Wie und wodurch werden Verschwörungstheorien befördert?

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2889
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Wie und wodurch werden Verschwörungstheorien befördert?

Beitragvon BingoBurner » Mi 7. Nov 2018, 21:21

Wie und wodurch werden Verschwörungstheorien befördert?

1. Angst
2. Schere zwischen arm und reich
3. Digitalisierung
4. Globalisierung...........
5. Demografie..................................................................


.................................................................8

Antwort...

Bildung hilft gegen Angst.
Austausch hilft gegen Angst.
Einfach nett sein hilft gegen Angst.




ANSONSTEN

"Bruce Banner Meets Black Widow Scene 4K Ultra HD"


Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5958
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Wie und wodurch werden Verschwörungstheorien befördert?

Beitragvon Brainiac » Do 8. Nov 2018, 18:41

[MOD) Strang wurde aufgeräumt, da das Thema durch verschiedenste Off Topic-Beiträge völlig unkenntlich zu werden drohte.
this is planet earth
KarlRanseier

Re: Wie und wodurch werden Verschwörungstheorien befördert?

Beitragvon KarlRanseier » Mi 21. Nov 2018, 23:43

Also ich habe mich über einige Verschwörungstheorien amüsiert, sie haben schon einen gewissen Unterhaltungswert. Allerdings lassen sie sich meist schnell entlarven.

Wenn z.B. Eva Herman sagt, man dürfe im Fernsehen nicht "Mutter" oder "Autobahn" sagen, dann ist das wohl offensichtlich Schwachsinn.

Neulich allerdings hat mich dann doch etwas vom Stuhl gerissen. Angeblich würde bereits im KiKa Werbung für Überwachung in Form von RFID-Chips gemacht. Ich habe da zuerst nicht geglaubt, wurde dann aber doch fündig:

https://www.youtube.com/watch?v=fOWcWfSwg40

Wenn das kein Fake ist, so ist es ein riesiger Skandal. Schon lange ist zu beobachten, dass die Überwachung fortschreitet, und zwar mit absolut haarsträubenden Begründungen ("Terrorgefahr"). Die Leute nehmen das einfach hin, mehr noch, vielen ist es mittlerweile völlig egal, wer ihre Mails, Briefe usw. liest. Wenn man jetzt aber schon versucht, Kindern diesen Scheißdreck schmackhaft zu machen, dann geht das, meiner Meinung nach, viel zu weit.

Eindeutig wahr ist, dass man die Anschläge vom 11.9.2001 in New York, von wem auch immer sie letztlich begangen wurden, zum Anlass nimmt, um Angriffskriege, die damit, wie wir wissen, in gar keinem Zusammenhang stehen, zu führen und Grundrechte in "westlichen Demokratien" einzuschränken.

Zwar war ich bisher kein Anhänger der Theorie, dass eine völlig neue Weltordnung angestrebt würde, außer von Trump. Aber wenn man tatsächlich das Bargeld abschaffen will, um die Leute besser zu kontrollieren, und den Menschen Chips implantiert, um ihre Identität, ihren Kontostand, ihre Gesundheit oder Ähnliches zu speichern, dann kann das ja wohl nicht sein.

Nicht missverstehen, ich habe absolut nichts dagegen, wenn ein alter Tattergreis lieber mit Karte zahlt, weil es ihm nicht gelingt, das Kleingeld herauszufischen. Auch ein Jugendlicher, der vielleicht vom Smartphone verblödet wurde, kann, meinetwegen, mit Karte zahlen. Wer aber den Wunsch hat, selbst über seine Daten zu verfügen, der soll auch die Möglichkeit dazu haben.
Wähler
Beiträge: 4319
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Wie und wodurch werden Verschwörungstheorien befördert?

Beitragvon Wähler » Sa 24. Nov 2018, 15:16

Quatschki hat geschrieben:Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland(23 Nov 2018, 22:25)
Das ist der Plan.
Individualisierung, Privatisierung, Entsolidarisierung, Abschaffung des Sozialstaates!
Mittels asozialer Einwanderermassen kann man wunderbar den sozialen Zusammenhalt sprengen.
Dinge, für die man unter normalen Umständen in Deutschland nie eine Mehrheit bekäme, fangen die Leute langsam schon an, freiwillig zu fordern.

Humelix33 hat geschrieben:Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland(24 Nov 2018, 14:50)
Das sind nunmal beide Varianten, entweder alle raus, um dann nur interne Probleme zu lösen, oder man muss den Sicherheitsapparat so dermaßen ausbauen, dass man auf jegliche Privatsphäre nahezu verzichten muss, man kann nicht Beides haben, das müssen auch mal diejenigen einsehen, die immer noch im Hippiestyle Hand in Hand um einen großen Baum tanzen.

Ein schönes Beispiel hier aus dem Forum, auf welchem Gedankenboden der Schritt zu Verschwörungstheorien nicht weit ist.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Humelix33
Beiträge: 302
Registriert: So 28. Mai 2017, 20:37

Re: Wie und wodurch werden Verschwörungstheorien befördert?

Beitragvon Humelix33 » Sa 24. Nov 2018, 15:30

Wähler hat geschrieben:(24 Nov 2018, 15:16)

Ein schönes Beispiel hier aus dem Forum, auf welchem Gedankenboden der Schritt zu Verschwörungstheorien nicht weit ist.


Was hat das schon wieder mit Verschwörungstheorien zu tun? :D

Wenn selbst SPDler nicht mehr viel gegen eine generelle Videoüberwachung haben, wo vor 5 Jahren noch Aussagen kamen, das es eben gegen die Privatsphäre ist, ist man heute damit einverstanden. Oder in Paris, wo seit dem Anschlag noch immer Ausnahmenzustand herrscht und Soldaten patrollieren. Und das für unsere tollen Weltoffenheit und angeblichen aber eben falschen Toleranz, wenn man aber natürlich nicht viel davon wissen und mitbekommen will, kommen solche Aussagen wie von mir, natürlich weltfremd vor. Ist aber nicht mein, oder derer Anderer Problem, die darauf hinweisen, wenn man die Augen verschließen will oder dadurch das wie auch immer entstandene Weltbild gestört wird.

Die Welt funktioniert nunmal nicht wie im zarten Kindesalter, wo man alles haben will und nichts Negatives sehen und erleben will, weil man da meint, es gibt nichts Negatives. Aber wer nicht erwachsen werden will, und trotzdem mitbestimmen verrichtet so langfristiges Chaos. Es muss irgendwo Einschränkungen und Grenzen geben, ansonsten verliert man die Ordnung.

Und insbesondere beim Flüchtlingsthema 2015 und auch zuvor hat man nicht erwachsen agiert und macht es weiterhin nicht, und wie ein ungebildetes Kind die fremde Personen ins Elternhaus lassen, während die Eltern unterwegs sind.

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste