FC Bayern München

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 31520
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: FC Bayern München

Beitragvon Tom Bombadil » Di 10. Apr 2018, 11:06

Alexyessin hat geschrieben:(10 Apr 2018, 07:59)

Die Spieler wollen zum FC Bayern, da sie dort die besten Möglichkeiten haben.

Ja, vor allen Dingen die besten finanziellen Möglichkeiten. Wie gesagt, ist ja alles legitim, was sie machen, nur sollten sie sich dann nicht über die zu schwache Liga beschweren.

Sorry, dass ich nicht auf alle Zitate antworte, dafür fehlt mir die Zeit. Und selbstverständlich machen die anderen Vereine ihre Fehler und arbeiten nicht optimal, das trägt auch zur Schwäche der Bundesliga bei, die Bayern sind nicht alleine Schuld.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4040
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: FC Bayern München

Beitragvon Fuerst_48 » Di 10. Apr 2018, 20:55

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 Apr 2018, 12:06)

Ja, vor allen Dingen die besten finanziellen Möglichkeiten. Wie gesagt, ist ja alles legitim, was sie machen, nur sollten sie sich dann nicht über die zu schwache Liga beschweren.

Sorry, dass ich nicht auf alle Zitate antworte, dafür fehlt mir die Zeit. Und selbstverständlich machen die anderen Vereine ihre Fehler und arbeiten nicht optimal, das trägt auch zur Schwäche der Bundesliga bei, die Bayern sind nicht alleine Schuld.

Teile deine Einschätzung. (Ohne meine Euphorie über den neuen Meistertitel runterzubremsen).
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5320
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: FC Bayern München

Beitragvon Brainiac » Di 10. Apr 2018, 21:13

Natürlich ist es von Nachteil für das Niveau der Bundesliga, wenn es keinen Gegner auf Augenhöhe für die Bayern gibt, und natürlich hat die Einkaufspolitik der Bayern ihren Anteil daran, da bin ich ganz bei Tom, habe das auch selbst schon oft hier geschrieben. Und klar ist das nicht der einzige Grund, die anderen Vereine machen viel Müll, aber es ist AUCH ein Grund.

Die Bayern sind eigentlich selbst Leidtragender dieses Defizits, was man vermutlich auch dieses Jahr wieder in den CL-Halbfinals sehen wird, wo dann den Bayern die Turnierhärte und die Cleverness auf höchster Ebene, mangels enger BL-Partien, fehlen dürfte. (Ich würde mich ja sehr gern täuschen, schon allein weil WM ist, allein mir fehlt der Glaube.)

Macht ja aber nichts, denn der 63. Meistertitel in Folge ist den Bayern ja in Wirklichkeit sowieso wichtiger, als in der CL mal was zu reissen. :rolleyes:
this is planet earth
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7643
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München

Beitragvon Moses » Mi 11. Apr 2018, 11:36

Brainiac hat geschrieben:(10 Apr 2018, 22:13)

Natürlich ist es von Nachteil für das Niveau der Bundesliga, wenn es keinen Gegner auf Augenhöhe für die Bayern gibt, und natürlich hat die Einkaufspolitik der Bayern ihren Anteil daran, da bin ich ganz bei Tom, habe das auch selbst schon oft hier geschrieben. Und klar ist das nicht der einzige Grund, die anderen Vereine machen viel Müll, aber es ist AUCH ein Grund.

Die Bayern sind eigentlich selbst Leidtragender dieses Defizits, was man vermutlich auch dieses Jahr wieder in den CL-Halbfinals sehen wird, wo dann den Bayern die Turnierhärte und die Cleverness auf höchster Ebene, mangels enger BL-Partien, fehlen dürfte. (Ich würde mich ja sehr gern täuschen, schon allein weil WM ist, allein mir fehlt der Glaube.)

Macht ja aber nichts, denn der 63. Meistertitel in Folge ist den Bayern ja in Wirklichkeit sowieso wichtiger, als in der CL mal was zu reissen. :rolleyes:

An den ersten beiden Absätzen ist viel wahres dran - den letzten ziehen ich arg in Zweifel.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3614
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » Mi 11. Apr 2018, 11:45

Moses hat geschrieben:(11 Apr 2018, 12:36)

An den ersten beiden Absätzen ist viel wahres dran - den letzten ziehen ich arg in Zweifel.

Da blitzte kurz die bayrische Überheblichkeit durch. :D

Glückwunsch zum Titel. Sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Hatte die spannende Nachricht gar nicht vernommen, Autokorso war wohl zu laut. :D
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7643
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München

Beitragvon Moses » Mi 11. Apr 2018, 11:50

becksham hat geschrieben:(11 Apr 2018, 12:45)

Da blitzte kurz die bayrische Überheblichkeit durch. :D

Glückwunsch zum Titel. Sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Hatte die spannende Nachricht gar nicht vernommen, Autokorso war wohl zu laut. :D

Dann lass mich mal kurz klugschei . . .

es heißt bairische Überheblichkeit :D
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5320
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: FC Bayern München

Beitragvon Brainiac » Mi 11. Apr 2018, 13:53

Moses hat geschrieben:(11 Apr 2018, 12:36)

An den ersten beiden Absätzen ist viel wahres dran - den letzten ziehen ich arg in Zweifel.

Dann frage ich dich mal direkt. Angenommen, du könntest zwischen folgenden beiden Szenarien für die nächsten 10 Jahre wählen, welches würdest du bevorzugen?

A: Bayern wird 10x Deutscher Meister und 8x Pokalsieger und erreicht 7x das CL-Halbfinale.
B: Bayern wird 4x Deutscher Meister, 3x Pokalsieger, erreicht 4x das CL Halbfinale, erreicht 2x das Finale und gewinnt die CL 1x.

Die maßgeblichen Bayernbosse würden nach meiner Einschätzung A nehmen. Herr im Haus zu sein ist wichtiger.

Meisterschaft statt Double oder gar Triple. Deshalb soll es beim FC Bayern einen Transfer-Angriff geben. Warum eigentlich? Das Abo auf den nationalen Titel wird auch so verlängert. Bayerns Geschäftsmodell funktioniert.

[...]

Letztlich läuft alles auf die Frage hinaus, was die Bayern eigentlich wollen. Für die Anhänger gibt man sich sehnsüchtig nach der europäischen Krone. Das ist aber in erster Linie PR, welcher Fan will schon hören, dass die Prämien für ein Viertelfinale ausreichen? Angesichts der Konkurrenz aus Madrid, Barcelona, Turin, Paris oder Manchester gibt es einfach keine Garantie für einen Champions-League-Sieg - selbst bei einer Plünderung des berühmten Festgeldkontos.

Stattdessen braucht der FC Bayern drei Dinge: 1. Nationale Dominanz, bevorzugt das Double, Hauptsache Meisterschaft. 2. Als Champions-League-Dauergast reicht der Einzug in die K.-o.-Phase. 3. Mediale Dauerpräsenz. Dann sprudeln die Einnahmen aus TV-Geldern, Prämien und Merchandising weiter, und der Vorsprung auf Klubs wie Borussia Dortmund bleibt gewaltig.

Das ist das funktionierende Geschäftsmodell von Hoeneß und Rummenigge.
http://m.spiegel.de/sport/fussball/fc-bayern-muenchen-zum-27-mal-deutscher-meister-umbruch-ueberfluessig-a-1145351.html

Normalerweise sei der Meistertitel immer das Hauptziel des FC Bayern, sagt Hoeneß. In dieser Saison sei es aber ein wenig anders, da das Finale der Champions League in München ausgetragen wird. "Diese Chance hast du als Spieler genau einmal im Leben, dass das Finale in deinem Stadion ausgetragen wird", so Hoeneß.
https://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fc-bayern/Champions-League-wichtiger-als-Meisterschaft-id18094906.html

War ne Ausnahme, wohlgemerkt. :|
Zuletzt geändert von Brainiac am Mi 11. Apr 2018, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
this is planet earth
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4040
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: FC Bayern München

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 11. Apr 2018, 13:55

Moses hat geschrieben:(11 Apr 2018, 12:50)

Dann lass mich mal kurz klugschei . . .

es heißt bairische Überheblichkeit :D

Sorry. "baierisch" ist nur auf die Mundart von Bayern bezogen, bayerische Überheblichkeit ist somit sprachwissenschaftlich betrachtet, richtig geschrieben.
Grias Di !
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4040
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: FC Bayern München

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 11. Apr 2018, 13:57

becksham hat geschrieben:(11 Apr 2018, 12:45)

Da blitzte kurz die bayrische*) Überheblichkeit durch. :D

Glückwunsch zum Titel. Sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Hatte die spannende Nachricht gar nicht vernommen, Autokorso war wohl zu laut. :D

Bay(e)rische Überheblichkeit ist richtig geschrieben.
Nur eine solche Überheblichkeit gibts gar nirgends ned... :D :cool:
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7643
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München

Beitragvon Moses » Mi 11. Apr 2018, 13:58

Ich bin - da kannst Du auch Becksy fragen :D - bei Leibe kein Fußballexperte aber nach meiner ganz persönlichen Einschätzung zählt ein schwieriger zu erreichender Titel mehr als einer, der einem - nun ja, fast zumindest - in den Schoss fällt, weil die Konkurrenz einfach zu schwach ist.
Am Ende ist das Ziel aber immer das Tripple. :thumbup:
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65717
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Mi 11. Apr 2018, 21:35

Des ziagt se heid.....
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 975
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: FC Bayern München

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Do 12. Apr 2018, 00:16

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 Apr 2018, 12:06)

Ja, vor allen Dingen die besten finanziellen Möglichkeiten. Wie gesagt, ist ja alles legitim, was sie machen, nur sollten sie sich dann nicht über die zu schwache Liga beschweren.
.
für den fc zu spielen ist wie für ferrari zu fahren. bevor du ned mit ferrari gewonnen hast, bist du nur ne randerscheinung...- :p
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7643
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München

Beitragvon Moses » Do 12. Apr 2018, 11:09

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(12 Apr 2018, 01:16)

für den fc zu spielen ist wie für ferrari zu fahren. bevor du ned mit ferrari gewonnen hast, bist du nur ne randerscheinung...- :p

redest Du grad von Köln? :?: :eek:
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 288
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: FC Bayern München

Beitragvon sunny.crockett » Do 12. Apr 2018, 21:21

Laut Medienberichten ist Nico Kovac neuer Trainer ab Sommer beim FC Bayern.

Mir wäre Favre lieber gewesen. Aber lassen wir uns mal überraschen, wie Nico bei Bayern zurechtkommt. Etwas Stallgeruch hat er ja.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48880
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC Bayern München

Beitragvon yogi61 » Do 12. Apr 2018, 22:28

sunny.crockett hat geschrieben:(12 Apr 2018, 22:21)

Laut Medienberichten ist Nico Kovac neuer Trainer ab Sommer beim FC Bayern.

Mir wäre Favre lieber gewesen. Aber lassen wir uns mal überraschen, wie Nico bei Bayern zurechtkommt. Etwas Stallgeruch hat er ja.


Hat mich jetzt doch auch ein wenig verwundert.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 961
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: FC Bayern München

Beitragvon Orbiter1 » Do 12. Apr 2018, 22:41

Die Stiefel sind für Kovac ein paar Nummern zu groß. Ein paar Meistertitel und umfassende Championsleague-Erfahrung (idealerweise auch schon mal gewonnen) sollte der Bayerntrainer schon mitbringen. Kovac wird abgelöst sobald ein entsprechender Trainer auf dem Markt verfügbar ist. Vielleicht schafft es Kovac ja bis zur kommenden Winterpause Trainer bei Bayern zu bleiben. Vielleicht wird er auch schon vorher abgelöst.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8791
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: FC Bayern München

Beitragvon Der General » Fr 13. Apr 2018, 00:50

yogi61 hat geschrieben:(12 Apr 2018, 23:28)

Hat mich jetzt doch auch ein wenig verwundert.


Es ist doch kaum noch ein anderer übrig gewesen.

In den Interviews und Öffentlichen Auftritte was ja auch das Einzigste ist, wenn man die Person Kovac bewerten kann, muß ich sagen das er stets Fair und Sympatisch rüber gekommen ist !

Als National Trainer von Kroatien (was nicht jeder wird) hat er keinen schlechten Job gemacht. Was er aus Frankfurt mit sehr wenigen Mitteln erschaffen hat, ist auch aller Ehren wert !!

Ein guter Trainer, ob er zu der Mannschaft der Bayern passt wird man sehen. Vielleicht ist er noch ein kleines bisschen zu Jung für diesen Job....
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 4843
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: FC Bayern München

Beitragvon Kritikaster » Fr 13. Apr 2018, 03:13

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Apr 2018, 23:41)

Die Stiefel sind für Kovac ein paar Nummern zu groß. Ein paar Meistertitel und umfassende Championsleague-Erfahrung (idealerweise auch schon mal gewonnen) sollte der Bayerntrainer schon mitbringen. Kovac wird abgelöst sobald ein entsprechender Trainer auf dem Markt verfügbar ist. Vielleicht schafft es Kovac ja bis zur kommenden Winterpause Trainer bei Bayern zu bleiben. Vielleicht wird er auch schon vorher abgelöst.

Hoffen wir mal, dass Backup-Jupp bei guter Gesundheit bleibt. :thumbup:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65717
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Fr 13. Apr 2018, 07:15

Der General hat geschrieben:(13 Apr 2018, 01:50)

Es ist doch kaum noch ein anderer übrig gewesen.

In den Interviews und Öffentlichen Auftritte was ja auch das Einzigste ist, wenn man die Person Kovac bewerten kann, muß ich sagen das er stets Fair und Sympatisch rüber gekommen ist !

Als National Trainer von Kroatien (was nicht jeder wird) hat er keinen schlechten Job gemacht. Was er aus Frankfurt mit sehr wenigen Mitteln erschaffen hat, ist auch aller Ehren wert !!

Ein guter Trainer, ob er zu der Mannschaft der Bayern passt wird man sehen. Vielleicht ist er noch ein kleines bisschen zu Jung für diesen Job....


Ich bin da bei dir. Kovac hat bei der Eintracht aus wenig viel gemacht. Dahingehend ist er zumindest als Trainer als positiv zu bewerten. Und er kennt München - bzw. die hiesige Medienlandschaft die schon den einen oder anderen Trainer massive Probleme bereitet hat. Das ist auch ein Vorteil. Und er spricht deutsch. Wenn er also nicht so Fehler wie Müller-Wohlfahrt macht und es auch keinen omnipresenten Sammer im Hintergrund gibt - dürfte sich Kovac durchaus einfügen. Das System das er in FFM spielt ist deren des FC Heynkes nicht unähnlich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 288
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: FC Bayern München

Beitragvon sunny.crockett » Fr 13. Apr 2018, 08:16

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Apr 2018, 23:41)

Die Stiefel sind für Kovac ein paar Nummern zu groß. Ein paar Meistertitel und umfassende Championsleague-Erfahrung (idealerweise auch schon mal gewonnen) sollte der Bayerntrainer schon mitbringen. Kovac wird abgelöst sobald ein entsprechender Trainer auf dem Markt verfügbar ist. Vielleicht schafft es Kovac ja bis zur kommenden Winterpause Trainer bei Bayern zu bleiben. Vielleicht wird er auch schon vorher abgelöst.


Welcher erfahrene Trainer soll das sein, der dann im Winter kommen soll? So einen gibt es nicht. Bei den deutschsprachigen sehe ich nur Favre, der aber im Sommer einen neuen Verein übernimmt und höchstens wegen Erfolgslosigkeit bei eben diesem Verein dann rausgeschmissen wird. Da wird dann Bayern auch nicht zugreifen. Bleiben noch Nicht-Deutschsprachler. Da könnte Mourinho vielleicht auf den Markt kommen, aber den wird Bayern sicher nicht holen, da er mit den Bayern-Bossen sicher nicht harmoniert und sein Spielverständnis sehr destruktiv ist. Andere sinnvolle Trainer sehe ich auch nicht.

Denke schon, dass sich Niko Kovac ganz gut macht und ihm mindestens die komplette erste Saison gegönnt wird.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ove Haithabu und 3 Gäste