Die Suche ergab 37826 Treffer

von Realist2014
Fr 21. Sep 2018, 12:02
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Mietpreisbremse - Eingriff in die freie Marktwirtschaft !
Antworten: 9
Zugriffe: 97

Re: Mietpreisbremse - Eingriff in die freie Marktwirtschaft !

(21 Sep 2018, 12:46) . Vielmehr muß ein Gesetz geschaffen werden, das Investoren einen Sozialanteil innerhalb der Objekte (Miethäusern, Eigentumswohnungen, Ein- und Mehrfamilienhaussiedlungen) abnötigt, der sich im wesentlichen aus der Statistik der verfügbaren Einkünfte im Umkreis von (Spielzahl!)...
von Realist2014
Fr 21. Sep 2018, 11:29
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Mietpreisbremse - Eingriff in die freie Marktwirtschaft !
Antworten: 9
Zugriffe: 97

Re: Mietpreisbremse - Eingriff in die freie Marktwirtschaft !

(21 Sep 2018, 11:35) wir brauchen staatlich festgelegte Mietpreise, Der Staat kann nicht in bestehende Verträge eingreifen die sich a) an den Durchnittseinkommen der Bürger also die Mieten in München an den Durchschnittseinkommen in München? und b) an den Zinsen welchen? Die staatliche Fixierung de...
von Realist2014
Fr 21. Sep 2018, 07:38
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 418
Zugriffe: 9067

Re: Produktionswege ohne Preise

(21 Sep 2018, 00:28) Und jeder der das kritisiert, der muss halt auch Hartz4 kritisieren so genau das gemacht wird. Wenn jemand sanktioniert wird weil er zu spät zu irgendeinem Termin kommt, dann ist das eine Form der Planwirtschaft. . nö der Staat sorgt hier nur für Vertragserfüllung WENN jemand v...
von Realist2014
Fr 21. Sep 2018, 07:34
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Rote_Galaxie Sammelthread
Antworten: 9229
Zugriffe: 322093

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

(20 Sep 2018, 23:30) Ohne den Staat würde der Kapitalismus alles zugrunde richten weil die ungebremste Profitmaximierung alles verschlingen würde. Diese These hat nun genau was mit Subventionen zu tun? DIE sind für die Überproduktion bei Milch usw verantwortlich der Markt würde das ja NICHT zulasse...
von Realist2014
Fr 21. Sep 2018, 07:32
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 8732
Zugriffe: 331961

Re: BGE

(21 Sep 2018, 03:45) Ja und??? So, und da es für jemanden wie mich unmöglich ist in dem jetzigen Deutschland, aber auch in dem zukünftigen Deutschland Geld zu verdienen, Falls dem so ist, DANN gehörst du zu "denen" in Deutschland mit sehr geringen oder falschen Kompetenzen So einfach ist ...
von Realist2014
Do 20. Sep 2018, 19:54
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Rote_Galaxie Sammelthread
Antworten: 9229
Zugriffe: 322093

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

(20 Sep 2018, 20:41) Wenn man genau überlegt ist weder ein zuviel gut noch ein zuwenig. richtig Und daher ist die Marktwirtschaft das viel bessere System, weil die angebliche Überproduktion sehr überschaubar ist. Die Ursache von Überproduktion sind oft falsche Eingriffe durch den Staat - oder bei u...
von Realist2014
Do 20. Sep 2018, 19:14
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Rote_Galaxie Sammelthread
Antworten: 9229
Zugriffe: 322093

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Rote_Galaxie hat geschrieben:(20 Sep 2018, 18:05)

Das Problem der Marktwirtschaft ist die permanente Überproduktion von Waren. Es wird soviel Schrott produziert den niemand kauft auf Kosten der Umwelt.



Dagegen ist doch die Mangelwirtschaft im Sozialismus ein echter Traum.. :D
von Realist2014
Do 20. Sep 2018, 11:36
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 418
Zugriffe: 9067

Re: Produktionswege ohne Preise

(20 Sep 2018, 11:08) Eine Stunde Feldarbeit gegen eine Stunde Arbeit in der Möbelfabrik? Nein denn ein Stunde Arbeit ist eben KEINE Tauschwährung Eine Stunde Arbeit eines Arztes hat eben einen wesentlich höheren "Tauschwert" als eine Stunde eines Hofkehrers... zumindest in der heutigen Re...
von Realist2014
Do 20. Sep 2018, 11:33
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 418
Zugriffe: 9067

Re: Produktionswege ohne Preise

(20 Sep 2018, 11:55) Was können denn Menschen tauschen, die nur ihre Arbeitskraft haben, welche oft gar nicht von Unternehmern gebraucht wird ? was limitiert eigentlich permanent deinen Scope extrem? Inwiefern gibt es "Arbeit" nur als "Arbeitnehmer" bei "Unternehmen"? ...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 20:19
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 418
Zugriffe: 9067

Re: Produktionswege ohne Preise

Occham hat geschrieben:(19 Sep 2018, 21:08)

Die Power in einem teurem Auto kann in einer Stadt überhaupt gar nicht zur Geltung kommen.


das sehen tausende von Münchnern anders

Ein schöner Smart reicht und man hat immer einen Parkplatz...


stimmt, deswegen haben wir so eine Gehhilfe für die Stadt...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 19:38
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 418
Zugriffe: 9067

Re: Produktionswege ohne Preise

Occham hat geschrieben:(19 Sep 2018, 20:18)

Wer braucht schon in der Stadt ein teures Auto.


Wenn ich mir so anschaue, was in München so alles an teuren Autos auf den Straßen bewegt wird- wohl ziemlich VIELE

Die armen Reichen, lassen sich von dir auch noch reinlegen :s


wie meinen?
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 19:12
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 418
Zugriffe: 9067

Re: Produktionswege ohne Preise

(19 Sep 2018, 20:01) Das ist wohl eine Definitionsfrage. Es sei denn man glaubt, Putzfrauen und Hofkehrer hätten keine Bedürfnisse am Besitz eines Porsches. Es geht also nicht um Bedürfnisse, es geht um Geld. Also nicht was will ich haben sondern was kann ich mir leisten. Der Begriff "potentie...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 18:38
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 418
Zugriffe: 9067

Re: Produktionswege ohne Preise

(19 Sep 2018, 18:47) . Weil für Bedürfnisse produziert wurde und nicht für Geldwachstum. Wer freilich nur in kapitalistischen Dimensionen denkt, . In der Marktwirtschaft wird NICHT für "Geldwachstum" produziert ... sondern für die Bedürfnisse der jeweiligen, potentiellen KUNDEN ... logisc...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 18:35
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 418
Zugriffe: 9067

Re: Produktionswege ohne Preise

(19 Sep 2018, 18:47) Warum sollte in einer vernünftigen Planwirtschft etwas getauscht werden? Wenn du mit Freunden verreist, und es ist genug von allem da- s r. genau -es ist immer und überall für jeden "alles" da da stehen dann am Wannsee 5000 Rennboote... Funktionieren aber nicht, weil ...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 17:21
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität
Antworten: 244
Zugriffe: 4610

Re: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität

(19 Sep 2018, 18:01) Auf Spiegel.de kann man auch diskutieren. Vielleicht sogar mit den Verfassern. http://www.spiegel.de/karriere/studie-autoindustrie-verliert-massiv-an-attraktivitaet-als-arbeitgeber-a-1219919.html aus der Studie: "Stattdessen setzen Deutschlands Studenten laut Umfrage bei d...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 16:59
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität
Antworten: 244
Zugriffe: 4610

Re: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität

zollagent hat geschrieben:(19 Sep 2018, 17:34)

Und warum nimmst du dann an der Diskussion darüber teil? :D


na- um DEINE Meinung zu lesen und mit DIR zu diskutieren... :)

mit den Erstellern der Studie kann ich ja nicht diskutieren... :|
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 16:05
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 418
Zugriffe: 9067

Re: Produktionswege ohne Preise

(19 Sep 2018, 16:42) Der Marktwert kann nicht immer erzielt werden , z.B. bei Überproduktion bzw. nicht erwarteter geringer Nachfrage. Es geschieht im Handel täglich, dass Waren unter Einkaufs- oder sogar unter Produktionspreis verramscht werden müssen. Die Mischkalkulation macht derartige Verluste...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 16:04
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 418
Zugriffe: 9067

Re: Produktionswege ohne Preise

Raskolnikof hat geschrieben:(19 Sep 2018, 16:50)

Im Handel wird auch häufig geboten und verhandelt. Aber jetzt kleinkrämern wir...



eben

daher wird im Endeffekt immer zum "Marktwert" gekauft.

Nur ist dieser Marktwert nichts "fixes" ...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 15:44
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität
Antworten: 244
Zugriffe: 4610

Re: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität

zollagent hat geschrieben:(19 Sep 2018, 16:37)

Ich hatte eher Harmloseres im Sinn, z.B. im Maschinen- und Anlagenbau, wo die Berufsaussichten auch gut sind. ;)



auch die Bezahlung?
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 15:42
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität
Antworten: 244
Zugriffe: 4610

Re: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität

(19 Sep 2018, 16:01) Wir reden über einen Attraktivitätsverlust als Arbeitgeber. Und wenn jemandem mal so ein Betrugsdreck am Rock klebt, mag das schon ausschlaggebend sein, ob ein Ingenieur nach seinem Abschluß eine Stelle bei einem Automobilhersteller oder vielleicht bei einer Firma einer anderen...

Zur erweiterten Suche