Leistung GEKLAUT.
Wer hat VERRATEN ? Sozialdemokraten !!
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Occham
Beiträge: 2195
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Occham » Sa 18. Feb 2017, 12:13

Misterfritz hat geschrieben:(18 Feb 2017, 12:10)

Liest Du auch manchmal die posts, auf die Du antwortest? Oder willst Du nur Deinem Kram immer wiederkäuen?

da es dich nicht interessiert, wie unser Geschichtsverlauf ausschauen könnte, worauf unsere Konditionierungen aufbauen, erschien mir Wiederholung am sinnvollsten, weil es mir nun auch egal ist.
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14389
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Teeernte » Sa 18. Feb 2017, 12:24

Occham hat geschrieben:(18 Feb 2017, 12:01)

wenn du wissen willst wie sich unsere Konditionierungen entwickelt haben, musst du den Geschichtsverlauf betrachten, da findet man die Antworten... Darüber hinaus hatten wir doch schon, das ein Mensch nur mit einer bestimmten Anzahl an Personen befreundet sein kann, vermutlich liegt es daran das eine zu große Familie kein Kommunismus sein kann, mein Vorschlag war eben, auf mehreren kleineren Familien aufzubauen, damit niemand von oben in die Position kommen kann, etwas aufzwingen zu können, aber auch die Idee ist mir mittlerweile egal, unser System baut auf eigenen Attributen auf, die sich in einem Geschichtsverlauf entwickelt haben, ich werde meine Vorstellung dieser Attribute niemanden mehr Aufzwingen, nicht dass dieses System dann am Ende noch zusammenbricht, das ist auch falsch.



Die "120" Personen - organisieren sich aber überall ... Hundertschaft -
Ab 200 Angestellte gibt es sooooo viel Papierkrieg - dass man auf Kunden verzichten kann - die Firma wird Durchlauferhitzer - gibts amerikanische (Kapitalistische) Forschung dazu.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5174
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Misterfritz » Sa 18. Feb 2017, 12:24

Occham hat geschrieben:(18 Feb 2017, 12:13)

da es dich nicht interessiert, wie unser Geschichtsverlauf ausschauen könnte, worauf unsere Konditionierungen aufbauen, erschien mir Wiederholung am sinnvollsten, weil es mir nun auch egal ist.
Was meinst Du jetzt, Geschichte oder Zukunft?
Und bitte mal eine Erklärung, warum sich Kapitalismus und nicht Sozialismus entwickelt hat? Wenn nicht die Natur des Menschen dem Kapitalismus zum Erfolg verholfen hat, was denn dann? Und wenn es eher der Natur des Menschen entspricht, im Sozialismus zu leben, warum hat sich das nicht durchgesetzt - und zwar nirgends auf der Welt?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14389
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Teeernte » Sa 18. Feb 2017, 12:57

Misterfritz hat geschrieben:(18 Feb 2017, 12:24)

Was meinst Du jetzt, Geschichte oder Zukunft?
Und bitte mal eine Erklärung, warum sich Kapitalismus und nicht Sozialismus entwickelt hat? Wenn nicht die Natur des Menschen dem Kapitalismus zum Erfolg verholfen hat, was denn dann? Und wenn es eher der Natur des Menschen entspricht, im Sozialismus zu leben, warum hat sich das nicht durchgesetzt - und zwar nirgends auf der Welt?



Der Mensch - wie ihn der Kommunismus benötigt ....ist in Vollserie nicht lieferbar.... :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14389
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Teeernte » Sa 18. Feb 2017, 13:15

Rote_Galaxie hat geschrieben:(17 Feb 2017, 21:34)

Dass Traurige ist dass Antikommunismus als "Schlauheit" getarnt wird weil es der menschlichen Natur "nicht entspricht" ein gutes Herz zu haben.


Das "gute Herz" ist die Hängematte für Leute - die OHNE Arbeit durchs Leben gehen - ......ja - auch derer die etwas abgeben SOLLTEN - es aber nicht machen - weil es ja Staatssache sein soll...

Lasttragende - nur die abhängig Beschäftigten sind ... = Sozial AUSGEBEUTET werden ! - und da mein ich nicht den Unternehmerlohn....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7239
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Sa 18. Feb 2017, 15:34

Moses hat geschrieben:(17 Feb 2017, 22:26)

Wo genau siehst Du hier ein Problem? Ha ich RG schon wieder zu sehr "angegangen" dass sie Deine Hilfe braucht?


Ich bin keine "Sie". :D
Und wer kontrolliert die Kontrolle?

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste