Hausmänner

Moderator: Moderatoren Forum 8

JTK
Beiträge: 36
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Fr 20. Apr 2012, 22:32

Thy will be done.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27591
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Hausmänner

Beitragvon jack000 » Fr 20. Apr 2012, 22:32

JTK » Fr 20. Apr 2012, 22:51 hat geschrieben:

Klar gefällt es mir, auch eben wegen der Freizeit. Meine Kinder sind mittlerweile Vollzeit in Kindergarten und Schule betreut und ich habe den ganzen Tag für mich den ich nutze um mich allgemein autodidaktisch zu bilden. Das genieße ich, da ich vorher nie eine Chance auf Bildung hatte. Mein Englisch ist durch den Kontakt mit den vielen SAHD aus den USA mittlerweile fließend. Außerdem kann ich so oft in die Natur gehen wie zuletzt in meiner Vorschulzeit. Meine Frau, die sehr gut verdient, finanziert mir eine Putzfrau und eine Rente - was will ich mehr ?

Na besser kann Mann es kaum haben ...
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
JTK
Beiträge: 36
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Fr 20. Apr 2012, 22:36

Thy will be done.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Hausmänner

Beitragvon Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 11:38

JTK » Fr 20. Apr 2012, 21:54 hat geschrieben:
Wenn du in Bonn wohnen würdest, würde ich dich jetzt heraus fordern - wie sich das für einen Mann gehört und wie Männer das regeln :D




Ich bin Kampfsportler ;) :D
Eine Aussage muss ich revidieren, habe das zu verallgemeinert dargestellt.

EDIT: Sehe gerade, Sie auch. Welche Kampfsportart ist Ihre?
Zuletzt geändert von Katenberg am Sa 21. Apr 2012, 11:41, insgesamt 1-mal geändert.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
JTK
Beiträge: 36
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 21. Apr 2012, 12:53

Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 11:38 hat geschrieben:

Ich bin Kampfsportler ;) :D
Eine Aussage muss ich revidieren, habe das zu verallgemeinert dargestellt.

EDIT: Sehe gerade, Sie auch. Welche Kampfsportart ist Ihre?


*verbeug* ;)

1968 mit Judo angefangen, dann Kung-Fu, Taekwondo, Kick-Boxing, Boxen, Muay Thai, Krav Maga. Die letzten 10 Jahre habe ich mich auf SV spezialisiert.

Viele Grüße

JTK
Thy will be done.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Hausmänner

Beitragvon Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 13:33

JTK » Sa 21. Apr 2012, 12:53 hat geschrieben:
*verbeug* ;)

1968 mit Judo angefangen, dann Kung-Fu, Taekwondo, Kick-Boxing, Boxen, Muay Thai, Krav Maga. Die letzten 10 Jahre habe ich mich auf SV spezialisiert.

Viele Grüße

JTK


*verbeug*

Muss, zugeben, Sie haben mehr gemacht als ich :D
Welchen Grad haben Sie in Taekwondo?
Zuletzt geändert von Katenberg am Sa 21. Apr 2012, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Sir Porthos

Re: Hausmänner

Beitragvon Sir Porthos » Sa 21. Apr 2012, 13:46

JTK » Sa 21. Apr 2012, 12:53 hat geschrieben:
*verbeug* ;)

1968 mit Judo angefangen, dann Kung-Fu, Taekwondo, Kick-Boxing, Boxen, Muay Thai, Krav Maga. Die letzten 10 Jahre habe ich mich auf SV spezialisiert.

Viele Grüße

JTK



Mein Respekt !

Das stärkt nicht nur den Körper sondern auch den Geist und formt den Charakter.

Ich habe während meines Studiums und der anschließenden Promotion Karate gemacht. Es war ein schöner Ausgleich zur Arbeit am Schreibtisch.

Meine Lehrerin war Gudrun Hisatake. Eine der wenigen Frauen mit 6. Dan.

Eine tolle Frau.

Gruß aus Hamburg
JTK
Beiträge: 36
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 21. Apr 2012, 14:44

Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 13:33 hat geschrieben:
*verbeug*

Muss, zugeben, Sie haben mehr gemacht als ich :D
Welchen Grad haben Sie in Taekwondo?



Orange Gurt im Judo, 1. Toan Kung-Fu, 2. Dan Taekwondo, 3. Dan Kickboxen, Trainerschein Muay Thai
Thy will be done.
JTK
Beiträge: 36
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 21. Apr 2012, 14:48

Sir Porthos » Sa 21. Apr 2012, 13:46 hat geschrieben:

Mein Respekt !

Das stärkt nicht nur den Körper sondern auch den Geist und formt den Charakter.

Ich habe während meines Studiums und der anschließenden Promotion Karate gemacht. Es war ein schöner Ausgleich zur Arbeit am Schreibtisch.

Meine Lehrerin war Gudrun Hisatake. Eine der wenigen Frauen mit 6. Dan.

Eine tolle Frau.

Gruß aus Hamburg



Danke !

Wenn einige meiner Kick/Thaibox Schüler sich über meine Hausmannsrolle lustig machten, mußte ich ihnen schon mal zeigen, das ich mit meinen Händen nicht nur Babys wicklen kann........ :D

Welchen Stil hast Du gemacht - Shotokan ? Habe mal 10 Jahre bei dem spanischen JKA Instructor Osamu Aoki Shihan ein paar Jahre so eine Art japanischen Qi Gon gemacht. Das war schon beeindruckend.
Thy will be done.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Hausmänner

Beitragvon Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 14:57

JTK » Sa 21. Apr 2012, 14:44 hat geschrieben:

Orange Gurt im Judo, 1. Toan Kung-Fu, 2. Dan Taekwondo, 3. Dan Kickboxen, Trainerschein Muay Thai


Meinen Respekt für den Meistergrad in Taekwondo. Ich selbst stehe bei Blau-Rot, bin aber auch jünger als Sie ;)
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Hausmänner

Beitragvon Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 14:59

Sir Porthos » Sa 21. Apr 2012, 13:46 hat geschrieben:

Mein Respekt !

Das stärkt nicht nur den Körper sondern auch den Geist und formt den Charakter.

Ich habe während meines Studiums und der anschließenden Promotion Karate gemacht. Es war ein schöner Ausgleich zur Arbeit am Schreibtisch.

Meine Lehrerin war Gudrun Hisatake. Eine der wenigen Frauen mit 6. Dan.

Eine tolle Frau.

Gruß aus Hamburg


Ich halte auch etwas von der Idee, Kampfsport mehr ins Schulwesen einzubringen, da der Respekt vorm Gegner in der heutigen Gesellschaft fehlt! Wer am Boden liegt den schlägt man nicht!
Karate ist nicht ganz mein Geschmack, deshalb bin ich beim Taekwondo.
Zuletzt geändert von Katenberg am Sa 21. Apr 2012, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Sir Porthos

Re: Hausmänner

Beitragvon Sir Porthos » Sa 21. Apr 2012, 15:01

JTK » Sa 21. Apr 2012, 14:48 hat geschrieben:

Danke !

Wenn einige meiner Kick/Thaibox Schüler sich über meine Hausmannsrolle lustig machten, mußte ich ihnen schon mal zeigen, das ich mit meinen Händen nicht nur Babys wicklen kann........ :D

Welchen Stil hast Du gemacht - Shotokan ? Habe mal 10 Jahre bei dem spanischen JKA Instructor Osamu Aoki Shihan ein paar Jahre so eine Art japanischen Qi Gon gemacht. Das war schon beeindruckend.



Ja, Shotokan.

Aber ich trainiere seit Jahren nicht mehr aktiv. Eigentlich schade.

Aber ab und an geh ich in den Garten nach einem anstrengenden Tag und mache einige "Katas". Sie fließen immer noch so, wie ich sie damals trainiert habe. Ich glaube, man vergißt diese Bewegungsabläufe nie.

Danach fühle ich mich wie neugeboren.
Sir Porthos

Re: Hausmänner

Beitragvon Sir Porthos » Sa 21. Apr 2012, 15:05

Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 14:59 hat geschrieben:
Ich halte auch etwas von der Idee, Kampfsport mehr ins Schulwesen einzubringen, da der Respekt vorm Gegner in der heutigen Gesellschaft fehlt! Wer am Boden liegt den schlägt man nicht!
Karate ist nicht ganz mein Geschmack, deshalb bin ich beim Taekwondo.


Genau das ist es !

Respekt vor dem Gegner !

Und auch Respekt vor dem Sensei (Lehrer) !

Für mich war Karate vor allem eine Schule für den Geist und den Charakter.

Kampfsport im Schulwesen wäre eine sehr fruchtbringende Sache. Körperliche Fitness wird mit Disziplin und Achtung verbunden.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Hausmänner

Beitragvon Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 15:08

Sir Porthos » Sa 21. Apr 2012, 15:05 hat geschrieben:
Genau das ist es !

Respekt vor dem Gegner !

Und auch Respekt vor dem Sensei (Lehrer) !

Für mich war Karate vor allem eine Schule für den Geist und den Charakter.

Kampfsport im Schulwesen wäre eine sehr fruchtbringende Sache. Körperliche Fitness wird mit Disziplin und Achtung verbunden.


Aus diesem Grund sind uns die Asiaten auch vorraus und werden das auch bleiben. Das hat nichts damit zu tun, dass sie die rote Wunderwaffe "Ganztagsschule" haben, sondern weil dort noch Respekt vor einander herrscht!

In der Tierwelt ist das nicht viel anders!
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
JTK
Beiträge: 36
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 21. Apr 2012, 15:09

Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 14:57 hat geschrieben:
Meinen Respekt für den Meistergrad in Taekwondo. Ich selbst stehe bei Blau-Rot, bin aber auch jünger als Sie ;)



Danke ! In welchen Verband bist Du (wir können uns gerne duzen). DTU/WTF oder ITF ? Ich habe in den 80ern meine Prüfungen bei der DTU/WTF gemacht.
Thy will be done.
JTK
Beiträge: 36
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 21. Apr 2012, 15:11

Ich bin auch froh mit asiatischen Stilen angefangen zu haben. Die westlichen Stile sind zwar tatsächlich effektiver (wie man beim MMA sieht), aber es fehlt der ganze geistig-moralische Hintergrund.
Thy will be done.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Hausmänner

Beitragvon Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 15:22

JTK » Sa 21. Apr 2012, 15:09 hat geschrieben:

Danke ! In welchen Verband bist Du (wir können uns gerne duzen). DTU/WTF oder ITF ? Ich habe in den 80ern meine Prüfungen bei der DTU/WTF gemacht.


Ich bin bei der DTU in einem relativ großen Verein in MKK. So, ich setz dich mal auf die Freundesliste :D
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Hausmänner

Beitragvon Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 15:23

JTK » Sa 21. Apr 2012, 15:11 hat geschrieben:Ich bin auch froh mit asiatischen Stilen angefangen zu haben. Die westlichen Stile sind zwar tatsächlich effektiver (wie man beim MMA sieht), aber es fehlt der ganze geistig-moralische Hintergrund.


Und natürlich die Gewandtheit, wenn man jetzt mal einen Boxkampf mit einer Poomsae vergleicht.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
JTK
Beiträge: 36
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 21. Apr 2012, 15:48

Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 15:23 hat geschrieben:
Und natürlich die Gewandtheit, wenn man jetzt mal einen Boxkampf mit einer Poomsae vergleicht.



Stimmt. Ich mußte damals aufgrund der Umstellung in der DTU beides lernen: Poomse und Hyongs. Aber ehrlich gesagt habe ich das nur wegen den Prüfungen gemacht und bin dann zum Kick/Thaiboxen weil ich nur kämpfen wollte.

Bist Du bei Facebook ?
Thy will be done.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Hausmänner

Beitragvon Katenberg » Sa 21. Apr 2012, 15:49

Nein, Facebook, habe ich nicht, obwohl ich langsam überlege, es mir zu holen...
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste