Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Di 25. Sep 2012, 22:45

Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Wer trinkt das? Wer kauft das?

Wein und Whisky für über 200 € per Liter kann wohl kaum 20 mal besser schmecken als Wein für 10 Euro -
oder 10 mal besser schmecken als Whisky für 20 Euro.

Warum wird so was gekauft?

Kann es einen anderen Grund dafür geben als Angebertum und Snobismus?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Calvadorius
Beiträge: 255
Registriert: So 22. Apr 2012, 22:36

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Calvadorius » Di 25. Sep 2012, 22:51

Was darf für Dich denn eine gute Flasche Weik kosten?
Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die in jedem Fall tödlich endet.
Benutzeravatar
Krabat
Beiträge: 1109
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:35
Benutzertitel: Katholik
Wohnort: Berlinistan
Kontaktdaten:

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Krabat » Di 25. Sep 2012, 23:02

[...]
Zuletzt geändert von Amun Ra am Mi 26. Sep 2012, 08:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Spam
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40222
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Thomas I » Mi 26. Sep 2012, 00:42

Lomond » Di 25. Sep 2012, 23:45 hat geschrieben:Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Wer trinkt das? Wer kauft das?

Wein und Whisky für über 200 € per Liter kann wohl kaum 20 mal besser schmecken als Wein für 10 Euro -
oder 10 mal besser schmecken als Whisky für 20 Euro.

Warum wird so was gekauft?

Kann es einen anderen Grund dafür geben als Angebertum und Snobismus?


Ein VW Golf fährt ja auch nicht drei Mal schneller als ein Dacia, nicht drei Mal sparsamer und auch nicht drei Mal sicherer. Kostet aber drei Mal soviel wie dieser.
Angebertum und Snobismus?

Hast du denn schon mal den 200-EUR-Wein mit dem zehn Euro-Wein verglichen?
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8790
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Amun Ra » Mi 26. Sep 2012, 08:21

Den Johnnie Walker - Red Label bekomme ich nichtmal mit Cola verdünnt runter. Das ist Farbentferner, sonst nichts. Der Blue Label hingegen schmeckt mir ganz gut. Und ja, der Blue Label kostet ca. das zehnfache vom Red Label. Folglich kann es sehr wohl einen anderen Grund als Angebertum und Snobismus geben um hochpreisige Lebens- und Genußmittel zu kaufen: den Geschmack.

Es ist eben wie so oft: De gustibus non est disputandum.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Mi 26. Sep 2012, 08:27

Calvadorius » Di 25. Sep 2012, 23:51 hat geschrieben:Was darf für Dich denn eine gute Flasche Weik kosten?


Was ist "Weik"?

Aber es geht nicht ums Dürfen.

Ich habe nicht an ein Verbot gedacht.

Ich frage nur in aller Unschuld: Wer kauft so etwas?

Kaufst du Wein für über 200 Euro die Flasche?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7056
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Moses » Mi 26. Sep 2012, 08:35

Amun Ra » Mi 26. Sep 2012, 09:21 hat geschrieben: De gustibus non est disputandum.


quod erat demonstrandum
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7056
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Moses » Mi 26. Sep 2012, 08:36

Lomond » Mi 26. Sep 2012, 09:27 hat geschrieben:

Ich frage nur in aller Unschuld


DAS kauft Dir hier keiner ab! (erst recht nicht für 200,00€)
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Mi 26. Sep 2012, 12:33

De gustibus non est disputandum?

Hier geht es aber nicht um den Geschmack, sondern ums Geld.

Und der Geschmack wird mit Geld nicht immer besser ....
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7065
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Quatschki » Mi 26. Sep 2012, 12:46

Etwas Besonderes und Exklusives zu tun, schüttet Glückshormone aus.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11584
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Dampflok94 » Mi 26. Sep 2012, 13:10

Lomond » Mi 26. Sep 2012, 13:33 hat geschrieben:De gustibus non est disputandum?

Hier geht es aber nicht um den Geschmack, sondern ums Geld.

Und der Geschmack wird mit Geld nicht immer besser ....

Nicht alles was besonders teuer ist, ist auch besonders gut. Aber manchmal schon. 200 Euro für eine Spirituose habe ich noch nicht ausgegeben. Aber immerhin schon öfters ca. 130 Euro. Und zwar wegen des Geschmackes.

Ob der höhere Preis gerechtfertigt ist, muß doch jeder selbst entscheiden.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42611
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon frems » Mi 26. Sep 2012, 13:15

Quatschki » Mi 26. Sep 2012, 13:46 hat geschrieben:Etwas Besonderes und Exklusives zu tun, schüttet Glückshormone aus.

Hält sich. Der Chef eines Freundes hat zu 'nem Geburtstag mal zwei Schampusbuddeln à 500€ springen lassen. Eine haben wir dann unterwegs getrunken und es schmeckte genau wie jeder billige Sekt. Machte auch nicht glücklicher. Ich bezweifel, daß das nur an den Plastikbechern lag, die wir an der Tanke kauften. :?
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 52996
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon pikant » Mi 26. Sep 2012, 13:15

wer Geld zuviel hat und 100 Euro und mehr fuer eine Flasche Wein ausgeben will, der soll es tun!

ich habe mir heute morgen einen Saint Emilion gekauft mit Goldmedaille praemiert und 2 sterne im Haché de vin fuer 9.98 Euro ( Magasin U)

heute mittag ein Glaeschen gekostet - hervorragend!

kann mir nicht vorstellen, dass ein Wein mit 100 Euro aufwaerts da in der Qualitaet noch zulegen kann :D

aber die Geschmaecker sind verschieden und wenn der Wein teuer war, muss er auch munden ;)
Zuletzt geändert von pikant am Mi 26. Sep 2012, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
pikant
Beiträge: 52996
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon pikant » Mi 26. Sep 2012, 13:18

frems » Mi 26. Sep 2012, 13:15 hat geschrieben:Hält sich. Der Chef eines Freundes hat zu 'nem Geburtstag mal zwei Schampusbuddeln à 500€ springen lassen. Eine haben wir dann unterwegs getrunken und es schmeckte genau wie jeder billige Sekt. Machte auch nicht glücklicher. Ich bezweifel, daß das nur an den Plastikbechern lag, die wir an der Tanke kauften. :?


bei Champagner haben wir mal den Test gemacht ( Party mit 8 Personen )
Flasche um die 10 Euro -billig Champagner- kann durchaus mit einer Flasche von 30-50 Euro mithalten

einfach mal mit verbundenen Augen testen und dann werdet ihr sehen, dass guenstig auch gut munden kann!
Zuletzt geändert von pikant am Mi 26. Sep 2012, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14549
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon John Galt » Mi 26. Sep 2012, 13:35

frems » Mi 26. Sep 2012, 13:15 hat geschrieben:Hält sich. Der Chef eines Freundes hat zu 'nem Geburtstag mal zwei Schampusbuddeln à 500€ springen lassen. Eine haben wir dann unterwegs getrunken und es schmeckte genau wie jeder billige Sekt. Machte auch nicht glücklicher. Ich bezweifel, daß das nur an den Plastikbechern lag, die wir an der Tanke kauften. :?


Zu einem Teil, ja.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8790
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Amun Ra » Mi 26. Sep 2012, 13:40

Lomond » Mi 26. Sep 2012, 13:33 hat geschrieben:De gustibus non est disputandum?

Hier geht es aber nicht um den Geschmack, sondern ums Geld.

Und der Geschmack wird mit Geld nicht immer besser ....

Bei Lebens- und Genußmittel geht es immer auch um den Geschmack, um was denn sonst? Wer bloss isst und trinkt um satt zu werden kann sich jeden Tag mit Mehlsuppe und einem Apfel vollstopfen und seine drei Liter Wasser aus dem Wasserhahn trinken. Billiger geht nicht. Für alle anderen, die neben dem Sättigungsgefühl auch noch gerne etwas Geschmack mitnehmen wollen müssen zwangsläufig Geld hinlegen. Und ob das hingelegte Geld für den dafür erhaltenen Geschmack zuviel oder zuwenig ist, nun, mein lieber Lomond, das ist definitiv eine Geschmacksfrage!

Im übrigen, wenn ich dich an deine eingangs gestellte Frage erinnern darf die da lautete:
Lomond » Di 25. Sep 2012, 23:45 hat geschrieben:...
Warum wird so was gekauft?

Kann es einen anderen Grund dafür geben als Angebertum und Snobismus?

Ein hochpreisiger Wein bzw. Whisk(e)y wird auch aus anderen Gründen als Angebertum und Snobismus gekauft. Nämlich aus Geschmacksgründen. Face it! :cool:
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Mi 26. Sep 2012, 17:40

Wieviele der User hier kaufen ihren Wein und ihren Whisky stets nur ab 200 Euro aufwärts? ;)

Weil sie halt gar sooooo einen exclusiven Geschmack haben?

Wolle-mer-emool e Umfrag mache? ;)

---------

Und wer meint, Wein und Whisky für unter 200 Euro pro Flasche zeuge von schlechtem Geschmack ....

und sei seiner nicht würdig? ;)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon ToughDaddy » Mi 26. Sep 2012, 17:56

Bis dato habe ich nur einen Scotch mal geschenkt bekommen im Wert von 160 Euro. Also keine Ahnung. Außerdem trinkt man den nicht, sondern genießt ihn. :D
Benutzeravatar
Camarasaurus
Beiträge: 2648
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 15:21

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Camarasaurus » Mi 26. Sep 2012, 18:33

Dampflok94 » Mi 26. Sep 2012, 13:10 hat geschrieben:Nicht alles was besonders teuer ist, ist auch besonders gut. Aber manchmal schon. 200 Euro für eine Spirituose habe ich noch nicht ausgegeben. Aber immerhin schon öfters ca. 130 Euro. Und zwar wegen des Geschmackes.

Ob der höhere Preis gerechtfertigt ist, muß doch jeder selbst entscheiden.


Ich kann dir nur zustimmen, Lok. Der User Lomond scheint auf dem Gebiet nicht viel Ahnung zu haben. Das sage ich bei allem Respekt vor ihm als Mensch. Ich hatte mal Gelegenheit, einen fast 200 Euro teuren Single Malt zu kosten. Das Probierglas kostete 8 Euro, da konnte ich nicht widerstehen. Es war ein Hochgenuss und ich schwöre, dass der Genuss nichts mit dem Preis zu tun hatte, sondern tatsächlich nur mit dem Geschmack. Wäre ich ein wenig besser betucht, würde ich nur so was kaufen. :D So muss ich armer Schlucker ;) leider mit dem Single Malt für 40 bis 50 Euro auskommen. Schade.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Mi 26. Sep 2012, 21:46

Gibt es auch weniger versnobte Leute, die Wein und Whisky lieben? :)

Wie Lomond zum Beispiel? ;)

Die Wein und Whisky des Geschmacks wegen trinken - und nicht nur dümmlich-angeberisch des hohen Preises wegen? :cool:

Um dann hinterher damit angeben zu können? :rolleyes:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste