Aktuelle Zeit: Fr 31. Okt 2014, 22:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 05:22 
sozialer Streiter
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 13.05.2009
Beiträge: 8975
Wohnort: Beutebayern
Jetzt ist es endlich heraus, Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will allen Bürgern Wahlfreiheit zwischen einer privaten und einer gesetzlichen Krankenversicherung eröffnen.
http://www.finanzen.net/nachricht/aktie ... en-2623887
http://www.rp-online.de/wirtschaft/unte ... -1.3633193
Der 2-Klassenmedizin zu Gunsten der privaten Versicherungswirtschaft würde damit Tür und Tor geöffnet. Klientelpolitik at it's best.
Hoffentlich wird der Wähler das berücksichtigen. Für eine Partei die bewusst die Gesellschaftsspaltung vorantreibt ist kein Platz in Berlin, weder in der Regierung noch in der Opposition!

_________________
Pudding: Die Sklaven waren sicherlich keine Anhänger dieser kapitalistischen Wirtschaftsweise.
Antisozialist: Doch, denn im Kapitalismus sind Menschen kein rechtloses Eigentum von irgendwem, sondern gegenseitige Tauschpartner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 07:30 
Provozierer
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 23.06.2008
Beiträge: 6841
Wohnort: Stadt München
Jetzt ist es endlich heraus, Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will allen Bürgern Wahlfreiheit zwischen einer privaten und einer gesetzlichen Krankenversicherung eröffnen.
http://www.finanzen.net/nachricht/aktie ... en-2623887
http://www.rp-online.de/wirtschaft/unte ... -1.3633193
Der 2-Klassenmedizin zu Gunsten der privaten Versicherungswirtschaft würde damit Tür und Tor geöffnet. Klientelpolitik at it's best.
Hoffentlich wird der Wähler das berücksichtigen. Für eine Partei die bewusst die Gesellschaftsspaltung vorantreibt ist kein Platz in Berlin, weder in der Regierung noch in der Opposition!


Auch Du kannst Dich dann privat versichern...endlich

_________________
Strang über die SED und deren Stasi Aktivitäten -neueste Enthüllungen...Hier:
viewtopic.php?f=20&t=39858
http://www.youtube.com/watch?v=uDvsezvR7LA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 08:27 
sozialer Streiter
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 13.05.2009
Beiträge: 8975
Wohnort: Beutebayern

Auch Du kannst Dich dann privat versichern...endlich

Hatte nie das Bedürfnis dazu, also nichts mit endlich. Die gesetzliche Versicherung würde zur Armenversicherung degradiert die für Alte und Kranke da ist. Junge und Leistungsfähige würden von den Privaten abgeworben um dann im Alter, wenn sie ihre Prämien bei den Privaten nicht mehr berappen können wieder der Gesetzlichen und damit dem Staat auf der Tasche liegen. Das Solidarprinzip wird ad absurdum geführt, die FDP macht eine mal mehr als deutlich das sie eine opportunistische Klientelpartei ist. Dürfte klar sein wo Bahr nach der verlorenen Wahl zu arbeiten beginnt.

_________________
Pudding: Die Sklaven waren sicherlich keine Anhänger dieser kapitalistischen Wirtschaftsweise.
Antisozialist: Doch, denn im Kapitalismus sind Menschen kein rechtloses Eigentum von irgendwem, sondern gegenseitige Tauschpartner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 09:36 
Cogito ergo hic erro.
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 20.03.2012
Beiträge: 3729
Wohnort: Bayern
Hatte nie das Bedürfnis dazu, also nichts mit endlich. Die gesetzliche Versicherung würde zur Armenversicherung degradiert die für Alte und Kranke da ist. Junge und Leistungsfähige würden von den Privaten abgeworben um dann im Alter, wenn sie ihre Prämien bei den Privaten nicht mehr berappen können wieder der Gesetzlichen und damit dem Staat auf der Tasche liegen. Das Solidarprinzip wird ad absurdum geführt, die FDP macht eine mal mehr als deutlich das sie eine opportunistische Klientelpartei ist. Dürfte klar sein wo Bahr nach der verlorenen Wahl zu arbeiten beginnt.


Ist nicht jede Partei für ihr Klientel da?

_________________
Der Herr gebe mir Kraft, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum (Nietzsche)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 09:50 
Virtueller Jude
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 01.06.2008
Beiträge: 5619
Wohnort: Irgendwo in NRW
Wir brauchen nur eine bedingungslose Rund rum Sorglos Versicherung für alle Einwohner dieses Landes oder noch besser für ganz Europa oder der ganzen Welt, diese Ziel sollte angestrebt werden.

_________________
Ich leide unter Legasthenie und mache deshalb viele orthographische Fehler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 09:53 
sozialer Streiter
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 13.05.2009
Beiträge: 8975
Wohnort: Beutebayern

Ist nicht jede Partei für ihr Klientel da?

Sicherlich, aber nicht jede Partei hat sich auf die Fahnen geschrieben andere zu Gunsten ihrer Klientel zu benachteiligen und zu schädigen, die FDP schon.
Kompromisslos die Lobby bedienen.
Vielleicht sollte der Wähler in drei Wochen bedenken dass die Gefahr besteht einer 5% Partei zu Macht zu verhelfen wenn er sein Kreuzchen bei der CDU/CSU oder gar FDP macht.

_________________
Pudding: Die Sklaven waren sicherlich keine Anhänger dieser kapitalistischen Wirtschaftsweise.
Antisozialist: Doch, denn im Kapitalismus sind Menschen kein rechtloses Eigentum von irgendwem, sondern gegenseitige Tauschpartner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:02 
Benutzeravatar
Moderator
Offline

Registriert: 02.06.2008
Beiträge: 4727

Ist nicht jede Partei für ihr Klientel da?
Bahr ist Bundesgesundheitsminister. Er hat darauf geschworen, sich dem Wohle des deutschen Volkes zu widmen, nicht dem seines Klientels.

http://de.wikipedia.org/wiki/Eidesforme ... eutschland
Zitat:
Die Eidesformel des deutschen Bundespräsidenten, Bundeskanzlers und der Bundesminister nach Art. 56 (und Art. 64) GG lautet: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)“ Der Eid wird vor den versammelten Mitgliedern des Bundestages (und beim Bundespräsidenten zusätzlich vor den Mitgliedern des Bundesrates) abgehalten.

_________________
“God knows what happens now. Hopefully worldwide discussion, debates, and reforms...
I want people to see the truth... because without information, you cannot make informed decisions as a public.”
—online chat attributed to Army PFC Bradley Manning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:13 
Cogito ergo hic erro.
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 20.03.2012
Beiträge: 3729
Wohnort: Bayern
Sicherlich, aber nicht jede Partei hat sich auf die Fahnen geschrieben andere zu Gunsten ihrer Klientel zu benachteiligen und zu schädigen, die FDP schon.


Auch das machen alle, wenn zB die Linke nach einer "Reichensteuer" schreit, dann werden auch "die anderen" benachteiligt - oder nicht?

_________________
Der Herr gebe mir Kraft, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum (Nietzsche)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:15 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 07.02.2012
Beiträge: 7950
Hatte nie das Bedürfnis dazu, also nichts mit endlich. Die gesetzliche Versicherung würde zur Armenversicherung degradiert die für Alte und Kranke da ist. Junge und Leistungsfähige würden von den Privaten abgeworben um dann im Alter, wenn sie ihre Prämien bei den Privaten nicht mehr berappen können wieder der Gesetzlichen und damit dem Staat auf der Tasche liegen. Das Solidarprinzip wird ad absurdum geführt, die FDP macht eine mal mehr als deutlich das sie eine opportunistische Klientelpartei ist. Dürfte klar sein wo Bahr nach der verlorenen Wahl zu arbeiten beginnt.



Es liegt an dir,ob bahr sein ziel erreichen wird.
Du mußt nur am 22.09. dein kreuz an der richtigen stelle setzen. :thumbup:

_________________
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:16 
Cogito ergo hic erro.
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 20.03.2012
Beiträge: 3729
Wohnort: Bayern
Bahr ist Bundesgesundheitsminister. Er hat darauf geschworen, sich dem Wohle des deutschen Volkes zu widmen, nicht dem seines Klientels.

http://de.wikipedia.org/wiki/Eidesforme ... eutschland


Er - und die ganze Bundesregierung wurde aber von der "Klientel" dieser drei Parteien gewählt - und vertritt demnach den politeschen Willen dieser "Klientel" - falss mal eine rote oder rot-grüne Mehreheit die Regierung stellt, dann erwarten die Sozen und die grünen ja auch, dass ihr Wille in die Regierungsarbeit einfließt.
Das nennt man Demokratie.

_________________
Der Herr gebe mir Kraft, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum (Nietzsche)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:25 
Benutzeravatar
Moderator
Offline

Registriert: 02.06.2008
Beiträge: 4727
Er - und die ganze Bundesregierung wurde aber von der "Klientel" dieser drei Parteien gewählt -
Skurriler Gedanke. Aber nein, so viele Personen stellt die Versicherungswirtschaft nicht.

Zitat:
und vertritt demnach den politeschen Willen dieser "Klientel" - falss mal eine rote oder rot-grüne Mehreheit die Regierung stellt, dann erwarten die Sozen und die grünen ja auch, dass ihr Wille in die Regierungsarbeit einfließt.
Das nennt man Demokratie.
Falsch. Den Willen bestimmter Wirtschaftszweige durchzusetzen, hier den der Versicherungen, nennt man Lobbyismus.

_________________
“God knows what happens now. Hopefully worldwide discussion, debates, and reforms...
I want people to see the truth... because without information, you cannot make informed decisions as a public.”
—online chat attributed to Army PFC Bradley Manning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:27 
Cogito ergo hic erro.
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 20.03.2012
Beiträge: 3729
Wohnort: Bayern
Skurriler Gedanke. Aber nein, so viele Personen stellt die Versicherungswirtschaft nicht.

Falsch. Den Willen bestimmter Wirtschaftszweige durchzusetzen, hier den der Versicherungen, nennt man Lobbyismus.


Ich frage mich immer wieder, woher Du dein lückenhaftes Wissen beziehst - von LIDL?

_________________
Der Herr gebe mir Kraft, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum (Nietzsche)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:29 
Benutzeravatar
Moderator
Offline

Registriert: 02.06.2008
Beiträge: 4727
Ich frage mich immer wieder, woher Du dein lückenhaftes Wissen beziehst - von LIDL?
Tja, außer persönlichen Angriffen mal wieder nichts.

_________________
“God knows what happens now. Hopefully worldwide discussion, debates, and reforms...
I want people to see the truth... because without information, you cannot make informed decisions as a public.”
—online chat attributed to Army PFC Bradley Manning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:34 
Cogito ergo hic erro.
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 20.03.2012
Beiträge: 3729
Wohnort: Bayern
Tja, außer persönlichen Angriffen mal wieder nichts.


Also bitte, was soll man zu diesem Blödsinn anderes sagen?
Skurriler Gedanke. Aber nein, so viele Personen stellt die Versicherungswirtschaft nicht.

Falsch. Den Willen bestimmter Wirtschaftszweige durchzusetzen, hier den der Versicherungen, nennt man Lobbyismus.

_________________
Der Herr gebe mir Kraft, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum (Nietzsche)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:43 
sozialer Streiter
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 13.05.2009
Beiträge: 8975
Wohnort: Beutebayern

Auch das machen alle, wenn zB die Linke nach einer "Reichensteuer" schreit, dann werden auch "die anderen" benachteiligt - oder nicht?

Die Linke ist nicht an der Regierung und wird es so schnell auch nicht sein.
Dem Wohl des deutsche Volkes verpflichtet heisst nicht nur den 5% Wohlhabenden die den Hals nicht voll genung bekommen!
So gesehen begeht er da Hochverrat an der Masse der Bürger. :)

_________________
Pudding: Die Sklaven waren sicherlich keine Anhänger dieser kapitalistischen Wirtschaftsweise.
Antisozialist: Doch, denn im Kapitalismus sind Menschen kein rechtloses Eigentum von irgendwem, sondern gegenseitige Tauschpartner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:44 
sozialer Streiter
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 13.05.2009
Beiträge: 8975
Wohnort: Beutebayern


Es liegt an dir,ob bahr sein ziel erreichen wird.
Du mußt nur am 22.09. dein kreuz an der richtigen stelle setzen. :thumbup:

Nicht so ganz, auf die Stimmen der anderen kommt es schon auch noch an.

_________________
Pudding: Die Sklaven waren sicherlich keine Anhänger dieser kapitalistischen Wirtschaftsweise.
Antisozialist: Doch, denn im Kapitalismus sind Menschen kein rechtloses Eigentum von irgendwem, sondern gegenseitige Tauschpartner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:45 
sozialer Streiter
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 13.05.2009
Beiträge: 8975
Wohnort: Beutebayern

Er - und die ganze Bundesregierung wurde aber von der "Klientel" dieser drei Parteien gewählt - und vertritt demnach den politeschen Willen dieser "Klientel" - falss mal eine rote oder rot-grüne Mehreheit die Regierung stellt, dann erwarten die Sozen und die grünen ja auch, dass ihr Wille in die Regierungsarbeit einfließt.
Das nennt man Demokratie.

Nö, da hat man dich schlicht und ergreifend falsch informiert. :) Aber was soll's, wir brauchen uns den Kopf gar nicht zu zerbrechen, wenn alles mit rechten Dingen zugeht fliegt die FDP raus. :)

_________________
Pudding: Die Sklaven waren sicherlich keine Anhänger dieser kapitalistischen Wirtschaftsweise.
Antisozialist: Doch, denn im Kapitalismus sind Menschen kein rechtloses Eigentum von irgendwem, sondern gegenseitige Tauschpartner.


Zuletzt geändert von pudding am Di 27. Aug 2013, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:46 
Cogito ergo hic erro.
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 20.03.2012
Beiträge: 3729
Wohnort: Bayern
Die Linke ist nicht an der Regierung und wird es so schnell auch nicht sein.
Dem Wohl des deutsche Volkes verpflichtet heisst nicht nur den 5% Wohlhabenden die den Hals nicht voll genung bekommen!
So gesehen begeht er da Hochverrat an der Masse der Bürger. :)


Da ich weiß, dass Du ganz genau verstehst, was ich sage - es aber hier nicht vertehen willst - stelle ich die Diskussion hier ein, trotzdem danke!

_________________
Der Herr gebe mir Kraft, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum (Nietzsche)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:47 
Benutzeravatar
Moderator
Offline

Registriert: 02.06.2008
Beiträge: 4727
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/g ... -1.1755620
Zitat:
... Der Versicherungsbranche dürfte Bahrs Vorschlag entgegenkommen. Lobbyisten hatten erst kürzlich ähnliches gefordert. ... Bahrs Vorschlag dürfte den Versicherungskonzernen entgegen kommen. Erst vor kurzem hatte Uwe Laue, Verbandschef der Privaten Krankenversicherungen, im Handelsblatt darauf gedrängt, die Versicherungspflichtgrenze zu senken, um mehr Menschen den Wechsel zu ermöglichen.
Potztausend, wer hätte das gedacht?

_________________
“God knows what happens now. Hopefully worldwide discussion, debates, and reforms...
I want people to see the truth... because without information, you cannot make informed decisions as a public.”
—online chat attributed to Army PFC Bradley Manning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahr will Privatversicherung für alle!
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 10:50 
ॐ नमः शिवाय
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 14.03.2013
Beiträge: 8548
Wohnort: Leipzig
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/gesundheitspolitik-bahr-fordert-private-krankenversicherung-fuer-alle-1.1755620
Potztausend, wer hätte das gedacht?

Man will die PKV retten indem man mehr doofe Spieler ins Schneeballsystem reinholt.
Nur rettet man die PKV so nicht, sondern gewinnt lediglich etwas Zeit.
(Wie halt Schneeballsysteme so sind)

meine neue Lieblingsquelle zum Thema:
http://www.heise.de/tp/artikel/32/32165/1.html
Zitat:
Die PKV ähnelt in diesem Punkt einem Schneeballsystem: Gelingt es den Kassen nicht, junge Versicherte zu ködern, die einen Überschuss erwirtschaften, rutscht der Überschuss der 40- bis 50jährigen Männer bereits in 15 Jahren in den massiv-defizitären Bereich.

Kaum auszudenken, was passiert, wenn die Versicherten in 30 Jahren in den höchsten Kostensektor kommen. Die IGES-Forscher gehen davon aus, dass sich die Gesundheitskosten inflationsbereinigt in den nächsten 20 Jahren um rund 25% erhöhen werden. Selbst wenn die Finanzmärkte boomen - wovon nicht auszugehen ist -, können die privaten Krankenversicherungen kaum so viel Rendite einfahren, dass sie diese tickende Bombe entschärfen können. Sinkt die Zahl der jungen Mitglieder, steht die PKV vor dem Kollaps. Kracht es an den Finanzmärkten, stehen die Versicherten gänzlich ohne Versicherungsschutz da. Wohl dem, der der Versuchung zum Wechseln widerstehen konnte oder aufgrund seines geringen Einkommens nie in Versuchung kam.

_________________
Die Herausforderungen der Zukunft erfordern eine rasche Erschließung der Innovationskraft der gesamten Menschheit.
Deshalb sollte Bildung in einem internationalen Gemeinschaftsprojekt vollumfänglich digitalisiert und global zur Verfügung gestellt werden.
https://www.openpetition.de/petition/on ... er-bildung


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de