Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
lobozen
Beiträge: 9962
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: fugitive
Wohnort: Where women glow and men plunder

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon lobozen » Do 24. Jan 2013, 01:40

Lomond » Di 25. Sep 2012, 23:45 hat geschrieben:Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Wer trinkt das? Wer kauft das?
der, dem dieser wein oder whisky schmeckt und der ihn sich leisten kann. bloede frage.
aber eigentlich war es ja gar keine frage, sondern wieder einer deiner unbeholfenen versuche, als kenntnisreicher geniesser zu erscheinen, nicht? :)
"what you call love was invented by guys like me, to sell nylons"
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Mo 28. Jan 2013, 04:52

pikant » Fr 18. Jan 2013, 09:24 hat geschrieben:
der Steinbrueck auessert sich wirklich zu jedem Thema und bringt immer mehr Menschen gegen sich auf!




Der Steinbrück schweige im Keller des Weines! :D
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6221
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon aleph » Mo 28. Jan 2013, 08:17

Lomond » Di 25. Sep 2012, 22:45 hat geschrieben:Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Wer trinkt das? Wer kauft das?

Wein und Whisky für über 200 € per Liter kann wohl kaum 20 mal besser schmecken als Wein für 10 Euro -
oder 10 mal besser schmecken als Whisky für 20 Euro.

Warum wird so was gekauft?

Kann es einen anderen Grund dafür geben als Angebertum und Snobismus?


Zum Teil ist das Angebertum. Nur Weinkenner, deren Sinne von Jugend an trainiert sind, merken den Unterschied zwischen einen Wein, der 200€ kostet und einen, der "nur" 20€ kostet. Geben tut es die Unterschiede schon, aber die wenigsten schmecken den Unterschied ;)
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Mi 20. Feb 2013, 00:39

Unterschiede gibt es.

Der Preis ist aber kein sicherer Anhaltspunkt.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Fr 14. Jun 2013, 08:12

Ein Beispiel von Snobismus:

Bei uns bestand mal einer auf schwarzen Handtüchern, keine Ahnung warum.

Eine andere Band wollte einen Whiskey für 200 Euro. Aber dann stand auch dabei, dass sie den mit Cola auf Eis trinken. Den teuren Whiskey! Ehrlich, bei solchen Leuten stimmt irgendetwas nicht, ich habe dann da angerufen und gesagt, dass das nicht geht.


Wenn einer unbedingt auf einer schwarzen Ledercouch für Backstage besteht, haben wir oft einfach eine aus irgendeinem Jugendzentrum ausgeliehen. Die hatte halt dann leichte Gebrauchsspuren.


http://www.spiegel.de/karriere/berufsle ... 63032.html

Schad um den Whiskey .....
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Di 17. Sep 2013, 07:20

Möglicherweise werden nun einige Leute entsetzt sein:

Aber ich trinke ganz gerne den bekannten Tullamore Dew.

Whisky oder Whiskey ist für mich ein Geschmacks-Erlebnis - und keine Prestige-Frage.

Eine Flasche davon muss nicht gefühlte 100000000000000000000000000000000000001 Euro kosten, damit der Inhat mir schmeckt.

Frage: Schmeckt ein Whiskey, der 20 mal so teuer ist wie Tullamore Dew auch wirklich 20 mal besser?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Mi 9. Okt 2013, 13:16

Gestern habe ich einen Whisky von den Orkney Inseln genossen: Highland Park.

Ein Gedicht!

Und wenn ich sage genossen, so meine ich wirklich: genossen!

Die Highland Park-Brennerei ist eine Whiskybrennerei in Kirkwall auf der Orkney-Insel Mainland in Schottland, Großbritannien. Sie ist die nördlichste Whiskybrennerei Schottlands.


http://de.wikipedia.org/wiki/Highland_P ... ybrennerei)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9326
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon garfield336 » Mi 9. Okt 2013, 13:19

Quatschki » Mi 26. Sep 2012, 12:46 hat geschrieben:Etwas Besonderes und Exklusives zu tun, schüttet Glückshormone aus.


Bei mir ist das Gegenteil der Fall.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12829
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Billie Holiday » Mi 9. Okt 2013, 13:28

Wäre ich reich, und ein Wein für 200,- würde mir wirklich gut schmecken, würde ich ihn kaufen :cool:

Wir hatten neulich mal einen Weißwein für 8,99 - der hat uns auch gemundet :)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Fr 3. Nov 2017, 23:03

200 Euro - das ist doch noch billig!

Chinese zahlt für ein Glas Whisky fast 9000 Euro

Trinken Sie gerne Whisky? Falls ja, sind Sie es ja gewohnt, hohe Preise zu zahlen. Das, was nun aber ein Chinese in der Schweiz auf den Tresen gelegt hat, geht weit über alles Gewohnte hinaus. Er zahlte im "Waldhaus Hotel" in St. Moritz 9999 Franken, das sind umgerechnet 8733 Euro, für ein einziges Glas.


http://www.n-tv.de/der_tag/Chinese-zahl ... 65154.html

Ich weiß nicht, ob ich das lustig finden soll - oder einfach nur irgendwie pervers.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wein und Whisky für über 200 € per Liter

Beitragvon Lomond » Fr 3. Nov 2017, 23:05

Und dabei war der Whisky auch noch gefälscht! :D

Die Flasche wurde extra für ihn geöffnet: Ein chinesischer Gast hat im schweizerischen St. Moritz rund 8500 Euro für ein Glas Whisky bezahlt. Später stellte sich heraus, dass das Etikett gefälscht war.


Mehr dazu: http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 76341.html

Selber schuld, selber schuld! :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast